Was erwartet mich im Sexkino? Viele kommen immer mal wieder an Pornokinos vorbei, trauen sich aber nicht hinein und denken sich: Was mag hinter diesen Türen wohl abgehen? Also fassen wir uns ein Herz und werfen gemeinsam einen Blick hinein...

 

Hinter der Tür befindet sich in der Regel ein Sex-Shop, eine Videothek oder ein Foyer mit einem Verkaufs- und Kassenbereich. Es gibt Regale und Vitrinen mit Sex-Toys, Dessous, Videos und anderen erotischen Verkaufsartikeln. An den Wänden hängen sexy Bilder und Plakate und dann sind da noch Schaukästen, in denen das jeweils aktuelle Porno-Filmprogramm angezeigt wird.

 

Wie teuer ist ein Pornokino?

Der Eintritt für eine Tageskarte ist meist okay. Man zahlt in der Regel zwischen 6 und 10 Euro Eintritt und darf dann durch eine Sperre schreiten und alle Räume betreten. 

info Kopie.png Ein kleiner Tipp nebenbei: Für alle Fälle an der Kasse auch gleich ein, zwei oder drei Kondome bunkern.

 

Im Dunkeln ist gut munkeln

Ja, drinnen ist es meist schummrig. Deshalb hinter der Sperre oder Türe erst mal einen Moment verweilen, damit sich die Augen an das gedimmte Licht gewöhnen und keiner gegen Wände oder Spiegel knallt. Denn oft geht es auf sehr verschlungenen Wegen durch ein Sex-Kinocenter. Manchmal auch treppauf und treppab.

 

Wie sind Sex-Kinos ausgestattet?

Pornokinos, die nur über einen einzigen, großen Saal verfügen, mit Stuhlreihen neben und hintereinander, wie “normale” Kinos halt, gehören zu einer aussterbenden Kinogattung. Immer mehr Sex Kinos werden heute als erotische Abenteuerlandschaften gestaltet. Es gibt Räume in unterschiedlichen Größen. In jedem Raum befinden sich entweder Stühle, Sessel oder Sofas. Hier kann man es sich bequem machen, Filme gucken oder Leute beobachten.

Sehr viele Sex Kinos verfügen auch über mehr oder weniger offene Kabinen, in denen sich per Tastenfeld eine persönliche Auswahl an spezielleren Sexstreifen treffen lässt. Sie werden dann auf einem Monitor innerhalb der Kabinen gezeigt. Es gibt auch Darkrooms, Glory Holes, Cruising Areale. Manche Sex-Cinemas verfügen über eine Bar, an der sich prickelnde Elemente nicht nur in den Getränken, sondern auch in den sexhungrigen Blicken der Gäste finden lassen. 

 

Wie ist die Filmauswahl in Pornokinos?

Der größte Kino-Bereich zeigt meist Heterofilme, kleinere Bereiche sind spezialisiert auf Gay-Filme, BDSM Streifen oder andere Sexvorlieben. In den Kabinenbereichen stehen sekundenschnell alle Arten von Sexvideos zur Verfügung. Da gibt es nichts, was es nicht gibt. Sämtliche Vorlieben werden bedient: Die Auswahl reicht von Analsex in allen Varianten über MILF und S/M-Vorlieben bis zu Zoophilie. Also auch Minderheiten kommen in diesen Solokabinen auf ihre Kosten. 

 

Warum geht man in ein Pornokino? 

Ein Sexkino unterscheidet sich von einem Pornoabend am heimischen Bildschirm. Denn hier in man in bester Gesellschaft unter Gleichgesinnten. Man sollte vielleicht nicht unbedingt etwas dagegen haben, wenn der Nebenmann sich die Freiheit nimmt, in entspannender Absicht Hand an sein eigenes ausgepacktes, herausragendes Teil zu legen.

Zuweilen kann es auch passieren, dass diese Hand in der anregenden Stimmung und im Schutze abgedunkelter Räume herüber wandern und sich am Masten eines anderen Kerls abarbeiten will. Das kann man genießen, muss man aber nicht. Damit es kein Ärger gibt, sollte man das ungeschriebene Gesetz in Sexkinos befolgen: Gucken ist meist okay, anfassen immer nur auf Einladung. 

 

Wer besucht Sex Kinos?

