Jump to content
Cheeses

(guter) Sex trotzt Behinderung

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Ich habe zwei kleine Handicaps durch einen Unfall davongetragen. Zum Einen humpele ich etwas und kann nicht mehr rennen. Und zum Anderen ist meine Blase gelähmt (neurogene Miktionsstörung), weil bei dem Unfall der fünfte Lendenwirbel zertrümmert wurde. Zum Glück muss ich nicht im Rolli sitzen. Ich kann fast ganz normal gehen. Aber, dass meine Blase gelähmt ist, und ich nicht mehr normal pinkeln kann, ist super doof. Eigentlich stehe ich total auf NS. Und jetzt werde ich diese Vorliebe wahrscheinlich nie "normal" (zumindest nicht aktiv) ausleben können. Es kommt sogar noch erschwerend hinzu, dass sich meine Blase oft beim Orgasmus unkontrolliert entleert. Besonders wenn die Blase voll ist. Ich habe jetzt schon seit über 10 Jahren nicht mehr das natürliche Gefühl gehabt mal pinkeln zu müssen.

Was meint ihr dazu? - Hat man es mit einem solchen Handicap schwer eine Partnerin zu finden?

Verminaard
Geschrieben

Ich kann Dir glaubhaft vermitteln, dass es auch für nicht-behinderte schwer ist :(

Geschrieben

Also erst mal muss ich meinem Vorposter recht geben, weil heute aus meiner Erfahrung heraus viel zu oberflächlich geurteilt wird. Leider gibt es immer mehr Leute, denen ein Makel am Sexpartner ausreicht, um ihn sofort kategorisch auszuschließen. Das sind aber auch - zu deinem Trost - meistens die Personen, die sich dann beschweren, dass sie niemanden mehr bekommen.

Dass du dieses Schicksal jetzt tragen musst, ist natürlich sehr ärgerlich und tut mir wirklich leid. Ich habe mit meiner Hörschädigung auch ein Handicap, wenn auch natürlich ein nicht ganz zu gravierendes. Ich kann dir, deines- und meinesgleichen nur raten, sich nie zu verstellen, immer ehrlich mit sich und anderen zu sein und vor allem: Relativ zu Beginn von deinem Handicap erzählen. Du wirst es merken, wenn sie interessiert ist oder schon abschaltet, was in letzterem Falle natürlich eher nicht so toll ist, aber du weißt wenigstens, woran du bist.

Die Partnerin, die dich wirklich liebt, scheißt auf dein mit deiner Sexualität verbundenen Handicap. Glaub es mir. Ich erfahre es selbst schon seit Monaten am eigenen Leib. :) Ich hoffe, ich konnte Dir irgendwie ein bisschen weiterhelfen.

NerdPimmel
Geschrieben

ich schätze mal das es einfach auf dein Charakter geht (du hast geleert mit umzugehen) und das muss sie/er dann einfach auch(immer schön ehrlich sein),wenn sie/er das nicht kann,kannst sie /ihn eh vergessen tolerant muss/sollten die Leute heute schon sein besonders in einem bestimmten Alter! !

Geschrieben
vor 14 Minuten, schrieb Verminaard:

Ich kann Dir glaubhaft vermitteln, dass es auch für nicht-behinderte schwer ist :(

Inwiefern?

Geschrieben

Jemand der sich für dich "wirklich" interessiert, der nimmt dich so wie du bist und somit werdet ihr auch einmalig guten Sex haben. Alles andere ist oberflächlich.

Viel Erfolg und Spaß 

Geschrieben

Kannst du hier sowieso vergessen bei den frauen die sich hier rumtreiben, diese sind eingebildet rein auf oberflächlichkeiten bezogen und haben noch nicht mal einen charakter vernünftig offen und ehrlich zu antworten glaub mir du fährst besser wenn du raus gehst in die welt da hast du grössere chancen eine frau kennenzuleren .Denn hier was zu finden ist wie die nadel im heuhaufen und davon abgesehen ist hier keine frau die nach inneren geht.sondern drei dinge grosser schwanz viel kohle und bratt pitt verschnitt .in der realen welt findest du auch reale frauen und lass dich nicht unterkriegen ich spreche aus eigener Erfahrung

DickeElfeBln
Geschrieben
vor 25 Minuten, schrieb Cheeses:

Ich habe zwei kleine Handicaps durch einen Unfall davongetragen. Zum Einen humpele ich etwas und kann nicht mehr rennen. Und zum Anderen ist meine Blase gelähmt (neurogene Miktionsstörung), weil bei dem Unfall der fünfte Lendenwirbel zertrümmert wurde. Zum Glück muss ich nicht im Rolli sitzen. Ich kann fast ganz normal gehen. Aber, dass meine Blase gelähmt ist, und ich nicht mehr normal pinkeln kann, ist super doof. Eigentlich stehe ich total auf NS. Und jetzt werde ich diese Vorliebe wahrscheinlich nie "normal" (zumindest nicht aktiv) ausleben können. Es kommt sogar noch erschwerend hinzu, dass sich meine Blase oft beim Orgasmus unkontrolliert entleert. Besonders wenn die Blase voll ist. Ich habe jetzt schon seit über 10 Jahren nicht mehr das natürliche Gefühl gehabt mal pinkeln zu müssen.

Was meint ihr dazu? - Hat man es mit einem solchen Handicap schwer eine Partnerin zu finden?

Wenn man jedem so de Krankheitsgeschichte präsentiert, ja

Das nervt schon immer bei Kuren, wenn einem jeder seine Krankengeschichte um die Ohren hauen will. In der heutigen Zeit gibt es dafür keinen Mitleidsbonus. 

Ich verstehe deine Intension nicht, das hier breit zutragen. Anstatt dich als Menschen kennenzulernen, nimmst du jedem, der vllt. Interesse an dir gehabt hätte, die Möglichkeit, sich damit , nachdem er dich kennenlernte, auseinanderzusetzen.....

Und nein, du wärst schon als Mensch für mich nicht interessant, nun noch weniger.

Geschrieben
vor 2 Minuten, schrieb DickeElfeBln:

Wenn man jedem so de Krankheitsgeschichte präsentiert, ja

Das nervt schon immer bei Kuren, wenn einem jeder seine Krankengeschichte um die Ohren hauen will. In der heutigen Zeit gibt es dafür keinen Mitleidsbonus. 

Ich verstehe deine Intension nicht, das hier breit zutragen. Anstatt dich als Menschen kennenzulernen, nimmst du jedem, der vllt. Interesse an dir gehabt hätte, die Möglichkeit, sich damit , nachdem er dich kennenlernte, auseinanderzusetzen.....

Und nein, du wärst schon als Mensch für mich nicht interessant, nun noch weniger.

Das ist genau diese Art Mensch, der irgendwann noch mal richtig auf die Fresse fliegen wird. Es tut mir wirklich leid, aber ich kann deine Argumentation gar nicht nachvollziehen. Es geht ja nicht darum, dass man jedem seine Krankheitsgeschichte um die Ohren haut, sondern man seinen Gegenüber lediglich darüber informiert. Ich kann aus eigener Erfahrung sagen, dass ein Handicap oder eine Krankheit nicht verschwiegen werden sollte, zumal man sich ja dann gerechtfertigter Weise die Frage gefallen lassen muss, warum man nicht gleich von Anfang an ehrlich gewesen ist. Ich denke, es ist schon ein Unterschied, ob man den Datepartner darüber informiert oder man ihm dauerhaft damit auf der Zunge liegt. Wenn der Datepartner nachfragt und so Interesse bekundet, ist es in Ordnung. Falls nicht, sollte man natürlich nicht weiter vordringen, das Einzige, worin ich Dir recht gebe. Außerdem ist das hier ein Forum, in dem genau solche Sachen kontrovers diskutiert werden sollen. Es ist also sein gutes Recht, diese Frage hier breitzutreten. 

DickeElfeBln
Geschrieben

@Dachziegel886

Es muss dir doch nicht leid tun, ich habe dazu nunmal eine andere Einstellung und gut ist.

Und danke fur deine Sorge um mein Leben schmunzel, von dem du ja alles zu wissen scheinst.....vllt. könnte ich mit dem TE spielen, mein Behindertenausweis, mein GB, meine Zusatzbuchstaben.....wer weiss das schon...du etwa??

