Jump to content

Tantra, was ist das genau?


Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Hallo liebe Community, ich selbst bin immer einmal offen für neues. Hab sogar einmal Yoga ausprobiert. Dadurch bin ich auf Tantra aufmerksam geworden. Ich würde das gerne mal testen. Denn normale bis bizarre Liebesspiele befriedigen und befreien auch nicht immer. Hat jemand schon Erfahrungen mit Tantra und Co machen können? Mich würde es interessieren was in solchen Seminaren und Kursen passiert. Und Empfehlungen wo man guten Gewissens hingehen kann... Danke schon mal... Grüße

Geschrieben

Tantra ist ganz schnell und einfach erklärt:
Tantra ist was, wovon Menschen wie Du die Finger lassen sollten. Da ist nix mit mal testen. Das ist eine ganzheitliche Lehre, auf die man sich tutto completto einlassen muß.

Geschrieben

Tantra gibt es in vielen Variationen. Mach dich erst mal richtig schlau. Ist nicht nur Sex sondern viel mehr. Vielleicht sogar eine Lebenseinstellung, wie vieles was aus Asien kommt ;).

Geschrieben

Hallo

Ich muss mal sagen, dass Nilsson bisher der Einzige ist der etwas die Frage beantwortet hat. Tamara und Aurora kann ich nicht verstehen. Natürlich muss man erstmal testen um zu wissen oder zu merken ob es etwas für einen ist. Wieso sollte er die Finger davon nehmen, wenn auf eine Frage nicht geantwortet werden möchte muss man doch gar nicht erst schreiben.

Ich habe davon auch wenig Ahnung, mich würde es aber auch interessieren.

Geschrieben

Tantra ist etwas wunderschönes wenn man sich darauf einlässt und sich etwas damit beschäftigt. Die Tantramassage läuft ruhig und sinnlich hab, mit ganz sanften Berührungen hauptsächlich durch streicheln. Wenn es deine Partnerin aufnehmen kann wird sie es sehr genießen. Darf man dann noch zur anschließenden Yoni-Massage übergehen wird es ein wunderbares Erlebnis für Sie mit Orgasmusgarantie. Eine ziemlich ölige Sache, was es noch viel interessanter macht. Wenn man mal ein bis zwei Bücher darüber gelesen hat kann man natürlich mal testen, warum nicht

Tantramann1959
Geschrieben

Tantra ist eine ganzheitliche Lehre und vereinigt verschiedene Strömungen des Buddhismus, Hinduismus und weiterer Lehren des indischen Subkontinentes. Ganz allgemein geht man von Energien aus, die aus Energiezentren des eigenen Körpers fließen und verschiedenste Wirkungen bzw. Wechselwirkungen entfalten. Tantra ist weit mehr, als für gewöhnlich in hiesigen Instituten gelehrt und vermittelt wird. Hier sind vor allem die Lehren des Neo Tantras präsent. Sagen wir mal ein Zuschnitt historischer Tantra Lehren auf die moderne westliche Welt.

Worauf du wahrscheinlich hinaus willst, sind Tantramassagen und Tantrasex. Das ist allerdings kein Leistungskurs im poppen, sondern erfordert eine gewisse -nenne es von mir aus - spirituelle Zugeneigtheit zu körperlichen Energieflüssen und Wechselwirkungen zwischen GeberIn und NehmerIn.

Gute Tantrainstitute lehren die Grundlagen und bieten Erweiterungskurse an und ja, man kann da auch als Singlemann hingehen. Ganz billig ist der "Spaß" allerdings nicht. 

Ideal wäre natürlich, wenn deine neue Flamme eine fachkundige Tantralehrerin ist :dr_love:

Namaste!

P.S. An die "Fachkollegen". Ich habe versucht, es so einfach, wie möglich zu formulieren :white_check_mark:

Geschrieben
vor 19 Minuten, schrieb Tantramann1959:

P.S. An die "Fachkollegen". Ich habe versucht, es so einfach, wie möglich zu formulieren :white_check_mark:

Nun, Du hast zwar die Übungen für die Männer unterschlagen, die man nicht mal eben so an einem Wochenende erlernt, sondern Jahrelang üben und trainieren muss und ohne die, echtes Tantra auch nicht geht und dass man die Energielehre auch verinnerlicht haben muss aber ansonsten, war es eine der besten "Kurzdefinitionen" die ich hier bisher gesehen habe. Kompliment.

Geschrieben

Eine Tantramassage kann was sehr schönes sein wenn die Person die es tut was davon ,,versteht..."....(durfte sie einmal erleben )....nach vorheriger Absprache kann sie mir Sex enden 😊🙃

Geschrieben
vor 2 Stunden, schrieb Tamara-Katherina:

Ein schlechter Witz.

Warum? So einen tollen Humor hab ich irgendwie auch nicht

 

vor 2 Stunden, schrieb Aurora_Borealis:

Tantra ist ganz schnell und einfach erklärt:
Tantra ist was, wovon Menschen wie Du die Finger lassen sollten. Da ist nix mit mal testen. Das ist eine ganzheitliche Lehre, auf die man sich tutto completto einlassen muß.

Auch deine freundliche Antwort verstehe ich leider nicht. Du meinst mich zu kennen und beurteilen zu können ob das was für mich ist. Hierbei geht's mir wirklich einmal nicht um primitiven Sex. Will mich darüber informieren. Ich suche etwas wo man etwas runter kommen kann. Stress, Termine und und und.

