Jump to content

Erotische Erfahrung: Travel and Work in Thailand


Empfohlener Beitrag

Geschrieben (bearbeitet)

Hallo Community,

Ich möchte euch vorab eine Story erzählen bevor ich zu meiner Frage komme.

Es war das Jahr 2014 zu dem Zeitpunkt war ich gerade 18 geworden. Ich hatte noch ein halbes Jahr bis zu meiner Abschlussprüfung als Physiotherapeut. Es waren Sommerferien und ich hatte 3 Wochen Urlaub. Ich entschied mich, alleine nach Thailand zu fliegen. Es war wunderschön. Ich genoss das Land und vorallem die Kultur dort. Ich lernte tolle Menschen dort kennen und fand Freunde dort. Zu dem Zeitpunkt konnte ich diese Menschen, aber noch nicht als Freunde werten. Dazu jetzt. Dieser Urlaub hat mich so begeistert, dass ich mich entschloss nach der Ausbildung erstmal zu sparen. Um dann 3 Jahre nach der Ausbildung. Für 1 Jahr "Travel and Work" dort zu verweilen. Naja aus dem 1 Jahr wurden dann doch 18 Monate. Die Einheimischen die ich von meinem Urlaub kennenlernen durfte. Haben mich, bei sich zu Hause, für ein paar Euro pro Tag wohnen lassen. Es dauerte am Anfang dort Fuß zu fassen und ich zog nach 3 Monaten erst dort aus und begann mich auf die Reise quer durch Thailand. Ich verweilte meistens 4 Wochen in einer Stadt und war als Masseur in verschiedenen Hotels unterwegs. Ich lernte neue Techniken. Und jede Menge neue Menschen, aus den Unterschiedlichsten Kulturen kennen.
Doch dann nach knapp 7 Monaten. Kam der Tag, der mein Sexualleben veränderte. Eine Witwe Anfang 50 aus Deutschland. Wir nenn sie mal Frau W. Sie war für 6 Wochen alleine in das Hotel gekommen um zu entspannen. Als sie das erste mal auf der Liege lag wusste ich noch nicht, was da auf mich zu kam. Sie kam die erste Woche fast täglich und wollte ausschließlich 1 Stunde lang von mir Massiert werden. Eines Abends nach Feierabend, sahs ich in einer Bar nähe des Hotels. Plötzlich stand sie da und fragte mich ob sie sich zu mir setzten durfte. Selbstverständlich antwortet ich. Wir sahsen bis der Laden schließte an diesem Tisch. Anschließend gingen wir zum Strand und schauten uns den Sonnenaufgang an. Es war ein unglaublich interessanter Abend. Nach dem Sonnenaufgang gingen wir getrennt von einander auf unsere Zimmer. Nach nur 4 Stunden Schlaf musste ich wieder ins Hotel um zu arbeiten.
Am späten Nachmittag kam dann wieder Frau W. Als ich anfangen wollte. Griff sie meine Hand und sagte STOP. Sie sagte ich sollte mich ausziehen und dort hinlegen. Sie wolle mir zeigen wie sie das nächste mal massiert werden wollen würde. Es war unglaublich und das erste mal, dass ich eine Erotische Massage erhalten habe. Wir hatten in den restlichen Wochen wo ich noch dort war. Bevor ich das Hotel wechseln musste KEIN EINZIGES Mal Sex! Sie lehrte mich den Weiblichen Körper ganz anders zu betrachten, zu berühren und zu verwöhnen. Es war unglaublich und hat mich für den Rest meines Lebens verändert.
So genug von meiner Geschichte jetzt zu meiner Frage.
Hattet ihr auch positive Erfahrungen gemacht die euer Sexualleben verändert haben? Wenn ja welche?

PS. Rechtschreibfehler sind leider vorhanden.

LG

bearbeitet von Gelöschter Benutzer
Rechtschreibfehler
Geschrieben

Voll schön geschrieben, ich hatte schon mal einen Massage von einem Mann, älter als ich, das war so schön wie er das gemacht hat.

Geschrieben

Diese Seite hat meine Sexualität unterstützt und hier hatte ich total geile Begegnungen, dafür brauche ich noch nicht einmal Deutschland zu verlassen....durch diese Plattform habe ich die virtuelle Sexualität und meine Fantasievollen Gedanken, unvergessene Momente erfahren....ich mag nicht nur die körperliche Massage, sondern auch die sellisch Berührung .

Geschrieben

Jaja, bekanntlich ist das Gute doch so nah. Da schlummerte irgendwo in den Gassen einer deutschen Großstadt die Frau Weh, um im fernen Thailand den jungen Herrn Volkslied

Geschrieben

Generell glaube ich das man eben Menschen trifftt, die einen beeinflussen, warum nicht beim Sex!
Man macht Bekanntschaften und hat tolle Erfahrungen, lernt sich besser kennen und nimmt das für sich auf.

Thailand als Land für Sex....Männer die das dort "nutzen" regelmäßig kommen nicht in meine Nähe.

Geschrieben
vor 2 Minuten, schrieb eligor:

Jaja, bekanntlich ist das Gute doch so nah. Da schlummerte irgendwo in den Gassen einer deutschen Großstadt die Frau Weh, um im fernen Thailand den jungen Herrn .....

