Jump to content

Mein erster Besuch in einem SC... kein positives Fazit


Empfohlener Beitrag

Geschrieben (bearbeitet)

Hallo Leute.

Ich komme gerade direkt von meinem ersten Besuch in einem Swingerclub und muß mich jetzt erst mal auskotzen und meinem Ekel Luft machen.

Ich schicke hier aber voraus, daß ich niemanden verunglimpfen oder persönlich angreifen will. Aber ich möchte das schildern, wie es auf mich wirkte.

Ich betrat also heute Vormittag diesen Club. Ich hatte mich vorab schon mal informiert, wie man in einem SC auftreten sollte. Ich kaufte mir einen geschmackvollen String und ein Netzhemd und fühle mich ausreichend vorbereitet.

Durch den Vorhang trat ich direkt an die Theke, an der zwei Damen in aufreizender Wäsche saßen. Ob beide Gäste waren oder dort arbeiteten, kann ich nicht sagen, aber vermutlich gehören manche schon so zum "Inventar", daß es keinen Unterschied macht. Freundlich kassierte die eine und die andere erklärte mir, wo ich was finden konnte.

Ich sollte noch erwähnen, daß ich dort nicht hingegangen bin, um eine Frau herum zu bekommen, sondern um mir mal aus erster Nähe ein eigenes Bild zu machen. 

Auf dem ersten Blick alles ganz nett. Ca. 4 Frauen an der Theke und ca. 10 Männer in der Umgebung. Entspannte Stimmung, alles gut. Allerdings wunderte ich mich, daß fast alle Männer entweder komplett nackt waren oder schluderige, schwarze T-Shirts und schlaffe Unterhosen trugen. Aber egal.

Ich zog mich aus und meinen String wieder an. Auf das Netzhemd verzichtete ich, da kein Mann etwas ähnliches trug. Ich holte mir eine Cola und schaute mich mal um. Und dann begann ich mich, unwohl zu fühlen.

Was ich jetzt schildere, habe ich so wahrgenommen. Es mag anders gewesen sein, aber so ist es bei mir hängen geblieben...

Weiter hinten gab es keine abschließbaren Zimmer, sondern nur Spielwiesen. In zwei Räumen war je eine Frau und ca. 15 gierige, geifernd, wichsende Männer, die sich wer weiß wie verbogen, um einen Blick auf die Szene werfen zu können.

Ich ging zurück zur Theke und ließ erst mal alles auf mich wirken. Einige Gäste kannten sich wohl schon lange und unterhielten sich vertraut. Aber die Masse war bestimmt von diesen hyienenartig lauernden Kerlen. In Summe habe ich in dem gesamten Etablissement 7 Frauen gezählt, von denen 2-3 auf den Spielwiesen waren und mindestens 60 Kerle in z.T. sehr ungepflegter Wäsche.

Immer wenn eine Frau vom Barhocker aufstand - und selbst wenn sie nur ein Brötchen holen wollte - sprangen 10 Typen hinterher in der Hoffnung, den ersten Stich zu machen.

Nebenher kam mir das Thema Hygiene in den Sinn. Kondome könnte ich kaum welche ausmachen. Ein paar leere Verpackungen lagen in den Räumen. Aber wo ist die ganze Wichserei abgeblieben? Überall standen Kerle, linsten durch Öffnungen und keulten sich ab.

Ich setze mich dann noch mal an einen einzelnen Tisch mit meiner Cola und sah mich noch mal um. Mitterweile war alles brechend voll mit Männern. Alle taktierend, wartend auf ein williges Weibchen. Als dann ein alter Kerl um die 65 sich schräg mir gegenüber hinsetzte, in der einen Hand sein Getränk, in der anderen seinen Schwanz, da mußte ich da raus. Der Ekel war mir einfach zu groß.

Ich bin nicht prüde. Ich beurteile Menschen nicht nach ihrer Figur oder der Zahl ihrer Falten. Oder der Stärke ihres Bindegewebes. Und ich bin ordentlichem Sex mit Schweiß, Hitze und Flüssigkeitstransfer nicht abgeneigt.

Aber so viele, wild wichsende, geifernde, sich auf Frauen stürzende, alte Typen in ihren alten Schlabberhosen und zerknitterzen T-Shirts konnte ich mir nicht mehr antun. Dieser Geruch von stehendem Schweiß und getrockneter Wichse war einfach nur ekelhaft.

Wie soll man dort eigentlich auf Hygiene achten? Wie soll man dort gefühlvollen und respektvollen Geschlechtsverkehr haben, wenn man jederzeit von irgendwo beobachtet oder angespritzt wird? Mir kam die Szene aus dem Film 8mm in den Sinn, wo Nicolas Cage das Bondage-Kino betrat.

