Jump to content

Beziehung zu einer Hure


Sklavin_ges36

Empfohlener Beitrag

Geschrieben
Wenn die Frau das freiwillig Macht... ist es ein normaler Beruf und ich hätte kein Problem damit!!!!
Link zum Beitrag
Geschrieben
Hallo.Ich muss Devotin leicht widersprechen. Es gibt Praktiken die es bei Huren nicht gibt.
Link zum Beitrag
Geschrieben
Macht der Gewohnheit... Wer hat mal versucht - einen Tag nicht zu be- und verurteilen...? Das hat es in sich... Wer jahrelang übt - wird unwahrscheinlich frei ;-)
Link zum Beitrag
Geschrieben
Da werden sich schon viele verlieben aber zum Verlieben gehören zwei. :)
Link zum Beitrag
Geschrieben
Warum interessiert dich das so sehr und woher weißt du das so genau das viele sie nicht als normale Frau nehmen würden, wird da eine Statistik drüber geführt ?
Link zum Beitrag
Geschrieben
vor 5 Minuten, schrieb Anne2009:

Hallo.Ich muss Devotin leicht widersprechen. Es gibt Praktiken die es bei Huren nicht gibt.

Ja, ich weiß...aber gibt es eine Hure, die meint, "Handjob? Niemals!", dann stell dir vor, dass sie nach einem Job (gewaschen natürlich) für den Man Butter auf Brot schmiert...Also ich hätte da schon etwas Ekelgefühle, ob fair oder nicht...

Link zum Beitrag
Geschrieben

Ich sehe das ähnlich wie Devotin. Wer monogame Beziehungen will wird -fast immer- keine Beziehung mit einer Hure führen können/wollen, außer er kann ihren Job -komplett- abgespalten von der Beziehung sehen (dürften die seltesten Fälle sein).

Wer eh offen für "offene Beziehungen" ist und für den Liebe nichts mit körperlichen "Besitzansprüchen" zu tun hat, für den käme das sicherlich infrage.

Wobei es auch da viele gibt die zwar nix gegen Swingerclubbesuche und Sex mit anderen haben, aber zurückschrecken wenn es "ihr Job" ist. Was ich persönlich mit zweierlei Maß messen nenne. Denn grad was die "Sauberkeit" betrifft wird im allgemeinen eine Hure viel mehr auf Schutz und Sauberkeit achten als so manche "normale" Frau die sich gern mit anderen vergnügt.

Link zum Beitrag
Geschrieben
hatte mal einen Bekannten der eine Hure Liebte ....sie mochte ihn auch ....zumindest bis sein geld alle war ......
Link zum Beitrag
Geschrieben
Ich habe damit auch kein Problem mit! Mit teilen erst recht nicht, ich habe eh eine andere Sichtweise was treue und Ehrlichkeit an geht
Link zum Beitrag
Geschrieben
Durch jahrelange Arbeit im Milieu würde ich dies nicht wollen. Wenn man sieht, wer da alles die Treppe hochgeht.
Link zum Beitrag
Geschrieben
vor 21 Minuten, schrieb BerlinerMaedchen:

Vielleicht weil viele Männer keine Frau wollen, die am Tag vermutlich mit mehreren Männern Sex hat? Klar, es ist ein Job. Aber ganz ehrlich? Ich kann mir kaum vorstellen, dass ein Mann damit keine Probleme hätte...

Ich hatte damit NULL Probleme - meine zweite Ehefrau war Hure, und die Ehe ist sicher nicht daran zerbrochen.

vor 14 Minuten, schrieb Anne2009:

Hallo.Ich muss Devotin leicht widersprechen. Es gibt Praktiken die es bei Huren nicht gibt.

Äääääääääähhhhhhhhhhhhh - was gibt es bei Huren nicht ?

