Jump to content
TooBadForYou

Gefühlschaos und andere Krankheiten...

Empfohlener Beitrag

No_Name-6492
Geschrieben
Ich würde das ja ganz einfach mal "Freundschaft" nennen. 😉😉😉
  • Gefällt mir 3
Annie131
Geschrieben
Ist doch ein schönes Gefühl
Sweet-Silence
Geschrieben
Der Thread ist süß geschrieben 😂 ja man kennt es 🤷‍♀️ man kann aber nicht mit jedem zusammen passen auch wenn man denkt alles passt..
  • Gefällt mir 1
StaenkerJule
Geschrieben
Diese Betonung auf "Mein Träumchen" is schon was zu offensichtlich, kannst keinem erzählen das "SIE" nicht gemeint ist, solch Gedanken kommen einem nicht mal eben so...
WandaLavanda
Geschrieben
Ja, kenne ich 😉
Geschrieben (bearbeitet)

Irgendwie suess geschrieben. Auch wenn es fuer mich nach einer tollen Freundschaft klingt. 

bearbeitet von Gelöschter Benutzer
Manchmal...egal
  • Gefällt mir 1
Geschrieben
Ohja.... das kenne ich (irgendwie 'leider') auch zu gut....... Wenn man einfach noch nicht 'loslassen' konnte... und da immer und andauernd noch jemand tief im Hinterkopf fest sitzt... und man - ohne es zu wollen - immer wieder und stetig an die verflossene Partnerin denken muss.... und dann - auf diesen Kontext bezogen - "leider in genau dem Moment" eine Message genau dieser "Ex" in einem uns allen wohlbekanntem Messengerdienst auftaucht... Ich drücke Dir die Daumen. Dass Du fruher oder später die richtige Entscheidung triffst resp. einen soliden cut machen kannst :)
Kringelton
Geschrieben
Auch schon erlebt. Beim ersten Treffen sofort gemerkt, dass es nicht funkt. Trotzdem sind wir sehr lange in Verbindung geblieben, haben uns weiterhin ausgetauscht oder geblödelt, oder mal zum Essen getroffen. Allerdings hat sie auch erst später zugegeben, das sie noch verheiratet ist,.
Geschrieben
vor 2 Stunden, schrieb Seelenwanderin:

Doch für eine neue Bekanntschaft (egal ob nun aus dem Netz oder außerhalb) bist Du zu sehr in Deinen Gefühlen darin. Für mich erkennbar, da Du sie immer noch "mein Träumchen" nennst.

Ich lese das eher so, dass er von der einen schwärmt und die andere beruhigt....

Und was Kopfkino mit den Menschen machen kann, lesen wir ja täglich im Forum. Meist sind es die Vorstellungen wie wir den anderen gerne hätten - aber nicht, wie er wirklich ist.

  • Gefällt mir 1
Geschrieben
Das ist eine Liebeserklärung , mit sehr viel Trauer!😔 Erstmals RESPEKT🌹☝️ Ich hoffe Sie geht damit Respektvoll um, was Du hier schreibst! Viel Glück 🌠
  • Gefällt mir 3
Kismet60
Geschrieben
vor 18 Stunden, schrieb TooBadForYou:

Kennt ihr es, hier jemanden kennenzulernen, zu treffen, den Gegenüber toll zu finden!? Aber festzustellen, es passt wohl nur gedanklich!?

Man veralbert sich, provoziert, fühlt sich gut zusammen...

Aber man merkt, es passt nur platonisch..., aber das ist so schön, dass man sich selber etwas vormacht...

Manchmal ist das Leben merkwürdig. Man lernt jemanden kennen, fühlt sich sehr schnell verbunden, eben weil man sein kann, wie man ist. Man schaut oft auf das Handy..., schaut hier, ...ist Sie on...,wenn ja, in welchem Chatraum...

Man hat zusammen über vieles gesprochen, Gedanken,Interessen... Partnertausch...,sie wollte bestimmen, welche Andere sie mich bekommen kann...,und so viele andere Gedanken, auf die nur Sie mich bringt...

