Jump to content

Fallen lassen (vorzugsweise Homosexuell) 😊


Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Was bedeutet es fĂŒr dich, dich vollkommen fallen zu lassen?

Geschrieben

Die Grenzen im eigenen Kopf zu ĂŒberwinden und sich dem Hingeben wovon man trĂ€umt und wovon man sich seine ErfĂŒllung erwartet. Dabei muss das GegenĂŒber natĂŒrlich den Fantasien entsprechen, einem entgegen kommen. Fallen lassen funktioniert nur mit vertrauen und bedingungsloser Hingabe.

Geschrieben

Mein Wort dafĂŒr ist: Hingabe. ... Völlige Hingabe, heißt loszulassen, den Verstand auszuschalten, alles um einen herum zu vergessen. Funktioniert natĂŒrlich nicht auf Knopfdruck. Es gehört Vertrauen dazu und ein Sexpartner, der weiß, wie ich ticke und mich zu nehmen weiß. Das perfekte GegenstĂŒck sozusagen ...

Wifesharing-Forever
Geschrieben

Einfach vertrauen zu können

Aber das funktioniert bei mir auch nur bei eingespielten Sexpartnern, bei einem ONS wĂ€re das fĂŒr mich unvorstellbar

schneeflöckchen
Geschrieben

😉bin zwar hetero....fallen lassen, geht bei mir nur mit Vertrauen und GefĂŒhlen, den Körper die Sinne im Takt der Lust und Leidenschaft tanzen lassen....

Geschrieben

Wenn Du nur noch den Moment erlebst und jede kleinste BerĂŒhrung eine Explosion in Dir auslöst.

Geschrieben

Wenn man alles um sich herum vergisst und der Focus nur auf diesen Moment liegt.

Geschrieben

Blindes Vertrauen...der/die andere weiß genau, was er/sie da macht und wĂŒrde nie ĂŒber bestehende Grenzen ohne das EinverstĂ€ndnis des anderen hinaus gehen

Geschrieben

..geht nur bei völligem Vertrauen.....dann lernt man auch ""fliegen""...

Geschrieben

Wenn ich jemanden vertrauen kann. Ich weiß das wir beide gesund sind und geduscht. 

 

Ich kann mich dann total hemmungslos fallen lassen und mache gerne ein paar sexspielchen mit 

Geschrieben

Wenn ich mich bei jemanden so wohlfĂŒhle das in gerne in seinen Armen liege und seine NĂ€he genieße

Geschrieben

Ob Homosexuell oder nicht sich nur auf den Moment konzentrieren und alles andere ausblenden

Geschrieben

Was hat fallen lassen mit HomosexualitÀt zu tun?????

Geschrieben
vor 27 Minuten, schrieb toto72GE:

Was hat fallen lassen mit HomosexualitÀt zu tun?????

Er sucht nach MÀnnern. Da liegt es relativ nahe, dass er sich gerne mit schwulen MÀnner austauschen möchte.

TĂ€glich werden im Forum mehrere Fragen direkt am Frauen gestellt. Zum großen Teil auf sehr dumme Art.  FĂŒhlst Du Dich dabei auch ausgegrenzt?

Geschrieben

Ich kann mich absolut fallen lassen , wenn ich 100 % iges Vertrauen zu dem Mann habe , ihm absolut nah bin und mich sauwohl mit ihm fĂŒhle. 

Geschrieben

Fallenlassen hat etwas mit absolutem Vertrauen zu tun, völlig unabhÀngig von der SexualitÀt.

Geschrieben

Geborgenheit,VerlÀsslichkeit,Vertrauen dann kann es funktionieren.

Geschrieben

FL hört sich einfach an...mir gelingt es vielleicht von 10 Dates einmal. HĂ€ngt ganz elementar von meinem GegenĂŒber ab und selbst in meiner Beziehung klappt es nur sehr selten

Geschrieben

Noch nie.
Da Ich immer, wenn Sex, darauf achte, das man gewisse Stellen, nicht anfÀsst. Da ich durch 17 OP's dementsprechend auch Narben habe.
Eigentlich ist es eher stressig, stÀndig darauf zu achten.

Geschrieben

Egal was morgen oder so kommt, ein Moment der vollkommen des Friedens und nur dieser zÀhlt.

Geschrieben (bearbeitet)

FallenLassen...

Ich bin, und das ist fĂŒr die Fragestellung gewiss nicht der entscheidende Punkt, heterosexuell... mich fallen lassen zu können ist mir, ganz unabhĂ€ngig meiner sexuellen PrĂ€ferenz, schon sehr wichtig...

FĂŒr mich hĂ€ngt es entscheidend, neben meinem eigenen Befinden, mit meiner Partnerin zusammen, ob ich mich auch tatsĂ€chlich fallen lassen kann... FĂŒhle ich mich mit ihr wohl und entspannt, dann fĂ€llt es mir auch wesentlich leichter, mich nicht lediglich körperlich hinzugeben... gemeinsam deutlich mehr Tiefe zu erreichen...

Gemeinsam Grenzen ĂŒberwinden zu können, hĂ€ngt zu einem nicht unwesentlichen Teil mit dem Kopf zusammen... damit, vertrauen zu können... vielleicht gar blind vertrauen zu können...

Selbst in stĂŒrmischeren Zeiten, in denen der Kopf mit vielen Dingen beschĂ€ftigt ist, lĂ€sst sich die Außenwelt von den gemeinsamen Stunden ein StĂŒck weit abschotten... lĂ€sst sich die Außenwelt ein StĂŒck weit vor der inneren TĂŒr lassen...

Wenn man sich gemeinsam fallen lassen kann und fĂŒreinander da ist, sind kaum Grenzen gesetzt... zumindest nicht im Kopf...

 

bearbeitet von Highlander4u
×
×
  • Neu erstellen...