Steckbrief

Geschlecht Mann
Jahre 49
Beziehungsstatus kein Single
Größe 182cm
Gewicht 85kg
Figur normal
Augenfarbe braun
Haarfarbe braun
Haarlänge kurz
Bart kein Bart
Sexualität bi
Intimbehaarung rasiert
Körperbehaarung leicht behaart
Penislänge 15cm
Penisdicke 4cm
Sternzeichen Fische
Brille
Raucher
Tattoos
Piercings

Über mich

Beschreibung

Habe jetzt schon einiges erlebt.
Wer nur Befriedigung und keine Liebe sucht,ist bei mir richtig.
Die Treffen mit mehreren Personen gleichzeitig haben es mir angetan.
Hier ein Bericht von einem Paar das mich besucht hat.......


Hallo Frank, hallo mein süßer, mit diesen Zeilen möchte ich noch einmal unsere Erlebnisse an einem sonnigen herbsttag im Oktober Revue passieren lassen.
Auf der recht kurzen fahrt redeten markus und ich über nichts anderes, fragten uns wie die kommenden stunden wohl ablaufen würden, ob du mir zusagen würdest. Wir waren sehr gespannt und voller vorfreude auf dieses treffen, das unser erster dreier werden sollte, seit wir zusammen sind.
Wir wussten nicht genau, wo wir das Auto abstellen sollten. Du hattest markus zwar eine Adresse genannt, wir fanden aber nicht die angebene Hausnummer. Noch bevor ich dich anrufen konnte, kamst du über den Parkplatz auf uns zu geschlendert. Markus kanntest du ja bereits, mich begrüßtest du sehr freundlich, zeigtest uns den Stellplatz fürs Auto und geleitetest uns in die Kellergewölbe eines alten Gebäudes. Dort begrüßte ich dich -wie es sich gehört- mit einem kuss. Schon bei der flüchtigen Begrüßung auf dem parkplatz, wusste ich, die Chemie stimmt. Als aufmerksamer Gastgeber hattest du sogar sekt besorgt und wir durften wählen, ob du uns den sekt angezogen oder lieber doch nackt servieren sollst.
Gut, wir entschieden uns für die luftigere variante und zogen uns aus. Zur Feier des Tages hatte ich, dem Anlass entsprechend, das kleine schwarze gewählt, ein stringbody aus schwarzer spitze, ein umwerfend geil aussehender Hauch von fast nichts.
Nach etwas Smalltalk wechselten wir dann von der couch auf die spielwiese.
Du ist wirklich ein sehr netter typ mit einem schönen glatten schwanz, richtig lecker zum anbeißen, was ich natürlich nicht mache, aber zum lutschen geil. Ihr beiden habt mich sehr verwöhnt, ich konnte mich richtig fallen lassen. Mit geschlossenen augen spürte ich vier hände, die mich streichelten und gefingerten, zwei zungen, die mich küssten, die mit meiner zunge spielten, die mein fötzchen und meine rosette leckten und mich da schon auf den ersten höhepunkt hintrieben, zwei schwänze, die ich mit meinen händen berühren und wichsen durfte, die ich in meinem Mund spüren und schmecken konnte, die von meiner zunge verwöhnt wurden und die mich geil und doch sehr einfühlsam gefickt haben.
Leider konnte ich nicht sehen, wir ihr euch die schwänze gewichst habt, während markus mich gefingert hat, habe es aber wahrnommen.
Ich hätte vor lust schreien können, als markus mich bis zum abspritzen in die fotze gefickt hat und anschließend du mich von hinten gevögelt hast, während markus unter mir lag, meine fotze leckte und dabei immer deinen schwanz ablutschte, an dem noch sein sperma war, vermischt mit meinem muschisaft und von ihm genüsslich weggeschleckt wurde. Es war echt sowas von geil!
Mindestens zweimal bin ich in runde eins gekommen, es war einfach traumhaft von zwei so einfühlsamen, zärtlichen männern in den Himmel der Lust gevögelt zu werden. Wir waren alle sowas von scharf aufeinander; die geilheit nahm keine ende, sie steigerte sich immer weiter. Ich hörte, wie du zu markus sagtest, das sei der beste sex gewesen, den du je hattest. Und das nach runde eins; ein geileres kompliment kann mann doch gar nicht machen.
