Wenn Geschlechtsverkehr in deiner Beziehung oder Ehe immer nach dem gleichen “Drehbuch” abläuft, dann hast du zwei Möglichkeiten: Entweder du wechselst ab und zu den Sexpartner, um nicht irgendwann aus Langeweile beim sich ständig wiederholendem  intimen Ritual einzuschlafen. Oder du sorgst durch verschiedene Stellungsvarianten für Abwechslung beim Geschlechtsverkehr und pimpst damit die Lust und Leidenschaft beim Pimpern.

Der Klassiker unter allen Sexstellungen ist die altbekannte Missionarsstellung. Sie gilt als Inbegriff der sexuellen Einfallslosigkeit im Bett. Dabei lässt auch sie sich für mehr Leidenschaft und Lust mit einfachen Mitteln variieren. 

 

Der Sexstellungs Klassiker: Mann oben, Frau unten

Woher der Name für diese Liebesposition kommt ist unbekannt. Ein Mythos besagt, Missionare hätten bei ihrer Bekehrungstour den Südseeinsulanern diese Sexstellung als einzige gottgefällige Variante des Sexualverkehrs erlaubt. Worauf die experimentierfreudigen Insulaner sie fortan ironisch “Missionarsstellung” nannten. 

Es ist wahrscheinlich die erste Sex-Stellung der Menschheit überhaupt. Jedenfalls ist es die bekannteste. Wissenschaftliche Untersuchungen kommen immer wieder zu dem Ergebnis, dass etwa 90 % aller Frauen sie schon praktiziert haben. Dabei ist die Missionarstellung für Frauen keineswegs die Ultima Ratio unter den Sexvarianten, da die Klitoris dabei nicht richtig stimuliert wird. Doch hier hilft ein Kissen unter dem weiblichen Popöchen. Dadurch ändert sich der Winkel beim Eindringen des Mannes und das verspricht für die Frau ein deutlich größeres Wonnegefühl. Noch besser ist es - aber auch ein kleinwenig akrobatisch - wenn sich der Mann ihre Beine über die Schulter legt und dann in die ihm so präsentierte Vagina eindringt.

 

Sexstellung: Mann hinter Frau

Ein weiterer Klassiker unter den Sexpositionen ist die Hündchen-Stellung, auch Doggy Style genannt. Es ist die bei Männern beliebteste Sexstellung.

Doggy Stellung als eine der beliebtesten Sex-Stellungen

 

Diese Sexposition geht eigentlich immer. Jedenfalls überall da, wo sich der 4 Pfoten-Stand praktizieren lässt. Sie benötigt keinen großen Aufwand. Als Quickie abends in einer Kneipe auf dem Toilettendeckel oder zu Hause auf dem Bett oder Sofa. Doggystyle ist auch eine beliebte Outdoor-Option. 

Die Frau streckt ihrem Partner den Po entgegen, während er hinter ihr kniet oder steht, ihre Hüften umfasst und tief in ihre Muschi einfährt. Die Schnelligkeit, Tiefe und Intensität der Penetration obliegt ihm. Für Frauen ist es eine perfekte Stellung, um sich den G-Punkt stimulieren zu lassen. Statt ihre Hüfte beidhändig zu umfassen, kann er auch mit einer freien Hand ihre Klitoris oder ihre Brüste stimulieren. So manche Frau genießt es, wenn sie sich auf diese Art entspannt hingeben kann.

Es gibt auch die Variante: Doggy Style tiefergelegt. Statt auf den Händen stützt sich die Frau auf den Unterarmen ab. Ihr Kopf liegt dabei entspannt auf dem Bett. Durch diese bequemere Körperhaltung wird ihr Hinterteil noch eindringlicher präsentiert und der Mann kann tiefer eindringen. Frauen berichten, dass damit ihre Orgasmuswahrscheinlichkeit deutlich gesteigert wird. 

 

Sexstellung: Frau auf Mann

Zu den heißesten Sexpositionen gehört auch die Reiterstellung

Sexstellung: Reiterstellung mit sexy Cowgirl

Hierbei hat das Cowgirl die Zügel in der Hand. Der Mann liegt beispielsweise auf dem Rücken. Sie geht über dem erigierten Penis in die Hocke und lässt ihn in sich hineingleiten. Nun bestimmt sie mit ihren Hüftbewegungen auch weiterhin die Gangart. Sie kann ihren Unterleib entweder sanft kreisen lassen, ihn hin und her oder auf und ab bewegen. So entscheidet sie, wie und wie tief sie seinen Penis spüren will. Durch diese selbstbestimmte Stimulation ihrer Klitoris erhöht sie die Chance auf ihren eigenen Orgasmus beträchtlich. Dreht die Frau beim Sex-Rodeo dem Mann den Rücken zu, liegt ein optischer Reiz zusätzlich im Betrachten ihrer sich bewegender Pobacken. Dreht sie ihm das Gesicht zu, findet er sein Vergnügen auch im Betrachten und betasten ihrer wackelnden Brüste. Das lässt sich immer wieder variieren. 

