Jump to content

Persönliche Treffen in der aktuellen Situation?


stade514

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Moin zusammen! Wie seht Ihr das - ist es überhaupt schon wieder an der Zeit, jemanden, den man online kennengelernt hat, persönlich zu treffen? Wie sollte man mit jemandem umgehen, der sogar darauf drängt?

Geschrieben

In der jetzigen Situation treffe ich hier niemanden. Da wird man halt warten müssen. Wenn jemand drängt, dann wird der Kontakt abgebrochen.

Geschrieben

Einfach treffen und den Penis reinhalten. Gibt schlimmeres als Corona. Wenn mans wirklich braucht kann man ja ein Arztrollenspiel machen und beim ficken einen Mundschutz tragen.

Geschrieben

Ich verstehe die Frage nicht.
Aus deiner Frage entnehme ich das du diese Coronaregierungslüge tatsächlich glaubst...
Ich lebe und liebe unverändert und viele andere tun das auch.
Klar, jetzt werden die ganzen Moralapostel und Scheinheiligen mal wieder nen Shitstorm über mich hereinbrechen lassen, aber das geht mir am Arsch vorbei.

Geschrieben

Man muß schon mit Selbstmordgedanken behaftet sein um in dieser Krise überhaupt an ein Treffen zu denken geschweige denn eins zu wollen! Kann doch danach immer noch stattfinden, soviel Körperbeherrschung hat hoffentlich jeder. Ansonsten spiel 5 gegen Willi 😒

Geschrieben

Deine Entscheidung. Wie sollen wir alle wissen ob du am Leben hängst?

Geschrieben

Diese völlig übertriebene Corona-Hysterie geht mir sowas von auf den Sack!
Am ekelhaftesten finde ich diese Jammer-Deutschen, die immer mehr und lauter nach weiteren Einschränkungen ihrer Freiheit schreien und gar nicht genug davon bekommen können.
Ich mache genauso weiter wie vorher, im Rahmen der Möglichkeiten.
Einzige Ausnahme zum Schutz meiner Mutter: Ich geh für sie einkaufen und stelle ihr das vor die Tür. Besonders schwere Dinge trage ich auch rein.

Geschrieben

Jeden das seine, ich seh das ganze Thema eh sehr sehr..... Naja das Volk lasst es eben mit sich machen.

Geschrieben

...die frage wäre: wo trifft man sich? man darf ja eigentlich nicht mal in der tankstelle einen coffee to go trinken und irgendwo um eine see laufen finde ich zwar mal schön, doch suche ich hier keinen sportpartner...

Geschrieben

Ich denke Nein ..ist noch nicht an der Zeit ..
U der wo drängt ,will meist eh nur schnell was versenken o schnellen Fick ...
Meine Meinung ...
U danach mach mir die Sinn-Flut..
Aber wer drauf steht ..bitte muss jede/r für sich selbst wissen ...

Geschrieben

Treffen kann man sich. Muß ja nicht zum Austausch von Körperflüssigkeiten kommen

Geschrieben

Ganz klares nein. Wer das nicht akzeptieren will, hat Pech gehabt.

Geschrieben

Oh je, was gibt es nur für Männer hier? Ich bin auch niemand, der von Panik ergriffen ist wegen der momentanen Situation, aber das einfach zu ignorieren geht überhaupt nicht. Wie verantwortungslos muss man eigentlich sein?

Geschrieben
vor 19 Minuten, schrieb Nordhesse-7901:

Treffen kann man sich. Muß ja nicht zum Austausch von Körperflüssigkeiten kommen

Treffen sind eigentlich auch verboten.... ein potenzieller fickpartner ist kein " triftiger grund". Zumindest für die meisten polizisten nicht....

Geschrieben
vor 31 Minuten, schrieb antonio009:

Diese völlig übertriebene Corona-Hysterie geht mir sowas von auf den Sack!

 

vor 31 Minuten, schrieb antonio009:

Einzige Ausnahme zum Schutz meiner Mutter: Ich geh für sie einkaufen

Warum ? Wenn es für dich doch nur Hysterie ist , musst du das doch nicht . 

Wenn jemand darauf drängen würde , wäre er bei mir völlig verkehrt auch ohne Corona . 

Geschrieben
vor 2 Minuten, schrieb Rosenrot707:

 

Warum ? Wenn es für dich doch nur Hysterie ist , musst du das doch nicht . 

1. gehört sie zur absoluten Risikogruppe mit 83 und Vorerkrankungen. Wenn es sie erwischt, dann wird es richtig ernst. Diese Befürchtung habe ich für mich nicht.

2. Sie hat Angst und da mache ich das aus Respekt und Rücksicht.

Geschrieben

Schwierige Sache... wenn sich beide aktuell Testen lassen und sonst keine engen Kontakte haben, nicht zur Hochrisikogruppe zählen, keine Symptome haben sollte es nur ein geringes Gefahrenpotential haben.
Oder wenn beide bei einem Antikörpertest doppelpositiv sind, oder durch einen anderen Test mit Krankheitsverlauf wissen, das sie das Virus hatten, dann könnte es auch gehen.
Sind alle Gesund, wird man nicht Krank.
Aber dazu raten würdf ich eher nicht.

Geschrieben
vor 7 Stunden, schrieb stade514:

Moin zusammen! Wie seht Ihr das - ist es überhaupt schon wieder an der Zeit, jemanden, den man online kennengelernt hat, persönlich zu treffen? Wie sollte man mit jemandem umgehen, der sogar darauf drängt?

Was für ein Treffen? Nur zum Kennenlernen?

Fände ich in Ordnung. Selbst in Bayern darf man sich jetzt wieder mit einer Person, die nicht zum Haushalt gehört, treffen. Allerdings nur draußen.

Dann macht man halt einen Spaziergang mit 1,5 m Abstand.

Wir wissen nicht, wie lange die Maßnahmen noch gelten. Lauterbach sagte was von 2022. So lange würde ich ganz sicher nicht warten wollen, jemanden real kennenzulernen

Geschrieben
vor 7 Stunden, schrieb stade514:

Moin zusammen! Wie seht Ihr das - ist es überhaupt schon wieder an der Zeit, jemanden, den man online kennengelernt hat, persönlich zu treffen? Wie sollte man mit jemandem umgehen, der sogar darauf drängt?

Das ist wie ficken AO, machen würde ich es gerne aber Vernunft und Verantwortungsgefühl lassen AO oder ein Treffen jetzt für mich nicht zu.

Geschrieben

Am Ende macht doch eh jeder was er odersie will daher muss und soll das jeder selbst wissen. Es ist nicht meine Aufgabe zu sen was sie zutun und zulassen haben. Es wird auch wohl kaum da jemand auf mich hören. Außerdem kenn ich viele die sich trozdem treffen usw.

Geschrieben

wer nicht an seinem leben hängt soll es machen.

×
×
  • Neu erstellen...