Jump to content
pure-energy

Partner/in hat keine Lust mehr auf Sex - Lösung?

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Ihr solltet vielleicht mal miteinander reden und klar und offen ansprechen was der eine möchte und was nicht. Wichtig OHNE Vorwürfe! Ist bestimmt nicht ganz einfach am Anfang aber so fphrt es euch beide in eine Sackgasse

StefanR90
Geschrieben

Abwechslung in die rutine bringen mal sachen machen die total ausgewohnlich sind der läuft von alleine

Geschrieben

Ich würde sie an einen romantischen Ort einladen, wo ihr etwas Ruhe habt und einfach mal deine Sicht der Dinge erklären. Versuchen wo gemeinsame sexuelle Interessen oder Wünsche liegen und einen gemeinsamen Konsens versuchen zu finden. Es geht nun leider nur über Konversation. Alles gute.

cuculus
Geschrieben

Wir haben uns zusammen entschlossen nach längerer Zeit wieder als Swinger durchs Leben zu gehen. Wir sprechen über unsere Wünsche und leb3n uns gemeinsam aus. Uns hat es geholfen und wir haben ein besseres Liebeslebennals vorher.

Geschrieben

Hatte das selbe Problem, irgendwie ist es zwar wieder geworden doch die Trennung kam trotzdem... das war sehr unerwartet weil ich der Meinung war das es gut läuft. Naja so kann man sich täuschen. Jedenfalls rate ich dir das Thema sensibel anzugehen damit nicht der Gedanke aufkommt das es dir nur um den Sex geht. Aber wie du schon sagtest gibt es nicht DIE Lösung für jede Beziehung.

Geschrieben

Sprechen. Nur wer spricht dem kann geholfen werden.

Geschrieben

mhh,ich kann mir vorstellen wie man sich fühlt,wenn man merkt das etwas fehlt. am besten hinsetzen und reden und dann eine lösung suchen. wenn der eine nicht will, sollte er sich nicht wundern, wenn der andere sich es anderswo holt. n meinen Bekanntenkreis kenne ich auch zwei paare, zwischenmenschlich die große liebe aber sexmässig nada. er sprach mit seiner frau und sie war einverstanden, das er sich für das eine jemanden sucht,aber nicht ständig wechseln. es klappt prima wie es scheint. die Zeiten sind auch abgesprochen. beim anderen paar ist es ähnlich. ich weiß nicht ob es richtig ist, aber wenn beide dabei sich gut fühlen warum nicht?

Geschrieben

Von der Art, wie der Post geschrieben ist, würde ich mal tippen das es bereits die üblichen Schritte wie z.B offene Aussprache, ein paar Monate Ruhe für den passiveren Partner usw. bereits gegeben hat.

Der Sachverhalt ist ja ziehmlich objektiv geschildert und man(n) hat sich offensichtlich schon ausgiebig Gedanken gemacht.

In einer ähnlichen Situation (allerdings Gott sei Dank ohne Kinder!) war ich auch.Natürlich kämpft man vorher um die Beziehung und natürlich ist man geduldig und einfühlsam...

 

Irgendwann müssen aber beide einsehen, das man zwei Leben verschwendet, wenn der eigene Partner nicht mehr das ist, was man eigentlich begehrt.

Natürlich muss man dann mutig sein um den Kopf aus der eigenen Komfortzone zu stecken aber letztendlich muss man sich doch fragen, ob man miteinander oder doch nur nebeneinander her leben will.

 

Viel Glück

Geschrieben

Kenne das daß der Partner keine Lust mehr hat. Liebe - Küssen - Zärtlichkeit alles da. Nur kein Sex . Reden ? Erledigt . Tja entweder ab in den Puff oder mal die Linke oder Rechte Hand.

Geschrieben

Hatten auch eine Zeit wo wir vllt einmal im Monat Sex hatten, das war auch sehr belastend für uns beide. Wird von vielen als Ammenmärchen abgetan, aber in unserem Fall war es wirklich die Pille die bei meiner Frau die Unlust verursacht hat. Hab sie nach dem absetzen nicht mehr erkannt...im positiven Sinne. Danach hat sie eine andere Pille versucht und schon wieder kam es das sie wie asexuell wurde. Natürlich direkt wieder abgesetzt und jetzt bleibt sie für immer weg...

Geschrieben

Ihr müsst darüber ganz offen reden und mal was neues ausprobieren auch an einen anderen Ort mal .

