Jump to content
MissSerioes

Kosenamen....

Empfohlener Beitrag

Topi
Geschrieben

Huhu,

ich habe dieses Thema freigegeben, weil ich es interessant finde, aber ich verbinde es mit einem Wunsch:

Macht jetzt hier bitte nicht das nächste "Dicken-Thema" draus, denn darum geht es nicht :)

Vielen Dank und liebe Grüße

Topi, Team Poppen.de

 

Zum Thema: Eigentlich ist der Haupt-Kosename Schatzi .. aber durch einen Spitz-/bzw. Kosenamen eines Bekannten ist im Übrigen mein jetziger Nick entstanden :)

Geschrieben

genial!!! lach mich tooot. hast du dir die frage nicht schon selbst beantwortet?

PrallesWeib89
Geschrieben

Ich persönlich finde "süße " schon absolut scheuslich..wenn man sich nicht mal kennt dann noch viel mehr Bin da abdr auch eher nicht typisch frau wo auf so namen abfährt

Geschrieben
vor 24 Minuten, schrieb Amy63:

An die Mädels....

Ich frage euch wie geht ihr mit Kose Namen um ...die euch hier von den Herren gegeben werde....die sich für euch interessieren.?

und Warum machen Männer sowas?

Beispiel...Ich schreibe mich hier seit ein 2  Tagen mit einen Mann der schon spannend ist....

gestern Abend kam es zum Telefonat....wir machten ein Date aus und zum Abschied sagte er....

Tschüss mein süßes Dickerchen!!!!!! fein fein

Heute morgen whatsapp  mit der gleichen Anrede...

Es ist ein toller Mann unbestritten.....aber ich bin doch kein Hund...

Ich finde diesen Kosename abwertend ...Figur beschrieben...Was soll das?

Wie denkt ihr darüber? Gebt mir Rat...bin ich zu empfindlich?

Werdet ihr hier in Mails auch schon mit Kosenamen versehen..?

laufen hier alles Schatzis und Puschelbären rum?

Kann MANN so schnell einen Vornamen vergessen... und ersetzt den mal eben....mit süße Tropfsteinhöhle?

Was denkt ihr??

Was ich denkw?Red Klartext und sag das dir das nicht passt oder veräppel in halt auch mit einem "nette"Kosenamen denk dir was nettes aus

Geschrieben

auf die idee ist bei mir noch keiner gekommen...  hat sich wohl noch niemand getraut :D

Geschrieben

Ich glaube das liegt in der Natur der Menschen für alles und jeden eine Definition oder Bezeichnung finden zu müssen/wollen! Was ich alles schon für Namen bekam geht auf keine Kuhhaut.......wobei mir Mistkerl und Teufel am besten gefallen haben, zwinker.

Geschrieben

Huhu Amy, Sorry... Ich habe auch schon viel gehört.. Du geile Sau, find ich nach dem Sex super :P Miststück... Jap das bin ich wohl Süße... Ja ich kann auch mal lieb und süß sein Baby.. So nennt mich mein bester Freund seit Jahren... Wohl eher riesen Baby, aber was solls. Naja und natürlich das obligatorische Schatz. Aber ich würde mich niemals " süßes Dickerchen" nennen lassen. Bin ganz gewiss auch kein schmales Rehbein, aber ich möchte nicht täglich auf meine Figur hingewiesen werden.

Geschrieben

Warum machen sie das, weil sie dich klein machen wollen. Erduldest du diese Betitelung bist du klein genug das sie ihren männlichen Status ausleben können. Ich würde es sehr schnell abwehren wenn Mann mich so nennt. Das gleich gild für Schatz, Maus, Hasi, Muschi,...... Uvm. Besonders für weitere Verniedlichungen. Wo hingegen die Titel Göttin, Herrin und deren Synonyme eher eine Heraufsetzung bedeuten und in Ordnung sind. Männer begreifen selten das das was sie machen verletzend sein kann.

Geschrieben

Von meinem lass ich mir gern kosenamen geben. Und freunde haben auch den ein oda anderen spitznamen für mich. Ansonsten kann ich es garni ab wenn mich jemand mit kosenamen anredet erst recht ni wenn ich ihn ni kenne.

Geschrieben

Bist du denn dick? bei der Schreiberei beschreibt man sich doch,, kam vielleicht von dir aus,, das du etwas kräftig bist,, und die Reaktion von ihm,,bye süsses Dickerchen,, voll normal finde ich

Saje911
Geschrieben

Schazi, weil man sich zwischen Schaf und Ziege nicht entscheiden kann 😅

Geschrieben

Kosenamen finde ich grundsätzlich ganz sweet, nur kreativ müssen sie sein und aus einer besonderen Situation entstehen. Dann ist es auch etwas Besonderes ! Standards wie: Süße, Kleines, Hase und Schatz finde ich einfallslos und langweilig!

