Jump to content

"Erlebnisgastronomie"

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Dieses Thema richtet sich vor Allem an alle DJs, Türsteher, Clubbetreiber, Konzertveranstalter..........

Ich war 17 Jahre als DJ in D,A, und CH unterwegs , auch mal GB, und was man da teilweise erlebt .......!!! :)

Das Nachtleben ist ja eine schöne Kulisse um es den Gästen "angenehm" zu machen

Cooler Sound, gute Drinks , geile Location .................... doch was sich teilweise in den Separess, in den Büros oder Backstage abspielt , das bekommen die Gäste nicht mit ;)

In einem Jahr als DJ oder Türsteher bekommst Du mehr zu sehen als die meisten Menschen in Ihrem ganzen Leben! :)

Schreibt doch mal kurz Eure witzigsten, geilsten und spannendsten Erlebnisse hier rein, denn das ist der Stoff den Hollywood verfilmt !!

Feuer frei ! :)

  • Gefällt mir 4
Boing2
Geschrieben

Nur wenn ich an den Tantiemen beteiligt werde 😎 arbeite nebenher an verschiedenen Club- und Discotüren. Könnte also zu einem Gelingen des Projekts beitragen ... 😜

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Ich habe genug Geschichten auf Lager , los raus damit :)

Geschrieben

Bin mal abgewiesen worden weil mein oberster Knopf vom Hemd nicht zu war. Bin darauf hin in eine andere Diskothek. Da ständig Leute abgewiesen worden sind, war die nach einem halben Jahr zu.

zählt das jetzt? 😆

  • Gefällt mir 1
nrwcouple
Geschrieben

Wird bestimmt spannend ... Legt los!

  • Gefällt mir 2
bidreams69
Geschrieben

Wir waren mit einem befreundeten Paar zu viert unterwegs, die Damen in High-Heels, Halterlosen, kurzen Röcken und unten ohne.

Haben uns spontan für eine Weinbar entschieden, wo im Obergeschoss fast alle Tische frei waren. Die Mädels haben angefangen miteinander zu knutschen. Nach einer halben Stunde waren wir dann alleine, mit gutem Blick auf die Treppe. Wir Männer haben dann auch die Schwänze rausgeholt und wir wurden von der jeweils anderen Frau geblasen. Wenn die Kellnerin gekommen ist, haben wir kurz Pause gemacht, sie hat aber trotzdem einiges mitbekommmen.

Zum Abschluss hat Maureen ihre Freundin zum Orgasmus gefingert, bis sie abgespritzt hat. War ein geiler Abend.

  • Gefällt mir 4
NiceBrownGuy
Geschrieben

Mein lustiges Erlebnis war es, als mich der Türsteher mit folgender Begründung nicht rein lies: "Die Wege des Herrn sind unergründlich!"

ich war so perplex, dass ich laut lachen musste und er auch. Haben uns im guten verabschiedet. Die Woche darauf hat er sich an mich erinnert und mich mit einem Grinsen rein gelassen. 

  • Gefällt mir 5
MissSerioes
Geschrieben

Transvestiten  Bar Kiez ..

Gute Gäste aus Düsseldorf Professor und Inhaber einer Privatklinik!

Nach abschließen der Bar wurde er von einer  Transe nackt am Halsband durch den Laden gezogen um den Boden zu lecken

auf dem vorher gepinkelt wurde...

Für mich das erste wirklich einschneidige Erlebnis in der Szenerie..Jahre  her unvergesslich..

 

  • Gefällt mir 1
Hades638
Geschrieben

Kennt jemand noch den Rotkreuz Klub in Berlin . Diesen Klub gab es Anfang der 90ziger und war Insidern sehr bekannt.

  • Gefällt mir 1
MrsGrinch
Geschrieben

Hmm..... Mitte der 90er haben mein Ex und ich in Berlin im SchwuZ Parties veranstaltet.

Wir bekamen den Raum damals vermutlich nur wegen seines androgynen Aussehens (SchwuZ = Schwulenzentrum).

Vor einer Party unterhielten wir uns mit der damaligen Bartranse (falls Du das liest, ja icke bin's :P) und mein Freund spielt die ganze Zeit mit einem

kleineren Baseballschläger.

Rechte Hand, linke Hand, hochwerfen.... völlig gedankenversunken.

Mitten im Gespräch sagt genannte Transe völlig beiläufig und cool *das Ding benutzen wir übrigens dauernd als Dildo*.

 

Mein Freund... spielt weiter... dann 3....2......1..... kreischt er, rennt los ins Bad und wäscht sich geschlagene 30 Minuten die Hände.

 

Dieses Kreischen ist bis heute in meinem Kopf :grin:

 

  • Gefällt mir 5
Geschrieben

Das Schwur ist in meine Gegend gezogen wollte da immer mal hin.

  • Gefällt mir 1
×