Erschöpft, aber zutiefst befriedigt sanken wir auf die matte. In einer kurzen verschnaufpause leerten wir die angebrochene flasche sekt, tankten neue kraft für die nächste runde, in der wir alle herzlich lachen mussten.
Die kurze Pause tat unserer geilheit keinen abbruch, auch nach einer guten stunde nonstop sex in runde eins, waren wir von nachlassender lust ober überreiztsein Lichtjahre entfernt.
Geil war, als markus mich abwechselnd in beide löcher gefickt und in meinem po abgespritzt hat und ich deinen schwanz geblasen habe. Du hast einen schönen, glatten freudenspender, ein richtiger prachtkolben. Geil anzusehen, noch geiler anzufassen und megageil zu lutschen. Während markus dazu überging, mich durch lecken und fingern richtung höhepunkt zu bringen, blies ich deinen schwanz, schmeckte die ersten lusttropfen auf meiner zunge. Ich merkte wie der schwanz zu zucken begann, absitzen nur noch eine frage von Sekunden.
Ja, und was passierte dann? Nur wer dabei war, glaubt es. Ich lutschte und blies deinen schwanz mit so großem vergnügen, dass ich gar nicht merkte, wie mir der Kaugummi aus dem Mundwinkel fiel.
"Oh, shit, mein Kaugummi !" Konnte ich noch so gerade rausbringen, bevor ich herzhaft über mein kleines Missgeschick lachen musste. Ich schwöre, ich habe es nicht absichtlich gemacht, Es war für uns alle eine komische situation, über die wir aber vereint lachen konnten. Zum Glück tat es aber unserer geilheit keinerlei abbruch. Dein schwanz stand noch prall und hart und trotz der lacheinlage zum spritzen bereit. Du fragtest, wer von uns beiden dein sperma haben wollte. Ich zeigte auf meine brust und nach ein paar wenigen wichsgriffen ergoss sich dein süßlich nach Malz duftendes sperma über meinen busen. Nicht entgehen lassen konnte und wollte ich mir, dir den leckeren spermaschwanz abzulutschen.
Markus hat mich in der ganzen Zeit mit seinen Fingern und seiner zunge verwöhnt, wenn er damit nicht gerade deinen schwanz abgelutscht hat, mir einen weiteren wahnsinnsorgasmus beschert. Ich war dermaßen geil, dass ich nicht anders konnte, als mir vor euren augen die klit zu wichsen, während seine finger sich in meinem fötzchen bewegten und mich dort stimulierten, so in fahrt brachten, dass ich nicht aufhören konnte, mich zu reizen. Eine Welle nach der anderen, sozusagen ein dauerorgasmus, wie ich so noch nicht erlebt hatte und der euch fasziniert hat. Ich hätte noch stundenlang so weitermachen können. Aber leider konnte keiner von uns die Uhren anhalten und so hieß es, rein in die Klamotten, um wenig später wieder ein auf brav und sittsam zu machen.
Schon beim anziehen waren wir uns einig, dass es keine einmalige sache war.
Demnächst möchte ich euch dabei zuschauen, wie ihr euch gegenseitig die schwänze lutscht und blast. Ihr habt aber hoffentlich nichts dagegen, wenn ich mich dann wichse oder mitlutsche. Ich könnte vielleicht auch zwei schwänze gleichzeitig mit meinen Lippen verwöhnen.
Es war noch viel schöner als wir erhofft hatten und wirklich ein Einstieg nach Maß, der keine Wünsche offenließ.
Unser erster dreier, seit markus und ich als paar zusammen sind, geht als eine Sternstunde in die Annalen unseres bisherigen Sexlebens ein. Er war absolut grandios, hammermäßig geil, dazu sehr intim und vertraut.
Jeder abschied ist auch ein Anfang, der startschuss für hoffentlich noch viele geile dreier in dieser Konstellation. Und so war der kuss bei der verabschiedung mehr ein Dankeschön als ein Abschied.
Mir bleibt zum schluss nur noch zu sagen, DANKE DANKE DANKE - es war himmlisch.

Fantasien

Geile Treffen nach denen alle befriedigt nach Hause gehen.

