Jump to content

Stealthing: Wenn der Mann heimlich das Kondom abzieht!


Dick_Erchen

Empfohlener Beitrag

Geschrieben
Darüber sollte echt aufgeklärt werden danke
Geschrieben
Ich trage die Dinger doch auch zum eigenen Schutz, warum sollte man so einen Unsinn dann machen?
Geschrieben
Für mich ist und bleibt sowas eine Vergewaltigung.
GloryholeWankAndMore
Geschrieben
Also mir ist das noch nicht passiert.
Geschrieben
Für mich wäre das der Schock schlechthin. Geht gar nicht. Ich kann mir allerdings nicht vorstellen, dass man es danach nicht merkt? Ich meine, das Sperma läuft ja dann euch aus mir raus. Das merkt man doch.
lutsche_in_spandau
Geschrieben

@ Dick_Erchen

 

Ich würde - inzwischen - mit so einem Mann Dinge machen, die kann ich nicht hier schreiben, da die strafrechtliche Folgen hätten. Als mir so etwas das erste Mal passiert ist, war ich geschockt. Sex habe ich natürlich abgebrochen. Aber ich war vor allem geschockt, weil ich - grade noch rechtzeitig - aber mehr zufällig das bemerkt habe. 

 

Ist natürlich nur eine Vermutung, aber ich glaube, dass die Mehrzahl der Männer, die andere Männer und Frauen auf diese Weise verarschen, krank sind. Meine These: die haben Hepatitis C, HIV, etc. und glauben, sie fühlen sich besser, wenn andere Menschen auch krank werden. 

 

Geschrieben
Ich denk, das war keine Frage. Aber ja, leider gibts solche Typen. Sie gehören wirklich angezeigt.
i-Enjoy-Gay-Sex
Geschrieben
Miese Maschen beim Sex gibt es auf beiden Seiten, egal ob Mann oder Frau, und für mich ein deutliches Zeichen von Unreife.
Geschrieben
vor 4 Minuten, schrieb Leia:

Ich denk, das war keine Frage. Aber ja, leider gibts solche Typen. Sie gehören wirklich angezeigt.

Das ist der einzige Weg die zu stoppen. Leider schon als Frau schwer,weil sehr intim.Das hält die Opfer von der Anzeige ab und damit rechnen die Täter.  Passiert dir sowas als Mann durch eine Frau, ist es noch schwerer. 

Geschrieben
Viele sollten wirklich einen Denkstoß bekommen. Von irgendjemanden möchte ich nicht ein Kind haben wollen. Oder irgendwelche Erkrankungen. Außerdem hat niemand das Recht über meine Gesundheit entscheiden zu dürfen. Bei mir ist Kondompflicht.
RubensBesterFreund
Geschrieben

Endlich mal eine sinnvolle Frage hier .... schön das man genau solche Themen erstellt und aufklärt. 
Also ich finde sowas MUSS härter bestraft werden. Diese ganze Justiz, ist eh eine lachnummer. 
 

Geschrieben
8 Monate Bewährung ist in meinen Augen eine sehr geringe Strafe für diese vorsätzliche Tat.
Geschrieben (bearbeitet)

Wenn der Mensch viel verkehrt hat, dann sollte der Mensch immer ein Kondom benutzen, ansonsten wäre es vorsätzliche Körperverletzung 

Das ist nicht nur rücksichtslos, sondern auch sehr kriminell 

bearbeitet von Boxer193
Geschrieben
Was ist wenn diejenige Krankheiten hat. Das Gesicht würde ich danach gerne ml sehen . Grins
Geschrieben
Ich meine sowas geht gar nicht. Das weiblichen Gegenstück dazu ist gerne mal der Spruch: „Ja, ich nehme die Pille.“ obwohl es nicht der Fall ist. In erster Linie geht es hier um das eventuelle übermitteln von Krankheiten und würde - sofern dann nichts passiert ist - zur versuchten Körperverletzung führen. Aber liebe Mit-Männer: lasst den scheiss!
Geschrieben
Mir ist sowas noch nie passiert... es wurde oft mal angefragt.. aber sowas macht keiner bei mir .. das finde ich echt krass das es Leute gibt die sowas durchziehen ohne Rücksicht auf den Sex Partner.. 😱😱😱😱😱😱
Geschrieben
Gehe mit meiner Partnerin regelmäßig in Clubs. Sollte ich so einen Typen erwischen, würde ich ihn eigenhändig bis zum Ausgang prügeln.
Geschrieben
vor einer Stunde, schrieb MrsZicke:

Für mich wäre das der Schock schlechthin. Geht gar nicht. Ich kann mir allerdings nicht vorstellen, dass man es danach nicht merkt? Ich meine, das Sperma läuft ja dann euch aus mir raus. Das merkt man doch.

Dann ist das Kind aber schon in den Brunnen gefallen.

Es geht ja um den Schutz beim Akt selbst und nicht erst beim  Erguss.

Geschrieben
Wäre für mich unvorstellbar, eine Partnerin so hinters Licht zu führen. In Pornos wird hin und wieder die Fantasie visuell bedient, wie der Mann das Kondom abzieht, es auf die Pobacke der Partnerin / des Partners legt und dann ungeschützt weitermacht. Leider können wohl viele Menschen danach zwischen Fantasie und Realität nicht unterscheiden. Sehr bedauerlich, wie fahrlässig mal mit dem Leben umgeht, da verstehe ich es vollkommen, wenn insbesondere Frauen hier lange brauchen, um einem Mann zu vertrauen.
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb Grit:

Dann ist das Kind aber schon in den Brunnen gefallen.

Es geht ja um den Schutz beim Akt selbst und nicht erst beim  Erguss.

Das ist mir auch klar. Hab mir gerade das EP nochmal durchgelesen. Hatte es vorhin mit dem nicht gemerkt haben, falsch verstanden. Dachte, mancher merkt es nicht mal danach. 

×
×
  • Neu erstellen...