Geschrieben (bearbeitet)

@Tantramann1959 hat es für Unwissende recht gut erklärt. 
 

vor 56 Minuten, schrieb Geilhuber1985:

Will mich darüber informieren. Ich suche etwas wo man etwas runter kommen kann. Stress, Termine und und und

Wenn du dich auf Tantra einlassen kannst, ist es eine Gute Art „runter zu kommen. 
Wie schon Geschrieben wurde, Tantra ist viel mehr, wie nur Massage oder Sex! 
 

Dann solltest du schauen wie weit du gehen möchtest und dich über roten und weisen Tantra informieren. 
 

Beim Tantramassage Verband ev., kannst du gute und seriöse Tantraschulen finden. 
Kann dir auch Tantra Mandala ev. empfehlen, da habe ich meine Seminare gemacht. Dort machen sie rotes Tantra. 
 

Würde dir am Anfang erstmal die Einsteigerkurse empfehlen. Da geht es zwar weniger um die Massage, doch da kannst du schonmal gut Tantra kennenlernen und auch mehr über dich lernen. 

vor 2 Stunden, schrieb Sascha79618:

Darf man dann noch zur anschließenden Yoni-Massage übergehen wird es ein wunderbares Erlebnis für Sie mit Orgasmusgarantie.

Wie sagt mein Lehrer immer so schön „Orgasmen sind Asche, verbrannte Energie!“ 

Garantien würde ich da nicht geben, auch wenn es bei der energetischen Yonimassage, die ich bis jetzt gegeben habe, immer dazu gekommen ist. 
 

Davon abgesehen, ich kenne drei Yonimassagen, die alle gut und z.T. hilfreich sind. Heil-, Endspannugs- und energetische Yonimassage und nur die energetische Yonimassage, kann  zum Orgasmus führen. 

bearbeitet von HansDampf77
Schöngeist1976
Geschrieben
vor 9 Stunden, schrieb Geilhuber1985:

Hallo liebe Community, ich selbst bin immer einmal offen für neues. Hab sogar einmal Yoga ausprobiert. Dadurch bin ich auf Tantra aufmerksam geworden. Ich würde das gerne mal testen. Denn normale bis bizarre Liebesspiele befriedigen und befreien auch nicht immer. Hat jemand schon Erfahrungen mit Tantra und Co machen können? Mich würde es interessieren was in solchen Seminaren und Kursen passiert. Und Empfehlungen wo man guten Gewissens hingehen kann... Danke schon mal... Grüße

Tantra ist der Hans Dampf in allen Gassen

Geschrieben
vor 8 Stunden, schrieb HansDampf77:

Garantien würde ich da nicht geben, auch wenn es bei der energetischen Yonimassage, die ich bis jetzt gegeben habe, immer dazu gekommen ist. 

Eben darum der Hinweis davor, wenn es die Partnerin aufnehmen kann...

Denke in diesem Portal ist das Happy End nicht unwichtig 😄

Geschrieben

Da hilft das Internet ganz gut. Steht alles da 😄

Geschrieben (bearbeitet)
vor 45 Minuten, schrieb Sascha79618:

Eben darum der Hinweis davor, wenn es die Partnerin aufnehmen kann...

Denke in diesem Portal ist das Happy End nicht unwichtig 😄

Wollen wir nicht alle guten Sex, wo eine Tantramassage ja nicht immer zum Sex führt! 
 

Mit eine Yoni-Heilmassage  (ggf. sind mehr wie eine nötig) kann man der Frau auch helfen besseren/erfüllteren Sex zu haben. 

Eine Yoni-Heilmassage sollte man aber nur machen, wenn man auch wirklich weiß was man macht! Dazu gehört gewissen Wissen, man muss wissen was auf einen zukommen kann und wie man dann auf die Frau richtig eingeht! 
 

Nach meiner Erfahrung ist es besser, beim ersten Mal keine energetische Yonimassage zu machen, zumindest wenn es für die Frau auch die erste Tantramassage ist.  Entweder lässt man die Yoni komplett aus oder macht eine Yoni-Entsannungsmassage. 
 

Wenn man noch nie eine Tantramassage hatte, bekommt man so viel Sinneseindrücke, da kann man die Yoni unbedenklich auslassen. Dann ist die Massage selber, schon beeindruckend genug. 
 

Viele Frauen benötigen viel Vertrauen um loszulassen und Loszulassen ist für eine energetischen Yonimassage sehr wichtig! 
Wenn man der Frau zeigt das sie in dem Moment die Wichtigste ist, der Mann nicht nur „schnell“ an die Yoni will, bildet das Vertrauen! 
 

bearbeitet von HansDampf77
Geschrieben
vor einer Stunde, schrieb HansDampf77:

Viele Frauen benötigen viel Vertrauen um loszulassen und Loszulassen ist für eine energetischen Yonimassage sehr wichtig! 
Wenn man der Frau zeigt das sie in dem Moment die Wichtigste ist, der Mann nicht nur „schnell“ an die Yoni will, bildet das Vertrauen! 

So wäre es perfekt 👌

Geschrieben

Tantra hat normalerweise nicht das Ziel des Verkehrs zwischen Nehmer und Geber. Vor der Massage sollte das sehr klar sein.

×
×
  • Neu erstellen...