Jump to content

Anale Gleitflüssigkeit


Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Es heißt ja immer, dass der Anus keine Gleitflüssigkeit produziert und daher Gleitgel etc von Nöten ist. Im Laufe der Jahre habe ich trotzdem praktisch nie welche benutzt, bin aber immer davon ausgegangen, dass es von der Muschi kommt. Bei meinen letzte Partnerinnen ist mit aber eine so starke Produktion von Flüssigkeit aufgefallen, die auch nicht von der Scheide kommen konnte. Es kommt schon fast dem Squirten nahe und selbst für diverse Fingerspiele braucht es kein Gel mehr.

Hat jemand die gleichen Erfahrungen gemacht? Ich denke, es wird doch eine Flüssigkeit produziert, und zwar für den reibungslosen Stuhlgang.

TransPaar1975
Geschrieben

Ich bin da auch nass! Und zwar über Std, zb bei einer GB

Geschrieben (bearbeitet)

***

Die meisten Menschen reinigen sich vorher wenn sie wissen dass sie Analverkehr haben und somit können auch noch diverse Flüssigkeiten nach der Reinigung vorhanden sein. Hättest deine Partnerin mal drauf ansprechen sollen, die hätte dich dann bestimmt ausgelacht.

bearbeitet von MOD-Sunshine
Off-Topic
Imperatorin
Geschrieben

Mein typischer Kommentar bei allem was ich nicht kenne: bestimmt eine Geschlechtskrankheit....🤷🏽‍♀️
Noch nie gehört, aber ich lese mal gespannt mit...

Geschrieben

Oder sie hatte jemand anderes gefickt davor und das war sein sperma

Geschrieben

...von der Vagina in den Anus....eine Direktleitung.??....

Imperatorin
Geschrieben

Angstschweiß vielleicht? Läuft das da richtig raus? Das lässt mir grad echt keine ruhe...
Durchfall erkennt auch ein Blinder....

Geschrieben
Gerade eben, schrieb Imperatorin:

Mein typischer Kommentar bei allem was ich nicht kenne: bestimmt eine Geschlechtskrankheit....🤷🏽‍♀️
Noch nie gehört, aber ich lese mal gespannt mit...

Ein gesunder Anus ist trocken. Wenn es nässt kann das ein Zeichen für Hämorrhoiden oder Analfisteln sein. Sorry, aber Du wirst vermutlich doch nicht als erster Analsquirting-Meister in die Poppen-Geschichte eingehen. Eher als...  ...ich schreibe es jetzt mal lieber nicht.

Geschrieben

Oje das hört sich nicht gut an. Viel trinken ist wichtig, um den Flüssigkeitsverlust auszugleichen.

Imperatorin
Geschrieben
Vor 2 Minuten , schrieb lazy_crazy:

Ein gesunder Anus ist trocken. Wenn es nässt kann das ein Zeichen für Hämorrhoiden oder Analfisteln sein. Sorry, aber Du wirst vermutlich doch nicht als erster Analsquirting-Meister in die Poppen-Geschichte eingehen. Eher als...  ...ich schreibe es jetzt mal lieber nicht.

Jepp, genau an sowas habe ich auch gedacht....
Leute die viel Analsex haben, neigen sowieso eher zu entzündeten Hämorrhoiden....
Aber da kommt in der Regel Blut raus... Deswegen bin ich verwirrt....

Geschrieben

Dann hätte die Frau bestimmt restspühlmittel noch drin

Geschrieben

Klingt kurios. Die Gleitgeltube sollte man sich nicht in den Hintern schieben und im Eifer des Gefechts,vergessen.

Geschrieben

Das musst du doch schmecken.... woher es kommt!

 

Geschrieben

Ich hoffe, sie hatten keinen Durchfall

SteffifürPeter
Geschrieben

also ich will keinen av ohne gleitgel

Zombiegurke
Geschrieben

Ich dreh immer die Heizung hoch beim Analsex. Wenn der Arsch der Partnerin schwitzt braucht man kein Gleitgel! Oder deine Frauen hatten alle vorher schon Sex und das was du für Anusschmiermittel gehalten hast war in Wahrheit vorher dort platziertes ejakulat!

