Jump to content

Frust mit der Lust...


Ich1974-2021

Empfohlener Beitrag

Geschrieben
Um darauf zu antworten, kenne ich dich zu wenig.
Es ist einfach so, dass einige Menschen eine hohe Libido haben und andere nicht. Vielleicht liegt es an Hormonen, die nicht ausreichend vorhanden sind.
Geschrieben

Es kann sein, dass ich mal ein Weilchen aus mir selbst heraus keine Lust verspüre, aber sobald ich angefasst werde, ändert sich das dann. Also in einer Beziehung kam es nie dazu, dass mein Partner Lust auf Sex hatte und nicht bekommen hat. 

Aber wenn Liebe im Spiel ist, ist Sex für mich auch Nähe und Innigkeit, also Ausdruck von Liebe. Deswegen gibt es da für mich in einer funktionierenden Beziehung so oder so kein Nein. Außer man ist mal krank oder so... Ich finde es einfach aus zu vielen Gründen schön. 

Geschrieben
Die Gründe dafür, keine Lust zu haben, können vielfältig sein, da macht eine Ferndiagnose wenig Sinn... 🤷🏻‍♂️
Geschrieben
Ich finde es sehr gut und stark das du deine Meinung so verteidigst. Und nur weil man hier angemeldet ist, heisst das nicht das jeder hier auf harten, perversen usw. Sex steht oder Dauer geil ist und im 5 Minuten Takt Vögeln will. Nach einem anstrengenden Tag ist auf der Couch liegen und Kuscheln mehr Wert als der Sex. Bleib so wie du bist, schreib ruhig ein Roman, es gibt genug Leute hier die das gerne Lesen.

Lg
Geschrieben
vor 8 Minuten, schrieb PhotographyLover:

Die Lust ist nicht ganz weg aber sie bestimmt eben auch nicht meinen Alltag...

So sehe ich das auch.

Mal habe ich mehrmals täglich Sex, mal Monate gar keinen...und das trotz Beziehung. 

Die Umstände spielen eine Rolle und wir machen uns beide über die Häufigkeit und Abstände keine Gedanken. Wenn wir Lust haben ist es super, wenn nicht, dann nicht....und auch das ist super.

Einfaches Beisammensein kann erfüllender sein als stundenlanges Vögeln. 

Also liebe TE, mach dir keine Gedanken. Wenn es für dich ok ist so wie es ist, dann ist alles gut.

 

Craig_Mayer
Geschrieben
Lebe mit der Tatsache das ab 30j. dein Testosteronspiegel sinkt 🤷🏻‍♂️
Geschrieben
Jeder muss für sich schauen wie es passt. Ich habe auch nicht täglich Sex und es gibt auch Phasen, wo das Bedürfnis nach Nähe und Kuscheleinheiten viel größer ist als sexuelles Verlangen. Wenn du gut klar kommst und zufrieden bist, dann ist es doch ok so wie es ist. Nur weil andere damit glücklich sind es zu treiben wie die Karnickel, muss das nicht für dich gelten. Jeder ist anders und das ist auch gut so. 🌹
SweetGwendoline
Geschrieben
Ich denke, das geht jeden so. Ich habe mich früher auch öfters gefragt, was die so ein Gedöns um den Sex machen... Konnte ich null verstehen. Aber Menschen verändern sich auch. Mal so und mal anders. Wenn es dir damit gut geht, dann ist doch alles tutti. Ich habe Lust, OK, grad heute nicht. Mein Mann hat mich schon gefragt ob ich krank bin. Aber dann ist es halt so. Jeder soll doch so klar kommen, wie es gut damit geht. Immer die Vergleiche mit anderen. Ich habe mir das abgewöhnt, bringt nur Frust oder noch mehr Fragen.
Geschrieben
Es ist normal und geht jedem so mal !! Etwas ruhiger angehen ,nicht Quantität sondern Qualitaet!!
Es kommt wieder ,keine Angst 😉😉😁😁👌👌
Geschrieben
vor 9 Stunden, schrieb Ich1974-2021:

Die Frage geht auch mehr an die Maedels...da wohl kaum ein Mann damit konfrontiert wird.   

