Jump to content
Marko21hh

Frage an die Damen - Ausgeliefert sein

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Eine kurze Frage an die Damen hier im Forum.. 

- Wie gefällt euch das Gefühl völlig ausgeliefert zu sein? Verspürt ihr eine gewisse Angst oder lasst ihr euch fallen?

Dabei geht es mir garnicht um das benutzt werden etc. sondern vielleicht einfach von einem Mann verwöhnt zu werden. Zährtlich verführt werden ohne selbst aktiv werden zu dürfen bis man kommt.. 

Freu mich auf eure Meinungen..

  • Gefällt mir 5
Dory911
Geschrieben

Nur wenn ich den Mann blind vertraue ,dann ist es unglaublich schön

  • Gefällt mir 4
Geschrieben

Dafür muss mega viel Vertrauen da sein ... bei einem ONS für mich nicht denkbar, da überwiegt der Sicherheitsgedanke

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Ich begeb mich nicht in solche Situationen, aber ich frag gern mal meinen sub ;-)

  • Gefällt mir 2
oversexed_woman
Geschrieben

Ich finde es super! Benötigt aber eine menge Vertrauen. Klappt zumindest bei mir nicht bei einem ONS.

Rubensdame105E
Geschrieben

Wenn das Vertrauen da ist, finde ich das Gefühl Klasse! Nicht zu wissen, was er als nächstes tun wird lässt jede Berührung "prickeln" ;)

  • Gefällt mir 3
Geschrieben

Interessant zu lesen das sich viele dies bei einem ons nicht trauen würden.. Wenn wir davon ausgehen das ihr nicht gleich gefesselt irgendwie liegt und euch nicht bewegen könnt, wäre es doch trotzdem ein netter Gedanke mal ordentlich verwöhnt zu werden ohne aktiv werden zu müssen..

 

Mein Gedanke ist nämlich der, dass ich mir immer gerne vorstelle wie ich eine nette Frau von vorne bis hinten (oben bis unten) verwöhnen würde wenn sie bei mir im Bett liegt.. 

 

Oder könnt ihr euch da garnicht fallen lassen und es geht nur ums rammeln 😂😂 

 

LG

Geschrieben

Kann unheimlich toll sein aber brauche dafür Vertrauen.

SevenSinsXL
Geschrieben

Ich glaube, in der Eingangsfrage haben viele das Thema SM herausgelesen. Nach Deinem zweiten posting- sehr gern und keine Probleme, mich fallenzulassen. Da brauch ich keine endlose Rammelei.

  • Gefällt mir 3
MissSerioes
Geschrieben

Es gibt ja Unterschiede zwischen ausgeliefert und ausgeliefert ..

Das erste wäre...verbal..

bewege dich nicht....oder..lege dich mit den  Hintern auf dein Händen..oder nehme sie hinter den Kopf.

Natürlich kleine Spielerin...Jeder Zeit die Möglichkeit Herr der Situation zu werden.

Das kannst aber glauben ..das ich mich da bespielen lassen....

wenn keine Hilfsmittel im Spiel sind..

 

Die zweite Variante...ist da ganz anders gelagert

Augenbinde Seidentuch Handschellen..Bondage Bänder  Knebel......unsw.

Ja ..vielleicht nach dem 50 mal!!!

 

Wenn ein Mann sagt ..beim ONS oder auch später..dein Körper gehört hier...

Ich mache du darfst genießen....Ich wäre doch beknackt..mir so ein Angebot 

entgehen zu lassen..

Er muss es ja nicht tun....Es ist seine Bitte..und er ist erwachsen!

 

Her damit!!!aber flott...................!

 

 

  • Gefällt mir 1
Geschrieben
vor 6 Minuten, schrieb Rubensdame105E:

Wenn das Vertrauen da ist, finde ich das Gefühl Klasse! Nicht zu wissen, was er als nächstes tun wird lässt jede Berührung "prickeln" ;)

Genau das meinte ich.. 

  • Gefällt mir 1
Geschrieben
vor 3 Minuten, schrieb SevenSinsXL:

Ich glaube, in der Eingangsfrage haben viele das Thema SM herausgelesen. Nach Deinem zweiten posting- sehr gern und keine Probleme, mich fallenzulassen. Da brauch ich keine endlose Rammelei.

