Jump to content
Himmelkronpaar

Swingen - Eine Lebenslange Lernphase?

Empfohlener Beitrag

NureinLeben63
Geschrieben

Hallo ihr beiden, ich betrachte das Swingen nicht als lebenslange Lernphase, denn Ich mache immer nur gerne das, was Ich mag. Alles Andere gibt keinen Anlass zur Diskussion bei mir. Für mich bedeutet Swingen Ab-und An mal mit symp. Menschen zusammen kommen und diese Zeit gemeinsam genießen. VG

  • Gefällt mir 2
matthes1977
Geschrieben

macht sich als single leider eher schlecht 😕

MrsZicke
Geschrieben (bearbeitet)

Ich werde mit Sicherheit niemals ein richtiger Swinger werden. Ich möchte keinen Sex mit Fremden.

Trotzdem war ich neugierig auf einen Club. Andere beim Sex zu sehen, finde ich schon interessant. Ich war einmal mit meiner damaligen Affäre in einem Club. Es war für uns beide der erste Besuch. Die Männer haben uns auf Schritt und Tritt verfolgt, als wir dahin gingen wo die Sexräume waren. Das empfand ich schon als etwas lästig.

Da war dann so ein Zelt.. das für Beobachter nicht einsehbar war. Da hätten wir uns gerne zurückgezogen. Es war aber schon besetzt, sodass wir letztlich dann keinen Sex dort hatten.

 

Ein erneuter Besuch mit einem mir vertrauten Partner könnte ich mir schon vorstellen. Allerdings nicht zum Partnertausch. Mich würde der Sex neben einem anderen Pärchen, das mir gefällt, reizen. 

bearbeitet von MrsZicke
  • Gefällt mir 4
Geschrieben

Aaaaaaalso für mich kann ich sagen dass ich keine Berührungsängste habe, ich gehe an die Dinge positiv und offen ran. Ich spiele gerne Voyeur oder stürze mich ins Getümmel beim Gruppensex. Clubs finde ich einfach nur genial, schon weil dort jeder seiner Phantasie freien Lauf lassen kann, ob jung oder alt, ob dick oder dünn.

MissSerioes
Geschrieben

Ich ging lange schwanger  mit diesen Gedanken es kennen zu lernen..Zu wissen wie es ist im Swinger Club?...und konnte mir diesen vor kurzen erfüllen!

Ich suchte einen sehr schönen hier in Hamburg heraus las viel darüber befragte hier bei Poppen de viele ..und los ging es.

Mein bester Freund ich ..stürzten uns in das swingen...

Gut aufgehoben sehr sauber sehr freundlich...eine schöne Bar....sehr schöne Räumlichkeiten!

Gemischtes Klientel..

Für mich zuviel..und da bin ich jetzt mal ganz ehrlich!

Keine Rückzugs Möglichkeiten...alles offen..selbst beim duschen ..stand ein Herr auf einmal  neben mir..

Mein bester Freund war von den ganzen Eindrücken total überfordert...und gestand mir leise das er nicht konnte...schmunzel.

Ich fand das in dem Moment so menschlich!!

Ich bin und bleibe aber ein Voyeur..das habe ich da wieder festgestellt...und es machte mich schon sehr geil..Pärchen zu zu schauen...

Weitere Besuche habe ich erst einmal auf Eis gelegt...Vielleicht Irgendwann....

Ich weiß es jetzt... was es mit mir macht. Es war mein Wunsch...mehr wollte ich nicht.

Amy

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

"von den ganzen Eindrücken total überfordert" - das geht mir auch so. Das heißt aber nicht, dass ich nicht könnte! :) Hat man da etwas vor, ist man tagelang vorher total unter Strom. Und es wabert noch Tage lang später nach. Oder Wochen. Deshalb ist meine Erfahrung, auch wenn ich es (immer mal wieder) anders probiere: Mehr als ein bis zwei mal im Jahr (oder ein bis zwei mal mehr) bringt nichts. Ich erlebe das Kopfkino danach noch zehn mal oder fünfzig mal durch. Weil es Eindrücke für zehn oder fünfzig Abende ist. Aber ich möchte keine der Erinnerungen missen. (Fast keine.) Und es war wohl - noch - nicht das letzte mal.