Das ist nicht geschlechtsspezifisch und auch nichts was " behandelt " werden muss , es sei denn es entsteht Deswegen ein Leidensdruck . 

Dann sind allerdings besser Fachleute am Start um zu ergründen was Sache ist . 

Geschrieben
Wenn ich nicht jemand passendes direkt vor Augen habe, dann kommt mir nicht einmal der Gedanke an Lust. Grundsätzlich bin ich auch nicht so der anhängliche Typ und zusammen wohnen ist für mich eine Horrorvorstellung. Ich war auch als Teenie schon so, solche Gedanken wie die an Heirat etc hatte ich auch nie und konnte immer nicht verstehen wie Leute das toll finden können. Wenn jemand aus meinem Beuteschema greifbar ist, dann komme ich schon in Laune.
SteffifürPeter
Geschrieben
homone können der auslöser sein oder wenn du lange keinen sex hattest
Geschrieben
Ja, kenne ich auch. Ich beschäftige mich nicht ständig mit Sex, und selbst wenn ich hier im Forum unterwegs bin, turned mich vieles regelrecht ab. Lust kommt eigentlich fast nur bei Interaktion mit einer attraktiven Partnerin auf. Ich denke das ist nicht unnormal, und erleichtert mein Leben enorm.
Geschrieben

Bin ja nun ein Mann aber was die Lust angeht... ich hab so am Tag auf viele Dinge Lust. Zu Hause beinhaltet Lust... erschreckend oft Dinge aus meiner Küche, vorwiegend aus dem Kühlschrank. :grin: Auf der Arbeit hab ich dann schon mal Lust Kunden... eine rein zu hauen... oder ich denke voller Lust an meinen Kühlschrank der zu Hause wartet und dem ich schöne Sachen von der Arbeit mitbringe... um die da reinzustecken. Also in den Kühlschrank.

Aber es geht hier ja sicher um "die" Lust. Bei mir ist das ganz einfach... um Lust zu haben, bedarf es einer Frau. Nicht irgendeine Frau es muss schon eine... ich nenne sie mal "Auserwählte" sein. Also eine die mich begeistert und... davon gehe ich mal aus - ich sie. Dann habe ich Lust - auf Sie. Ich mag Sex und habe gern Sex... aber wenn es diese "Sie" aktuell nicht gibt auch gut. Dann stellt sich die Lust Frage nicht wirklich. Dann ist die so gut wie nicht vorhanden, was aber auch daran liegt das ich mich echt gut beschäftigen kann. Mir ist eigentlich nie langweilig. 

Ich1974-2021
Geschrieben
vor 2 Stunden, schrieb Yenna:

Es kann sein, dass ich mal ein Weilchen aus mir selbst heraus keine Lust verspüre, aber sobald ich angefasst werde, ändert sich das dann. Also in einer Beziehung kam es nie dazu, dass mein Partner Lust auf Sex hatte und nicht bekommen hat. 

Aber wenn Liebe im Spiel ist, ist Sex für mich auch Nähe und Innigkeit, also Ausdruck von Liebe. Deswegen gibt es da für mich in einer funktionierenden Beziehung so oder so kein Nein. Außer man ist mal krank oder so... Ich finde es einfach aus zu vielen Gründen schön. 

Ja,klar....in einer Beziehung,also wenn man noch richtig verliebt ist...ist ds anders...den Partner möchte man ja auch immer spüren,das war bei mir dann auch auch so.   Allerdings nicht mehr ganz so euphorisch verliebt,wie zu beginn,flachte auch das ab....aber ao 1x die Woche war immer drin.  

Geschrieben
Gerade eben, schrieb Ich1974-2021:

Ja,klar....in einer Beziehung,also wenn man noch richtig verliebt ist...ist ds anders...den Partner möchte man ja auch immer spüren,das war bei mir dann auch auch so.   Allerdings nicht mehr ganz so euphorisch verliebt,wie zu beginn,flachte auch das ab....aber ao 1x die Woche war immer drin.  

