Jump to content

Frivoler Urlaub in Deutschland?


LycraBabs

Empfohlener Beitrag

Franky1364
Geschrieben

Gibt es nur in Frankreich

Vuuchtländer
Geschrieben

So etwas wie CDA wirst Du in Deutschland nicht finden. Aber als frivol bekannte Strände, von denen einige auch hier im Forum zu finden sind, schon.

Geschrieben
vor 13 Minuten, schrieb Vuuchtländer:

So etwas wie CDA wirst Du in Deutschland nicht finden.

Was ist gemeint mit CDA?

Geschrieben

Mich interessiert das auch......vielleicht ein Strandabschnitt mieten und selber was organisieren...warnur eine Idee

Lotusblüte666
Geschrieben
vor einer Stunde, schrieb Wolfflow:

Was ist gemeint mit CDA?

Village Naturiste Cap d’Agde (CdA)

 

Das Village Naturiste geht auf einen 1956 von Rene Oltra errichteten Campingplatz zurück. Dieser entwickelte sich zu einem 38 ha großen, separat umzäunten Bereich, dem Centre Helio-Marin Oltra (CHM) mit eigener Zugangskontrolle. Anfang der 1970er Jahre wurden am Reißbrett von der Stadt Agde die drei großen Appartementblöcke Port Ambonne, Heliopolis und Port Nature mit bis zu fünf Etagen geplant und gebaut. Das dreistöckige Halbrondellgebäude Port Ambonne öffnet sich Richtung Westen zum Yachthafen Port Ambonne. Das fünfstöckige, y-förmige sogenannte Hügelhaus Port Nature liegt zwischen dem Hafen Port Ambonne und dem Meer. Das Halbrondellgebäude Heliopolis öffnet sich zum Strand und liegt östlich der beiden anderen Betonblöcke. Um die drei Apartmentblöcke liegen Reihenhäuser inmitten von Grünanlagen. In den Gebäuden von Port Ambonne und Heliopolis befinden sich Versorgungsmöglichkeiten aller Art. Auf dem Gelände des Village Naturiste befinden sich Banken, ein Postamt, Arztpraxen, Friseursalons, etliche Restaurants, Supermärkte, Einzelhandelsgeschäfte, Waschsalons sowie drei Schwimmbäder.[3][2]

Der FKK-Strand ab der Hafeneinfahrt zum Yachthafen Port Ambonne hat eine Länge von zwei Kilometern. Der Sandstrand fällt sanft zum Meer hin ab und ist daher auch für Kinder gefahrlos nutzbar. Weitere 400 m, welche zum Naturschutzgebiet Reserve Naturelle Nationale du Bagnas gehören, werden ebenfalls als FKK-Strand genutzt. Ab dem anschließenden Marseillan Plage von Marseillan ist FKK verboten. Am Strand gibt es Strandbars und Restaurants; es können Segelboote, Liegen und Sonnenschirme gemietet werden.[2]

Heute ist das Feriendorf auch die Hochburg der Swinger geworden. Es gibt mehrere Sex-Shops, fünf Swingerclubs und einen BDSM-Club. Das Viertel hat 2004 seine Genehmigung von der Fédération Française de Naturisme wegen der Anwesenheit der vielen Swinger verloren. An einem Strandabschnitt, welcher auch Baie des cochons (Schweinchenstrand) genannt wird, und zum Reserve Naturelle Nationale du Bagnas gehört, kommt es in der Hauptbesucherzeit im Sommer am Strand und in den Dünen zu sexuellen Handlungen. Sogar Google Maps verzeichnet diesen nur 100 m breiten Strandabschnitt mit Namen.[2][4][5] Wegen der Anwesenheit von Swingern gab es zeitweise Proteste einiger Naturisten.[6][7]

Quelle: Wikipedia

Ich hoffe, dass hilft Dir etwas ;)

Geschrieben
Gerade eben, schrieb Lotusblüte666:

Village Naturiste Cap d’Agde (CdA) Wegen der Anwesenheit von Swingern gab es zeitweise Proteste einiger Naturisten.[6][7]

 

Ich hoffe, dass hilft Dir etwas ;)

Supi! Vielen Dank! Das hatte ich auch gelesen und war etwas verwundert, was nun so aussergewöhnlich daran ist....

Vuuchtländer
Geschrieben
vor 2 Stunden, schrieb Wolfflow:

Was ist gemeint mit CDA?

Das Naturisten-"Dorf" von Cap d'Agde

Geschrieben
vor 10 Minuten, schrieb Vuuchtländer:

Das Naturisten-"Dorf" von Cap d'Agde

Danke....ja! Ich hab es gelesen.

Vuuchtländer
Geschrieben
vor 53 Minuten, schrieb Wolfflow:

Supi! Vielen Dank! Das hatte ich auch gelesen und war etwas verwundert, was nun so aussergewöhnlich daran ist....