Link zum Beitrag
Geschrieben
Ich habe meine ex Freundin im Club kennen gelernt... was ist dabei wenn sie es nicht weiter macht ? Wir haben uns abgöttisch geliebt....
Link zum Beitrag
Geschrieben
Was heißt hier,bis das Geld alle war? Dann war sie ja seine Hure und nicht seine Partnerin. Ich frage hier danach...wollen Huren überhaupt eine richte Beziehung bzw werden sie als normale Frau angesehen..ist halt Job? ist doch ehrlicher,als fremdgehen..
Link zum Beitrag
Geschrieben
Vielleicht weil sie nichts besonderes mehr für sie darstellt, wenn sie die immer haben können. Jedem seine kleine Macke. Grins. Mich stört nix...
Link zum Beitrag
Geschrieben
Eine Hure ist manchmal eine Frau, die für manches mehr Verständnis hat, als eine (normale) Frau!
Link zum Beitrag
PhotographyLover
Geschrieben
Wieso sollten Sie keine Beziehung wollen? Sie sind schließlich auch Menschen, die sich sicherlich nach einem Partner an ihrer Seite sehnen. Selbst wenn es ehrlicher als Fremdgehen ist, hat die eigene Partnerin dennoch Sex mit anderen Männer. Hygiene und Safersex hin oder her...Und es gibt Männer, die haben einfach ein Problem damit. Und zum Vorwurf kann man denen das nicht machen...
Link zum Beitrag
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb Sklavin_ges36:

Was heißt hier,bis das Geld alle war? Dann war sie ja seine Hure und nicht seine Partnerin.

Genau, das war auch mein Gedanke...btw gibt´s wohl genügend "Nicht-Huren" bei denen es dann genauso läuft *g*

vor 2 Minuten, schrieb Sklavin_ges36:

...wollen Huren überhaupt eine richte Beziehung 

Da ne Hure auch "nur Frau" ist, warum sollte sie keine Beziehung wollen? Genau so wie es Sekretärinnen gibt die lieber Single bleiben, gibts das sicher auch bei Huren. Die Schwierigkeit besteht zum einen darin -für sich selbst- mit der Thematik gut klarzukommen, und dann natürlich einen passenden Partner zu finden der dieses Leben auch akzeptiert. Ich kenne einige PaySex-Ladys die glückliche Beziehungen führen, warum auch nicht?

Link zum Beitrag
Geschrieben
vor 11 Minuten, schrieb Tyree81:

Wenn man sieht, wer da alles die Treppe hochgeht.

Du weißt bei einer Disco-Bekanntschaft auch nicht, wer da vorher dran war!

Zudem gibts hier ja auch ja hier schon Kerle, die sagen: "ich will doch keine von hiiiiiiier" :confused:

und nach wie vor wird ein Mann, der viele Frauen "beglückt", nie so herablassend angesehen, als wenn eine Frau das gleiche macht :persevere:

(alles bisschen schizo)

Link zum Beitrag
Geschrieben

Das muss man aber auch mal aus Sicht der Ich nenne es mal "Dienstleisterin" sehen. Nicht jeder verliebte Freier ist ein Gottesgeschenk. Meistens sind es dann doch zahlende Kunden und manche mag auch nach dem Motto "Don't fuck the company" unabhängig bleiben.  

Link zum Beitrag
Geschrieben
vor 3 Minuten, schrieb Lecker161:

Eine Hure ist manchmal eine Frau, die für manches mehr Verständnis hat, als eine (normale) Frau!

Da wäre ich vorsichtig...im Job ist ne gute Hure natürlich sehr verständnisvoll---das gehört aber auch zu ihrem Job ;) 

Privat? Ist es eher so daß viele desillusioniert sind weil sie schon zu oft in "männliche Abgründe" schauten...grad mit Vertrauen ist es da schwierig für die Lady´s.

Link zum Beitrag
Geschrieben

sorry aber ich finde einige von diesen antworten so lächerlich wenn ich das lese.. wenn ein singleaccount hier existiert aber im profil "vergeben" steht, fängt der shitstorm an -> obwohl es niemanden was anzugehen hat. aber bei einer bindung zu einer prostituierten geben sich alle ach doch so tollerant..wers glaubt ;)

für mich persönlich wäre das nix, weil ich in einer beziehung emotionalität und sexualität gerne in verbindung sehe. und klar sollte man keine besitzansprüche stellen aber in einer beziehung lege ich schon wert darauf meiner frau zu zeigen das ich zwar nicht selbstverständlich bin aber ich sehr wohl weiß wo ich hin gehöre

Link zum Beitrag

Mach mit!

Antworte jetzt und registriere dich später. Deine Antwort wird veröffentlicht sobald du dich eingeloggt oder registriert hast.
.

Gelöschtes Mitglied
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast einen formatierten Text eingefügt. .   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Neu erstellen...