Jump to content

Urethral

Empfohlener Beitrag

_Rittmeister_
Geschrieben

Also, das Thema ist nicht "ohne": Ganz wichtig ist hier Hygiene bzw. Sterilität, denn Du bringst ja Keime, Bakterien, u.ä. geradezu an allen biologischen Wächtern vorbei, direkt ins Zentrum ihrer Wirksamkeit. Es mag auch sein, dass das reine Dehnen des Kanals erst mal für lokale Irritation und Schmerzen sorgt, aber wichtig ist eben die Keimfreiheit!!!

anditt7
Geschrieben

hallo und am allerwichtigsten ist das Gleitgel es muss ein medizinisches sein udn sehr sehr sauber damut hantieren ich hab aufgehört weil ich in der play phase nicht sorgsam genug war und dann jedesmal eine Blasenentzündung hatte

anditt7
Geschrieben

hallo und am allerwichtigsten ist das Gleitgel es muss ein medizinisches sein udn sehr sehr sauber damut hantieren ich hab aufgehört weil ich in der play phase nicht sorgsam genug war und dann jedesmal eine Blasenentzündung hatte

wenn ich vorher dein Profilgelesen hätte und wie frech du da bist hättest kein Tip von mir bekommen:P:strapon:

So ist abeer auch nicht so gwöhnlich das eine Frau eigenständig Urethral Play  macht und mag ,da gibts sicher noch andere dunkele Geheimnisse lach

_dedizione_
Geschrieben

Ich hab keine Ahnung wie sowas für Frau ist, ich hab wohl mal ihm eingeführt, bei erregtem Glied. Da er die Augen verbunden hatte, hat er es nicht mal mitbekommen. Also halt kein schiefes einführen oder so.

Kann mir das bei Frau gar nicht vorstellen. Du bist die erste von der ich dergleichen erfahre.

Helfen kann ich da leider auch nicht :(

tattoo67106
Geschrieben

hallo,ich praktiziere das schon länger und habe festgestellt das mit Gleitmittel immer das selbe passierte wie bei dir.seit ich nur speichel nehme hab ich das Problem nicht mehr und die Orgasmen sind der hammer, lg

Geschrieben

Warum tut man sich sowas an....

die_hoppel
Geschrieben

wenn man neugierig auf etwas ist und es nicht gleich beim ersten mal klapp, dann probiert man es halt nochmal. auch auf die gefahr hin, dass man wieder die selben probleme hat.

anditt7
Geschrieben

ja wie oben geschrieben ich fands auch geil tolles gefühl aber jedes zweite mal ein Harnröhreninfekt nein danke und ich hab auch alles versucht in octanisept eingelegt davor und handschuhe und spezial Gleitgel bin wohl da zu empfindlich

 

genau wie du sagt nur mit Spucke oje da mhätte ich das antibiotika gleich mit einnehmen können und was auch ein problem sein kann ist wenn du nicht das richtige gleitgel hast brennt es wie verückt

anditt7
Geschrieben

dedizione  dann war er wohl nicht dick und lang genug sonst hätte er es gemerkt ganz sicher:smiley:

anditt7
Geschrieben

Danke Hoppel ich denke auch probieren sollte man soviel wi man möchte wenns dann nicht past lässt man es

 

neverdown1980
Geschrieben

Das ist normal, jedenfalls war das bei meiner ex Freundin so. Bei dem Thema ist es halt so das Du oder deine Harnröhre sich dran gewöhnen muss

Geschrieben

Ein Bekannter hatte die gleichen Erfahrungen gemach. Gefühl von Harnröhrenentzündung. Er hat es nie wieder gemacht.

