Jump to content

Bisex, was sind eure Erfahrungen?


Electra2k21

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Nein! Meine Partner waren nie bi-sexuell! Wäre er es, wäre er nicht mein Partner.

MissMopsi681
Geschrieben

Nö, wird auch nie passieren, da bi mir nicht ins Haus kommt.

SweetLauri
Geschrieben

Nein und das wird auch nicht geschehen. Bi-sexuelle Männer reizen mich nicht.

Naturduft
Geschrieben

Was hat denn ein Dreier MFM mit bi zu tun? Bei uns geht es dabei ausschließlich um Sie! Und kommen nicht mal Bii-Männer ins Haus.

Cabledigg
Geschrieben

Warum nicht? Menschen sind individuell und wenn es beiden Spaß macht und man in der Beziehung gefestigt ist und stets es im gegenseitigen Einverständnis und gemeinsam (!) macht, why not?

HotMama06
Geschrieben

Nein, haben wir nicht und wird auch nie passiert. Wenn schon 2 Schwäne, dann nur für mich 😁

supermasseurHH
Geschrieben

Beides ist klasse - wenn die gegenseitige Chemie stimmt. Und ja, wir haben das schon oft gemacht.

Geschrieben

Im Swingerclub getestet, ist nicht meins.

Freundin1986
Geschrieben

Ja klar ich liebe es!

TeufelundEngel5659
Geschrieben

Bitte melde dich mal bei mir😘😘

Bi-STD-Paar
Geschrieben

Bis jetzt war es leider nur bi light.... Denn solche Männer hier dafür zu finden ist schwer, da ich als frau nicht jeden Mann an mich ran lasse

Libidino69
Geschrieben

Es ist immer wieder ein erfüllendes Erlebnis…

DerLustvolle22
Geschrieben

Nein und das wird auch nie im Leben passieren mir kommt kein Kerl so zu nah egal ob Beziehung oder nicht

Wendelgard
Geschrieben

bevor mein partner einen schwanz bläst, fliegen mösen vom himmel :joy:

Geschrieben

Ist ein geiles Erlebnis wenn es allen gefällt

Julian1234
Geschrieben
Vor 54 Minuten , schrieb Wendelgard:

bevor mein partner einen schwanz bläst, fliegen mösen vom himmel

Scheint mir das Paradis zu sein 😍

snake_1982
Geschrieben

Bei mir gab es bisher nur Geschlechtertrennung. Alle Frauen hatten kein Interesse an Männern.

Geschrieben

Jennifer öffnete mir in TS-Manier die Tür, weit offen und dahinter versteckend mit einem vorsichtigen Blick. Ich trat ein und war gleich angetan von ihrem Erscheinungsbild. Sie sah exakt so aus wie auf den Bildern. Telefonisch hatte ich bereits mit ihr vereinbart, dass ich AI für 150460 möchte, mit ihrem Sperma. Nach der Geldübergabe gab sie mir sofort ein Handtuch und bot mir die Dusche an. Als ich aus der Nasszelle kam, saß sie auf dem Stuhl und fragte mich, ob ich es mit Musik oder ohne mag. Auf meinen Wunsch schaltete sie das Radio ab und zog auch noch halterlose Strümpfe für mich an, die sie frisch auspackte. Sie saß schon mit offenen Beinen, ohne Slip, aber mit schwarzem Hemdchen bekleidet da. Ich ging sofort auf die Knie und widmete mich ihrem noch schlaffen Penis. Es dauerte nicht lange, da wuchs er zu einer unglaublichen Größe an, wie ich es bisher noch nie erlebt hatte. Ich war schon bei einigen TS, aber Jennifer hat mit Abstand den geilsten Schwanz!

Es dauerte nicht lange, da beorderte sie mich auf ihr Bett. Dort genoss ich ihren Schwanz und ihre Eier zu verwöhnen, bis sie mir ihr Prachtexemplar tief in den Rachen rammte. Als ich dann meine Zunge an ihre Rosette ansetzte, fing sich plötzlich an zu stöhnen. Es schien ihr offensichtlich zu gefallen, dass ich auch noch ihren Schwanz dabei wichste. Mit einem Finger in ihrem Po blies ich sie dann weiter, bis sie sagte: „Jetzt ficke ich dich“.

Ich hatte enormen Respekt und ein bisschen Bedenken, dass mir ihr Riesenteil Schmerzen bereiten könnte. Doch ihre schätzungsweise 20 cm + sind so geformt, dass sie von der wohlgeformten Eichel zum Schaft hin dicker werden. Meine 17x5 sahen bei der Frottage fast verschwindend aus. Im dicksten Durchmesser würde ich ihren Penis auf 6 cm schätzen.

Sie beorderte mich in Doggy, zog ein Kondom über ihren Lümmel und schmierte ordentlich Gleitgel auf meinen Anus. Dann merkte ich, wie sie langsam ansetzte. Zentimeter für Zentimeter schob sie behutsam ihren Prügel in mein enges Loch. Es war ein unglaublich geiles Gefühl wie ich es zuvor noch nie erlebt hatte. Nach einem kurzen Schmerz drang sie immer tiefer in mich ein, wirklich ganz vorsichtig und verharrte, bis sich mein Schließmuskel an diese gigantische Größe gewöhnt hatte. Dann begann sie mit rhythmischen Bewegungen in ihrer Hüfte, was mich so in Ektase versetze, dass ich es schon nach kurzer Zeit nicht mehr zurückhalten konnte. Ich konnte nicht verhindern, mit ihrem fetten Schwanz in meinem Arsch, vorzeitig abzuspritzen, zu intensiv war ihre Behandlung gewesen
Nun war ich bereit für ihr Sperma. Ich lag auf dem Bett und sie stand hinter mir und wichste ihren spritzgeilen Schwanz. Ich war bereit und konnte es kaum erwarten, da ergoss sich auch schon eine ordentliche Ladung über meinem Gesicht. Danach steckte sie mir ihren verspritzten Penis nochmal in den Mund.

Anschließend gingen wir gemeinsam ins Bad und machten uns frisch. Es ging sehr vertraut und freundschaftlich zu und plötzlich fing sie an mir unzählige Komplimente zu machen. Ich möchte nicht arrogant rüberkommen, aber entweder ist sie mit jedem so vertraut oder war ich wirklich ihr Typ. Sie schwärmte von meinen blauen Augen und von meiner sportlichen Figur. Auch erzählte sie mir, dass sie bei Männern auf die Schuhe achte und sie war sofort von meinen begeistert. Sie möchte sich nämlich die gleichen in lila kaufen und so weiter…

Das unterhaltsame Gespräch auf Spanisch und Deutsch ging so weiter, bis wir angezogen waren. Sie sagte, dass sie jetztin die Stadt gehe und ob ich mitkommen wolle. Ich hatte noch etwas Zeit und ließ mich drauf ein. So etwas habe ich bisher auch noch nie bei einem Date erlebt, dass es dann so privat zugeht. Sie hat mir einiges erzählt über ihr Privatleben und ihren „Job“. Unterwegs rief auch ein vermeintlicher Kunde an, den sie aber dann abwimmelte, weil er nicht ihrem Anspruch entsprach.
×
×
  • Neu erstellen...