Prinzipiell trifft man Leute aus der Umgebung, also dem Stadtviertel oder - aus Gründen der Diskretion - aus dem Nachbarort. Oft sind es auch Touristen, die sich in einer fremden Umgebung endlich mal was trauen wollen. Es kommt also ganz auf die Lage des Kinos, den Tag und die Uhrzeit an. Neben Autobahnen, an sogenannten Autohöfen, werden die dortigen Sexkinos eigentlich von allen angefahren, die ein dringendes erotisches Bedürfnis verspüren. Das können zu jeder Tages- und Nachtzeit natürlich auch Paare sein - doch meist sind es Kerle, die ein anregendes Päuschen zum Absahnen einlegen wollen. 

 

bigstock-Sexy-Bare-Woman-On-Sofa-111015794.jpg

 

Trifft man viele Frauen in Pornokinos?

Solofrauen sind in allen Sexkinos leider recht selten anzutreffen. Wenn man meint, hurra, ich bin ein Glückspilz, hier ist ja eine süße weibliche Versuchung - dann ist es bei näherer Betrachtung oft ein Transvestit oder Damenwäscheträger (DWT). Aber warum nicht? Kann doch auch sehr reizvoll sein... 

 

Was machen Männer in Pornokinos? 

In Sexkinos trifft man überwiegend auf Männer. Vormittags sind sie meist in einem Alter, in dem ihnen mittlerweile das Zusehen mehr Vergnügen bereitet als das selber tun. Da ältere Herren zuweilen durch eine natürliche hormonelle Umstellung in der Lebensmitte für das eigene Geschlecht zugänglicher werden, sind einige gerne bereit, sich als Damenersatz den spritzwilligen Jungspunden zur Verfügung zu stellen.

Die verfolgen mit anwachsender Erregung das Filmgeschehen, wie dort attraktive Damen Kerle nach allen Regeln der Pornofilmkunst oral, vaginal oder anal verwöhnen. In ihrem eigenen, dunklen Schoß - vielleicht auch auf der anderen Seite eines Gloryholes - übernimmt diese Aufgabe dann parallel zum Filmgeschehen ein unbekanntes Wesen, in der Fantasie so schön wie die Sexgöttinnen im Video. Das führt meist zu einem Happy End. Ein Schelm, der böses dabei denkt... 

 

Trifft man Paare im Pornokino?

Paare kann man zu allen Zeiten, meistens aber abends und an Wochenenden in Pornokinos antreffen. Sie sind nicht soooo oft anwesend und deshalb dann, wenn sie da sind, eine Attraktion für die Anwesenden. Von Soloherren werden sie mehr oder weniger diskret in Augenschein genommen, oft auch umringt. Manche Paare genießen das, andere eher nicht. Wichtig ist, dass man die Bedürfnisse der Paare absolut respektiert und beispielsweise niemals ohne Aufforderung übergriffig wird. Wenn Soloherren das beachten, werden Paare öfters anzutreffen sein. 

 

Was sind Pärchenabende?

An Wochenenden oder an angekündigten Tagen finden in vielen Sexkinos Pärchenabende statt. Dann bleibt ein abgetrennter Bereich oder das komplette Kino ausschließlich Paaren vorbehalten. Die Damen und Herren vergnügen sich entweder miteinander oder praktizieren Partnertausch, Gruppensex, Rudelbumsen und was ihnen sonst noch so an spaßigen Dingen einfällt. Natürlich könnten sie sich aus den anwesenden Soloherren auch Mitspieler aussuchen und in den abgesperrten Bereich holen. Viele Männer wünschen sich das, doch nur wenige werden ausgewählt. Einige Kinos gestatten an Pärchenabende außerdem keine Soloherren. 

 

kinogays.jpg

 

Was passiert in Gay-Kinos?

Natürlich gibt es in allen Städten auch Sex-Cinemas, die von Homosexuellen bevorzugt werden oder die sich auf schwule Gäste spezialisiert haben. Das sind in Köln oder Berlin sogar sehr viele. Man sollte aber nicht denken, dass hier nur Schwulenpornos gezeigt werden. Es gibt meist für alle alles. Denn hier sollen schließlich auch weltoffene Heteros, Bi-Interessierte und Transvestiten angelockt - und möglichst verführt werden. Viele Gay Kinos und Gay Kontakte für schwule und bisexuelle Männer sowie einen Gay-Chat findest du auf unserer Partnerseite Gay.de.

info Kopie.png Ein kleiner Tipp nebenbei: In Sexkinos können Männer endlich mal testen, ob Kerle besser blasen als Frauen.

