Deine Suche hat keine Ergebnisse erzielt. Hier kannst Du andere Sucheingaben machen.

Fragen & Diskussionen über dwt

  • War schon jemand von euch als DWT im Pornokino und wie waren eure Erfahrungen? DWT=Damenwäscheträger ...
    • 101 Antworten
      • 10
      • Gefällt mir
  • DWT

    hallo, ich trage gerne damenunterwäsche und würde gerne mal erfahren, was die damen hier so dazu sagen. würdet ihr das bei nem mann akzeptieren? ...
    • 152 Antworten
      • 17
      • Gefällt mir
  • Hey ich hoffe es geht euch allen ganz gut 😁 Ich brauche mal einen Rat...Meine Freundin hat meinen Anal lover + Gleitgel + Nylon catsuit gefunden. Nun denkt sie, das ich Sie betrogen habe 🙈 nur ist es ...
    • 75 Antworten
      • 20
      • Gefällt mir
  • Erotische Geschichten zum Thema dwt

  • Ich liebe Damenwäsche an meinem Körper , insbesondere enganliegende Korsett die unten offen waren. So kam es das ich eine Ausbildung in jungen Jahren zum Wellness-Masseur in Berlin machte. D ...
    • 4 Antworten
  • DWT Gangbang

    Durch Zufall stieß ich auf die Werbung eines Swinger Club für eine Transenparty gerade zu der Zeit als ich mal wieder als Dana Bückstück unterwegs war. Ich hatte schon ein paar Schwänze gelutsch ...
    • 4 Antworten
  • DWT

    DWT erwischt und benutzt Der Sommer naht mit großen Schritten und darum war es mal wieder Zeit den Kleiderschrank auszumisten. Es kam wie es kommen musste. Viele Klamotten flogen in den Müll und ...
    • 2 Antworten
  • Ähnliche Vorlieben wie dwt

    Der Ursprung der Travestie liegt im Theaterbereich. Man unterscheidet allgemein zwischen literarischer (komisch-satirische Angleichung bzw. Abwandlung bestehender Texte) und schauspielerischer Travestie (gegengeschlechtliche Darstellung) - (beides von franz. "travesti“ – verkleidet). In der Antike wurden am Theater alle Rollen normalerweise von Männern gespielt. Masken und Kostüme gaben Aufschluss über das Geschlecht der Schauspieler. Erst ab dem 14. Jahrhundert sind in Frankreich weibliche Darsteller für weibliche Rollen schriftlich belegt, im deutschen Sprachraum erst ab dem 16. Jahrhundert. In den 1970er Jahren bekam die Travestie eine aus der Literatur übernommene komödiantische Bedeutung. Die Künstler wurden dann als „Damenimitatoren“ bezeichnet. Paris gilt als Wiege der Travestie-Shows. Die Sparte versuchte allerdings immer, sich von den damals noch als „krank“ und „pervers“ geltenden Transvestiten abzugrenzen. Diese haben es mittlerweile geschafft, ihr Schmuddelimage gesellschaftlich abzustreifen. Transvestiten gelten heute als Garant für ein besonderes Erlebnis, wenn es um ein erotisches Abenteuer geht, und immer mehr Männer stehen auch dazu, sich gern mit einem Trans*gender zum Sex zu treffen. Im Pornobereich haben es die femininen Transvestiten zu Weltruhm gebracht. Mit diversen Fachbegriffen wie „schamlose Shemale“, „leidenschaftlicher Ladyboy“, „nimmersatte(r) Tranny(lover)“, „sinnliche Trans*“, „spermageiles Schwanz- Girl“ oder –Mädchen, „heißes TS- Girl“ oder auch „scharfes Trans*gender“ bezeichnet, bereichern sie unzählige Hardcore Pornofilme mit ihrer schillernden Sinnlichkeit und ihrer extremen Tabulosigkeit.
    Der Arbeitsplatz ist die wohl größte Partnerbörse überhaupt. Laut einer repräsentativen Umfrage haben in Deutschland schon mehr als 2,9 Millionen Menschen der rund 40 Millionen Arbeitnehmer ein sexuelles Verhältnis am Arbeitsplatz mit dem Kollegen oder dem Chef gehabt. Dabei muss man allerdings auch sagen, dass sich rund 30% der verheirateten Menschen am Arbeitsplatz kennengelernt haben. Gründe dafür liegen auf der Hand. Egal, ob im Büro oder am Verkaufstresen, wenn man zur Arbeit geht, macht man sich schick und präsentiert sich von seiner vorteilhaftesten Seite. Es wird Ehrgeiz gezeigt, Macht demonstriert und man bringt volle Leistung; was generell auf das andere Geschlecht sehr anziehend wirkt.
    Der Sex in der Dusche kann sowohl eine besonders wilde, stürmische Sexart als auch eine sehr intime, romantische Spielart sein. Es gibt viele Möglichkeiten, sich unter dem wohltuenden lauwarmen Wasserstrahl zu vergnügen und das Badezimmer zu einem erotischen Schauplatz werden zu lassen.

    Swingerclubs