Jump to content
bicurious_89

Erstes Mal mit einer Frau...

Empfohlener Beitrag

bicurious_89
Geschrieben

Hallo zusammen!

Ich habe da mal eine Frage an die Frauen hier. Ich hatte bisher nur Sex mit Männern, mit Frauen nur ein bisschen rumknutschen und fummeln. Ich habe aber noch nie eine Frau wirklich nackt gesehen. Jetzt reizt es mich aber schon, mal mit einer Frau zu schlafen. Allerdings weiß ich nciht, wie ich das anstellen soll. Ich bin 27 und in diesem Sinne ja noch "Jungfrau"... Sollte ich es der Frau sagen, mit der ich dann eventuell das erste Mal schlafen würde? Oder soll ich es einfach durchziehen und ihr nichts sagen?

RocktraegerHRO
Geschrieben

Immer gut, wenn Klartext genutzt wird. Kann manchmal in der Beziehung zuerst verschrecken. Oftmals dann aber dadurch doch auch was geweckt. Bin zwar m, aber das betrifft alle für bi Erfahrung. Und die sollte imho jeder/jede haben. Vertraue nicht auf Kristallkugel, sonder sag das Du sie willst, was Du willst und/oder nehm es Dir, so es zugelassen wird. Mache es und wenn schön, dann nie verkneifen oder verbieten lassen.

Chill_90
Geschrieben

Wow 27 und bisher nur Erfahrung mit Männern? Das habe ich auch noch nie erlebt, ich persönlich hätte da keinen Vergleich ob ich nun mehr an Männern oder Frauen interessiert bin. Dein Problem verstehe ich aber und auch wenn Ehrlichkeit immer am längsten währt mögen Frauen in der Regel keine "Anfänger". Du kannst es ihnen zwar sagen die "Jungfräulichkeit" würde ich aber nicht als Ansprechgrund nehmen oder als Vorwand. Das hört sich dann eher Mitleidig an, da du ja Sexuell gesehen Erfahrungen hast würde ich es erst einmal verschweigen und mich aber vorab über Klitoris und G-Punkt informieren.

ausVERsehen69
Geschrieben

Oh, da gibt es meiner Meinung nach nicht DIE Lösung. Wir hatten doch alle einmal unser erstes Mal. Und es hat jeder anders gemacht. Kommt auch auf die Situation an.

Notfallhamster
Geschrieben

Ich wäre an deiner Stelle ehrlich. Von meinem begrenzten WIssensstand als Ausenstehender, da nicht bi, ist Sexualität zwischen Männer etwas unterschiedlich zur Sexualität mit Frauen. Folge einfach dem ersten Impuls den du bei einer Frau spürst, wenn dir sagst "Ran da!" dann ab dafür. Solltest du dir sagen "Drüber sprechen!" dann sags ihr einfach. So unterschiedlich die Menschen sind, so unterscheidlich sind die Möglichkeiten.

WernervonCroy
Geschrieben

Warum denkst du, dass du es beim GV verheimlichen könntest? Eine "erfahrene" Frau merkt das eh. Tue dir selbst einen Gefallen und sie ehrlich, aber falle nicht mit der Tür ins Haus.

Geschrieben
vor 22 Stunden, schrieb bicurious_89:

Jetzt reizt es mich aber schon, mal mit einer Frau zu schlafen. Allerdings weiß ich nciht, wie ich das anstellen soll. Ich bin 27 und in diesem Sinne ja noch "Jungfrau"

Klingt danach das du dich ehr für das eigene geschlecht intressiert hast,du dich selbst aber nicht als schwul bezeichnen würdest!?Wir männer brauchen wenig bis keine worte,an gewissen treffpunkte wo man sich begegnet! Einfach der lust oder wegen der geilheit,das es so wohl nur bei männers gibt!

Das hat mich auch jahre lang angezogen,das habe ich mit frauen so nie erlebt und auch nicht gewollt!

Vielleicht reitz es ja die ein oder andere frau sogar,probieren solltest du das allemale! Denke dann klärt sich das ein oder andere,man muß sich nicht festlegen wenn mann nicht will!

Miteinander ehrlich reden ist immer hilfreich,um das gewünschte zu erleben!

Geschrieben

ich würde auch ehrlich zu ihr sein...

Geschrieben

Witzige Situation wenn du in ihr steckst und merkst, oh ist ja garnichts für mich, bin schwul. Am  Besten noch genau das aussprichst was du denkst.

Da würde sich doch ein Bi-Dreier anbieten - sprich mmf, um Sex mit beiden Geschlechtern zu haben, so dass du kein Risiko bei nicht gefallen hast. Jungfrau ist das falsche Wort, du bist ja Sex erfahren aber verstehe was du meinst.

Frauen testen so auch ihre bi-sexuelle Seite aus, in dem sie bei einem  FFM bissel gucken, fummeln, knutschen und/oder mehr.

×