 

Gibt es in Pornokinos Stricher und käufliche Damen?

In vielen Pornokinos ist Prostitution unerwünscht und wird vom Kinobetreiber strikt unterbunden. Andere Sexkinos wiederum, meistens die in Bahnhofsnähe, tolerieren  käuflichen Sex. Beispiele dafür sind Kinos mit einer Escort-Galerie im Frankfurter oder Düsseldorfer Bahnhofsviertel oder in Berlin in der Umgebung vom Bahnhof Zoo. Da verändert Prostitution die Atmosphäre innerhalb der Kinos total. Viel Besucher fühlen sich bedrängt. Sie werden dann wahrscheinlich nicht wieder kommen. Den Betreibern ist das egal, da man im Bahnhofsumfeld überwiegend auf Reisende oder Touristen als Besucher abzielt und die Pflege einer Stammkundschaft keine Priorität genießt. 

 

Sind Pornokinos in der heutigen Zeit eigentlich noch “In”?

Viele haben gedacht, in der Zeit von Videotheken und Internet haben Sexkinos keine Chance. Von wegen! Vielerorts haben sich diese Kinos von ihrem Schmuddelimage befreit. Sie wurden schöner, größer, attraktiver und in ihrem Programmangebot unglaublich vielfältig. Heute sind es tatsächlich überwiegend moderne Orte für lockere und unverbindliche Sexkontakte. In größeren Städte haben sich in bester Innenstadtlage große Porno-Kino-Ketten mit ihren Erotik-Kino-Center niedergelassen. Offenbar laufen diese Läden gut.

 

Im Pornokino verabreden 

Nur Frauen, ja die heißbegehrten Solo-Frauen, machen sich in allen Sexkinos immer noch äußerst rar. Dabei hätten die Damen aller Altersstufen hier die große Auswahl an Sexpartner. Hoffentlich erkennen Frauen irgendwann in den modernen Sexkinos vielleicht doch ihre Chancen auf erfüllende, unverbindliche Sexkontakte! In Pornokinos können sie sich spontan mit Männern treffen oder - auch über Sex Dating-Portale wie Poppen.de - verabreden, ohne vorher die eigene Wohnung aufräumen zu müssen oder anschließend zu putzen. Liebe Ladys, das ist doch auch mal schön einfach, oder...? Gönnt es Euch!

 

Wer hat Erfahrung mit Pornokinos und mag darüber berichten? 

Soweit unser Rundgang durch verschiedene Pornokinos. Manche Mitglieder haben sicher ähnliche oder ganz andere Erfahrungen gemacht und können viele nützliche Tipps weiter geben. Die lassen sich hier ihr als Kommentar posten. Darüber freuen wir uns und auch sicher viele Mitglieder. 

 

  • Gefällt mir 276

Vielleicht auch interessant?

523 Kommentare

Mach mit!

Antworte jetzt und registriere dich später. Deine Antwort wird veröffentlicht sobald du dich eingeloggt oder registriert hast.
.

Gelöschtes Mitglied
Schreibe einen Kommentar …

×   Du hast einen formatierten Text eingefügt. .   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.





lotusblumeMing

Geschrieben

Ich habe meinen Partner in einem Pornokino kennengelernt. Wir sind nun 12 Jahre zusammen ;-)

  • Gefällt mir 15

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
tolerant1967

Geschrieben

Habe ich zuhause...ganz privat!!!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
Bi_Spald

Geschrieben

Hi also der Eingang ist eher abschreckend obwohl ich das pornokino sehr mag aber da würde ich nicht rein gehen. LG

  • Gefällt mir 1

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
stil002

Geschrieben

Wir laden uns lieber was zu uns ein , da gibt es auch was zu schauen

  • Gefällt mir 8

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
Wir233

Geschrieben

Interessant

  • Gefällt mir 4

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Sieht von außen schon nicht fine aus

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben (bearbeitet)

kenne einige PKs und kann vieles bestärigen. zu 98% nur von Mänern besucht stimmt leider auch. In den letzten Jahren habe ich ein einziges mal ein Paar angetroffen, das sich schnell in einen Raum verkrümelt hat. Fertig war der Lack. Kann natürlich auch an der geringen häufigkeit meiner PK Besuche liegen und denn Tageszeiten.