Hier trifft man mich

Poppen.de bietet Dir…


Poppen.de ist wie eine schöne Einkaufstour Bad Münstereifel. Wir haben eine richtig heiße Auswahl an knackigen Kerlen. Klar, kannst Du erstmal nur einen Schaufensterbummel machen und schauen, was so alles im Angebot ist. Wenn Du schon genaue Vorstellungen hast, wie Dein Traummann aussehen soll, kannst Du das am besten in der Kategorie “Sie sucht Ihn” angeben.

frankylin1
icon-wio frankylin1 hat eine VIP-Mitgliedschaft gekauft
frankylin1
icon-wio frankylin1 hat ein neues Foto hochgeladen
  • frankylin1
frankylin1
icon-wio frankylin1 hat das erste Sommersymbol gefunden.
frankylin1
icon-wio frankylin1 hat das Geburtstagsgeschenk abgeholt
frankylin1
icon-wio frankylin1 hat den Profiltext aktualisiert
Habe jetzt schon einiges erlebt.
Wer nur Befriedigung und keine Liebe sucht,ist bei mir richtig.
Die Treffen mit mehreren Personen gleichzeitig haben es mir angetan.
Hier ein Bericht von einem Paar das mich besucht hat.......


Hallo Frank, hallo mein süßer, mit diesen Zeilen möchte ich noch einmal Weiterlesen… unsere Erlebnisse an einem sonnigen herbsttag im Oktober Revue passieren lassen.
Auf der recht kurzen fahrt redeten markus und ich über nichts anderes, fragten uns wie die kommenden stunden wohl ablaufen würden, ob du mir zusagen würdest. Wir waren sehr gespannt und voller vorfreude auf dieses treffen, das unser erster dreier werden sollte, seit wir zusammen sind.
Wir wussten nicht genau, wo wir das Auto abstellen sollten. Du hattest markus zwar eine Adresse genannt, wir fanden aber nicht die angebene Hausnummer. Noch bevor ich dich anrufen konnte, kamst du über den Parkplatz auf uns zu geschlendert. Markus kanntest du ja bereits, mich begrüßtest du sehr freundlich, zeigtest uns den Stellplatz fürs Auto und geleitetest uns in die Kellergewölbe eines alten Gebäudes. Dort begrüßte ich dich -wie es sich gehört- mit einem kuss. Schon bei der flüchtigen Begrüßung auf dem parkplatz, wusste ich, die Chemie stimmt. Als aufmerksamer Gastgeber hattest du sogar sekt besorgt und wir durften wählen, ob du uns den sekt angezogen oder lieber doch nackt servieren sollst.
Gut, wir entschieden uns für die luftigere variante und zogen uns aus. Zur Feier des Tages hatte ich, dem Anlass entsprechend, das kleine schwarze gewählt, ein stringbody aus schwarzer spitze, ein umwerfend geil aussehender Hauch von fast nichts.
Nach etwas Smalltalk wechselten wir dann von der couch auf die spielwiese.
Du ist wirklich ein sehr netter typ mit einem schönen glatten schwanz, richtig lecker zum anbeißen, was ich natürlich nicht mache, aber zum lutschen geil. Ihr beiden habt mich sehr verwöhnt, ich konnte mich richtig fallen lassen. Mit geschlossenen augen spürte ich vier hände, die mich streichelten und gefingerten, zwei zungen, die mich küssten, die mit meiner zunge spielten, die mein fötzchen und meine rosette leckten und mich da schon auf den ersten höhepunkt hintrieben, zwei schwänze, die ich mit meinen händen berühren und wichsen durfte, die ich in meinem Mund spüren und schmecken konnte, die von meiner zunge verwöhnt wurden und die mich geil und doch sehr einfühlsam gefickt haben.
Leider konnte ich nicht sehen, wir ihr euch die schwänze gewichst habt, während markus mich gefingert hat, habe es aber wahrnommen.
Ich hätte vor lust schreien können, als markus mich bis zum abspritzen in die fotze gefickt hat und anschließend du mich von hinten gevögelt hast, während markus unter mir lag, meine fotze leckte und dabei immer deinen schwanz ablutschte, an dem noch sein sperma war, vermischt mit meinem muschisaft und von ihm genüsslich weggeschleckt wurde. Es war echt sowas von geil!
Mindestens zweimal bin ich in runde eins gekommen, es war einfach traumhaft von zwei so einfühlsamen, zärtlichen männern in den Himmel der Lust gevögelt zu werden. Wir waren alle sowas von scharf aufeinander; die geilheit nahm keine ende, sie steigerte sich immer weiter. Ich hörte, wie du zu markus sagtest, das sei der beste sex gewesen, den du je hattest. Und das nach runde eins; ein geileres kompliment kann mann doch gar nicht machen.