_dedizione_
Geschrieben
vor 22 Minuten, schrieb anditt7:

dedizione  dann war er wohl nicht dick und lang genug sonst hätte er es gemerkt ganz sicher:smiley:

Geilheit hat er gespürt, aber nicht genau was ich da mache..... kann dich also beruhigen ;) 

anditt7
Geschrieben

war ja auch nur spaß nicht alles so ernst nehmen hier jeder

Geschrieben

Das ist reine Training Sache und lässt irgendwann nach. Sterile Gleiter verwenden und vorher alles Desinfizieren

BerthaLou
Geschrieben

Ich kann mir schon rein anatomisch nicht vorstellen, wie Frau das alleine korrekt hinbekommen soll.

Celler1989
Geschrieben

Also ich habe bei dem Thema sehr gute Erfahrungen gemacht. Ich mache es regelmäßig und auch ohne Probleme. Mit einer kleinen Spritze führe ich zu erst Gleitgel in die Harnröhre. Ganz wichtig ist es klein anzufangen würde ich sagen. 3-4mm ist da schon okay. Und wenn das problemlos klappt, dann kann man sich steigern. Mittlerweile bin ich bei 12mm angekommen. Was aber auch mit viel Zeit und Gedult verbunden ist.

StifflerX
Geschrieben

Meine damalige Partnerin stand total darauf,da durch könnte ich einiges an Erfahrung sammeln!Bei Interesse an genaueres kannst du dich gerne melden!

SklavinDocile
Geschrieben
vor 7 Stunden, schrieb jolifin577:

Wieso macht man sowas freiwillig? Inkontinenz lässt grüßen

Warum kann man den Menschen nicht einfach mal seinen Körper/seine Sexualität entdecken lassen? Toleranz lässt grüßen! 

Sie ist erwachsen, es ist ihre freie Entscheidung und sie schadet keiner weiteren Person oder macht etwas gesetzlich Verbotenes. 

Zum Thema: 

Viel habe ich nicht, betrachte es als aufmunterndes Schulterklopfen.

Meine Erfahrung beruht auf das Setzen eines Katheters im Rahmen von Klinikspielen. 

Es war unter hygienischen Umständen ausgeführt von medizinisch ausgebildetem Fachpersonal mit langjähriger Berufserfahrung. Das erste Mal war nicht so angenehm, ich konnte vor Aufregung aber auch nicht entspannen. Einen Harnwegsinfekt habe ich nicht bekommen, aber die nächsten paar Gänge zur Toilette waren vom Gefühl ähnlich. 

Bei Versuch Nr. 2 war ich deutlich entspannter. Wir haben dabei sogar gewitzelt und gelacht. Das Gefühl war deutlich besser und nur das erste Urinieren im Anschluss war etwas unangenehm. 

Mehr in der Richtung habe ich nicht gemacht/ mit mir machen lassen. Es war ein Experiment, entstanden aus Neugierde, brauche ich aber nicht unbedingt nochmal. 

 

...und das Wort zum Sonntag:

Die Harnröhre ist eine erogene Zone mit oft verkantem Potential. Es gibt den sogenannten U-Punkt, das Pendant zum G-Punkt. Er sitzt, bzw es ist ja eher eine Zone/ein Bereich, am Einganz der Harnröhre. Die Stimulation kann sehr angenehm sein und sogar Orgasmen auslösen. 

 

MissSerioes
Geschrieben (bearbeitet)

Unterfränkin....

Ich breche dann für mich hier mal eine Lanze...

Ich setze mich da schon lange mit auseinander!!!...und ich will ja immer wissen ...was macht das mit mir.

steril oberste Priorität.Es gibt dafür Instrumente kleine schmale Metallstäbe damit man überhaupt ein Gefühl dafür bekommt...

diese kann man nachher in anderen Größen ausprobieren.Genau so wie man nachher zum Katheter  wechseln kann.

Entweder mit Partner oder man bekommt ein Gefühl..dafür..allein damit umzugehen!

Im Internet gibt es ganz viele Möglichkeiten sich das unter Harnröhren Spiele mal anzusehen.

So.......

Warum.... Ja Warum ist man so beknackt..und macht man sowas...