Das ist doch okay. Gibt ja auch noch andere Dinge im Leben zu tun. 😀

Geschrieben
Ich bin froh, wenn ich mal weniger Lust verspüre.
Ich1974-2021
Geschrieben
vor 2 Stunden, schrieb Selene09:

- Störung im Hormonhaushalt

- Medikamente (die Pille gehört auch dazu)

- Schlafmangel

- Stress

- die Lebensumstände

- der "falsche" Partner

- Probleme mit dem eigenen Körper

- negative Erfahrungen mit Sexualität 

- gesundheitliche Probleme 

Gründe für sexuelle Unlust gibt es einige. Leidest du darunter? Dann lass abklären ob körperliche Ursachen dahinter stecken. 

Leidest du nicht, dann ist das eben so.🤷‍♀️

So individuell wir Menschen sind, so individuell sind auch unsere Bedürfnisse. 

Ich habe keinen Partner.

Ich nehme die MiniPille,Bluthocghdruckt.

Schlafmangel hab ich  nicht.

Ich lebe ,so wie ich möchte,also sehr zufrieden,und auch glücklich.

Negative SexErfahrungen hatte ich.

vor 2 Stunden, schrieb o0Daniel0o:

Ich finde es sehr gut und stark das du deine Meinung so verteidigst. Und nur weil man hier angemeldet ist, heisst das nicht das jeder hier auf harten, perversen usw. Sex steht oder Dauer geil ist und im 5 Minuten Takt Vögeln will. Nach einem anstrengenden Tag ist auf der Couch liegen und Kuscheln mehr Wert als der Sex. Bleib so wie du bist, schreib ruhig ein Roman, es gibt genug Leute hier die das gerne Lesen.

Lg

Ich Danke Dir!:kissing_heart:

vor 1 Stunde, schrieb Craig_Mayer:

Lebe mit der Tatsache das ab 30j. dein Testosteronspiegel sinkt 🤷🏻‍♂️

Das hat bei mir nichts mit dem Alter zu tun..ich hatte in jungen Jahren weniger Sex als heute     ;)  

vor 2 Stunden, schrieb Selene09:

So sehe ich das auch.

Mal habe ich mehrmals täglich Sex, mal Monate gar keinen...und das trotz Beziehung. 

Die Umstände spielen eine Rolle und wir machen uns beide über die Häufigkeit und Abstände keine Gedanken. Wenn wir Lust haben ist es super, wenn nicht, dann nicht....und auch das ist super.

Einfaches Beisammensein kann erfüllender sein als stundenlanges Vögeln. 

Also liebe TE, mach dir keine Gedanken. Wenn es für dich ok ist so wie es ist, dann ist alles gut.

 

Danake für Deine Antwort:kissing_heart:

Mehrmal täglich Sex wollte ich nie,auch nicth verliebt...oder nicht das Verlangen....ein Tag ist ja auch so kurz    ;)  

vor einer Stunde, schrieb Nitrobär:

Das ist nicht geschlechtsspezifisch und auch nichts was " behandelt " werden muss , es sei denn es entsteht Deswegen ein Leidensdruck . 

Dann sind allerdings besser Fachleute am Start um zu ergründen was Sache ist . 

Ich habe nie daran gedacht,es behandeln zu lassen!  Wozu?   ich habe keine Lust und somit ja überhaupt keinen Drang..eigentlich ja perfekt.    ;)   Nur ...wenn ich hier im Portal immer so lese,kam es mir oft so vor,als sei ich ganz anders...und "was mache ich hier"   .  Es ist nur igrendwo schade,weil Sex ja gut für den Körper und Seele ist...nun ja,wenn es erfüllend ist.    ;)  

Aber Ok....dann bin ich eben so.

vor einer Stunde, schrieb MrsGrinch:

Wenn ich nicht jemand passendes direkt vor Augen habe, dann kommt mir nicht einmal der Gedanke an Lust. Grundsätzlich bin ich auch nicht so der anhängliche Typ und zusammen wohnen ist für mich eine Horrorvorstellung. Ich war auch als Teenie schon so, solche Gedanken wie die an Heirat etc hatte ich auch nie und konnte immer nicht verstehen wie Leute das toll finden können. Wenn jemand aus meinem Beuteschema greifbar ist, dann komme ich schon in Laune.