Erschöpft, aber zutiefst befriedigt sanken wir auf die matte. In einer kurzen verschnaufpause leerten wir die angebrochene flasche sekt, tankten neue kraft für die nächste runde, in der wir alle herzlich lachen mussten.
Die kurze Pause tat unserer geilheit keinen abbruch, auch nach einer guten stunde nonstop sex in runde eins, waren wir von nachlassender lust ober überreiztsein Lichtjahre entfernt.
Geil war, als markus mich abwechselnd in beide löcher gefickt und in meinem po abgespritzt hat und ich deinen schwanz geblasen habe. Du hast einen schönen, glatten freudenspender, ein richtiger prachtkolben. Geil anzusehen, noch geiler anzufassen und megageil zu lutschen. Während markus dazu überging, mich durch lecken und fingern richtung höhepunkt zu bringen, blies ich deinen schwanz, schmeckte die ersten lusttropfen auf meiner zunge. Ich merkte wie der schwanz zu zucken begann, absitzen nur noch eine frage von Sekunden.
Ja, und was passierte dann? Nur wer dabei war, glaubt es. Ich lutschte und blies deinen schwanz mit so großem vergnügen, dass ich gar nicht merkte, wie mir der Kaugummi aus dem Mundwinkel fiel.
"Oh, shit, mein Kaugummi !" Konnte ich noch so gerade rausbringen, bevor ich herzhaft über mein kleines Missgeschick lachen musste. Ich schwöre, ich habe es nicht absichtlich gemacht, Es war für uns alle eine komische situation, über die wir aber vereint lachen konnten. Zum Glück tat es aber unserer geilheit keinerlei abbruch. Dein schwanz stand noch prall und hart und trotz der lacheinlage zum spritzen bereit. Du fragtest, wer von uns beiden dein sperma haben wollte. Ich zeigte auf meine brust und nach ein paar wenigen wichsgriffen ergoss sich dein süßlich nach Malz duftendes sperma über meinen busen. Nicht entgehen lassen konnte und wollte ich mir, dir den leckeren spermaschwanz abzulutschen.
Markus hat mich in der ganzen Zeit mit seinen Fingern und seiner zunge verwöhnt, wenn er damit nicht gerade deinen schwanz abgelutscht hat, mir einen weiteren wahnsinnsorgasmus beschert. Ich war dermaßen geil, dass ich nicht anders konnte, als mir vor euren augen die klit zu wichsen, während seine finger sich in meinem fötzchen bewegten und mich dort stimulierten, so in fahrt brachten, dass ich nicht aufhören konnte, mich zu reizen. Eine Welle nach der anderen, sozusagen ein dauerorgasmus, wie ich so noch nicht erlebt hatte und der euch fasziniert hat. Ich hätte noch stundenlang so weitermachen können. Aber leider konnte keiner von uns die Uhren anhalten und so hieß es, rein in die Klamotten, um wenig später wieder ein auf brav und sittsam zu machen.
Schon beim anziehen waren wir uns einig, dass es keine einmalige sache war.
Demnächst möchte ich euch dabei zuschauen, wie ihr euch gegenseitig die schwänze lutscht und blast. Ihr habt aber hoffentlich nichts dagegen, wenn ich mich dann wichse oder mitlutsche. Ich könnte vielleicht auch zwei schwänze gleichzeitig mit meinen Lippen verwöhnen.
Es war noch viel schöner als wir erhofft hatten und wirklich ein Einstieg nach Maß, der keine Wünsche offenließ.
Unser erster dreier, seit markus und ich als paar zusammen sind, geht als eine Sternstunde in die Annalen unseres bisherigen Sexlebens ein. Er war absolut grandios, hammermäßig geil, dazu sehr intim und vertraut.
Jeder abschied ist auch ein Anfang, der startschuss für hoffentlich noch viele geile dreier in dieser Konstellation. Und so war der kuss bei der verabschiedung mehr ein Dankeschön als ein Abschied.
Mir bleibt zum schluss nur noch zu sagen, DANKE DANKE DANKE - es war himmlisch.
frankylin1
icon-wio frankylin1 hat den Profiltext aktualisiert
Habe jetzt schon einiges erlebt.
Wer nur Befriedigung und keine Liebe sucht,ist bei mir richtig.
Die Treffen mit mehreren Personen gleichzeitig haben es mir angetan.
Hier ein Bericht von einem Paar das mich besucht hat.......