Diese Sexstellung ist für einen Mann allerdings nicht risikolos. Bei einer heftigen Gangart besteht die Gefahr eines Penisbruchs. Bei keiner anderen Sexposition ist die Verletzungsgefahr für einen Penis größer. Deshalb darauf achten, dass der Penis beim Reiten nicht ganz herausgleitet und dann gestaucht werden kann.

Welche Sexstellung bevorzugst du? Teile es uns gerne als Kommentar mit.

 

  • Gefällt mir 27

Vielleicht auch interessant?

16 Kommentare

Mach mit!

Antworte jetzt und registriere dich später. Deine Antwort wird veröffentlicht sobald du dich eingeloggt oder registriert hast.

Gast
Schreibe einen Kommentar …

×   Du hast einen formatierten Text eingefügt. .   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



mattulla222

Geschrieben

reiten find ich voll geil, dabei kann ich ihre brüste und ihren kitzler verwöhnen

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
grozki

Geschrieben

oh ja und schöne zungenspiele

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
PenBoy1337

Geschrieben

1234

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
Ossy

Geschrieben

Am 21.7.2019 at 21:16, schrieb lusthansapaar:

ich reite ihn sehr gerne bis zum schluss. ;)

 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
sML

Geschrieben

....

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
happy1954

Geschrieben

Mehr Abwechslung ginge ja auch mit einem zweiten Mann? Wenn der schreiben und nicht ur antworten könnte!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
Matjes35

Geschrieben

Allein die sexstellung ändern bringt nix, wenn es immer der selbe Ort ist wie zb das Bett. Was aber neben Spielzeug hilft, ist die Stelle wechseln den Ort, wenn jemand zb jeden morgen nen quickie macht dann einfach die ganze Wohnung nutzen. Heute im Bett, morgen im Türrahmen übermorgen unter der Dusche anderen Tag Küchentisch usw. eine Wohnung zb ist so groß, man kann jeden qm nutzen und ich garantiere der quickie ist jedesmal, spannender, ganz anders halt auch wenn es immer die selbe Stellung ist.

  • Gefällt mir 1

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
emmaemmie

Geschrieben

Und was ist jetzt daran neu??? 

  • Gefällt mir 4

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Geschrieben

Am 21.7.2019 at 21:16, schrieb lusthansapaar:

ich reite ihn sehr gerne bis zum schluss. ;)

Hm... 

 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
Love_and_pain_2

Geschrieben

Abwechselung wird bei uns stets im fokus stehen...sie sagte letztens:..egal welch date oder event wir auch besuchen,noch nie war etwas wie beim vorherigigen mal...gibt es ein größeres lob an ihn,der stets alles alleine ohne jegliches wissen von ihr im vorfeld organisiert???😁😇😇
  • Gefällt mir 3

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
magdienatur

Geschrieben

Abwechslung ist mit sehr wichtig. Monotonie und immer die selbe Routine sind Lustkiller. Klar habe ich meine Vorlieben, aber das der Sex Spaß macht und aufregend bleibt ist das A und O für beide.
  • Gefällt mir 1

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
lusthansapaar

Geschrieben

ich reite ihn sehr gerne bis zum schluss. ;)

  • Gefällt mir 2

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
Thran90

Geschrieben

Es ist nicht die Frage nach welcher Stellung, es ist die Frage ob es beiden Personen gefällt.
Sex ist das Intimste zweier Personen und dies sollte von beiden Personen mit voller Leidenschaft geliebt werden. Den Partner in einer Ehe / Beziehung Fremd gehen, ist für mich ein absolutes NOGO, außer die Partner haben miteinander darüber gesprochen und es ist so abgemacht, und sie führen eine offene Beziehung um ihr Sexleben aufrecht zu erhalten.

Dennoch finde ich, dass man in einer Beziehung nicht mit anderen Personen in die "Kiste" springen sollte.

Jede Sexstellung ist interessant, es kommt natürlich auch noch darauf an, ob man die gewünschte Stellung auch durchführen kann.

  • Gefällt mir 1

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
BaersVoice

Geschrieben

Die Abwechslung ist es, mag alle gerne und die Partnerin soll ihre Wünsche nennen

 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
lovejb

Geschrieben

Ich mag Doggystyle super gerne. Meine Schwanzlänge kann ich dann voll ausnutzen und die Frauen schreien vor lust, wenn ich immer tiefer stosse.

  • Gefällt mir 2

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Doggy Style macht am meisten Spaß :)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Aus unserem Magazin

Ähnliche Themen