Ich habe mich schnell wieder umgezogen und bin nach insgesamt knapp 45 Minuten wieder raus da.

Ist das überall so? Ich wollte meiner Frau mal vorschlagen, in einen SC zu gehen. Aber wenn das überall so oder so ähnlich ist, dann will ja nicht mal ich dort rein.

Ok. Ich hab mich ausgekotzt. Ich hoffe, daß einige Mitglieder hier meine Erlebnisse als eine Seltenheit entkräften können.

Und noch mal: Ich möchte niemanden angreifen oder SCs verteufeln oder die Besucher über einen Kamm scheren. Aber das ist mein Erlebnis und wie ich es wahrgenommen habe.

LG,

DeSiL

bearbeitet von Gelöschter Benutzer
Geschrieben
Hahaha herrlich, ich war zwar nie in einem Club aber es interessiert mich auch mal, aber das ist schon krass. Da sieht man wieder das viele kerle einfach ein triebdenken haben der nicht mehr normal ist... Schade das Klasse und Anstand nicht mehr da sind
Geschrieben
Ich war auch noch n ie in einem solchen Etablissement und so, wie du das hier schilderst/wahrgenommen hast, möchte ich da auch nie hin. Danke dir.
Geschrieben
Danke für die schöne Geschichte. 60 Männer unter der Woche in einem Club...hm...
Geschrieben
wo willst du denn gewesen sein ? 7 Solo-Frauen wirst du so niemals im Swingerclub finden . Du warst in keinem Swingerclub . Du warst im Puff . , und hast es nicht gemerkt . Männlein sind eben zu nichts in der Lage , wenn das Blut nach unten gelaufen ist .
Vormittagsficker
Geschrieben
Deswegen wird mein Fickkeller zu zweit, zu dritt, zu viert oder mehr immer wieder gerne aufgesucht. Sauber, Diskret und trotzdem schön versaut ...
Geschrieben
Kann es sein das du in einem Puff gelandet bist 🤔
Geschrieben
Das ist deine Ansicht, ich persönlich war noch nie , aber stelle es mir so vor deswegen bleibe ich diesem Metier fern. Ich stehe generell nur auf Jüngere , saubere nackte Körper sind hoch erotisch und vor allem bin ich kein Fan von Partnerwechsel ... aber jetzt ist meine Neugier , es mir mal anzusehen schon vorbei 😁👍
Geschrieben
Ein geschmackvoller String?? Sorry, wenn das da so gerochen hat.... hätte ich nichts getrunken (buärch). So eine Gestankwand schlägt einem doch eigentlich gleich entgegen.... Das war wirklich ein Club oder so ein Mischmasch mit angeschlossenem Pornokino?
Geschrieben
Ich war vor Jahremn einml mit meinem Schatz in einem Swingerclub, rein aus Neugier, da war das aber total anders, sehr gepflegt und überwiegend Paare
Lausitz-Spreewald
Geschrieben (bearbeitet)

Vielen Dank für den Bericht.

Ich war noch nie in einem SC, habe aber eine sehr grosse Neugier darauf, die durch diesen Bericht nicht unbedingt stärker geworden ist (aber schlechter auch nicht).

Mich hält vor allem die extreme ungleiche Verteilung Männer gegenüber Frauen davon ab, die in meinem Umfeld nach der Schließung eines SC (”Tempeloase” in südlich von Berlin) wohl in den anderen SC noch extremer ausfallen dürfte, wenn ich in diesem Bericht lese, dass es sogar werktags schon so ist.

Eine Freundin zum mitbringen habe ich leider nicht und per Date-Anzeige nur als Begleitung dafür habe ich auch noch nicht gefunden.

 

bearbeitet von Lausitz-Spreewald
Geschrieben
War noch nie in einem Club möchte ich auch nicht weil ich mir das genau so vorstelle wie du es beschrieben hast.. gruselig 😂😂😂
Geschrieben

Es gibt solche SC und solche! Du warst ain einem solchen..

