Jump to content

Offene Beziehung


Empfohlener Beitrag

Geschrieben
Hallo, führt das jemand oder hat es probiert? Was sind die Schwierigkeiten dabei, was die Vorzüge?
Geschrieben
Ja es geht, mit Ehrlichkeit und Vertrauen, und das schon seit langem. :-)
Geschrieben
Haben damit auch kein Probleme und Leben das seit längerem aus
Geschrieben
Ist das ernsthaft ne Frage? Den Begriff kannst doch dehnen wie nen Gummiband. Wenn einer heimlich ne Affäre hat ist die Beziehung ja auch offen. Zumindest einseitig 😉
Geschrieben
Die Beziehung muss intakt und gefestigt sein, dann funktioniert es. Bei uns schon fast 15 Jahre offen.
Geschrieben
der begriff ist nicht so toll meine frau liebt es zuzusehen wen ich mit einer anderen schlafe.Hab auch die erlaubnis mit anderen mich zu treffen.Nur ehrlich muß man sein sonst bringt es nichts
Geschrieben
Ich halte das mal wieder für eine aussede sich nicht den Verpflichtung mit allen Konsequenzen einer Beziehung zu stellen ... Jeder will es sich heutzutage leicht machen Aber trotzdem alles haben Aber alle endscheiding die man trifft haben nun mal Konsequenzen... ich finde es unreif das nicht einzusehen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 2 Stunden, schrieb martin86899:

Was sind die Schwierigkeiten dabei, was die Vorzüge?

Schwierigkeiten dabei sind einfach das Vertrauen in den Partner, dass die Beziehung zwischen Euch im Fokus steht.

Schwierig ist es den Grad der "Informationstiefe" zu finden, um das Vertrauen zu behalten, aber eben nicht mit vielleicht "unnötigen" Details konfrontiert zu werden. Schwieirg ist es halt, das ganze auch "eifersuchtsfrei" zu leben, dem Partner das eben auch zu gönnen, nicht aufzurechnen, wer vielleicht öfter "abwegig" war aber eben auch über die Gefühle zu reden, wenn einem dann doch etwas nicht "passt"....

 

Grundsätzlich... Überhaupt reden. Totschweigen und (still) akzeptieren bringt nichts, aber auch genauso wenige aufkommenden Frust nicht zu benennen sondern an anderer Stelle dann rauszulassen....

 

Klarer Vorzug kann eben sein, dass man sich für Praktiken, die der Partner nicht mag oder gar ablehnt, jemand passenderen zu finden. Gerade auch, wenn man so wie ich Schwierigkeiten damit hat, dass jemand nur "mir zuliebe" irgendwas mitmacht, um mich ggf. zu "halten"...

bearbeitet von jaybob70
Geschrieben
Meine Hexe und ich leben das seit über 20 Jahren. Die Vorzüge sind zu offensichtlich, um sie hier aufzuzählen. Schwierigkeiten gab es bei uns nicht, wenn man mal von der anfänglichen Unsicherheit absieht. Notwendig dazu ist unbedingte Liebe und damit auch Vertrauen.
Geschrieben
@Hamburd-Swing hat es auf den Punkt gebracht. Liebe und absolutes, gegenseitiges Vertrauen sind sind unbedingte Voraussetzung, das es Beide genießen, und keiner leidet. Wir leben die Offene Beziehung seit wir uns kennen, das sind jetzt 12 Jahre, und seit 2 Jahren sind wir verheiratet. Unsere Liebe füreinander ist groß und stark, und unser Vertrauen einander unerschütterlich.
Geschrieben
vor 22 Minuten, schrieb Hamburg-Swing:

Die Vorzüge sind zu offensichtlich, um sie hier aufzuzählen.

