Jump to content

Analverkehr für die Frau - Wie wird das erste Mal zum Vergnügen?


iceman_for_you

Empfohlener Beitrag

Geschrieben
Wenn sie selbst als Frau nicht will, bringt es nichts. Wenn sie ihren Partner drauf anspricht u er sie dann gleich bearbeitet wie ne Pornodarstellerin....no go. Am besten weitet sie sich selbst erstmal...wenn sie dafür bereit ist, muss der Partner soviel Geduld aufbringen, das es nicht unangenehm für sie ist. Aber ich sag immer...ist das Köpfchen erstmal drin, ist es ein geiles Gefühl u es kann reingehämmert werden, wie beim Normalverkehr..so ist es zumindest bei mir ;)
Geschrieben
Lass ihr Zeit. Stimuliere Sie ggf beim lecken gleichzeitig mit dem Finger an ihrem Arsch... Benutze Gleitgel.. Du wirst dann merken, wenn sich ihr Muskel entspannt und du ohne Schmerzen langsam eindringen kannst. Langsam!
Geschrieben
empfehle dir, Kondom und Gleidgell das macht das ganze schöner, Sie sollte entspannt sein
Geschrieben
vor 3 Stunden, schrieb iceman_for_you:

Was sollte man auf gar keinen Fall tun?

nicht mit Anlauf und nicht "trocken"

 

Ansonsten einfach "sanft" beginnen. Nicht gleich auf Verkehr "drängen", sondern durch Finger/Zunge/(geeignetes)Spielzeug überhaupt die Lust wecken und sich so "vortasten"....

Geschrieben
Buzz Feed - 30 Fakten, die Experten euch niemals über Analsex verraten würden...☝️ Dort findest Du alle Antworten.
Geschrieben
Wir haben davor , darüber geredet und wussten somit , wir beide wollen es . Er war sehr vorsichtig und mit Finger und Zunge wurde das ganze schon angeheizt und so war ich auch entspannter. Mit Gleitgel war es dann perfekt und er konnte und kann dann ganz normal loslegen . Ein richtig geiles Gefühl , was wir beide lieben . Hier muss aber wirklich vertrauen da sein , damit es zur puren Lust kommt , von beiden Seiten .
Er_ist_wieder_da
Geschrieben
Mit Anlauf rein und ab geht die Luzie.
Geschrieben

Mit viel Gefühl , nicht zu eilig und mit Fingern oder Spielzeug vorher dehnen. Öl oder Vaseline benutzen und auf ihre Reaktionen achten . Es muss nicht unbedingt beim ersten Mal weh tun , bei mir war es nicht so. Ich war vollkommen entspannt , mein Partner war absolut vorsichtig und einfühlsam. 

Geschrieben
Auch wenn man Tipps und Tricks befolgt, muss es nicht erfolgreich sein. Für mich fühlt sich Analsex einfach nur wie kacken an. Ich habe es mit unterschiedlichen Partnern auf unterschiedlichen Wegen probiert und für mich ist es immer das gleiche. Sei also nicht enttäuscht, wenn Sie dir nicht irgendwas vorgaukelt und ehrlich zugibt dass sie daran keinen Spaß hat. Für mich tatsächlich eine rein männliche Praktik: Prostata, G-Punkt,...
Geschrieben
vor 28 Minuten, schrieb Rosenrot707:

Mit viel Gefühl , nicht zu eilig und mit Fingern oder Spielzeug vorher dehnen. Öl oder Vaseline benutzen und auf ihre Reaktionen achten . Es muss nicht unbedingt beim ersten Mal weh tun , bei mir war es nicht so. Ich war vollkommen entspannt , mein Partner war absolut vorsichtig und einfühlsam. 

🤓😍😍😘😘

 

Geschrieben
Viel Zeit Viel Geduld. Man sollte sich dabei immer Zeit nehmen, es gibt nichts schlimmeres als zu ungestüm zu sein. Gleitmittel Finger Zunge etc vorweg. wichtig ist nicht nur auf den Anus fixiert sein. Der Kopf muss ja sagen, dann geht's auch mit den Körper
Wifesharing-Forever
Geschrieben
vor 4 Stunden, schrieb iceman_for_you:

Was sollte man auf gar keinen Fall tun?

Über zielführende Tipps und Anregungen von Euch würde ich mich natürlich freuen. Wer dies nicht öffentlich tun möchte, auch gern per PN. Filter ist offen. 

Ich danke Euch im Voraus für Eure Offenheit. 

Die Tipps bringen dir überhaupt nichts.

Klär das mit der Frau ab mit der du es praktizieren möchtest.

Erst wenn sie dafür empfänglich ist oder sich dem Analverkehr nicht gänzlich verweigert hast du eine Chance das sie daran auch Spaß hat.

Eine Frau die beim ersten mal dabei schlechte Erfahrung gemacht wird es ungerne nochmals probieren wollen

 

Geschrieben
vor 4 Stunden, schrieb iceman_for_you:

Was sollte man auf gar keinen Fall tun?

Ohne Gleitgel und ohne vorheriges sanftes Dehnen mit den Fingern und/oder kleinen Toys, versuchen einzudringen. Als passiver Part unterstütze ich mit sanftem dagegen drücken ähnlich wie auf Toilette, das verhindert ein Verkrampfen und Schmerzen.