Geschrieben
Zitieren

Anal- oder Proktodäaldrüsen (Glandulae anales): In der Schleimhaut des Analkanals liegende Schlauchdrüsen, die ein schleimiges Sekret im Bereich der Zona columnaris des Analkanals abgeben. Beim Menschen können diese nur rudimentär vorliegen oder ganz fehlen.

Ja, gibt es, wie die beschreibung zeigt.

Bei Manchen können sie da sein und manchen nicht.

Und ich habe weder hämorrhoiden noch sonstige erkrankungen dort.

 

queer_desir
Geschrieben
Vor 14 Minuten , schrieb Imperatorin:

Jepp, genau an sowas habe ich auch gedacht....
Leute die viel Analsex haben, neigen sowieso eher zu entzündeten Hämorrhoiden....
Aber da kommt in der Regel Blut raus... Deswegen bin ich verwirrt....

Ich würde nicht gleich den Teufel an die Wand malen und in diesem Fall zunächst mal von (viel) Restwasser der Analspülung ausgehen, dass sich aus den Untiefen, vermischt mit etwas Schleim von der Schleimhaut, in mehreren Schüben auf ClarkHB ergießt ;)

Geschrieben

Die verantwortliche Drüsen sind offensichtlich die Becherzellen. Allerdings kann man kaum etwas darüber finden. Sie produzieren Gleitflüssigkeit für den Stuhlgang.

Geschrieben

Natürlich gibt es Darmflüssigkeiten, die zur Verdauung benötigt werden. Es können sich auch mal Teile der Darmschleimhaut ablösen. Die regeneriert sich halt öfter mal. Abgestorbene Schleimhaut kann sich durchaus auch auf dem Stuhl befinden. Du hast also nix neues entdeckt.

Imperatorin
Geschrieben

Bin ich die einzige die jetzt mal gegoogelt hat? Also die ersten 2.789.352 Einträge handeln von Analdrüsen des Hundes...

Ein gesunder Mensch bildet keine Anallüssigkeit. Und nur weil man die Hämorrhoiden nicht raushängen sieht bedeutet es nicht dass dort keine sind. Fast alle Menschen haben Hämorrhoiden im Anus. Ganz besonders Frauen die Kinder geboren haben. Und die müssen auch nicht immer schmerzhaft sein. Eine Fistel oder Fissur schließe ich persönlich aus, denn das ist sehr schmerzhaft....

Wenn man keine Antwort haben möchte, dann sollte man in einem Forum keine Frage stellen.

Geschrieben
vor 17 Minuten, schrieb Imperatorin:

Jepp, genau an sowas habe ich auch gedacht....
Leute die viel Analsex haben, neigen sowieso eher zu entzündeten Hämorrhoiden....
Aber da kommt in der Regel Blut raus... Deswegen bin ich verwirrt....

Blut kommt wenn die Hämorrhoiden platzen.  Der google-Doktor sagt:

 

"Häufig führt ein feuchtes Gefühl am After oder die Entleerung von Schleim den Patienten zum Proktologen. Der Dickdarm produziert Schleim; dass sich dieser in verstärktem Maße über den Enddarm entleert, kann viele Ursachen haben. Die meisten davon sind aber eher harmloser Natur.

Dies hat eine einfache Erklärung: Nehmen bspw. Hämorrhoiden ihre Dichtfunktion nicht wahr – was ihre originäre Aufgabe ist – so kann vermehrt Sekret austreten und ein unangenehmes, feuchtes Gefühl verursachen und zu Wundsein führen.

Eine einfache proktologische Basisuntersuchung kann die Ursache für ein „Nässen“ bereits zu Tage fördern. Bitte sprechen Sie uns an. "

×
×
  • Neu erstellen...