Geschrieben
geh dort mal als feminines wesen hin. ich habe es ein paar mal probiert und aufgegeben. entweder es ist die situation wie du sie beschreibst, oder das genaue gegenteil x päärchen die meinen sie wären die königinnen des landes, und die männer rennen wie sabbernde diener hinterher. diese frauen oder paare würde auf offener strasse kein kerl nur hinterher schauen, aber am wochenende wenn man sich mal die frivole plastikcorsage von xy anzieht, dann ist man der star des abends und kann arrogant die männer vor sich her schubsen. beide extreme sind dabeben. ich fahre lieber in hedonistische clubs oder auf ne gute fetisch party da sind alle gleich gestellt und die leute akzeptieren ein nein. vor allem kommt man dort nur zu zweit in die play berreiche
Geschrieben
Die Clubs sind durchweg sauber . Die männlichen feiglinge , die noch nie in so einem Club waren , und es sich auch nie trauen werden , kommen bestimmt mit ähnlichen Münchhausengeschichten.
Geschrieben
Danke für deine Einschätzung und Sicht zu dem SC - ich trag mich auch mit dem Gedanken in einen SC zu gehen und bin Dankbar über ehrliches Feedback
TeddymitPeitsche
Geschrieben
Bei mir in der Nähe ist auch ein Club. In 2 Wochen treffe ich mich mit nem Kumpel, der wohnt dort gegenüber. Da schau ich erst einmal was da so reinläuft... safety first
Geschrieben
Du solltest Horrorgeschichten verfassen 😆👍 ... Liest sich genial! ... Ich war einmal mit ner Bekannten in Karee in BaWü... Da war Schaumparty...nicht gerade toll... Die Leute wären ziemlich für sich...kannten sich wohl viele... Musik war Schrott, wie auf nem Kindergeburtstag...die Räume waren OK...aber als wir dann Bumsen wollten ...gabs ringsherum Geschnatter von Job, Moped und zu viel Gekicher...da kam keine Stimmung auf... Das hätten sie auch in den normalen Räumen machen können, aber soweit dachte da niemand, dass es andere evtl stört... Es war insgesamt ziemlich langweilig... Den Laden tue ich mir nicht wieder an. Geil ist was anderes...
Geschrieben

Wenn wir mal berücksichtigen dass das wohl an einem Donnerstag Mittag war - eine Zeit, zu der die meisten Menschen arbeiten - dann wundert mich das beschriebene Klientel ehrlich gesagt nicht wirklich ^^

 

Geschrieben

Ich kann da nicht mitreden.

Aber solche Berichte schrecken ab.

Eine Erfahrung, die ich nicht vermisse.

Geschrieben
Da bin ich ja nur froh, das es mir noch nie so ergangen ist.... Ist ja bestimmt ,oder hoffentlich von Club zu Club verschieden... In meiner Gegend sind auch mehr kleinere Clubs...mit Sauna und Pool.. Geh immer als Paar mit einem Bekannten rein. Sind meist nur Paare drin, paar einzelne Frauen und Männer... Ja manche geistern wirklich durch jedes Zimmer.. Waren noch nie mehr als 30 Personen in den Clubs. Und das an einem Samstag Abend...oder Sonntag Nachmittag... Bei einer HÜ Party...da hatte ich meinen ersten dreier... wurde aber an der Bar davor gefragt ob er mitkommen umd auch mitmachen dürfte . So wie du es beschreibst, das war imner meine grösste Sorge da als Frau reinzugehn. In jedem Raum sind bei uns immer genügend Kondome, Tücher und ein Abfallbehälter vorhanden.. Da es ein Sauna club ist....auch immer genügend Handtücher und Duschgel... In die Clubs, die ich gehe , gehören alle zum Joy Club...gibt's denk ich Deutschland weit.... Schau dir diese Internet Seite mal an... Vllt hat der Besitzer auch einfach keine Lust mehr...und lässt es schleifen. Aber zu deiner andren Meinung...ja, bei manchen Damen kommt es einen so vor...Lotsen die single Herren in den Club,weil die bringen ja die Kohle...der Eintritt ist ja nicht ohne...
Geschrieben
vor 6 Minuten, schrieb killerbarbie493:

x päärchen die meinen sie wären die königinnen des landes, und die männer rennen wie sabbernde diener hinterher. diese frauen oder paare würde auf offener strasse kein kerl nur hinterher schauen, aber am wochenende wenn man sich mal die frivole plastikcorsage von xy anzieht, dann ist man der star des abends und kann arrogant die männer vor sich her schubsen

Trifft voll mitten nei! So isset da in den Zwingerbuzzen 👍

Geschrieben
Das was du geschrieben hast hört sich mehr nach Bordell an und nicht nach ein swinger Club die ich kenne machen abends auf und es gibt keine professionelle Frauen
Geschrieben
Diese Story erscheint doch arg komisch, wenn ich im Vergleich so an unsere Club-Erfahrungen denke! 7 Solofrauen in einem Club mit solchem Männer-Überschuss....? Wohl die komplette Thekencrew mitgezählt? Das kann m. E. kein normaler Swingerclub gewesen sein, sondern ein "professioneller All-In-Saunaclub" oder irgendwas ähnliches! Geh mit deiner Frau mal in einen anerkannt guten Pärchen-Club....ohne Männer-Überschuss....zu einem schönen Partymotto feiern und vergnügen! Ihr werdet sehen, man kann i. SC's sauber, gepflegtnormaler und geil Spaß haben! 😉
×
×
  • Neu erstellen...