Jump to content

Wie wichtig ist euch ein Beuteschema

Empfohlener Beitrag

Kai199054
Geschrieben

Habe kein Beuteschema :)

wenn die Symphatie passt ist die Optik zweitrangig ;)

Geschrieben

Und Einhaltung des schemas : traurig Frauen in eine Schublade zu stecken was das aussehen angeht... Was ist denn wenn du blond magst und ich auf einmal braune Haare haben will? Ist dann schluss?

MissSerioes
Geschrieben (bearbeitet)

Beutechema...

Das Erkennen potenzieller geeigneter Beutetiere....!!!

Da kann ich ja stolz sein...wenn mich hier noch einer flach legt.:$

 

KLEIN DICK BLOND ÜBER 50 NICHT GANZ HELLE UND MANCHMAL SOGAR GANZ DOOF

freu freu..

Was sagte mir mal einer hier....?

Du ich mag keine dicken Frauen...aber irgendwie ist heut Abend nicht hier nichts  was mir gefällt...also ich mach  die Augen zu ..las uns ficken!!

Ich weiss nicht ...

Ich glaube für viele reicht es hier...wenn unten ein Schlitz ist oder was hängt ...und viele hier...schauen schon etwas höher...nämlich ins Hirn!!

.....und nicht missverstehen das ist  nur meine Meinung!!;)

Amy..

 

 

 

bearbeitet von Amy63
Geschrieben

Es geht mir nicht um die Vorstellungen und Wünsche, die man an einen anderen Menschen stellt. Die sind, wie sie sind. Aber das man den feinen aber wichtigen Unterschied nicht erkennt kommt daher, das man zu schnell liest und dabei den Sinn dessen übersieht, was eigentlich gemeint ist. Es ist die Verwendung des Begriffes "Beuteschema" als solches, den ich mies finde. Ist man in den Auge des anderen Beute und zum Abschuss freigegeben, oder was ??? Wenn jemand den eigenen Wünschen und Vorstellungen nicht entspricht, kann man das ganz persönlich für sich entscheiden und muss denjenigen nicht als "Beute" bezeichnen. So was nennt man Respekt, oder Höflichkeit und auf jeden Fall Niveau.

MrsZicke
Geschrieben

Ich habe kein Problem mit diesem Wort. Auch nicht, wenn es auf mich bezogen ist. Es ist einfach ein normales Wort, das umschreibt was gemeint ist. Nicht mehr!

bigpaula
Geschrieben

es wird sich über das wort beuteschema aufgeregt, aber das bewertungssystem fleißig genutzt......komisch oder????

Aktiver2012
Geschrieben
vor 8 Minuten, schrieb L4Nii:

Pauschal ist es immer schön seine 'Traumfrau' zu beschreiben. Und das Wort beuteschema ist böse... Wir sind keine Beute. Genauso wenig wie ihr es seid.

...so weit ich erkennen kann, wurde dieses "böse" Wort hier von der TE "eingeschleust:smiley:. Wer ist denn jetzt bei dir "WIR" und "IHR"?;)

Jonnypdm66
Geschrieben

Ich habe kein spezifisches Beuteschema. Nur eines muss passen. Sympathie und Verhältnis Körpergröße zu Gewicht. Wobei ich bei besonderer Sympathie mir vorstellen kann davon abzuweichen.

Geschrieben

Hmmmm... Ein äußerliches Beuteschema gibt es da garnicht. Wenn jemand mir symphatisch ist und eine herzliche Begegnung entsteht, dann steigt auch dessen sexuelle Attraktivität auf mich. Alter, Status, Aussehen und Herkunft sind mir da nicht ausschlaggebend für... Natürlich gibt es da auch gewisse Vorlieben (Gaazongas!!) und No-Go's : Der Geruch ist da ein ganz wichtiger Punkt... Aus Sicht der "Beute" gibt es Dinge, die die Attraktivität bei den weiblichen Raubtieren m.M. nach deutlich steigern : Graue Haare, sofern ein junger oder junggebliebener Mann, ein süßes Kind an der Hand und ein aufrechter Gang und aufrechtes Auftreten... Jm2C

Geschrieben

Liebe "bigpaula". Der erste Satz auf deinem Profil gefällt mir !

Geschrieben

Persönich liebe ich es wenn eine frau schön griffig ist aber das ist kein muss. Kommt immer drauf an wie die chemie passt

MrsZicke
Geschrieben
vor 6 Minuten, schrieb XTCouple:

... Aus Sicht der "Beute" gibt es Dinge, die die Attraktivität bei den weiblichen Raubtieren m.M. nach deutlich steigern : Graue Haare, sofern ein junger oder junggebliebener Mann,

Mich nicht!

Geschrieben

Natürlich habe auch ich, was das optische angeht ein gewisses ideal Bild, aber ist halt kein muss.sympathie ist ausschlaggebend.