Nun meine Frage an Euch. Kennt ihr es!? Dieses Gefühl?!  Zu wissen, man ist zu "wenig", ,obwohl man den Gegenüber so mag...!

 

Ja ich kenne das und es ist mir schon häufiger passiert. Du lernst jemanden kennen und als könnte stimmen wenn, ja wenn da nicht die Erfahrung und die Vernunft wäre. Alles ist toll aber da ist z. B. sein Kinderwunsch, der für dich kein Thema mehr ist, er liebt dich und sagt du wärst ihm wichtiger aber du weißt ganz genau, dass es irgendwann bei einem Streit in seinem Kopf sein wird, auch wenn er es dir nicht vorwirft, bei jedem Blick den er auf einen Kinderwagen oder auf eine Mutter mit Kind wirft, ist es da dieses Gefühl, den Menschen den du liebst etwas genommen zu haben. 

Oder das du einfach außerhalb des Bettes in zwei verschiedenen Welten lebst, er vermögend und eine Person des öffentlichen Lebens und dir ist ganz klar, dass du in dieser Welt nicht leben kannst und willst. 

Oft habe ich auch das Gefühl das mir die Person einfach geistig zu überlegen ist, obwohl das gerade etwas ist was Männer für mich anziehend macht und du hast das Gefühl,man ist zu wenig.

Von Liebe wird viel zu oft gesprochen aber in meinen Augen nicht so gehandelt. Loslassen ist manchmal der größte Liebesbeweis und eine schöne Erinnerung für immer in seinem Herzen haben (sorry klingt so schnulzig) ist doch besser als eine Trennung die voraussehbar war zu verarbeiten.

  • Gefällt mir 2
Nitrobär
Geschrieben
vor 13 Stunden, schrieb TooBadForYou:

Kennt ihr es!? Dieses Gefühl?!  Zu wissen, man ist zu "wenig", ,obwohl man den Gegenüber so mag...!

Ja kenne ich und je mehr Erfahrungen ich in diesem Bereich gesammelt habe , um so entspannter konnte ich mit der Nächsten umgehen . 

  • Gefällt mir 1
Dasbinich217
Geschrieben
Es gibs nichts schlimmeres als Gefühlschaos
  • Gefällt mir 1
Geschrieben
Sehr schön geschrieben, Respekt. Und ja, auch ich kenne das
Ficksau309
Geschrieben
Ja auch schon erlebt
TooBadForYou
Geschrieben
vor 7 Stunden, schrieb Seelenwanderin:

Mhmmmm, ja.

Allerdings kannst Du, obwohl es für Dich Freundschaft ist, nicht wirklich offen für Neues sein. Denn Du bist m.E. noch zu sehr in Deinen Gefühlen für diese Frau gefangen und hängst dem nach, was zwischen euch war. Ist nicht verkehrt und vollkommen in Ordnung. Doch für eine neue Bekanntschaft (egal ob nun aus dem Netz oder außerhalb) bist Du zu sehr in Deinen Gefühlen darin. Für mich erkennbar, da Du sie immer noch "mein Träumchen" nennst. Darfst Du auch weiterhin, alles gut. Doch würde ich mich für Dich interessieren und das hier lesen, wäre es für mich wie eine Liebeserklärung an diese Frau und somit uninteressant. Denn es sollten sich ja zwischen Dir und mir Gefühle entwickeln, die nicht entstehen können, wenn diese Frau immer noch präsent in Deinen Gedanken ist. Erkennbar an diesem Satz:

Und dann noch diese Passage, wo ein bestimmter Satz enthalten ist:

Wenn ich mich für Dich interessieren würde, wäre ich also auf das Wohlwollen der Dame abhängig, ob sich mehr entwickeln könnte? Geht für mich mal gar nicht!

mehr. Mag vielleicht auch daran liegen, dass wir kaum bis keinen Kontakt mehr haben. [...]

Ist schon interessant, dass man beurteilt wird, obwohl man mich nicht kennt..

Ich finde es nicht gut, wenn man von sich auf andere schliesst.