Geschrieben

Ich kenne das auch warum bin ich wohl sonst hier. Da ich die Familie halten will habe ich mich schweren Herzens durchgerungen es mit einem Seitensprung mal zu versuchen aber da hier ein massives Überangebot an Männern herrscht und da Frauen Single Männer bevorzugen hat Mann ja nicht viele Möglichkeiten und es ist schwer hier etwas zu finden was auch passen könnte. Ich habe auf Poppen.de gesurft und bin von meiner Frau hierbei ertappt worden . Zu meiner Überraschung bekam ich keinen Ärger sondern eher ein Gespräch welches ich in der Form nicht erwartete. Sie sagte wenn sich was ergeben würde dann hätte ich Ihr Einverständnis 'es' auch einmal zu tun. Ein viel größeres Problem finde ich ist nicht die wie oft der Partner mit jemanden schläft sondern bei mir ist es so das der Spaßfaktor daran irgendwie früher höher/ die Lust mit Ihr größer war und das ist auch ein Grund warum ich hier bin ... Mann lernt ja nie aus. Viele sagen wie kann Mann seine Frau nur betrügen etc. aber ich sehe hier auch das Frau nen Seitensprung sucht/wagt und ich finde diese Vorverurteilungen von Menschen die nicht die Beweggründe kennen warum 'es' getan wird unschön. Wichtig ist auf jeden Fall nicht das ausschweigen sondern das Aussprechen .... UND manchmal ist es besser etwas länger keinen Sex zu haben , das steigert in einigen Fällen das Verlangen zum Gegenüber. Ich habe auch andere Wege Probiert um Abwechslung ins Bett zu bekommen , habe meiner Frau ein erotische Massage verpasst ... was sehr gut ankam. Seitdem bringe ich Dieses immer wieder einmal ins Vorspiel (solllte es denn ma wieder zum Sex kommen ... ist sehr unterschiedlich , manchmal mehrmals täglich bzw. wöchentlich; dann mal wieder drei-sechs Monate gar nix) mit ein ... Sicher muss man behutsam mit dem Thema umgehen aber es gar net anzupacken ist eine Trennung auf Raten.

tinaengel13
Geschrieben

...dafür gibt es diese seite und zahlreiche lösungen... lg, tina 😘

Sunnydream
Geschrieben

wir hatten auch solche Durststrecken, und nachdem wir immer wieder darüber geredet haben, hatten wir es beide satt und haben uns getrennt, denn so ohne Sex war es nichts und fremdgehen wollte ich nicht, und eine Trennung ist immer schwer, aber auf Dauer so leben, ne oder , da ist mir mein Glück wichtiger wie "eine möchte gern gute" Beziehung

engel241180
Geschrieben

Ich kann aus Erfahrung sagen das es nicht wieder besser wird.

Arwen111
Geschrieben

Defintiv reden... Frauen sind oft in ihrem Alltagsstress gefangen und haben deshalb evtl. keine Lust mehr... mir schreiben häufiger liierte Männer... es kommt immer drauf an wie viel Ihnen noch an der Beziehung liegt. Einer hat sogar nen Seitensprung am Ende abgelehnt... und ich hoffe für ihn das er mit seiner Frau geredet hat. Oft merkt Frau es nicht wie belastend es für den Mann wird so ganz ohne Sex... oder Mann macht sich nach all der Zeit auch keine Mühe mehr. Aber deshalb denke ich immer ist ein klärendes Gespräch wichtig. Wenn sich dann nix ändert müssen sich die Frauen dann auch nicht wundern wenn Mann fremdgeht... sorry. Manchmal haben Männer ja auch Vorlieben oder Fantasien die sie mit Ihrer Partnerin nicht ausleben können oder sich nicht trauen es anzusprechen.... dann weiss ich nicht ob die Beziehung noch Sinn macht. Es sollten ja immer BEIDE auf ihre Kosten kommen!!!

MOD-Meier-zwo
Geschrieben

Das heißt, sie "opfert" sich für Dich einmal die Woche ? :flushed:

MissSerioes
Geschrieben
vor 7 Minuten, schrieb MOD-Meier-zwo:

Das heißt, sie "opfert" sich für Dich einmal die Woche ? :flushed:

Ich wollte es ja nicht schreiben....

böse Amy...aber das dachte ich auch....danke..

×