Jump to content
wildertarzan

Perverse Spiele vorbei...

Empfohlener Beitrag

wildertarzan
Geschrieben

Anfangs, die ersten 2 Jahre waren wir sehr pervers und haben nur geilste Sachen gemacht...irgendwann wurde es nur noch "seriös" ich bin aber pervers...was machen?

Irgendwelche Tipps? Habe schon überlegt, das sie jemand geil fickt und sie mir dabei meinen schwanz bläst...andersrum auch mit einer weiteren frau...schadet das der Beziehung? Irgendwelche Erfahrungen?

Geschrieben

Was heißt bei dir pervers?

  • Gefällt mir 2
darkmother
Geschrieben

Mit ihr reden? Fragen, warum sie das nicht mehr möchte? Mutmaßungen kann man hier viele anstellen, aber im Endeffekt kann nur sie dir die Antwort geben. Es wird wohl seinen Grund haben warum der Ststus jetzt so ist wie er ist. Desinteresse an Dir, Desinteresse an den geilen Spielchen weil sie gemerkt hat, es macht ihr doch nicht so einen Spaß wie sie vorgegeben hat, anderweitige Gründe..... Es schadet definitiv der Beziehung, wenn du auf einmal mit der Tür ins Haus fällst und du ihr nen Spielgefährten/ Spielgefährtin vor die Nase setzt ohne mit ihr darüber gesprochen zu haben

  • Gefällt mir 3
Geschrieben

Und wieder... Dieses Thema wurde jetzt schon mehrfach aufgegriffen. Es kann dir keiner beantworten weil niemand euch kennt. Es muss deiner Partnerin gefallen und reden ist dazu der erste Schritt. Wenn du es ohne reden versuchst kann es erst recht nach hinten los gehen.

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Sprich mit Ihr dann findest du heraus was sie denkt.

  • Gefällt mir 1
schnurzel75
Geschrieben

Was ist daran pervers?man nennt es nur dreier;)

  • Gefällt mir 5
CarolinTV
Geschrieben
vor 10 Minuten, schrieb DieFrauLehrerin:

Sprich mit Ihr dann findest du heraus was sie denkt.

dem kann ich mich nur anschliessen. Was im Kopf Deiner Freundin vorgeht kann nur Sie Dir beantworten. Mal abgesehen davon, Du redest hier von Deinen Wünschen. Vielleicht hat sie ja auch Fantasien, die Du Ihr nicht erfüllst. Wenn sie frustriert ist, weil ihre Wünsche komplett ignoriert werden, warum sollte sie Dir dann Deine Fantasien erfüllen? Wobei wir letztendlich wieder bei dem Rat von Frau Lehrerein sind: Rede mit Ihr!

Torni69
Geschrieben

Erkundige Dich doch zu allererst mal, was "pervers" eigentlich bedeutet....

  • Gefällt mir 3
Riaana
Geschrieben

Und was ist jetzt nun pervers für dich??

Knut_Schmund
Geschrieben
vor 12 Stunden, schrieb wildertarzan:

Anfangs, die ersten 2 Jahre waren wir sehr pervers und haben nur geilste Sachen gemacht...irgendwann wurde es nur noch "seriös" ich bin aber pervers...was machen?

 

..... ihr ist es einfach zu langweilig geworden.  Wer will schon regelmäßig,  über einen längeren Zeitraum,  Bratkartoffeln(wahlweise Nudelsuppe 😉) essen. Und was ist bei dir "pervers"? 

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Definiere mir deine Perversion bitte.

  • Gefällt mir 1
ausVERsehen69
Geschrieben

Rede mit deiner Partnerin. Kläre Go & NoGo ab.