Naja, das findet man nun nicht wirklich überall, dass am öffentlichen Strand in größerem Maßstab Sex stattfindet. Und auch die frivole Partymeile ist schon besonders.

Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb Vuuchtländer:

Naja, das findet man nun nicht wirklich überall, dass am öffentlichen Strand in größerem Maßstab Sex stattfindet. Und auch die frivole Partymeile ist schon besonders.

Klar! Ich meinte auch eher die Kombination für einen persöhnlich...also Strand, Meer, Sonne, FKK und Sex....das geht schon fast überall. Wer FKK-Bereiche nicht missachtet und sich an Regeln und Gesetze hält...kann selbst an der Ostseeküste ne Menge Spaß haben, jedenfalls ging es mir schon so.

OK...eine Partymeile für sexelnde Nudisten brauche ich nun überhaupt nicht. Ich möchte viele Menschen einfach nicht nackt sehen....das ist ja ähnlich wie Club oder Pornokino....auch nix für mich.

geilespaar2205
Geschrieben

Das wird schwierig, wir mieten dafür immer ein Haus in Dänemark an, in der Nähe der Deutschen Grenze, wichtig dabei, uneinsehbarer Garten :-)

Vuuchtländer
Geschrieben
vor 23 Minuten, schrieb Wolfflow:

...kann selbst an der Ostseeküste ne Menge Spaß haben, jedenfalls ging es mir schon so.

Logisch. Wem nicht? ;)

vor 23 Minuten, schrieb Wolfflow:

OK...eine Partymeile für sexelnde Nudisten brauche ich nun überhaupt nicht. Ich möchte viele Menschen einfach nicht nackt sehen....das ist ja ähnlich wie Club oder Pornokino....auch nix für mich.

Nein, nein. Das ist dann ein Missverständnis. Abends in den Restaurants, Kneipen, Bars und Clubs bewegt man sich elegant bis frivol bekleidet, jedoch nicht nackt. Die Dame eher mit knappem Kleid / Rock und einsichtigem Oberteil, die Herren eher mit dunkler Hose und weißem Hemd, manche bevorzugen auch Lack und Leder.

Tantramann1959
Geschrieben

Das wirst du selbst organisieren müssen. Möglichkeiten und Örtlichkeiten gibt es dafür.
Wenn du es organisierst und dann mit allem Pipapo-Angaben zur Anmeldung stellst, wirst du 95% Kommentare wie: zu teuer, zu weit, zu wenig/ zu viele Leute, falscher Termin, ich würde können, aber.....erhalten. Das ist niemals „Wunschteilnehmermentalität“.
Konzentriere dich auf die anderen 5% und du hast Spaß.
Viel Erfolg bei der Organisation!
#selbermachen

Guter-Mann
Geschrieben
vor 2 Minuten, schrieb Vuuchtländer:

Abends in den Restaurants, Kneipen, Bars und Clubs bewegt man sich elegant bis frivol bekleidet, jedoch nicht nackt

Das klingt eher nach erotischen Kneipen. Die schätzen wir und ich besonders. 

Vuuchtländer
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb Guter-Mann:

Das klingt eher nach erotischen Kneipen. Die schätzen wir und ich besonders. 

Ja, die ganze Szenerie atmet erotisches Ambiente, ohne dass irgendjemand zu etwas verpflichtet wäre.

Geschrieben
vor 24 Minuten, schrieb Vuuchtländer:

Nein, nein. Das ist dann ein Missverständnis. Abends in den Restaurants, Kneipen, Bars und Clubs bewegt man sich elegant bis frivol bekleidet, jedoch nicht nackt. Die Dame eher mit knappem Kleid / Rock und einsichtigem Oberteil, die Herren eher mit dunkler Hose und weißem Hemd, manche bevorzugen auch Lack und Leder.

Danke für die Erklärung.

Guter-Mann
Geschrieben
vor einer Stunde, schrieb Vuuchtländer:

Ja, die ganze Szenerie atmet erotisches Ambiente, ohne dass irgendjemand zu etwas verpflichtet wäre.

Ich muss zugeben, dass uns das Lust & Spaß in Hamburg besonders gefallen hat. Natürliche Erotik hat überall geknistert und Sex gab's logischerweise auch. Etwas offensiver war das KOW2. Meine Sexpartnerin war dort endgeil und hat den Ständerdildo mitten in der Kneipe geritten. So ziemlich am Anfang 😁..

Ich habe gehört, dass das Lust & Spaß Geschichte ist. Schade. Wir sind extra dort hin nach Hamburg geflogen. 

Geschrieben
Am 14.6.2021 at 14:37, schrieb geilespaar2205:

Das wird schwierig, wir mieten dafür immer ein Haus in Dänemark an, in der Nähe der Deutschen Grenze, wichtig dabei, uneinsehbarer Garten :-)

Klasse

×
×
  • Neu erstellen...