Geschrieben

Ich liebe es wenn die Frau kurven hat und ab 34 ist

Avalon2006
Geschrieben

Das Menschliche muss passen und nicht ein perfektes Äusseres.Es gibt Personen die suchen sich immer den gleichen Typen aus(vor allem die Frauen) und fallen dann immer wieder auf die Schnauze.Spätestens dann würde ich mal versuchen das Schubladendenken sein zu lassen und mehr auf andere Werte setzen

MrsZicke
Geschrieben
Gerade eben, schrieb lonlywife:

sympathie ist ausschlaggebend.

Auch bei mir ist Sympathie ausschlaggebend. Die Optik allein ohne Sympathie reicht mir nicht. Genauso wenig wie mir die Sympathie allein nicht reicht.

Geschrieben

Also ich habe kein festes Beuteschema Mann muss einfach mit Persönlichkeit und Humor überzeugen und wenns optisch etwas gibt, was mich reizt ist es perfekt

Kamen31
Geschrieben

Ein Beuteschema hab ich nicht. Ob Blond, brünett, grau meliert, dünn, füllig... Sowas ist doch unreif jemand nur nach seiner Erscheinung zu bewerten. Klar, der erste Eindruck ist nicht unerheblich. Und wenn du scheisse aussiehst, siehst du scheisse aus. Aber ab einem gewissen Level an Lebenserfahrung, erkennt man das zu Schönheit und Sympathie (die ja das 'Beuteschema' bestimmen) mehr gehört als feste Klischees. Das mag sich komisch anhören, aber ich finde jede Frau ist auf ihre Art und Weise wunderschön. Daher wohl auch die großen Unterschiede meiner Partnerinnen bzgl Aussehen und Alter Auf der anderen Seite werde ich vor dem Kennenlernen oft auf meine 'anständige' Erscheinung reduziert. Schwiegermamas Liebling. Und später am Abend dann immer die Worte 'boah, so hätte ich dich ja gar nicht eingeschätzt' und liegt verschwitzt und außer Atem neben mir.. 😅😉

Geschrieben

Eine gewisse Vorstellung sollte man schon haben aber ein Beuteschema? Es geht um Sex und Erotik die man sicher nicht mit jedem teilen möchte. Wichtig wie immer ist Ehrlichkeit und was Vorlieben angeht da stehen auf den Profilen ganz sicher nicht alle, viele die nicht aufgeführt sind oder von denen man nicht wusste das man sie hat. Bei allem zählt doch Sympathie, Ausstrahlung, Selbstbewußtsein denn man will sich fallenlassen können und genießen.......................

Will_kommen_
Geschrieben

Mein Gegenüber muss mich optisch ansprechen, dazu gehört neben einer definierten Figur ( die auch gern etwas fülliger sein kann ) ein ansprechendes Gesicht! Und - auch wichtig - neben einem gewissen Niveau ist Geist geil!  Das sind so Grundvoraussetzungen.... denen ich hoffentlich auch entspreche.

Geschrieben

Wie heisst es so schön....die Optik ist die Eintrittskarte und der Charakter entscheidet ob du bleiben kannst! Etwas Charme schadet natürlich nicht und ich würde lügen wenn das Beuteschema keine Rolle spielen würde. Frau muss nach Frau aussehen und sich auch so anfassen......och mag weibliche Formen mit sinnlicher Ausstrahlung sehr.

Geschrieben

Ist vollkommen unnötig da jeder sowieso unterbewusst geprägt wird , wenn du deine Partner mal in Gedanken durch gehst sollten sich da Paralellen zeigen die jehnseit von Blond und anderen Körperlichen merkmalen sind.

emigrande
Geschrieben

"Beuteschema" ist kein schönes Wort, auch wenn es das Konzept gut beschreibt.

Ich persönlich finde, dass man bei jeder Frau (und jedem Mann) etwas Besonderes finden kann. Natürlich hat man bestimmte optische Vorlieben, aber die sind, zumindest bei mir, nicht entscheidend. Da kommt es mir doch viel mehr auf die "Chemie" an, ob meine potentielle Partnerin und ich auf der gleichen Wellenlänge funken und auch ähnliche Vorstellungen über Sex haben.

Und wenn Dir jemand sympathisch ist, dann findest du ihn automatisch attraktiver als eine Person, die dir unsympathisch ist. :-)

Notfallhamster
Geschrieben

Es gibt eine Sache auf die lege ich allergrößten Wert, die Frau die diese Attribute nicht mitbringt sollte sich erst ganicht melden, bzw derlei Frauen schenke ich keinerlei Aufmerksamkeit.... Sie sollte zwischen 1,30m und 2,50m groß sein.... Beuteschame :D ich beschneide mich doch nicht selbst wo es sehr viele tolle Menschen gibt die äußerlich nicht unterschiedlicher sein könnten. Optik ist keienr der Punkte der auf meiner "Frauencheckliste" weit oben steht.

×