Im Grunde bist du in dem Sinne nicht ein Deut besser als ich, auch wenn du dich so gerne so darstellen möchtest.....mach dir nix draus, manchmal endet sich *besser stellen* nicht besser

GanzvielRubens
Geschrieben

Wie im realen Leben gibt es solche und solche Menschen hier. Sicherlich musst du mit deiner Behinderung nicht auf Sex verzichten. Doch vermute ich macht es die Sache nicht einfacher hier jemanden zu finden , wenn es um eine reine Vögelbekanntschaft geht. Das heisst aber nicht das es unmöglich ist. Mir geht es vielleicht ein wenig ähnlich wie dir. Durch Gewichtsverlusst habe ich viel Überschüssige Haut. Das sieht nicht schön aus und es hemmt mich sehr. Aber was soll ich sagen es gibt Hoffnung. Habe hier einen eindrucksvollen Menschen kennengelernt und habe bis dato wunderbare Begegnungen erlebt. Wünsche dir auch so einen Menschen.....

SevenSinsXL
Geschrieben

Wenn Du die Handicaps schon seit 10 Jahren hast, müsstest Du Dir doch eigentlich Deine Frage selber beantworten können. Was hast Du denn die ganzen 10 Jahre gemacht und erlebt in sexueller Hinsicht?

Geschrieben

Es gibt heute zu tage damen die menschen mit handycap sexuell befriedigen.halt nur für geld aber es gibt sowas.also lebe dein sexleben aus!

Dory911
Geschrieben

Du trägst einen DK?

Geschrieben

Ich muss zugeben, och habe hier auch eine Frau mit Handicap kennengelernt und mich damals nicht mit Ruhm bekleckert. Eine wirklich tolle Frau.....attraktiv....intelligent....sexy......aber ich konnte damals (leider) nicht über meinen Schatten sprigen. Mit meiner heutigen Erfahrung und Reife spielt sowas keine Rolle mehr.........

Geschrieben

Mache dir kein Kopf ich weiss es ist bestimmt schwer für dich aber du wirst irgendwann erfolg haben. So das auch du eine Frau finden wirst die damit umgehen kann und möchte. Aber das ist gut das du dich das traust und das hier alles so sagst es ist bestimmt nicht leicht gewesen. Ich wünsche dir das du jemanden findest der dich so nimmt wie du bist ;-)

BigLadyCougar
Geschrieben

Es kommt wohl immer auf die Art der Behinderung an.

Man kann das nicht pauschalisieren , wenn jemand schwerst Behindert ist oder die Behinderung sehr offensichtlich ist, wird es wohl tatsächlich sehr schwer.Psychische Behinderungen sieht man nicht, bemerkt man vielleicht auch am Anfang nicht aber die können für das Gegenüber sehr belastende Auswirkungen haben. 

 

Geschrieben (bearbeitet)

*edit by mod: Teilposting entfernt*

 

Am 14.8.2016 at 12:00, schrieb DickeElfeBln:

@Dachziegel886

Es muss dir doch nicht leid tun, ich habe dazu nunmal eine andere Einstellung und gut ist.

Und danke fur deine Sorge um mein Leben schmunzel, von dem du ja alles zu wissen scheinst.....vllt. könnte ich mit dem TE spielen, mein Behindertenausweis, mein GB, meine Zusatzbuchstaben.....wer weiss das schon...du etwa??

Im Grunde bist du in dem Sinne nicht ein Deut besser als ich, auch wenn du dich so gerne so darstellen möchtest.....mach dir nix draus, manchmal endet sich *besser stellen* nicht besser

Ich mag es nicht, wenn man "mit mir spielt".

Außerdem bin ich besser im "Tiefstapeln" als im "Hochstapeln".

Liebe Berlinerin, was ist eigentlich deine Intention? (Absicht)

Am 14.8.2016 at 13:04, schrieb K_Blomquist:

Hast du nen künstlichen Ausgang? Dann könntest du deiner Sexparterin doch den Beutel mit nem Strohhalm darreichen.

Entschuldige, aber ich finde das klingt sarkastisch angehaucht.

Am 14.8.2016 at 12:19, schrieb Dory911:

Du trägst einen DK?

Nein, ich trage keinen Dauerkatheter. Eine ganze Zeit lang habe ich mir mit Einwegkathetern geholfen. Seit über 3 Jahren presse ich nun, um meine Blase zu entleeren. 

