Jump to content
BOH-EY72

Blasenentzündung durch Sex

Empfohlener Beitrag

BOH-EY72
Geschrieben

Jedesmal wenn ich in den letzten Monaten mit meiner Frau Sex hatte, hatte sie nachher eine Blasenentzündung. Verständlich dass ihr dann schnell die Lust auf erneuten Sex fehlt, aber da wir seit Jahren nur ca alle 6 Wochen mal mit einander schlafen, ist es nun noch weniger geworden. Es ist frustrierend.... 

 

Keine Ahnung ob es an der Stellung, dem Eindringwinkel oder der Heftigkeit der Stösse handelt. 

 

Welche Frau kann denn da evtl mal aus eigener Erfahrung berichten oder Tipps geben?

  • Gefällt mir 2
Geschrieben
Hygiene... die ist Schuld...
  • Gefällt mir 1
nougaty
Geschrieben
hi, ich glaube nicht dass Du eine Blasenentzündung bekommst, sondern einen Harnwegsinfekt, in dem Zusammenhang gerne auch "Flitterwochen Infekt" genannt. Hat denn Deine Frau keine Probleme? Hast du mal einen Urologen gefragt, denn soweit ich weiss sind das bakterielle Infekte, die man gut und auf Dauer eliminieren kann.
  • Gefällt mir 2
Nic-77
Geschrieben
Probiert es mal mit D-Mannose. Gibt's in der Drogerie. Oder günstiger übers Internet. Es heften sich die Bakterien daran an und werden dann rausgespült
Nic-77
Geschrieben
Die Frage ist auch, was hat sich in der letzten Zeit verändert, dass diese Umstände auftreten
Geschrieben
Cranberrysaft trinken, nach dem Sex urinieren, den Status der Vaginalflora untersuchen lassen. Wenn die Infektionen immer nach dem Sex kommen, sollte eine Blasenspiegelung durchgeführt werden. Die Erreger können sich in der Schleimhazt festsetzen.
  • Gefällt mir 4
Geschrieben (bearbeitet)

Dumme Sache. Eine Blasenentzüng entsteht häufig durch Keime die beim GV eingebracht werden. Bei regelmässigem Sex gibt es meist eine Gewöhnung und nichts passiert. Ich vermute ihr habt so selten Sex das es nicht dazu kommt. Vielleicht gab es auch eine längere Pause dazwischen. Nun ist es vermutlich chronisch geworden. Durch Verzicht wird es nicht besser werden. Ich habe zwei Tips. 1. Vor dem Sex duschen um die Keime zu reduzieren...die sind natürlich vorhanden, hat nichts mit Hygiene zu tun 2. Sie bekommt sicher Antibiotikum vom Arzt, das hilft leider nur kurzfristig. Die Einnahme von L-Methionin über einige Wochen dürfte das Problem beheben. Das gibt es rezeptfrei in der Apotheke. Es ist eine natürliche Aminosäure und säuert den Harn wodurch die Bakterien absterben. Zudem Sex in kürzeren Abständen sobald es ihr besser geht. Viel Spass.

bearbeitet von Gelöschter Benutzer
LaNiLu
Geschrieben

Nach dem Sex sollte deine Frau immer pinkeln gehen ! Und vorbeugend Tropfen gegen Blaseninfekt nehmen. Viel Erfolg.

  • Gefällt mir 2
Geschrieben (bearbeitet)

Achja...bin zwar keine Frau habe aber einige Erfahrung mit dem Phänomen. Man nannte Blasentzündung übrigens früher auch "Flitterwochenkrankheit"😉

bearbeitet von Gelöschter Benutzer
Geschrieben
vor 4 Minuten, schrieb Wolfie666:

Dumme Sache. Eine Blasenentzüng entsteht häufig durch Keime die beim GV eingebracht werden. Bei regelmässigem Sex gibt es meist eine Gewöhnung und nichts passiert. Ich vermute ihr habt soselten Sex das es nicht dazu kommt. Vielleicht gab es auch eine längere Pause dazwischen. Nun ist es vermutlich chronisch geworden. 

Es gibt keine Gewöhnung. Meist ist  E.coli der Erreger.

  • Gefällt mir 3
Geschrieben
vor 2 Minuten, schrieb biowoman:

Es gibt keine Gewöhnung. Meist ist  E.coli der Erreger.

Dann hätten alle Frauen nach dem Sex regelmässig eine Blasenentzündung. Das Immunsystem passt sich an.

Geschrieben

Alle nicht. Es kommt auf die Hygiene, die Stärke des Immunsystems und den Status der Vaginalflora an.