Warum ist man so bescheuert..und  wagt sich  an eine Zone ..die schmerzempfindlich die so geschützt werden muss 

denn das Risiko ist so gross...sich da etwas einzufangen...was dich nieder streckt...

Ja Warum?..Wir sind doch alle keine dumme Menschen..!!

 

Weil es mein KÖRPER ist meine ENTSCHEIDUNG.

Ich verletzte Niemanden  damit mit..Ich trage das alleinige Risiko.........

und wenn ich nachher da liege mit Schmerzen...stehe ich auch dafür ein.............!!!!!!!!!!

Aber ich will verdammt sein..wenn ich nicht sagen..Ich kann behaupten das es was mit mir macht..

Ich möchte im Leben nicht am Ende  des Tages da stehen...und sagen ..

Ich habe so vieles nicht gewagt ...persönlich...Warum eigentlich nicht?

Harnröhren Spiele sind nicht zu unterschätzen...gefährlich aber sie werden mich wieder ein Stück weiter bringen.

Es muss sie keiner machen..keiner verstehen....jeder Arzt wird dich freuen..

aber ich bin erwachsen..und ich habe die Möglichkeit zu sagen..Es gefällt mir oder nicht..

Es macht etwas mit mir oder nicht... mich nämlich geil ....oder es lässt mich kalt.

 

Ich werde mir aber sagen können...Ich persönlich probiere lieber etwas um etwas zu erfahren...Antworten zu erhalten

als wie immer in Gedanken zu verharren..es nie zu wissen!

Hinterher kann ich sagen..oh Gott war das gruselig das geht gar nicht...

aber ich habe Antworten!!

Wie gesagt..meine persönlich Ansicht...und sie bringt mich immer ein Stück weiter...

Ich finde das so geil das ich mich ausleben kann probieren kann erforschen kann...

das ich in Erfahrung bringen darf was macht das jetzt mit meinem Körper und mit mir

weil ich ganz allein dafür verantwortlich bin....sonst KEINER...

AMY.

 

bearbeitet von Amy63
Geschrieben

Jeder kann mit seinem Körper tun und lassen was er will ! Sollte sich vorab über risiken usw gründlich erkundigen ! Und nicht jammern wenn was schief geht , selbstgewähltes Schicksal !

Knut_Schmund
Geschrieben
vor 39 Minuten, schrieb SklavinDocile:

Kann jetzt nicht für andere, sondern nur für mich sprechen. 

Beim Sex habe ich mich noch nie ernsthaft verletzt und wenn, dann war es, weil ich im Eifer des Gefechts irgendwo gegengestossen bin oder so. 

Aber....

- mir wurde schon im Schwimmbad das Handgelenk gebrochen

- Beim Crosslauf und Reiten habe ich mir schon Verletzungen zugezogen

- Beim Überqueren der Straße die Bänder gerissen

- Beim Kochen geschnitten und verbrannt 

- Beim Nähen mit der Nadel gestochen

- den kleinen Zeh am Tischbein gestoßen.

Dennoch mache ich weiterhin Sport und bestreite tapfer meinen Alltag. 

Wenn man sich der Risiken bewusst ist und dementsprechend sorgsam agiert, sehe ich kein großes Problem.

Warum macht man das? Aus Neugierde, Grenzerfahrung, Lust, sexueller Befriedigung, Spaß, .....

Warum stehen andere auf die Löffelchenstellung? Warum mag jemand dicke Bohnen mit Speck? Warum lässt man sich Tattoos oder Ohrlöcher stechen? Warum muss man immer am Weltbild anderer ruckeln, wenn es einem nicht passt? 

Die Vergleiche hinken aber schon etwas.  Wenn beim Sex was schief gelaufen ist, hast du dir das wissentlich/vorsätzlich  zugefügt.

Alles andere passiert halt und ist nicht zwangsläufig  vorsehbar.  Aber wie schon erwähnt, jedem das Seine.

×