Hier geht auch gleich immer alles in die Extreme-Ecke 😂

  • Gefällt mir 1
Sumseline
Geschrieben

Ausgeliefert sein ist ein unendlich geiles Gefühl aber eher mit dem Partner dem ich absolut vertrauen kann und wo ich mich wirklich fallen lassen kann.

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Vertrauen ist das A und O Ich gebe in dem Moment all meine Kontrolle in die Hände des Mannes und kann mich völlig gehen lassen. Ich spüre Berührungen intensiver und es kickt mich zu wissen,dass ich nichts machen kann und er theoretisch alles gegen meinen Willen an mir vornehmen könnte.

  • Gefällt mir 4
Geschrieben

Wie langweilig.... Es muss zur Sache gehen und zwar heftig.

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

fessseln würde ich mich bei einem ons nicht lassen - das währe mir zu riskant. aber bei einer klaren absprache : ' frau genießt nur' - währe ich sofort dabei ^^

  • Gefällt mir 3
Geschrieben

Ich bin auch sehr gerne völlig ausgeliefert. Das ist so ein geiles Gefühl... Aber dafür muss einfach verdammt viel Vertrauen da sein. Ohne das geht es einfach nicht.

  • Gefällt mir 4
EmmaJoana
Geschrieben

Es ist zwar mitunter eine gewisse Unsicherheit da, aber ich finde es immer sehr erregend, wenn ein Mann sich nimmt was er will, vorausgesetzt, er nimmt sich ein wenig in acht.... Das ganze noch mit gefesselten Händen.... Mag ich. Sollte nur noch immer sein

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Ist doch geil.Ich liebe es gefesselt und geknebelt mit Augenbinde ausgeliefert zu sein.Ich vertraue meinem Herrn.Er entscheidet ganz allein was natürlich Vertrauen voraussetzt.

  • Gefällt mir 3
Donna81
Geschrieben

Genuss pur... "nur" für mich - das würde ich gerne erleben... 

  • Gefällt mir 1
MrsGrinch
Geschrieben

Wenn ich wem nicht vertraue, dann kommt es selbstredend nicht in Betracht. Kenn ich denjenigen... naja, ich bin ein Augentier... seh ich nix und es passiert nicht viel... also...naja, dann schlaf ich ein 😁

mariaFundtop
Geschrieben

Das ist das geilste.....funktioniert aber nur wenn Vertrauen gewachsen ist. ....und das muss ......Mann......sich verdienen

SklavinDocile
Geschrieben (bearbeitet)

Also.....

Ich finde ja, es gibt einen kleinen feinen Unterschied zwischen ausgeliefert sein und nicht selber aktiv werden zu dürfen. 

Ich bin regelmäßig meinem Partner, Krankheitserregern und der Dummheit mancher Mitbürger ausgeliefert.

Mit dem einen lebe ich gerne, mit dem anderen muss ich leben. :smiley:

Viele Details zur sexuellen Auslieferung packe ich jetzt nicht hier aus, weil das eher in den Fetisch- und BDSM-Bereich passt. Nur so viel: Es erregt mich und es ängstigt mich ab und an, aber genau so mag ich es. 

bearbeitet von SklavinDocile
  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Im Alltag finde ich es grausig. Das beste Beispiel ist dafür der Zahnarzt, da ist nicht das Bohren oder der Schmerz mein Problem, sondern das hilflose Liegen und das Gefühl des Kontrollverlusts. Ausserhalb meiner BDSM-Beziehung bin ich ein ziemlicher Kontrollfreak,  wogegen ich es als vollkommen befreiend finde mich einfach fallen zu lassen und alles abgeben zu können, wenn mein Herr in der Nähe ist oder mir telefonische Anweisungen gibt. Das klingt sicher ziemlich wirr.

  • Gefällt mir 1
tomabiayhh
Geschrieben

Sehr schöner Gedanke - aber Du hast ONS als Suchziel angegeben - finde ich dann recht schwer zu genießen, weil doch erst im regelmäßigen Kontakt d. wesentl. Basisvertrauen f. mehr wachsen kann + außerdem geklärt sein muß, wie d. Partner/in mental 'tickt', sie zus. stets in d. verläßl. Lage bleiben müssen f. absolut jede Sit. d. individ. Grenzen einzuhalten. 

  • Gefällt mir 1
×