 

Am 14.8.2016 at 13:22, schrieb BigLadyCougar:

Es kommt wohl immer auf die Art der Behinderung an.

Man kann das nicht pauschalisieren , wenn jemand schwerst Behindert ist oder die Behinderung sehr offensichtlich ist, wird es wohl tatsächlich sehr schwer.Psychische Behinderungen sieht man nicht, bemerkt man vielleicht auch am Anfang nicht aber die können für das Gegenüber sehr belastende Auswirkungen haben. 

 

Ich habe zudem noch eine Psychose aus dem schizophrenen Formenkreis. Aber das tut quasi nichts zur Sache, da ich krankheitseinsichtig bin und brav meine Rezidivprophylaxe nehme. Hinzu kommt, dass ich mich und meine Psyche sehr gut kenne. Und ich weiß, worauf ich zu achten habe.

bearbeitet von Topi
Postingteil mit Anprangerung entfernt
Notfallhamster
Geschrieben

Nunja, da musst du wohl wirklich eine Frau mit NS vorliebe finden denn ansonsten wird das gekreische wahrscheinlich ziemlich groß. Ich denke mal das es für dich sehr unangenehm ist, jedoch denke ich auf der anderen Seite das es nicht so wild ist und wie du schon sagst, du sitzt zum Glück nicht im Rollstuhl und bist noch verhältnissmäßig gut zu Fuß.

SevenSinsXL
Geschrieben

Schade, dass meine Frage scheinbar unbeantwortet bleibt.

Geschrieben
vor 2 Stunden, schrieb SevenSinsXL:

Wenn Du die Handicaps schon seit 10 Jahren hast, müsstest Du Dir doch eigentlich Deine Frage selber beantworten können. Was hast Du denn die ganzen 10 Jahre gemacht und erlebt in sexueller Hinsicht?

Entschuldige bitte, aber darüber möchte ich nicht (öffentlich) reden. Ich denke mal, dass du Verständnis dafür hast.

SevenSinsXL
Geschrieben

Ich hatte jetzt keine detailgenauen Schilderungen erwartet. Nur so ganz allgemein ob da was war, wie lange und in welcher Form. Ohne Ross und Reiter zu nennen.

Geschrieben

Ich bin jetzt (noch) 33. Und ich hatte mein erstes Mal erst mit 28. Folglich mit den Handicaps. Danach noch zwei weitere kurze Liebeleien. Aber leider nichts von Dauer. Ich bin auch kein Womanizer. Und ich weiß, dass es im Real-Life ebenso verkehrt ist á-la "Ey? Willste Ficken?" mit der Tür ins Haus zu fallen, wie überall anderswo auch. (auch hier)

Geschrieben

In der Ruhe liegt die Kraft!

Engelschen_72
Geschrieben (bearbeitet)
vor 7 Stunden, schrieb Cheeses:

Hat man es mit einem solchen Handicap schwer eine Partnerin zu finden?

Das einzige was man ja evtl. direkt sieht beim Date ist das Humpeln.

Ich persönlich sehe sowas nicht unbedingt als Behinderung an und würde das deswegen auch nicht gleich als Behinderung einordnen.

Lass das alles bei einem Erstkontakt raus, Elfe hat da nicht so ganz Unrecht mit ihrer Schilderung.

Durch dieses "Krankheitsgeschichte" direkt auf`s Auge drücken (nicht falsch verstehen!)  nimmst du dir selber die Möglichkeit, daß Menschen dir ganz offen gegenübertreten.

Die genauen Details meiner Erkrankung würde ich erst dann erzählen, wenn ich jemanden länger kenne und der Kontakt enger ist.

 

Deswegen als Tip... nimm den Passus mit B wie Behinderung aus deinem Profil komplett raus, lass dir die Augenbrauen zupfen und geh offen, ohne dieses ganze Krankheitsgedöns im Schlepptau, auf Menschen zu.

vor 7 Stunden, schrieb Realmann888:

Kannst du hier sowieso vergessen bei den frauen die sich hier rumtreiben, diese sind eingebildet rein auf oberflächlichkeiten bezogen und haben noch nicht mal einen charakter ....

Weiowei mußt du enttäuscht worden sein, anders kann ich mir dieses pauschale "Mimimi" gegen ALLE Frauen nicht erklären!

bearbeitet von Engelschen_72
×