Jump to content

Polyamorie - ja oder nein?


Empfohlener Beitrag

Geschrieben
Haben die Mädels von einander gewusst, bzw wussten sie das sie nicht die einzigen in deinem Leben sind?
Link zum Beitrag
Geschrieben
Na klar wussten sie voneinander und der Situation. Sonst wäre es keine Polyamorie sondern ich einfach nur ein Schürzenjäger 😂
Link zum Beitrag
Geschrieben
Das wird ja immer mehr ausgelebt. Für mich persönlich wäre es aber überhaupt nichts. Das selbe gilt für eine offene Beziehung. Im Grunde muss es jeder für sich selbst wissen. Ein Patentrezept fürs Leben gibt es nicht :)
Link zum Beitrag
Geschrieben
Polyamorie finde ich gut. Aber ich habe mit 2 Frauen gelebt. In einer großen Wohnung. In einer riesigen Beziehung. Jeder hat sein eigenes Zimmer gehabt. Aber der Rest teilten wir uns . Es war harmonisch .
Link zum Beitrag
Geschrieben

@OhFlo:

Mir ist bewusst was das bedeutet. Die Frage ist ob dem Thread Ersteller das auch weiss ;)

So etwas zu finden und dann mit 4 Frauen halte ich für sehr sehr glücklich.

 

Link zum Beitrag
Geschrieben
Sollte es passen natürlich dann ok , wenn nicht dann sollte es kein Problem sein
Link zum Beitrag
Geschrieben
vor 3 Minuten, schrieb christian68:

@OhFlo:

Mir ist bewusst was das bedeutet. Die Frage ist ob dem Thread Ersteller das auch weiss ;)

So etwas zu finden und dann mit 4 Frauen halte ich für sehr sehr glücklich.

 

Ja es war ein super Glücksfall, vielleicht auch bedingt dadurch das sie alle an einem anderen Ort wohnten, aber so ist es mit schönen Dingen: wenns zuviel wird hat man irgendwann auch davon genug

Link zum Beitrag
Geschrieben
Hallo TE, die Polyamorie betraf euch alle oder nur dich? Denn auch die Mädels untereinander müssen selbiges empfunden haben, ansonsten ist es keine Polyamorie sondern doch nur Polygamie.
Link zum Beitrag
Geschrieben
vor 3 Minuten, schrieb weiche_haende:

Hallo TE, die Polyamorie betraf euch alle oder nur dich? Denn auch die Mädels untereinander müssen selbiges empfunden haben, ansonsten ist es keine Polyamorie sondern doch nur Polygamie.

Ah okay dann kann es sein dass ich doch die Wörter verdreht habe. Da sich die Mädels nicht persönlich kannten wird das schwierig ;) aber ausgefragt über die anderen haben sie mich alle haha

Link zum Beitrag
Geschrieben
Ich beschäftige mich mit dem Thema auch schon geraume Zeit. Die Vorliebe "Wifesharing" (mit Cuckold Tendenzen) hab ich schon lange. In den letzten Jahren (vor meiner aktuellen Beziehung) habe ich mich mit einer Weiterentwicklung beschäftigt. Für mich selbst kann ich mir das nicht vorstellen. Ich kann und will mich nur auf eine Frau einlassen. Sexuell und erst Recht emotional. Für meine Partnerin kann ich mir im Laufe der Zeit eine gemeinsame Entwicklung Richtig. Polyamorie durchaus vorstellen. Ich habe bewusst eine Partnerin gesucht (und gefunden) die für Wifesharing empfänglich ist. Ob so etwas tatsächlich einmal passiert müsste man schauen, wenn sie sich plötzlich in einen Lover verguckt. Davon abgesehen muss es dafür aber auch die Zeit geben. Sie jongliert aktuell schon ziemlich, um mich in ihrem Leben unterzubringen. Noch einen weiteren würde für mich vermutlich auch einen zeitlichen Verzicht bedeuten. Wir sehen uns nur am WE und noch weniger? Also grundsätzlich kann ich mir das schon vorstellen - wenn ich mich noch etwas weiter entwickle. Praktisch: Hut ab vor den Menschen, sie das emotional und zeitlich hinbekommen. Jeder sollte so leben, wie er leben will so lange alle Beteiligten den gleichen Weg gehen wollen.
Link zum Beitrag
Geschrieben
Dieser ganze Text teilt mir nur mit, dass du eine Begriffsumwandlung vorgenommen hast...
Link zum Beitrag
Geschrieben
vor 6 Minuten, schrieb different_MV:

Ich beschäftige mich mit dem Thema auch schon geraume Zeit. Die Vorliebe "Wifesharing" (mit Cuckold Tendenzen) hab ich schon lange. In den letzten Jahren (vor meiner aktuellen Beziehung) habe ich mich mit einer Weiterentwicklung beschäftigt. Für mich selbst kann ich mir das nicht vorstellen. Ich kann und will mich nur auf eine Frau einlassen. Sexuell und erst Recht emotional. Für meine Partnerin kann ich mir im Laufe der Zeit eine gemeinsame Entwicklung Richtig. Polyamorie durchaus vorstellen. Ich habe bewusst eine Partnerin gesucht (und gefunden) die für Wifesharing empfänglich ist. Ob so etwas tatsächlich einmal passiert müsste man schauen, wenn sie sich plötzlich in einen Lover verguckt. Davon abgesehen muss es dafür aber auch die Zeit geben. Sie jongliert aktuell schon ziemlich, um mich in ihrem Leben unterzubringen. Noch einen weiteren würde für mich vermutlich auch einen zeitlichen Verzicht bedeuten. Wir sehen uns nur am WE und noch weniger? Also grundsätzlich kann ich mir das schon vorstellen - wenn ich mich noch etwas weiter entwickle. Praktisch: Hut ab vor den Menschen, sie das emotional und zeitlich hinbekommen. Jeder sollte so leben, wie er leben will so lange alle Beteiligten den gleichen Weg gehen wollen.

Viel Glück mit eurem Wifesharing. Das ist etwas das auch ich spannend finde, wenn mir jemand dabei zuschauen möchte wie ich sein Mädchen beglücke. Irgendwann ist das sicher auch keine Fantasie mehr sondern ich hab das Glück es auszuprobieren ;)

Ich hoffe ihr zwei teilt eure Erfahrungen hier mit uns, damit wir alle was lernen können! Schwarmwissen! 

Link zum Beitrag
Geschrieben
vor 4 Minuten, schrieb Dom12071964:

Ich bin ganz klar für Polyamorie.

Und hast du reale Erfahrungen damit?

Link zum Beitrag
Geschrieben
Cooles Thema sehr spannend 🤔😃 ich hab zwar keine Erfahrungen in der aktiven Gruppe, war aber tatsächlich schon mal einer von mehreren Geliebten.
Link zum Beitrag
Geschrieben
Nachtrag: Für mich war das am Anfang ziemlich hart, weil ich typischerweise recht besitzergreifend bin aber mit der Zeit ging es ganz gut, wenn man sich dran gewöhnt und dann die Vorteile sieht.
Link zum Beitrag
Geschrieben
Egal um was es geht, solange keiner schaden trägt egal in welcher Form, soll jeder sein Leben gestalten das er glücklich ist. Also wenn es dir gut tut....lebe es aus und steh dazu 😀
Link zum Beitrag
Geschrieben
Das ist nicht meine Welt. ....ein Mann der in so einer Konstellation lebt ist sofort raus . Er hat ja genügend andere.
Link zum Beitrag
Geschrieben
vor 50 Minuten, schrieb weiche_haende:

Hallo TE, die Polyamorie betraf euch alle oder nur dich? Denn auch die Mädels untereinander müssen selbiges empfunden haben, ansonsten ist es keine Polyamorie sondern doch nur Polygamie.

Die Mädels untereinander? Nein, sie müssen einander nicht lieben, sie müssen fähig sein ihre Liebe nicht nur auf einen Partner zu beschränken. 
Zudem hat Polyamor nichts mit Polygam zu tun, da der Polygame nicht auf die tiefe Gefühlsebene geht, es bei ihm rein um sex geht.

 

Aber allgemein zum Thema, für mich ist Polyamorie nichts was man einfach mal probieren will, da gehört für mich die entsprechende Einstellung zur Liebe, die Fähigkeit seine Gefühle mehreren zu schenken genauso dazu wie das frei sein von Eifersucht bzw. das erlernen das es dazu keinen Grund gibt.

Link zum Beitrag
Geschrieben

Meine Gedanken zu Polyamorie ..... hmmm ... wenn einer vier liebt und die vier wiederum auch vier andere lieben und oder drei oder einer davon nur zwei und die jenigen ebenfalls Polyamorieren .... dann besteht die Hoffnung auf Weltfrieden, weil sich alle ganz dolle lieb haben. Hach, wär datt schööön.

Link zum Beitrag
Geschrieben
Meine Vorstellungskraft reicht soweit nicht , dass ich mehrere Männer lieben könnte . Wie ich das empfinden würde eine von mehreren zu sein , weiß ich auch nicht .
Link zum Beitrag

Mach mit!

Antworte jetzt und registriere dich später. Deine Antwort wird veröffentlicht sobald du dich eingeloggt oder registriert hast.
.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast einen formatierten Text eingefügt. .   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Neu erstellen...