  • Gefällt mir 3
Xleonardo25
Geschrieben

Hatte bisher leider keine genug offene Frau dafür, und ich glaub allein Swingen geht nich oder?^^

Geschrieben

Ich finde es kommt auf die Dosierung an . Ich frage mich schon geraume Zeit , was 18 jährige , gerade mal den Kinderschuhen entwachsen , an der swingerszene so reizt ! Was wollen die erleben wenn sie 40 sind ? Egal , das muss jeder für sich selbst entscheiden ! Dosierung , wenn die Szene nicht die Beziehung bestimmt , macht es Spaß kann es eine Bereicherung sein ! Zu Anfang war es neu , reizvoll einen 2 . Mann zu spüren , in den club zu gehen . Im club war es für mich reizvoller , einfach sehen und zeigen ! Ich war 10 jahre mit meinem Exmann in der Szene unterwegs . Ursprünglich sollte swingen , alles was dazu gehört ... club , Parkplatz , Pornokino, privat Party usw etwas besonderes in unserer Ehe sein ! Leider war nach einiger Zeit unsere Zweisamkeit und "normale " Unternehmungen das besondere ! Ein Beispiel : du ich möchte gerne mal ins Kino , gerne Schatz in welches pornokino möchtest du denn ? Deswegen sag die Dosierung macht den reiz aus !

  • Gefällt mir 5
Geschrieben

Anfänger... ;)

Geschrieben

Manchmal ist man nichts davon. Sondern macht einfach nur manchmal etwas, ohne sich groß Gedanken zu machen.. sich als Laie oder Vollprofi oder in einer sonstigen Schublade sehen zu wollen.

Geschrieben

Das Thema beschäftigt mich auch schon lange und reizt mich ungemein. Hoffe das der Traum demnächst erleben werde.

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Ich glaube egal ob Anfänger oder "Profi" das wichtigste ist miteinander zu reden. Es kann eine sehr schöne und geile Erfahrung sein wenn es von beiden gleichermaßen getragen wird. Dann ist auch die jeweilige Situation im Club entscheidend ob man sich gehen lassen kann oder eher zurück hält.

  • Gefällt mir 3
Geschrieben

Puh ich war Anfang der 90er im Swingerclub . Aber ganz geheim. Das war damals nicht normal. Heute würde ich wieder gerne im Swingerclub gehen. Als Paar hast du Vorteile mit den Eintritt . Gehe du alleine dahin. Ui da zahlst Ordentlich Eintritt.

BigAmy666
Geschrieben

Also ich bin seit fast 10 Jahren leidenschaftliche Swingerclubgängerin,.. und habe nur gering schlechtes erfahren müssen!!! Meine positiven Erfahrungen waren immer geil und ich muss sagen in einem Swingerclub ist es mehr familier und anschmiegsamer als man es im Fernseh bringt.... Sicher gibts den ein oder anderen der sich nicht an die Regeln hält .. aber wozu gibts dann Security ?! ... -fg- Damals war ich als Anfänger sehr unsicher, konnte mich nicht fallen lassen beim Sex. Heut zu Tage finde ich es mega geil beobachtet zu werden oder von fremden "jungen" Männern gestreichelt zu werden.

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Mal eine Frage in die Runde. Gibt es eigentlich Swinger Clubs nur für gay - bi Männer in NRW ? Rede nicht von Sauna club oder so.

PaarHNS
Geschrieben

Swingen ist für uns eine Lebenseinstellung.

Und Grenzen ziehen wir immer noch jedes Mal neu, da kein Fick wie der andere ist. Und was vielleicht bis gestern noch nicht geil war ist heute aus der Situation heraus das nonplusultra.

Er stand bisher auf vollbusige Mädels, da seiner Meinung nach diese besonderns geil ficken. Nachdem er neulich eine megascharfe Nummer mit einer wie er sagt flachbrüstigen nimmersatten Lady hatte sieht er das inzwischen etwas differenzierter ;-)

Also wir sind immer mit einer Grundneugier in der Szene unterwegs, da du immer wieder neue unterschiedliche Charaktere triffst mit denen der SEx sei es beim 4er, 3er oder in der großen Gruppe immer wieder anders geil ist. DAs macht die Sache ja so spannend und interessant.

Ob man das unter "dazulernen" verbuchen sollte ?? Eher unter positiven Erfahrungen.

  • Gefällt mir 4
Himmelkronpaar
Geschrieben

Sind ja schon einige Anworten zusammen gekommen. Leider auch mal wieder die Portion an Kerle die das gleich als Dategesuch nutzen!

 

@Krefeld2373Ohne uns jetzt zu weit aus dem Fenster zu lehnen, würden wir mal nein sagen. Lediglich Ginas Bi Treff in Duisburg wird wohl am nähesten in die Richtung gehen.

Wobei uns auch in Bayern kein Rainer, ähm ;-) reiner MännerClub bekannt wäre.

 

Back to the roots

In unserem Stammclub gibt es Paare die immer! angemeldet sind und auch wohl immer dort sind. Also 2x am Wochenende, dort wohl ihr Quartier aufschlagen. Das wäre uns auch too much! Obwohl wir immer wieder mal aktiv sind und auch teilweise alle 1-2 Monate oder auch mal 2-3 mal im Monat. So ist es für uns trotzdem immer wieder etwas besonderes.

