Jump to content

Ansprüche an bi Paar?


Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Welche Ansprüche außer das die Chemie stimmt stellt ihr an ein Bi-paar?
Ich selbst muß sagen das mir sein Penis gefallen solltet und sie aktiv mitmacht.
Wie ist das bei euch?

weiche_haende
Geschrieben

Mein Anspruch wäre erstmal die dreiseitig vorhandene Sympathie, alles andere wird sich dann schon von selbst ergeben.

Geschrieben

Sympathie mit beiden, und ein wenig Toleranz, denn je mehr Leute sich treffen, desto mehr Meinungen gibt es....

Geschrieben

Sympathie muss passen, der Schwanz muss mir gefallen, keine Haare im Intimbereich und ja sie sollte auch aktive mitmachen. Schließlich ein schöner Dreier ist was feines.

Geschrieben

Also Sympathie und Chemie ist für mich das gleiche.

Geschrieben

Ganz allegein muss es eben passen, mich würde es zum Beispiel schon stören, wenn der andere unbedingt die Frau dabei braucht, bisexuell heißt ja nicht, dass man den Sex immer gleichzeitig mit beiden Geschlechtern haben muss. Ich habe leider oft die Erfahrung gemacht, das eigentliche Ziel war dann doch eher meiner Frau und ich mehr so Mittel zum Zweck.

Deshalb käme das für mich nicht in Frage, aber jeder wie er mag.

Geschrieben

Das alle auf ihre Kosten kommen und Spass haben und keiner zu kurz kommt....das es auch ein miteinander, untereinander und durcheinander gibt....alles andere ist für uns zweitrangig....

Geschrieben

Die Chemie muss einfach stimmen. Und jeder sollte mit jedem Spaß haben!!

Geschrieben

Ansprüche ..... der Ausdruck ist schon irgendwie unpassend bei der Frage .... aber ich glaube ich weis was Du meinst.
Wenn ich mich mit einem bi-Paar treffe habe ich keine Erwartungen denn im Vorfeld ist bereits alles mögliche und unmögliche abgeklärt.
Lasse mich auch nur auf das gemeinsame Spiel ein wenn jeder bereit ist Jedem zu geben und von Jedem zu nehmen.
Bisher hat das immer super geklappt und es hat sich niemand vernachlässigt oder zurückgestellt gefühlt. Wenn bei dem Spiel einer das dritte Rad am Wagen ist denke ich das es in der Konstellation auch das letzte mal gewesen ist.
Es klappt eben nur wenn die Spielregeln abgesteckt sind und Jeder mit Respekt auf die Spielpartner eingeht.
Dieses gemeinsame Spiel - ich möchte nicht darauf verzichten !!

Geschrieben

Ansprüche ist das falschen Denken... Klar liebe ich dicke Titten und große Schwänze, aber am Ende zählt doch das alle auf ihre Kosten gekommen sind.

FrenulumLinguae
Geschrieben
vor 9 Stunden, schrieb Mario69:

Welche Ansprüche außer das die Chemie stimmt stellt ihr an ein Bi-paar?
Wie ist das bei euch?

Sollte sich das mal anbahnen (ansich bin ich eher kein 3er-Typ), wären meine Kriterien an eine Einzelperson wohl ziemlich genauso auf ein Paar anwendbar:

Sie müssen mir sympatisch sein. Das würde reichen.
Dazu gehört sicher auch, dass man sich riechen kann, aber so etwas ist beim Kennenrelnen und Sympathiecheck vermutlich automatisch intergriert (Genetik, olfaktorische Reize und so).

Die Details ihrer körperlichen Merkmale wären mir erst mal zweitrangig. Die Grundausstattung ist doch bei uns allen irgendwie gleich, und wenn ich jemanden wirklich nett finde, dann sind die marginalen Unterschiede (Körperfülle, Schwanzgröße, Schamhaarlänge usw.) eher schnuppe.

Geschrieben

Ich schicke gleich vorweg: ich suche nicht mehr, nachfolgendes bezieht sich auf die Vergangenheit. Als Bi-Frau habe ich eine Zeit lang ein Paar gesucht und es scheiterte meist schon beim Kennenlernen. Erstens wußten die weiblichen Partner oft noch gar nicht, daß sie wollen sollten. Meine grundsätzliche Forderung: es kommt erst dann zum Spiel zu dritt, wenn ich mit der Frau gesprochen habe und wir zu zweit harmonieren - alles andere wird Murx, besonders wenn die weibliche Hälfte eines Paares Sex mit Frauen noch nicht kennt. Damit kam kein einziger der interessierten Männer klar.


Als bloße Wunscherfüllerin für anderer Leute Fantasien war ich mir immer zu schade, wenn ich Sex habe, agiere ich zwar nicht egoistisch, aber meine Motivation ist es.

Geschrieben

Also neben allgemeiner Sympathie finde ich auch wichtig das die sexuellen Vorlieben und Orientierungen wirklich zueinander passen. Es macht auch bei Gegenseitiger Symathie nicht viel Sinn wenn dann z.B. drei devote, passive Leute zusammen sitzen und Spaß haben wollen

Geschrieben

Bei mir sollte der Mann Bi sein, der Rest sollte auch stimmen, dass ist klar.

liebespaar5353
Geschrieben

Wir haben gern sex mit einem bi mann 

die Chemie sollte stimmen und der Schwanz sollte ein schöner sein 

wir wollen schließlich beide spaß haben 

 

Geschrieben

Es ist doch wunderschön, eine Frau zu zweit zu verwöhnen, oder wenn Sie es mag auch den Männern zuschaut und sich mit einbringt, mit Ihr zusammen Ihren Mann mal blasen,

es gemeinsam genießen ist doch dann auch für alle ein nettes Erlebnis...

Geschrieben

Sympathie und vor allem gepflegte Erscheinung ist mir sehr wichtig. Was überhaupt nicht geht, wenn der männliche Part DWT ist oder ein PA am Schwanz hat, devote Männer sind auch nicht mein Fall. Ich hatte schon oft Paare kennen gelernt wo Sie erstmal nur passiv war oder das erste Date nur mit Ihm war. Sex mit einer Frau ist zwar immer etwas schönes aber ich sauge zu gerne auch Riemen...........

×
×
  • Neu erstellen...