Geschrieben
Es ist schon mehrfach gesagt worden: pinkeln gehen! Am besten innerhalb von etwa 15 Minuten nach dem Sex, das spült die Bakterien raus. Und wenn's mal wieder länger dauert, schick sie zwischendurch auf's Klo. D-Mannose wirkt tatsächlich auch Wunder, das kann sie unterstützend nehmen.
  • Gefällt mir 1
Geschrieben
könnte sich um die sogenannte honeymoon-zystitis handeln. gibt es tabletten für: diverse antibiotika, auf dauer aber eher nicht zu empfehlen. oder auch uro-tablinen, welche nach dem geschlechtsverkehr genommen werden...
naddel13281
Geschrieben
Also meine Erfahrung war als ich diese phase hatte dass ich vor dem sex viel getrunken habe und danach gleich aufs klo gegangen bin und das war zwar aua in dem moment aber nur einmal und das war io im allgemein mind 3 liter pro tag trinken das staerkt die blase.
  • Gefällt mir 1
Geschrieben
Aus diesem "Thema" halte ich mich raus...
  • Gefällt mir 2
Pralinchen166
Geschrieben
Eine frage : wie alt ist deine Frau und 2-te frage: hast du Kinder? Bestimmt ist seine Blase unten. Darum Sie krieg Blasenentzündung. Das kann durch OP korrigieren lassen.
  • Gefällt mir 1
Pralinchen166
Geschrieben
Sorry für mein Schreib fehler.
  • Gefällt mir 1
TyingWolf
Geschrieben
Es gibt mehrere Ursachen dafür. Benutzt ihr Kondome beim Sex? Wenn nicht wäre es auch denkbar, dass du dir was eingefangen hast, was bei dir ohne Symptome verläuft, bei ihr aber eine Blasenentzündung zur Folge hat. Ich würde ggf. mal beim Arzt abklären lassen. Bitte versteh es auch nicht als Unterstellung, sondern nur als Rat.
  • Gefällt mir 3
Roman_Tische
Geschrieben
vor 6 Stunden, schrieb nougaty:

 Hat denn Deine Frau keine Probleme? 

Lies den EP einfach nochmal. 

vor 6 Stunden, schrieb Wolfie666:

Bei regelmässigem Sex gibt es meist eine Gewöhnung und nichts passiert. Ich vermute ihr habt so selten Sex 

Aha...... 

IMG_20181111_072724.jpg

  • Gefällt mir 2
Geschrieben
vor 2 Stunden, schrieb MisterColorful:

Aus diesem "Thema" halte ich mich raus...

Aber die Finger konntest dich nicht stillhalten. 

  • Gefällt mir 2
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb biowoman:

 

Hä....  wie kannst Du behaupten, daß ich meine Finger nicht "stillhalten" kann?

Das Thema interessiert mich sehr, möchte mich jedoch in einem Tread bei POPPEN dazu nicht öffentlich äußern.....

Geschrieben
vor 6 Stunden, schrieb Wolfie666:

Dann hätten alle Frauen nach dem Sex regelmässig eine Blasenentzündung. Das Immunsystem passt sich an.

Manchmal frage ich mich, warum Männer ohne medizinische Ausbildung meinen den Frauen ihren Körper erklären zu müssen. Dieses Wissen der Gewöhnung hast du aus dem Internet, oder? 

Es ist fatal noch mehr Sex zu haben, wenn dann doch dabei eine Blasenentzündung hervorgerufen wird. Jede Frau würde dann statt mehr Sex die Beine zusammen kneifen. Es brennt wie Feuer!

Es ist einfach zu klären,  ob sie UND er Erreger haben. Die Natur hat es nämlich "toll" eingerichtet: vieles läuft ohne Symptome beim Mann ab, aber die Frau leidet. 

 

vor 1 Minute, schrieb MisterColorful:

Hä....  wie kannst Du behaupten, daß ich meine Finger nicht "stillhalten" kann?

Das Thema interessiert mich sehr, möchte mich jedoch in einem Tread bei POPPEN dazu nicht öffentlich äußern.....

Dann lies die Beiträge statt zu schreiben "Ich halte mich raus".

  • Gefällt mir 2
Geschrieben
Info: Jede Blase kann sich entzünden, auch die von Männern. Dafür brauche ich keine medizinische Ausbildung, um mich für dieses "Thema" zu interessieren oder ein Posting zu senden. So, jetzt halte ich mich raus... Ahoi und einen schönen Sonntag...
  • Gefällt mir 1
×
×
  • Neu erstellen...