So gehts mir auch   ;)  

Nur...ich bekomme auch keine Lust,wenn hier jemand sehr symohatisch schreibt oder auch gut aussieht....ich habe um die 60 Männer im Postfach...wahrscheinlich Übersättigung¬¬

vor 51 Minuten, schrieb SteffifürPeter:

homone können der auslöser sein oder wenn du lange keinen sex hattest

das ist tatasächlich so...um so länger ne Frau keinen Sex hatte,um so weniger das Veralngen danach.   Ist ddas bei Männern auch so?   Andersrum wäre es doch eigentlich logischer....wenn man ewig nicht hat,das man unbedingt wieder will oder der Druck emmens ist .  ;)

ich hatte vor 3 Wochen Sex...als ich mich hier anmeldete,war mir ja danach....es flachte dann schnell wieder ab.

vor 20 Minuten, schrieb Beam-Me-Up:

Bin ja nun ein Mann aber was die Lust angeht... ich hab so am Tag auf viele Dinge Lust. Zu Hause beinhaltet Lust... erschreckend oft Dinge aus meiner Küche, vorwiegend aus dem Kühlschrank. :grin: Auf der Arbeit hab ich dann schon mal Lust Kunden... eine rein zu hauen... oder ich denke voller Lust an meinen Kühlschrank der zu Hause wartet und dem ich schöne Sachen von der Arbeit mitbringe... um die da reinzustecken. Also in den Kühlschrank.

Aber es geht hier ja sicher um "die" Lust. Bei mir ist das ganz einfach... um Lust zu haben, bedarf es einer Frau. Nicht irgendeine Frau es muss schon eine... ich nenne sie mal "Auserwählte" sein. Also eine die mich begeistert und... davon gehe ich mal aus - ich sie. Dann habe ich Lust - auf Sie. Ich mag Sex und habe gern Sex... aber wenn es diese "Sie" aktuell nicht gibt auch gut. Dann stellt sich die Lust Frage nicht wirklich. Dann ist die so gut wie nicht vorhanden, was aber auch daran liegt das ich mich echt gut beschäftigen kann. Mir ist eigentlich nie langweilig. 

Ok...ob es daran liegen könnte?  Ich habe auch immer beschäftigung...ich arbeite mich nun nciht tot...ich meine auch schöne Freizeitgestlatung...oder bin aauch sehr gerne ,nen Tag nur allein,daheim.  Langeweile...nö..is mir fremd.

vor 18 Minuten, schrieb Blue2369:

Ich bin froh, wenn ich mal weniger Lust verspüre.

Ja,es kann auch eine Last sein,ständig zu wollen!    ;)  

Das dachte ich auch,als ich in Stimmung war...als ich mich hier angemeldet habe....und dann hatte keiner zeit,zu dem Zeitpunkt...oder wollten nen Termin in Tagen..das hat so gefrustet....da dahcte ich auch : son Scheiss,was bringt es Lust zu ahben ,aber keiner kann!¬¬

Geschrieben
Diese Suche nach Geborgenheit und Liebe... Ist garantiert so ein Ding aus der Kindheit. Ich bin psychologisch nicht gebildet.
Ich1974-2021
Geschrieben
vor 13 Minuten, schrieb Margolotta:

Diese Suche nach Geborgenheit und Liebe... Ist garantiert so ein Ding aus der Kindheit. Ich bin psychologisch nicht gebildet.

Du,das habe ich gar ncith...also kein verlangen zu kuscheln oder Wärme.  ich denke,dann könnte ich nicht so perfekt allein leben und das ja eigentlich immer..weil meine Beziehungen waren mit sehr viel freiraum...wenig sehen...und auch nur wenige,kurze.

Ich suche keine Liebe mehr...ich bin froh,wenn das nie mehr passiert.    Ich habe Liebe in anderer Form..in Grössere....von Freundinen...Menshcne,die so da sind....meine Kater   :hearts_around:.  

×
×
  • Neu erstellen...