Hier ein kleiner Bericht von einem Paar das ich treffen durfte:
Hallo Weiterlesen… Frank, hallo mein süßer, mit diesen Zeilen möchte ich noch einmal unsere Erlebnisse an einem sonnigen herbsttag im Oktober Revue passieren lassen.
Auf der recht kurzen fahrt redeten markus und ich über nichts anderes, fragten uns wie die kommenden stunden wohl ablaufen würden, ob du mir zusagen würdest. Wir waren sehr gespannt und voller vorfreude auf dieses treffen, das unser erster dreier werden sollte, seit wir zusammen sind.
Wir wussten nicht genau, wo wir das Auto abstellen sollten. Du hattest markus zwar eine Adresse genannt, wir fanden aber nicht die angebene Hausnummer. Noch bevor ich dich anrufen konnte, kamst du über den Parkplatz auf uns zu geschlendert. Markus kanntest du ja bereits, mich begrüßtest du sehr freundlich, zeigtest uns den Stellplatz fürs Auto und geleitetest uns in die Kellergewölbe eines alten Gebäudes. Dort begrüßte ich dich -wie es sich gehört- mit einem kuss. Schon bei der flüchtigen Begrüßung auf dem parkplatz, wusste ich, die Chemie stimmt. Als aufmerksamer Gastgeber hattest du sogar sekt besorgt und wir durften wählen, ob du uns den sekt angezogen oder lieber doch nackt servieren sollst.
Gut, wir entschieden uns für die luftigere variante und zogen uns aus. Zur Feier des Tages hatte ich, dem Anlass entsprechend, das kleine schwarze gewählt, ein stringbody aus schwarzer spitze, ein umwerfend geil aussehender Hauch von fast nichts.
Nach etwas Smalltalk wechselten wir dann von der couch auf die spielwiese.
Du ist wirklich ein sehr netter typ mit einem schönen glatten schwanz, richtig lecker zum anbeißen, was ich natürlich nicht mache, aber zum lutschen geil. Ihr beiden habt mich sehr verwöhnt, ich konnte mich richtig fallen lassen. Mit geschlossenen augen spürte ich vier hände, die mich streichelten und gefingerten, zwei zungen, die mich küssten, die mit meiner zunge spielten, die mein fötzchen und meine rosette leckten und mich da schon auf den ersten höhepunkt hintrieben, zwei schwänze, die ich mit meinen händen berühren und wichsen durfte, die ich in meinem Mund spüren und schmecken konnte, die von meiner zunge verwöhnt wurden und die mich geil und doch sehr einfühlsam gefickt haben.
Leider konnte ich nicht sehen, wir ihr euch die schwänze gewichst habt, während markus mich gefingert hat, habe es aber wahrnommen.
Ich hätte vor lust schreien können, als markus mich bis zum abspritzen in die fotze gefickt hat und anschließend du mich von hinten gevögelt hast, während markus unter mir lag, meine fotze leckte und dabei immer deinen schwanz ablutschte, an dem noch sein sperma war, vermischt mit meinem muschisaft und von ihm genüsslich weggeschleckt wurde. Es war echt sowas von geil!
Mindestens zweimal bin ich in runde eins gekommen, es war einfach traumhaft von zwei so einfühlsamen, zärtlichen männern in den Himmel der Lust gevögelt zu werden. Wir waren alle sowas von scharf aufeinander; die geilheit nahm keine ende, sie steigerte sich immer weiter. Ich hörte, wie du zu markus sagtest, das sei der beste sex gewesen, den du je hattest. Und das nach runde eins; ein geileres kompliment kann mann doch gar nicht machen.
Erschöpft, aber zutiefst befriedigt sanken wir auf die matte. In einer kurzen verschnaufpause leerten wir die angebrochene flasche sekt, tankten neue kraft für die nächste runde, in der wir alle herzlich lachen mussten.
Die kurze Pause tat unserer geilheit keinen abbruch, auch nach einer guten stunde nonstop sex in runde eins, waren wir von nachlassender lust ober überreiztsein Lichtjahre entfernt.
