Jump to content

Spontane Gelüste ausprobieren oder doch lieber nicht?


Gelöschtes Mitglied

Empfohlener Beitrag

Gelöschtes Mitglied
Geschrieben

Das soll nicht die Vorlieben betreffen vielmehr geht es darum, ob ihr euch spontan auf Gelüste eures Sexpartners einlassen tut, auf die ihr nicht vorbereitet seid und was nicht zum normalen Programm gehört.

Geschrieben

Das kommt sehr darauf an, wie weit sich diese Gelüste vom "Normalprogramm" entfernt sind. Wäre es etwas, das meine harten Grenzen überschreitet, wäre die Antwort nein, ginge es um den Bereich der weichen Grenzen käme es auf die Stimmung an, aber da wäre ich schon wesentlich bereiter :)

Geschrieben (bearbeitet)

Ja aber in einer langjährigen Beziehung eher alles ausgelebt oder kein Interesse mit dem jenigen. Manchmal ist fremdes verlockender als permanent mit dem selben Partner.

bearbeitet von Diva95
Geschrieben

Also ich brauche da eher vorher einen detaillierten Ablaufplan....bei unvorhergesehenen Gelüsten erbitte ich einen schriftlichen Antrag.

Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb Heisszeit:

Also ich brauche da eher vorher einen detaillierten Ablaufplan....bei unvorhergesehenen Gelüsten erbitte ich einen schriftlichen Antrag.

Etwa sowas wie „ zieh dich aus, leg dich hin, wir müssen reden“ 🙈🙄

vor 3 Minuten, schrieb Diva95:

Ja aber in einer langjährigen Beziehung eher alles ausgelebt oder kein Interesse mit dem jenigen. Manchmal ist fremdes verlockender als permanent mit dem selben Partner.

Und das aus dem Mund einer Dame die gerade mal 24 ist? 🤔

Geschrieben
Gerade eben, schrieb Whamchica199:

Etwa sowas wie „ zieh dich aus, leg dich hin, wir müssen reden“ 🙈🙄

oh, nein....  das sind die tiefgründigen Gespräche :-)

Geschrieben
Gerade eben, schrieb Heisszeit:

oh, nein....  das sind die tiefgründigen Gespräche :-)

Okay, 😂

Geschrieben

Einlassen tun sicher nicht.... aber einlassen auf jeden Fall

Geschrieben
vor 3 Minuten, schrieb Whamchica199:

Etwa sowas wie „ zieh dich aus, leg dich hin, wir müssen reden“ 🙈🙄

Und das aus dem Mund einer Dame die gerade mal 24 ist? 🤔

da hat der Verfasser wahrscheinlich nicht drauf geachtet, mit welchem Profil er angemeldet ist :-)

Geschrieben

Was gehört für dich nicht zum normalen Programm?

Geschrieben

Hääää, wir vögeln so wie wir grad Bock drauf haben und nicht irgendein Programm abspulen, bei uns herrscht Abwechslung........vögeln soll und muss allen spass machen und nicht allen frusten

Geschrieben
vor 5 Minuten, schrieb Heisszeit:

da hat der Verfasser wahrscheinlich nicht drauf geachtet, mit welchem Profil er angemeldet ist :-)

Das kann gut sein 🤔😂

TommyVonNebenan
Geschrieben

Mein zweiter Vorname ist "Spontan" und ich liebe Überraschungen :D - also immer her mit den spontanen Gelüsten und Ideen! :)

Geschrieben

Normales Programm gibt's bei mir nicht. Kein Wunder das so schnell Langeweile aufkommt.

Geschrieben

Das Spontane ist für mich das was den Reiz ausmacht, sich richtig fallen lassen und Spaß zusammen haben, alles Andere wäre nach Schema, das fänd ich Lusttötend

Geschrieben

Wenn nicht jetzt .. wann dann ? Garantiert dir jemand ob wir morgen noch da sind ?

Geschrieben
vor 1 Stunde, schrieb Mario69:

ob ihr euch spontan auf Gelüste eures Sexpartners einlassen tut, auf die ihr nicht vorbereitet seid und was nicht zum normalen Programm gehört.

Also ich tue das nicht tuen tun....

Es kann aber im Eifer des Geschlechts passieren, dass ich Sachen mache, auf die ich nicht „vorbereitet“ bin. Das hat dann aber weniger mit Gelüsten meines Sexpartners zu tun (der sollte das natürlich auch schön finden), als dass ich einfach in dem Moment Lust darauf habe.Für mich war Rimming so ein Schlüsselerlebnis. Hatte ich bis dahin nicht in meinem „Repertoire“, aber eines Tages sah der Hintern vor mir einfach so einladend aus, dass ich nicht anders konnte... Hat uns dann beiden sehr gefallen.

Aber alles was nur in Richtung ihr zuliebe oder mir zuliebe geht, ist für mich einfach nicht lustfördend, eher im Gegenteil.

Tantramann1959
Geschrieben

Alles, was ich mit einer Partnerin mache, ist normal. Auf Gelüste lasse ich mich gerne ein :dr_love:

Geschrieben (bearbeitet)

Hmmm- hätt ich das nicht seit meiner Jugend mehrfach getan (wie so mancher hier auch) - dann würd das Sexleben lediglich aus Petting, Missionar, Doggy- und Reiterstellung bestehen..... 

bearbeitet von Piksieben
Geschrieben

Wenn es mir auch gefallen könnte, warum nicht. Ich plane doch auch nicht vorher durch, was ich mit der Frau alles anstelle. Das bringt ja auch nichts, weil sie (und ich) nicht jedes mal auf das selbe Lust hat. Neue Dinge können ja nur bereichen und für Abwechslung sorgen.

Geschrieben

Spontanität ist doch gut ....wenn es beiden gefällt

Geschrieben

Spontanes ist reizvoll.
Man sollte immer für sowas offen sein weil sonst die gefahr gross ist das es vielleicht doch mal langweilig wird

Geschrieben

Genau das ist es doch was den Sex interessant macht, nicht alles über den Partner zu wissen sich her ran tasten und rausfinden was dem anderen gefällt

Geschrieben

So lange es meine "nogo' s" nicht berührt bin ich für neues offen.

×
×
  • Neu erstellen...