Geschrieben

Wenn sich in einer längeren Beziehung Kosenamen einschleichen ist das vollkommen ok solange diese nicht abwerten. Mein Mann nennt alle in seiner Nähe Hase... Auch seine Mitarbeiter. Als er anfing auch mich so zu betiteln war ich nicht begeistert und hab ihn inzwischen dazu gebracht auf andere Bezeichnungen auszuweichen. Mein Argument wenn er noch mal Hase sagt hüpfe ich nur noch zu Hause. Wir haben Holzdecken.... Er wird inzwischen Haselmaus von mir genannt. Da ich ihm eine verniedlichung meiner Person nicht so einfach durchgehen lasse. Damit kommen wir klar da er begriffen hat das ich seines Schutzes nicht bedarf.

ROSi3d
Geschrieben

Wow😘

Geschrieben
vor einer Stunde, schrieb Topi:

Huhu,

ich habe dieses Thema freigegeben, weil ich es interessant finde, aber ich verbinde es mit einem Wunsch:

Macht jetzt hier bitte nicht das nächste "Dicken-Thema" draus, denn darum geht es nicht :)

Vielen Dank und liebe Grüße

Topi, Team Poppen.de

 

Zum Thema: Eigentlich ist der Haupt-Kosename Schatzi .. aber durch einen Spitz-/bzw. Kosenamen eines Bekannten ist im Übrigen mein jetziger Nick entstanden :)

Schatzi ist die kombination  der begriffe schaaf und ziege..lach

oh_umberto
Geschrieben

ich finde es viel schöner eine frau mit ihrem namen anzusprechen.

wenn sich dann nach längerer zeit aus einer situation heraus ein kosename entwickelt, den sie auch mag, ist das ok...in trauter zweisamkeit und nicht vor dritten.

aber diese pauschalscheiße, wie hasi, mausi, baby, süße, schatzi usw. geht gar nicht (langweilig und unkreativ!)

die krönung der dämlichkeit ist aber wenn sich ein paar mit mutti und vati anredet (da ist dann auch nix mehr zu retten)

Knut_Schmund
Geschrieben

In der Beziehung find ich das auch okay,  außer natürlich die üblichen Standards. (Hase, Maus, Bärchen für ihn....etc) Furchtbar. Von Leuten die ich nicht  kenne, also die die hier schreiben, egal ob ne Stunde oder 10 Tage, geht gar nicht. (Bella, Augenstern  und solche verbalen Entgleisungen, da würde ich am liebsten das verbale Nudelholz schwingen) Und an der Arbeit hab ich halt schon immer nen Spitznamen, aber das ist auch wieder was anderes.

BerthaLou
Geschrieben

Allein im Chat ist das erste anschreiben schon oft voller dummer, unreflektierter *Kosenamen*.

Mittlerweile gehts bei mir damit gleich ins Nirvana.

 

Viele hoffen wohl damit eine Vertrautheit zu erzeugen.... funktioniert bloss nicht und nervt nur extrem.

e-cock
Geschrieben

Autoritätsschelle. Aber ganz flott. Mein süßes Dickerchen... Klatsche kannste haben 😤 was das für'n Spinner? No-go! Was man in einer Beziehungs zueinander sagt is was anderes aber bis dahin ....

Geschrieben

Hast du dein Problem mit dieser Aussage denn zur Sprache gebracht? Vermutlich würde da eine Klärung notwendig. Allerdings gibt es ja Damen die eine Affinität zu solchen Bezeichnungen besitzen.

Geschrieben (bearbeitet)
vor 29 Minuten, schrieb BerthaLou:

Viele hoffen wohl damit eine Vertrautheit zu erzeugen.... funktioniert bloss nicht und nervt nur extrem.

5*

Kosenamen gehören Beiden...egal, welcher...ich kenne auch Paare, die sich mit Wonne "Bärli" und "Kätzchen" nennen...

Jedem nach Gusto...wenn es Beide mögen, passt es....auch wenn Frauen meinen, sie sind nur mit Göttin oder Herrin zufrieden...oder Männer mit Hengst oder Herr.

Ich weiss nur, das selbst ein normaler Vorname verbal ungemein flexibel ausgesprochen werden kann...wenn mich dabei auch noch Augen tief auffressen, dann reicht das Nonverbale vollkommen aus...;)

bearbeitet von raubtierbaendiger
×