OnlyWhatIAm
Geschrieben
Ich stimme Seelchen zu und ich sage zum TE zum EP ja ich war auch schon einseitig verliebt ...ich denke jeder war das schon und jeder kennt das Gefühl "zu wenig" zu sein.
TooBadForYou
Geschrieben
Seele ist sich nicht bewusst, was sie mit ihren Worten anrichten kann, obwohl sie mich nicht kennt. Schade...
Seelenwanderin
Geschrieben

@TooBadForYou was ist an Deinen geschriebenen Worten anders, als wenn Du diese sagen würdest?

Ich schreibe was ich aus Deinen Worten lese wie in jedem anderen Thread von anderen Menschen auch. Du hast Deine Worte in das Forum gestellt und ich schrieb, wie ich es empfinde, es lese, mir dabei denke, meine Meinung und Sichtweise ist ohne Dich zu beleidigen oder anzugreifen.

Und ja, es fließen Erfahrungswerte von mir oder auch anderen Personen mit ein, die Ähnliches durchlebt hatten.

Du beurteilst doch auch geschriebene Worte, obwohl Du hier Deinen Gegenüber nicht kennst.

Ich frage mich, warum ich mich rechtfertige/n (muss), nur weil Du etwas veröffentlicht hast. Ein Forum lebt durch Postings, Ansichten, Meinungen und Gedanken.

  • Gefällt mir 2
TooBadForYou
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb Seelenwanderin:

@TooBadForYou was ist an Deinen geschriebenen Worten anders, als wenn Du diese sagen würdest?

Ich schreibe was ich aus Deinen Worten lese wie in jedem anderen Thread von anderen Menschen auch. Du hast Deine Worte in das Forum gestellt und ich schrieb, wie ich es empfinde, es lese, mir dabei denke, meine Meinung und Sichtweise ist ohne Dich zu beleidigen oder anzugreifen.

Und ja, es fließen Erfahrungswerte von mir oder auch anderen Personen mit ein, die Ähnliches durchlebt hatten.

Du beurteilst doch auch geschriebene Worte, obwohl Du hier Deinen Gegenüber nicht kennst.

Ich frage mich, warum ich mich rechtfertige/n (muss), nur weil Du etwas veröffentlicht hast. Ein Forum lebt durch Postings, Ansichten, Meinungen und Gedanken.

Du musst hier nix.

Aber dass du damit etwas kaputt machst, ist dir nicht bewusst.

Ich für meinen Teil werde solche Gedanken hier nicht mehr schreiben.

Danke.

Geschrieben

Ach Gottchen - ein Mimöschen.

Für deine Gefühlswelt bist du verantwortlich - nicht andere User in einem Sexforum!

  • Gefällt mir 1
Seelenwanderin
Geschrieben

Ob und was Du tust @TooBadForYou ist Deine Sache.

Natürlich sehe ich Deine Gefühlslage und Deine "Liebeserklärung" an Träumchen, keine Frage. Und ich sehe auch, wie Du es für Dich verarbeitest und das Du uns daran teilhaben lässt.

Du bist nicht nur der "Arsch", der hier mal stichelt, Du bist ein Mann mit Gefühl. Und momentan wohl sehr verletzlich. Du liest was Du lesen willst, Du interpretierst ...

Ich werfe Dir das mal rüber -->

vor einer Stunde, schrieb TooBadForYou:

Ist schon interessant, dass man beurteilt wird, obwohl man mich nicht kennt..

  • Gefällt mir 2
rainbow_1954
Geschrieben
vor 17 Stunden, schrieb TooBadForYou:

Kennt ihr es!? Dieses Gefühl?!  Zu wissen, man ist zu "wenig", ,obwohl man den Gegenüber so mag...!

Auch das kann in jedem Leben passieren.

Und kann passen. Wenn die Partnerin/der Partner genau das sucht.

Es heißt zwar immer auf Augenhöhe, aber in den allermeisten Fällen ist doch Einer der bestimmende Teil.

Ob Du jetzt weiter träumst oder fragst, entscheidest allein Du.

Mehr als "Nein" kann sie/er nicht sagen.

×
×
  • Neu erstellen...