Jump to content
DopeMathers

Drunk Fetisch, wer hat Erfahrungen damit?

Empfohlener Beitrag

Black_Dahlia
Geschrieben

Und wenn am Ende noch gekotzt wird, ist es die Krönung 😃

  • Gefällt mir 5
Horst_Horstmann
Geschrieben

Das ist kein Fetisch... so entstehen die meisten Kinder!

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Manchmal ärgere ich mich, dass ich für viele Dinge zu ”vernünftig“ bin, wenn das aber lese, bin ich sehr froh darüber !!!

  • Gefällt mir 4
Mathis-1984
Geschrieben

Finde ich interessant. Hast du da schon Erfahrungen gemacht

  • Gefällt mir 1
Sonnenschatten
Geschrieben

Das ist echt abartig .. das ist ein Fetisch.. das ist meiner Meinung nach einfach nur krank und geht über Grenzen der menschlichen Gesundheit und würde... was muss man für ein Mensch sein es zu genießen mit Frauen Sex zu haben die nicht mehr zurechnungsfähig sind und an dem Punkt ist es mal egal ob du die Person kennst .. das wäre so als wenn ich ein Sklaven unter Drogen dominieren würde damit er williger ist... was einige machen .. das ist ein totales Tabu sowas

  • Gefällt mir 2
Luposen
Geschrieben

Nein Danke. Mich persönlich widern betrunkene Menschen allgemein an, dem könnte ich niemals irgendeine sexuelle was auch immer Stimmung quasi entnehmen.

  • Gefällt mir 3
Rosenrot707
Geschrieben

Ich habe den Fetisch ohne Alkohol oder andere Substanzen mit dem richtigen Partner vollkommen enthemmt zu sein . Langweilig oder ?🤷‍♀️

  • Gefällt mir 5
DopeMathers
Geschrieben

@Mathis-1984 Ja, ne ehemalige Arbeitskollegin war von der Idee angetan, so hat sich’s ergeben das wir nen Spieleabend gemacht hatten, zwischendurch immer mal Sex und am Ende des Abends rotzevoll war :D 

Für alle die mit dem Thema nichts anfangen können, bitte scrollt doch zu einem anderen Thema und unterhaltet euch dort, danke. 

  • Gefällt mir 1
DopeMathers
Geschrieben

Geiles Forum hier aufjedenfall, alle so erwachsen...

nur weil ich nicht nachvollziehen kann wieso Menschen auf schmerzen stehen geh ich doch auch nicht ins nächste Schmerz Thema und heul die Leute dort voll...

Btw besaufen sich genügend Wochenends zum Feiern, wieso nicht zum Spaß haben? 

  • Gefällt mir 2
Affairedecoeur
Geschrieben

was man so alles Fetisch nennt.....für mich ist das immer noch ein Ausnutzen, ganz egal wie sehr man da vorher was abgesprochen hat....dieser Mensch ist ggf nicht mehr in der Lage kundzutun, das er/sie es sich anders überlegt hat.....

  • Gefällt mir 3
Pastor2710
Geschrieben

Früher nannte man das zusammen feiern und abschleppen 

  • Gefällt mir 4
Geschrieben

.....solange eine korrekte Absprache zwischen den Personen besteht ................ist jeder Fetisch auslebbar................und ja ,das hast du geschrieben das es vorher eine genaue Absprache gibt ,im nüchtern zustand....und ich finde dein thema sehr, sehr interessant ....und manche Reaktionen ziemlich daneben....sorry...ist so...(meine droge ist die nüchterne hingabe ,meiner leidenschaft)

  • Gefällt mir 5
Rosenrot707
Geschrieben

@Mindgame83 allerdings liegen zwischen ein bisschen angetrunken sein und vollkommen dicht Welten .

 

Eine Frau die vollkommen betrunken ist und nicht mehr weiß was sie tut oder alles egal ist , ist m.M.n. nicht mehr dazu in der Lage zu überblicken ob sie das , was du mit ihr machst,  wirklich  möchte. Und das kann im Nachhinein sehr unangenehm  für dich werden. 