Wie auch immer:
Männe gehen nur aus einem grund hin. Pornofilme gibt es auch im Internet und sonst wo; aber im PK gibt es echte schwänze. Ob nun Rentner, Hetro oder Gay, oder DWT alle lassen sich gern im Kino Befriedigen und zwar von gleichem Geschlecht. Das ist eigentlich der einzige Grund für Männer in ein PK zu gehen heutzutage -bewusst nur Männer, weil das bei weitem die meisten Besucher sind; schätze eben 98% oder gar mehr, heißt auf 100 Besucher u.U. mal eine Dame.

Gehe trotzdem gern hin, besonders gern als DWT. ;-)

bearbeitet von Gelöschtes Profil

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
bennywue

Geschrieben

ich kenne viele pornokinos im lande, einige bieten sogar fkk abende an, es ist für mich immer wieder ein sehr erotische abenteuer in pornokinos zu gehen.

  • Gefällt mir 3

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
DerDresdner68

Geschrieben

vor 55 Minuten, schrieb bernd_006:

Hallo, hat mir damals als 18j. immer schon geteits und bin denn auch ganz offen rein- zwar schon komisches gefühl am anfang aber als drin war einfach toll gewesen.

Du sprechen Deutsch? Was du wollen uns sagen?

  • Gefällt mir 5

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Würde ich auch mal probieren

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
su_fremdeHaut

Geschrieben

wir gehen aus vielen gründen hin, zb:

mmf, mfmf, mm

  • Gefällt mir 6

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
WanderfalkeM

Geschrieben

ich gehe ins PK wenn ich nur etwas für mich tun möchte

  • Gefällt mir 4

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
su_fremdeHaut

Geschrieben

novum in ingolstdt

  • Gefällt mir 3

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
sw7288

Geschrieben

Wer kann ein Kino empfehlen. 

  • Gefällt mir 2

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
bernd_006

Geschrieben

Hallo, hat mir damals als 18j. immer schon geteits und bin denn auch ganz offen rein- zwar schon komisches gefühl am anfang aber als drin war einfach toll gewesen.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

also,,ich weiß nicht ob ich richtig liege,,,gehe nach meinem gefühl,,schwul oder lespisch,,,ich denke das ist seid der geburt in einem,,sowie jemand weiß im falschen körper zu stecken,,aber das bi,,das kommt sicherlich irgendwann aus neugier,,aufs ausprobieren,,mal spielen,schauen,,keine ahnung,,ich war damals bei einer feier eines befreundeten ehepaars so reingerutscht,,etwas viel getrunken,,mich morgens vor mich selbst erschrocken,grins,,ja,ja,,so war das erste mal,,,heute lächel ich immer noch drüber,,

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben (bearbeitet)

ich erinner mich heut gelesen zu haben, das man es als natürliche neugier bezeichent, als konsequenz auf langeweile der heutigen zeit... dinge zu testen, zu probieren, zu fühlen... ich warte da ja noch immer drauf, aber wahrscheinlich ist mir noch nicht langweilig genug :flushed:

bearbeitet von Gelöschtes Profil

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

hmmmmmm,,was soll ich dazu sagen,,, meine erfahrung??? früher ,, iiiiihhhh,,,vor einem jahr eine erfahrung mit ner frau,,, gelernt oder angeboren??? muß mal überlegen,lächel,,,

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
toypair

Geschrieben

wir schreiben es nochmal sonst begreift keiner was gemeint ist also man wird nicht bi geboren sondern das entwickelt sich mit der Zeit ,wobei man schwul und lesbisch geboren wird

  • Gefällt mir 1

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
toypair

Geschrieben

1Alexandr1 man wird nicht bi sexuell geboren daja aber nicht bis entwickelt sich mit der Zeit schwul oder lesbisch

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Ich liebe es 🍌👯

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
Lausitz-Spreewald

Geschrieben (bearbeitet)

Wie bitte? Man(n) wird mit zunehmenden Alter zugänglicher für das eigene Geschlecht? Das habe ich ja noch nie gehört? Ich hoffe, das passiert mir nicht. Wird auch nicht, sonst wäre es längst so, denn angeblich wird man ja nicht von heute auf morgen bi oder schwul, sondern so geboren.

bearbeitet von 1Alexandr1

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

nicht in deutschland! aber eu :-)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Aus unserem Magazin

Ähnliche Themen