Jump to content
K_Blomquist

Gold und Silber lieb ich sehr

Empfohlener Beitrag

K_Blomquist
Geschrieben

Endlich Edelmetall für Detschland in Rio. Und besonders erfreulich, daß die erste Goldmedallie ein Schwabe eritten hat und kein eingemeindeter Rastaman, der zuvor schon für sein "erstes Heimatland" bei Olympia antrat oder diese chinesische Tischtennisspielerin, die in China nie für Olympia nominiert worden wäre. Glückwunsch auch der Vielseitigkeitsreitermannschaft zu Silber.

Geschrieben

Du willst hier aber jetzt nicht irgendwelche "Nachbarschaftsdebatten" anfeuern? Und in Deutschland fehlt bei dir ein u.

K_Blomquist
Geschrieben

Nö, ich wollte nur anmerken, daß man so langsam die Nationalteams auflösen kann, wenn jeder Athlet, der in seinem Heimatland nicht nominiert wird, dann eben für Quatar oder Saudi Arabien startet. Was soll das?

Geschrieben
vor 58 Minuten, schrieb K_Blomquist:

Endlich Edelmetall für Detschland in Rio. Und besonders erfreulich, daß die erste Goldmedallie ein Schwabe eritten hat

Das soll das.

K_Blomquist
Geschrieben

Ich bin eben Partriot und Schwabe. lach

AngeouDemon
Geschrieben
vor 12 Stunden, schrieb K_Blomquist:

Und besonders erfreulich, daß die erste Goldmedallie ein Schwabe eritten hat und kein eingemeindeter Rastaman, der zuvor schon für sein "erstes Heimatland" bei Olympia antrat oder diese chinesische Tischtennisspielerin

Nicht dass das keine beachtliche Leistung wäre, die bestimmt auch sehr viel Disziplin, Training und Vorbereitung erfordert.

Aber es ist eben auch ein sehr kostenintensiver Sport, der hohe finanzielle Mittel voraussetzt, um die entsprechenden Ergebnisse einzufahren. Nicht unbedingt eine Disziplin für die man eher athletisch ausgerichtete Sportler aus ärmeren Weltregionen einbürgern würde.

K_Blomquist
Geschrieben (bearbeitet)

Falls einer die Chance auf Gold hätte würde man den genauso einbürgern. Ich bin lediglich dagegen, daß einer nach Gusto das Land wechseln kann für das er bei einer Olympiade antritt. Hier gehört ne international gültige Regelung her. Es kann nicht sein, daß sich reiche Länder, die bestenfalls im Kamelrennen ne Chance hätten sich konkurrenzfähige Sportler erkaufen.

bearbeitet von K_Blomquist
Geschrieben

Diese Diskussion wollen wir dann nicht weiter führen, da wir keinerlei "ethnische Themen" oder die Diskussionen, auch im Sport nicht, zulassen.

Gruß

Brisanz

Team-poppen.de

  • Ähnliche Themen

    • Olympia 2016

      Von K_Blomquist , in Sport

      • 20 Antworten
      • 327 Aufrufe
      • sanftgeniesser
      • sanftgeniesser
×