Selbst wenn wir rein nur unter uns sind, so stürmen immer wieder hunderte Eindrücke auf uns ein. Oft wird die Heimfahrt dann noch einmal durchgegangen was alles auf uns einprasselte.

Man kann es auch nicht beschreiben wie es dort ist. Also direkt im "Nahkampfbereich" die Geräusche, die optischen Einflüsse und natürlich auch mit am meisten der Geruch. Dieser stechende Geruch, wenn jemand Sex hatte. Die ganzen Hormone bzw Pheromone die wohl ausgeschüttet werden.

Wobei der Wohlfühlbereich hier auch hoch ist. Familiär muss es sein, wir werden (wie die meisten) mit Bussi am Eingang bereits begrüßt. Wir hatten leider auch schon andere Clubs erlebt, wo man nur zahlendes Mitglied war :-(

  • Gefällt mir 2
Geschrieben (bearbeitet)
Am 14.8.2016 at 18:31, schrieb Himmelkronpaar:

Danke für die Info

bearbeitet von MOD-Harold
Komplettzitat gekürzt
PaarHNS
Geschrieben
Am 14.8.2016 at 18:31, schrieb Himmelkronpaar:

In unserem Stammclub gibt es Paare die immer! angemeldet sind und auch wohl immer dort sind. Also 2x am Wochenende, dort wohl ihr Quartier aufschlagen. Das wäre uns auch too much!

Das sind meist Angestellte oder "gute Freunde" des Betreibers.

Die sollen suggerieren das der Laden voll ist und es Stammpublikum gibt.

Haben leider auch einige gute Clubs hier in der Gegend scheinbar nötig...

 

Himmelkronpaar
Geschrieben

Ne, dafür ist der Club zu groß ;-). Abgesehen davon, gehen sie auch auf andere Swingerpartys von anderen Clubs bzw. auf Reisen. Auf anderen Portalen sieht man ja, wo die Personen angemeldet sind. Unser Stammclub hat genug Zulauf und muss sich nicht so über Wasser halten. (über 1000m², Events meist zwischen 100 und 350 Teilnehmer)

liebluemsie
Geschrieben

Swingen - Eine Lebenslange Lernphase?     

Wir ( liebluem als Paar ) swingen seit ewigen Zeiten, naja bei unserem Alter LOL !

Aber es ist nicht nur der Swingerclub wo wir swingen, es ist auch das frivole Ausgehen, das Hoteldate, der Outdoortreff, das Pornokino und vieles andere mehr.

Es muss nur so sein, dass nichts unter Zwang oder Stress abläuft, das ist NOGO. Absprachen sind, und werden ausgemacht. Da ich ( liebluemsie ) in der Swingerphase der Mittelpunkt bin ist es für uns einfacher damit umzugehen. Aber auch hier zählt, ALLES KANN NICHTS MUSS ! es gibt nichts schlimmeres als überredete Menschen anzufinden. Spätestens wenn es " rund " geht gibt es Probleme.

Für uns ist es eine Zeit die wir, weit weg vom Alltag oder Familie für uns zwei so erleben wie wir uns das vorstellen. Dadurch haben wir schon sehr tolle, geile Abende, Nächte unbd auch Tage verlebt. Es soll aber jeder für sich entscheiden und sich nicht überreden oder reinreden lassen.

Wir stehen in erster Linie darauf, uns ( für Liebluemsie ) mit Männer zu treffen, aber das nette offene Swingerpaar mit BiSie ist auch öfters dabei.

Einfach : Jeder wie und wo er mag

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Ich fand da private Veranstaltungen immer besser. Wenn man die Mitspieler ein wenig besser kennt, wird der Sex auch immer besser. Und da ist auch klar, dass da was passiert. Das ist in einem Club nicht so...  Hatte auch mal ein seltsames Elebnis mit einem sehr erfahrenen Clubgängerpärchen.

Als wir loslegen wollten, konnte sie auf einmal nicht mehr, obwohl sie schon fast nackt war. Aber die Entäuschung von ihrem Mann war gigantisch. Er war nämlich schon an den Titten meiner Freundin zugange. Ein Gesicht, wie wenn Weihnachten ausgefallen wäre... Was soll man sagen...

PaarHNS
Geschrieben

@Miras_Etrin

Das kann dir auf einer privaten Veranstaltung auch passieren.

Wir geben dir allerdings recht, dass in privatem Rahmen eher alle wissen worum es geht als manchmal im Club.

Schade eigentlich.

×