Notfallhamster
Geschrieben

Es gibt ja eine Wortdefinition was Perversionen angeht; wusste garnicht was man Heute noch alles als pervers betrachtet. Dabei gehts nicht nur drumm anstatt ner Feder das ganze Huhn zu nehmen, nein scheinbar fanden betroffene Definitionsersteller schon SM, egal in welcher ausführung, als pervers. Spätestens seit dieser Wortdefintion denke ich das man bei der Thematik sehr subjektiv ist, bzw manche Leute noch arg altmodisch sind ^^. Was den TE ebrifft..... tjoar man wird nicht jünger und früher oder später sind Dinge die man anfangs begeistert betrieben hat doch nichtmehr das Wahre. Auf was dabei jeder selbst klarkommen muss ist folgendes Problem: Brauch ich immerm ehr und auch Grenzüberschreitendes Zeug oder mache ich mir mal Gedanken um meine eigene sexualität und gehe in mich, um festzustellen was mir wirklich etwas bringt. Bist doch schon groß, mach was draus ;)

  • Gefällt mir 2
Schoepfer
Geschrieben

Pervers bist du erst wenn du keinen mehr findest der mitmacht.

  • Gefällt mir 4
Engelschen_72
Geschrieben

Ich finde solche Fragen sehr spannend, wenn der Themeneröffner sich dazu nicht mehr äußert.

Als erstes wäre doch mal zu klären was pervers in deinen Augen ist und dann wäre die Frage, wie hier irgendjemand dir einen Tip geben soll!?!

Keiner kennt eure Beziehung, keiner weiß, wie deine Partnerin tickt.

Ergo sprich mit ihr, nur das bringt dich weiter bzw. gibt dir die Antwort auf deine Fragen.

  • Gefällt mir 1
Geschrieben (bearbeitet)

wegen was siehst du dich als pervers ?

du, hier haben mir schon viele männer erzählt das sie aber anders sind als andere weil sie echt pervers sind, sie würden mich da nur schon vorwarnen wollen falls man sich trifft.... und was wollten sie am ende vom gespräch ? auch nur normales poppen wie die anderen auch. also, was ist für dich pervers ?

bearbeitet von magnifica_70
  • Gefällt mir 2
WuslonHU
Geschrieben

was für den einen pervers sei mag, ist für den anderen das normalste auf der ganzen welt...

Georg_Bergheim
Geschrieben

was für den einen pervers sei mag, ist für den anderen das normalste auf der ganzen welt... Dem kann ich nur zustimmen. Wer kann oder darf sich denn anmaßen, zu definieren, was pervers ist? Erlaubt ist, was gefällt und wenn es beiden gefällt, ist es doch in Ordnung.

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Finde es keineswegs pervers, man nennt es MMF und das ist einfach nur geil...

MrsGrinch
Geschrieben

Die Frage ist: hat 'sie' jetzt einfach viel um die Ohren? Bemühst du dich um Motivation?

Herr_K_aus_W
Geschrieben

Du bist nicht gerade ausführlich, wo der Schuh jetzt drückt. "Pervers" und "Seriös"? Das ist ein weites Feld!

Knut_Schmund
Geschrieben

Der "wilde(r)tarzan" ist bestimmt sehr eingespannt,  hat sich ja irgendwie nicht wieder geäußert. (gut,  gibt ja auch Leute die arbeiten,  aber so einen kleinen "Einwurf" seinerseits könnte er uns schon gönnen,  so müssen wir halt weiter spekulieren)

Aber hey,  vielleicht wollt er auch nur.....einfach mal was schreiben. 

  • Gefällt mir 2
Lienchen1981
Geschrieben

Wenn sie von jemanden gefickt wird und sie dir einen bläst, ist doch nicht pervers. Pervers ist völlig was anderes. Nämlich was als reines NOGO für jeden sein sollte. Alles andere kann man Vorlieben bezeichnen

K_Blomquist
Geschrieben
vor 12 Stunden, schrieb perhaps_you:

Pervers ist anders. Pervers ist zum Beispiel, sich eine Torte zu kaufen, diese zu Hause auszupacken und von der Seite sein Ding reinzustecken, es vollzupumpen, zum Konditor zurück zu gehen und sich über den Geschmack beschweren, den Konditor probieren zu lassen, um sich dann das Geld auszahlen zu lassen. Pervers ist auch, auf der Straße überfahrene Tiere zu ficken - aber ein gepflegter Dreier ist doch sowas von weit weg von pervers... das ist ja schon Standard.

Ist es pervers, solche Phantasien zu haben? Immerhin sind sie unterhaltsam. Jeder muß für sich entscheiden, wo seine individuellen Grenzen sind. Für mich bespielsweise ist ein "Dreier" KEIN Standard. Völlig undenkbar und widerlich.

×