.......da ich ja von jeglicher Korrekturfunktion ausgeschlossen wurde, geht es eben so weiter. 
 

Wir sehen, man muss nicht weit fahren, um das Gute zu erleben. 
 

Ich schließe mich da @KarlaLangenfeld an, nur das mein Erlebtes durch Frauen geprägt wurde. 
Jede auf ihre Weise. Was mich aber am meisten geprägt hat, ist das zunehmende Alter, und damit einhergehend auch die älter gewordenen Partnerinnen. Dieses Bewusstsein, sich nichts mehr Beweisen zu müssen und die Lust festzustellen, das der Körper unzählige erotische Zonen besitzt. Man musste sich nur darauf einlassen, diese zu erforschen. 
Auch in dieser Hinsicht hat mich das Alter und die Lockerheit mehr geprägt, als Situationen an sich. 

Geschrieben
vor 4 Minuten, schrieb Secrets:



Thailand als Land für Sex....Männer die das dort "nutzen" regelmäßig kommen nicht in meine Nähe.

Woran erkennst Du denn die Männer? Haben die Schlitzaugen oder steht es denen auf der Stirn geschrieben??

2Mfuer3erges
Geschrieben

Thailand ist toll, Indien und Kenia waren schöner 😉

Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb Rubensbea:

Woran erkennst Du denn die Männer? Haben die Schlitzaugen oder steht es denen auf der Stirn geschrieben??

Immer diese blöden Fragen....die werden wenn sie das Land verlassen auf der Stirn markiert 👀.

Männer prahlen ja sehr gern mit Thailand...

WeißeLöwin
Geschrieben

So eine 'Ausbildung' zur Erkundung des weiblichen Körpers mit den Händen sollte jeder Mann machen oder bekommen. Dann wäre vieles besser in deutschen Betten !

Geschrieben

Aus dem alter für travel und work bin ich raus.... 

Und ich musd such nicht nach thailand, um einen deutschen kennen zu lernen

Miss_Verständnis
Geschrieben

Männer, die ich kennenlernte, wollten mich immer nur ficken. Das hat mein Sexleben dahingehend verändert, dass ich keins mehr habe. 🤷‍♀️

LuciusClaudius
Geschrieben
Vor 23 Minuten , schrieb WeißeLöwin:

So eine 'Ausbildung' zur Erkundung des weiblichen Körpers mit den Händen sollte jeder Mann machen oder bekommen. Dann wäre vieles besser in deutschen Betten !

Gleiches für Frauen.

MOLLEROLLE2206
Geschrieben
vor einer Stunde, schrieb cati77:

Voll schön geschrieben, ich hatte schon mal einen Massage von einem Mann, älter als ich, das war so schön wie er das gemacht hat.

Hat sich danach Dein Sexualleben auch verändert ? Hört sich irgendwie an als ob Er Deinen Körper anders betrachtet und berührt haben muß als Du es bis dahin kanntest. Hast Du den Mann nie wieder gesehen ?

Geschrieben

Ja, ganz ähnliche.

Geschrieben
vor 6 Minuten, schrieb Miss_Verständnis:

Männer, die ich kennenlernte, wollten mich immer nur ficken. Das hat mein Sexleben dahingehend verändert, dass ich keins mehr habe. 🤷‍♀️

Da haste dann aber eindeutig die falschen Männer kennengelernt.

Geschrieben
vor 32 Minuten, schrieb WeißeLöwin:

So eine 'Ausbildung' zur Erkundung des weiblichen Körpers mit den Händen sollte jeder Mann machen oder bekommen. Dann wäre vieles besser in deutschen Betten !

Hm..........und Du meinst, das die fehlerhafte und ungeübte Handhabung ausschließlich auf den Mann zutrifft?

Sind die Anatomie und die erogenen Zonen des Mannes, wirklich so simpel aufgebaut, das wirklich jede Handhabung zur männlichen Glückseligkeit führt. 
 

Im Rückblick betrachtet, habe ich so manches Grauen über mich ergehen lassen dürfen und fehlerhaft wie Mann ist, dachte ich, ein Gentleman schweigt. 

Geschrieben
vor 9 Stunden, schrieb Clyde25:

das erste mal, dass ich eine Erotische Massage erhalten habe. Wir hatten in den restlichen Wochen wo ich noch dort war. Bevor ich das Hotel wechseln musste KEIN EINZIGES Mal Sex!

Wat denn nu??

Erotisch oder "kein Sex", entscheide dich...

Geschrieben

Siehst du, manche Stalker sind gar nicht mal so schlecht drauf, und man kann mit denen sogar noch richtig Spaß haben. Dabei sind gerade die 50-jährigen echte Haudegen. ;-)

Geschrieben
Vor 1 Stunde, schrieb WeißeLöwin:

So eine 'Ausbildung' zur Erkundung des weiblichen Körpers mit den Händen sollte jeder Mann machen oder bekommen. Dann wäre vieles besser in deutschen Betten !

Wenn ein Mann einen weiblichen Körper mit den Händen leidenschaftlich gerne erkundet so wie ich, dann braucht er dafür keine 'Ausbildung', sondern dann macht er es normalerweise immer gut, weil er von seinen Gefühlen geleitet wird 😊

×
×
  • Neu erstellen...