Ich hatte auch bei meinem ersten Analsex keine Schmerzen. Für mich ist diese Praktik sehr lustvoll.

Geschrieben
vor 10 Minuten, schrieb roadbiker-hb:

🤓😍😍😘😘

 

:kissing_heart:

Geschrieben

.

Das kommt doch immer auf die einzelne Frau an, wie sie es gerne mag - oder auch nicht.

Von daher ist eine pauschale Aussage dazu auch nicht möglich - denn nicht alle Frauen sind gleich, oder mögen es gleich.

Von daher ist diese Frage auch sehr fragwürdig....

Geschrieben
Das 1.x war kein Vergnügen und auch nicht das 2.,3. und 4.x.....nee Danke
Geschrieben
vor 6 Stunden, schrieb iceman_for_you:

Mit diesem Thema spreche ich ausschließlich die Frauen an. Bitte keine unnützen Kommentare aus der Männerwelt. 

Wenn Frau bereit ist, Analverkehr zu haben, jedoch auch Angst und Respekt davor besitzt, nützt es dem Mann nichts, wenn er ihn "reinzwängt" und Frau am Ende Schmerzen hat und sagt "nie wieder".

Liebe Frauen, die bereits Erfahrungen damit gesammelt haben bzw. diese Sexpraktik mögen, wie hat bei Euch die Lust darauf begonnen bzw. welche Erfahrungen habt Ihr gesammelt, damit es zum Vergnügen wurde. Verursachen die ersten Male Analverkehr zwangsläufig Schmerzen, weil der Körper nicht darauf trainiert ist oder kann bei richtigem Vorspiel auch das erste Mal bereits ein Erfolg sein? Wie kann man im Vorspiel gezielt darauf eingehen, damit das Eindringen und der Verkehr eher Lust als Frust bringt? 

Was sollte man auf gar keinen Fall tun?

Über zielführende Tipps und Anregungen von Euch würde ich mich natürlich freuen. Wer dies nicht öffentlich tun möchte, auch gern per PN. Filter ist offen. 

Ich danke Euch im Voraus für Eure Offenheit. 

Die Frage selbst ist schon eine gefährlich falsche Fährte. 

Für eine Frau ist bei Anal sich gehen lassen oder sogar in einen Fickrausch kommen ein Zusammenspiel von jeder Menge Faktoren.

Für sie greifen optimal ineinander muss immer Glück dabei sein. Erst Recht bei der Analpremiere. 

Geschrieben
Einige Male probiert... Aber ich kann da nichts geiles dran finden....
Geschrieben
Es gibt kein Rezept und keine "Standart - Gebrauchsanweisung" zur Umsetzung sexueller Praktiken egal von welchem Geschlecht die Initiative dafür ausgeht. Und nicht jede sexuelle Praktik ist mit jedem Partner vorstellbar oder bereitet gleichermaßen Lust. Mensch = Individium = individuell Und das ist auch gut so!!! Das ist auch völlig Wertfrei zusehen, wer will schon gern als "Schablone" benutzt werden!? 🙈 In diesem Sinne, einen schönen Abend noch. 😉
Geschrieben
Ich pflichte Lady_82 bei. Wenn sie wirklich interessiert daran ist, dann kann sie es ja auch erstmal in ihre Masturbation einbauen und sich selbst dahingehend etwas kennenlernen und ein Gefühl für sich selbst entwickeln. Gerade, wenn man noch nicht viel Erfahrung hat, hilft es, sich selbst zu informieren und die Zügel in die Hand zu nehmen. Die Kontrolle abgeben, kann sie dann ja mit etwas Übung immer noch. Du kannst ihr ja vorschlagen, dass sie da etwas für sich forscht und falls es ihr zusagt, kann sie dann von sich aus signalisieren, wann sie soweit ist. Du könntest ihr kleine Analplugs schenken (ich mag die aus Edelstahl oder Glas lieber, als aus Silikon, weil die Reibung geringer ist). Hilfreich ist, wenn die Fantasie sie selbst anturnt.
Geschrieben
Mein erstes mal war mit viel Zeit verbunden. Mein damaliger Partner hat mich darauf angesprochen,dass er es ausprobieren mag. Ich habe den zugestimmt. Erst hat er mich geleckt und iwann Spielzeug hinzu genommen. Aber eben alles ohne Eile. War zwar nicht schmerzhaft, aber auch nicht so geil wie ich gedacht hätte. Somit war das Thema damals vom Tisch. Jahre später hatte ich einen Dreier mit zwei Männern. Der eine hat's einfach gemacht. Mich hat es in dem Moment gar nicht gestört bzw ich fand es in dem Moment auch sehr geil. Danach auch ein paar mal ausprobiert. Hat aber auch nicht bei jedem Partner geklappt.
Geschrieben
Im Prinzip hast Du im ersten Abschnitt deines Textes schon die Antwort gegeben
Geschrieben

Bis hierher erst einmal vielen Dank für Eure zahlreichen Tipps, Meinungen, Erfahrungsberichte und offenen Worte. 🤗

Natürlich ist ein beiderseitiges Wollen Grundvoraussetzung. 

Der Selbsttest der Frau mittels Fingern und Spielzeug ist ein guter Tipp....und wenn es soweit ist, natürlich auch die Zeit.

Schließlich soll es ja kein Analquicki werden. 😉

Ihr seid toll. 👍👍👍

×
×
  • Neu erstellen...