  • Gefällt mir 1
DopeMathers
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb AERDNA-lnrv:

.....solange eine korrekte Absprache zwischen den Personen besteht ................ist jeder Fetisch auslebbar................und ja ,das hast du geschrieben das es vorher eine genaue Absprache gibt ,im nüchtern zustand....und ich finde dein thema sehr, sehr interessant ....und manche Reaktionen ziemlich daneben....sorry...ist so...(meine droge ist die nüchterne hingabe ,meiner leidenschaft)

Eben so sehe ich es auch, solange vorher abgesprochen ist was passiert wüsste ich nicht was dagegen spricht, davon mal ganz abgesehen entscheidet immer der trinkende wie viel er trinkt. 
 

Und immernoch besser als die ganzen besoffenen die Wochenends aufem Partyklo vögeln. 

  • Gefällt mir 2
Mindgame83
Geschrieben (bearbeitet)
vor 5 Minuten, schrieb Rosenrot707:

@Mindgame83die vollkommen betrunken ist und nicht mehr weiß was sie tut oder alles egal ist , ist m.M.n. nicht mehr dazu in der Lage zu überblicken ob sie das , was du mit ihr machst,  wirklich  möchte. Und das kann im Nachhinein sehr unangenehm  für dich werden. 

Nun, das ist wohl das Risiko der Beteiligten. Ne Frau, die gefesselt und geknebelt ist, kann das auch nicht wirklich, bzw. sich entsprechend bemerkbar machen. Das passiert dann halt auf ner gewissen Vertrauensbasis. 

bearbeitet von Mindgame83
  • Gefällt mir 4
waldkater1701
Geschrieben

Würde ich als sehr grenzwertig beurteilen.

Wenn Jemand durch Psychotrope Substanzen "Handlungsunfähig bzw. Nicht mehr Herr seiner Dinge" ist,  könnte der strafrechliche Rahmen berührt sein, weil es nicht mehr die freie Willensentscheidung ist.

Ich persönlich würde das ablehnen.

  • Gefällt mir 1
DopeMathers
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb Rosenrot707:

@Mindgame83 allerdings liegen zwischen ein bisschen angetrunken sein und vollkommen dicht Welten .

 

Eine Frau die vollkommen betrunken ist und nicht mehr weiß was sie tut oder alles egal ist , ist m.M.n. nicht mehr dazu in der Lage zu überblicken ob sie das , was du mit ihr machst,  wirklich  möchte. Und das kann im Nachhinein sehr unangenehm  für dich werden. 

Die Frau entscheidet 1. Selbst wie viel sie trinkt und 2. Ist vorher alles abgesprochen. 
 

könnte auch genauso zu ner Disco gehen und ne besoffene aufgabeln die da rausfällt, wäre ja nichts unübliches Wochenends inner Großstadt, aber wenn’s vorher abgesprochen ist dann is es schlimm oder wie?

vor 1 Minute, schrieb waldkater1701:

Würde ich als sehr grenzwertig beurteilen.

Wenn Jemand durch Psychotrope Substanzen "Handlungsunfähig bzw. Nicht mehr Herr seiner Dinge" ist,  könnte der strafrechliche Rahmen berührt sein, weil es nicht mehr die freie Willensentscheidung ist.

Ich persönlich würde das ablehnen.

Die Freie Willensentscheidung fand doch vorher rechtsgültig in nüchternen Zustand statt, soweit ich das noch recht weis kann man betrunken keine gültige Willenserklärung ablegen. 

  • Gefällt mir 1
Barney-68
Geschrieben

Ich bin hier gerade über beide Fronten sehr überrascht.
So lange das für beide einvernehmlich ist, die Grenzen im Vorhinein klar abgesteckt und auch eingehalten (!) werden, darf doch jeder seiner Lust frönen wie er will. Schließlich kommt niemand zu Schaden.
Auf der anderen Seite: wenn ich mit einer solchen Frage in ein Forum komme, sollte man auch mit Kritik und ggf. auch Ablehnung klar kommen.

  • Gefällt mir 5
Superbeast78
Geschrieben

Ist nicht mein Ding.

Nilsson
Geschrieben

Finde, seine Meinung sollte man auch hier, auf einer so speziellen Seite sagen können wie dieser, solange das nicht in sinnlosen Diskussionen und Beleidigungen ausartet. Ist ein FetischTE. und man sollte ihn auch so behandeln. PEACE!

Also, für mich wäre es nichts. LG Nils

 

  • Gefällt mir 4
×
×
  • Neu erstellen...