Geil war, als markus mich abwechselnd in beide löcher gefickt und in meinem po abgespritzt hat und ich deinen schwanz geblasen habe. Du hast einen schönen, glatten freudenspender, ein richtiger prachtkolben. Geil anzusehen, noch geiler anzufassen und megageil zu lutschen. Während markus dazu überging, mich durch lecken und fingern richtung höhepunkt zu bringen, blies ich deinen schwanz, schmeckte die ersten lusttropfen auf meiner zunge. Ich merkte wie der schwanz zu zucken begann, absitzen nur noch eine frage von Sekunden.
Ja, und was passierte dann? Nur wer dabei war, glaubt es. Ich lutschte und blies deinen schwanz mit so großem vergnügen, dass ich gar nicht merkte, wie mir der Kaugummi aus dem Mundwinkel fiel.
"Oh, shit, mein Kaugummi !" Konnte ich noch so gerade rausbringen, bevor ich herzhaft über mein kleines Missgeschick lachen musste. Ich schwöre, ich habe es nicht absichtlich gemacht, Es war für uns alle eine komische situation, über die wir aber vereint lachen konnten. Zum Glück tat es aber unserer geilheit keinerlei abbruch. Dein schwanz stand noch prall und hart und trotz der lacheinlage zum spritzen bereit. Du fragtest, wer von uns beiden dein sperma haben wollte. Ich zeigte auf meine brust und nach ein paar wenigen wichsgriffen ergoss sich dein süßlich nach Malz duftendes sperma über meinen busen. Nicht entgehen lassen konnte und wollte ich mir, dir den leckeren spermaschwanz abzulutschen.
Markus hat mich in der ganzen Zeit mit seinen Fingern und seiner zunge verwöhnt, wenn er damit nicht gerade deinen schwanz abgelutscht hat, mir einen weiteren wahnsinnsorgasmus beschert. Ich war dermaßen geil, dass ich nicht anders konnte, als mir vor euren augen die klit zu wichsen, während seine finger sich in meinem fötzchen bewegten und mich dort stimulierten, so in fahrt brachten, dass ich nicht aufhören konnte, mich zu reizen. Eine Welle nach der anderen, sozusagen ein dauerorgasmus, wie ich so noch nicht erlebt hatte und der euch fasziniert hat. Ich hätte noch stundenlang so weitermachen können. Aber leider konnte keiner von uns die Uhren anhalten und so hieß es, rein in die Klamotten, um wenig später wieder ein auf brav und sittsam zu machen.
Schon beim anziehen waren wir uns einig, dass es keine einmalige sache war.
Demnächst möchte ich euch dabei zuschauen, wie ihr euch gegenseitig die schwänze lutscht und blast. Ihr habt aber hoffentlich nichts dagegen, wenn ich mich dann wichse oder mitlutsche. Ich könnte vielleicht auch zwei schwänze gleichzeitig mit meinen Lippen verwöhnen.
Es war noch viel schöner als wir erhofft hatten und wirklich ein Einstieg nach Maß, der keine Wünsche offenließ.
Unser erster dreier, seit markus und ich als paar zusammen sind, geht als eine Sternstunde in die Annalen unseres bisherigen Sexlebens ein. Er war absolut grandios, hammermäßig geil, dazu sehr intim und vertraut.
Jeder abschied ist auch ein Anfang, der startschuss für hoffentlich noch viele geile dreier in dieser Konstellation. Und so war der kuss bei der verabschiedung mehr ein Dankeschön als ein Abschied.
Mir bleibt zum schluss nur noch zu sagen, DANKE DANKE DANKE - es war himmlisch.
frankylin1
frankylin1
icon-wio frankylin1 ist mal wieder online, schicke doch einen Gruß
frankylin1
icon-wio frankylin1 ist mal wieder online, schicke doch einen Gruß
frankylin1
icon-wio frankylin1 hat das Geburtstagsgeschenk abgeholt
frankylin1
frankylin1
frankylin1
icon-wio frankylin1 hat den Profiltext aktualisiert
Habe jetzt schon einiges erlebt.
Wer nur Befriedigung und keine Liebe sucht,ist bei mir richtig.