Mich würden diese Vorzüge wirklich mal interessieren. (Kann aber erst am Abend auf eine Antwort eingehen, falls gewünscht)

Geschrieben
vor 29 Minuten, schrieb SevenSinsXL:

Mich würden diese Vorzüge wirklich mal interessieren. (Kann aber erst am Abend auf eine Antwort eingehen, falls gewünscht)

  • Ich kann mit meinem Kumpel auf Tour gehen und was los machen.
  • Ich kann allein los und was los machen.
  • Wenn sich irgendwo was ergibt, kann ich loslegen.
  • Ich kann was los machen, wann immer ich will und mit wem ich will.

Alles im Rahmen mit meiner Hexe selbst aufgestellter Regeln.

Geschrieben
Die Vorzüge liegen doch auf der Hand... Neben dem Offensichtlichen, besteht ja kein Grund zum Fremdgehen - keine Lügen, keine Unehrlichkeiten, keine Geheimnisse dafür mehr Austausch und Offenheit, was die eigenen Bedürfnisse, Wünsche und Fantasien angeht, ohne den anderen dabei zu verletzen. "Offen" heißt auch nicht unverbindlich - zumindest nicht für uns. Nur dass wir Treue nicht mit Monogamie gleichsetzen.
Geschrieben
Also zu den Vorzügen, die sind recht offensichtlich. 😉 Aber die Schwierigkeit liegt wohl eher darin, daß man erstmal gefühlstechnisch realisieren muss, das der andere einem nicht gehört und das Beziehung und Sex nicht miteinander verwoben sind. Wichtig ist aber das man vorher alles bespricht und den Rahmen vereinbart. 😉
Geschrieben
Man muss eifersuchtsfrei sein. Egal wie oft ich den Gedanken abgewogen habe - ich kanns nicht 😅
Geschrieben
Wir praktizieren es. Dazu ist absolute Ofdenheit, Ehrlichkeit und ein gleiches Level erforderlich. D.h beide Partner sollten vorher absprechen was will man und was sind Tabus. Dann kann man es geniessen und ausleben. Wir haben festgestellt, dass unser Miteinander, auch ausserhalb vom Sex, noch intensiver ist dadurch.
Geschrieben

Ich habe früher offene Freundschaften+ zeitgleich geführt. Unsere Vorteile waren, er/sie war eben auch interessant, sexy, man mochte sich usw und es gab keine Heimlichkeiten und Lügereien und wir gingen ehrlich damit um, damals haben wir den Sex mit anderen jeweils getrennt voneinander ausgelebt.

Später in meiner Ehe waren Alleingänge erlaubt, für uns war das gemeinsame Erleben zu dritt aber spannender und wir führten eine Affaire mit einem Mann und einer Frau. Der Vorteil war natürlich der gemeinsame Spass.

Funktioniert hat das weil ich nicht eifersüchtig bin, ich habe keinen sexuellen Besitzanspruch und brauche keine sexuelle Exclusivität, ich wählte natürlich polygame Partner. Die wahre Treue ist für mich gegenseitige Ehrlichkeit und das gegenseitige Vertrauen.

Geschrieben
Ist nicht meine Sache dafür brauche ich keine Beziehung nachher zieht man noch das Kind von einem anderen groß.ich würde auch niemals eine Frau Teilen mit der ich zusammen bin dafür brauche ich erst keine Beziehung anfangen man kann auch so ficken
Geschrieben
Hallo, führt das jemand oder hat es probiert? - Ja..etwa zigtausend Leute.
  • Moderator
Pop-MOD-Sunshine
Geschrieben

Ich habe hier ein paar Off-Topic Beiträge entfernt. Bitte argumentiert doch sachlich und themenbezogen.

LG
MOD-Sunshine, Poppen.de Team

 

Geführt habe ich diese Form der Beziehung noch nicht, aber ich könnte es mir gut vorstellen. Das es funktionieren kann, zeigt es an einigen Beispielen der User. Wie auch einige hier schon sagen, gehört Vertrauen und nicht Eifersüchtig sein dazu, bzw spielt es eine große Rolle.

 

×
×
  • Neu erstellen...