Jump to content

seriöser Telefonsexjob

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Moin,

mal sehn ob sich hier jemand auskennt bzw Erfahrungen hat!?

Und zwar will ich "nebenbei" etwas Geld verdienen...
...ich erwarte kein Hammer Gehalt, aber bin schon auf dieses Taschengeld was ich mir erhoffe zu verdienen angewiesen.
Daher hoffe ich Tips zu bekommen ob jemand von seriösen Agenturen oder ähnlichen weiß!
Hab schon rumgegoogelt, aber da findet man ja so heftig viel...ui...
Und möchte damit nicht auf die Nase fallen, kostenfrei gearbeitet haben oder gar Geld verlieren!

Also möchte gern von zu Haus aus bei einer Flirtline oder Telefonsex ( eigentlich ist es eh das selbe lach) arbeiten Tips und Co gerne her damit...

lg


TheCuriosity
Geschrieben




So ein Job ist nie seriös, denn es ist immer eine Abzocke...





Geschrieben

Naja ansicht Sache...wenn jemand da anruft und Geld lässt..weiß die Person ja vorher das es nicht billig ist!
Und als Telefonist selber denk ich ist es schon machbar..kenne aber leider nur Jemander der sich damit Selbstständig gemacht hat und will da nicht gleich voll einsteigen!


Geschrieben

Frag doch mal die Telefongeliebte


Telefongeliebte
Geschrieben (bearbeitet)

Also pass auf, es gibt da diverse Möglichkeiten:
Du meldest hier FI an, zahlst dann je nachdem ob du es für einen Monat testen willst (30€), oder 70€ für drei Monate oder für sechs Monate (?€). Dann kannst du das hier direkt über dein Profil anbieten. Wenn du Geld verdienen willst, musst du es - anders als ich - über Vorkasse machen. Sobald du hier ein FI-Profil hast, kannst du dir genauere Tipps im speziellen FI-Forum durchlesen. Wenn du den Begriff "Telefon" in die Suche eingibst, kannst du auch sehen, was andere Frauen so verlangen. Und du kannst in den Camchat gehen und dort gezielt mit Männern etwas ausmachen.

Außerdem kannst du dir auch eine 0900-Nummer zulegen, wo du dann bei jedem Anruf direkt Geld bekommst. Allerdings musst du dabei in Werbung investieren und je nach Anbieter bekommst du unterschiedlich viel.

Natürlich kannst du auch für eine Flirtline arbeiten. Aber Vorsicht - gut ist die Bezahlung nicht. Ich habe mich mal erkundigt, und da waren es nur zwischen 7 und 20 Cent je Minute. Obendrein musst du dort meist Lügengeschichten erzählen, also genau den Typ spielen, den der Mann wünscht und versuchen, die Männer so lange wie möglich hinzuhalten. Wenn sich ein Mann mit dir treffen möchte, darfst du das keinesfalls, sollst aber so tun als ob, damit er immer wieder anruft. Ich halte das für sehr unseriös!

Lach -Taunusman, muss sie gar nicht erst. Aber sie will damit ja Geld verdienen und da sollte sie dann eher andere Frauen fragen!

Übrigens - ich habe eben dein Profil gelesen. Das musst du bei Umstellung auf FI natürlich umarbeiten. V.a. darfst du dich dann nicht auf Männer unter 30 verlassen.


bearbeitet von Telefongeliebte
frauSCHULZE
Geschrieben

..muß man sowas eigentlich irgendwo anmelden ?
..wegen steuern und so ?


Telefongeliebte
Geschrieben

klar, egal wodurch du was verdienst, musst du Steuern zahlen!


2terFruehling
Geschrieben (bearbeitet)

bei den etwas seriöseren Flirtlines muss man seinen Gewerbeschein vorlegen. Also erstmal ein Gewerbe anmelden. Je länger das Gespräch dauert, desto besser ist die Bezahlung pro Minute. Google doch mal nach Kijiiii oder so ähnlich, da habe ich damals Angebote gesehen und mich auch ingehend darüber informiert. Aber schließlich habe ich die Idee doch wieder fallen gelassen.

Nachtrag
Kannst Du mich mal anschreiben, dann kann ich Dir die Homepage geben
[FONT='Times New Roman'][/FONT]


bearbeitet von 2terFruehling
Geschrieben



Nachtrag
Kannst Du mich mal anschreiben, dann kann ich Dir die Homepage geben



Ne kann dich leider nicht anschreiben*g komm nicht an deinem Filter vorbei!


@ Telefongeliebte kann ich dich mal anschreiben und bissel befragen*g?


2terFruehling
Geschrieben (bearbeitet)

na, da haben wir uns ja gegenseitig ausgesperrt.

Ich mach mal auf..
Nachtrag:
Jetzt müßte es gehen


bearbeitet von 2terFruehling
Mollybitch
Geschrieben

Hi, ich hab zwei Jahre lang für eine Agentur gearbeitet...Die Bezahlung war echt mies. Du mußt eine bestimmte Zeit in der Woche (je nach Vertrag unterschiedlich) am Telefon sein und das Höchste, was man verdienen konnte, waren 19 Cent pro Minute. Der Job an sich war meistens angenehm, allerdings waren teilweise echt ekelhafte Kunden dabei und du darfst nicht auflegen, es sei denn, es geht um Sodomie oder Kindersex oder andere illegale Praktiken. Du mußt natürlich versuchen, den Kunden so lange wie möglich am Telefon zu halten, denn je mehr Minuten, desto höher deine Prämie. Alles in allem würde ich persönlich mittlerweile wohl auch eher eine eigene 0900-Nummer nehmen, finde das aber schwierig, schließlich ist der Markt sehr groß.

LG, Molly


Telefongeliebte
Geschrieben (bearbeitet)

Lach - he, wenn du mich befragen willst, solltest du mich nicht per Filter aussperren. Aber mein Filter müsste offen sein, wenn du mich also anschreiben willst, nur zu!
Hast du denn überhaupt Erfahrung mit Telefonsex?


bearbeitet von Telefongeliebte
Geschrieben

Ja glaub schon das die Agenturen nciht so pralle sind, aber würd sowas trotzdem erstmal zum Einstieg machen!
Habe so noch keinen TS gemacht, also nicht beruflich! Und würde so dann erstmal gucken obs wirklich was für mich ist oder meine Vorstellungen ganz schrecklich davon abweichen!?


fellermann44
Geschrieben

Ich habe das hier gerade gefunden und auch wenn der Artikel hier schon sehr alt ist (ca. 6 Jahre), will ich dazu mal etwas schreiben. Für die/den eine(n) oder andere(n) ist das evtl. interessant. Warum ist Telefonsex Abzocke ? Das ist eine normale Dienstleistung, denn wenn Mann zu einer Frau geht, die eine erotische Dienstleitung anbietet, bezahlt er auch dafür und da weiß er schon vorher ebenso wie beim Telefonsex was es kostet.


Meine Frau macht das schon seit vielen, vielen Jahren bei einem All-in-One-Anbieter. (also keine Agentur). Vor etwa 3 Jahren ist sie mal auf die Idee gekommen, dass ganze mit einer eigenen Nummer zu machen. Ich war auch für diesen Schritt. Ich kann nur sagen, dass war nicht einfach und hat letztlich überhaupt nicht funktioniert. Trotz mehr Ausschüttung, am Ende des Monats weniger Verdienst, mit mehr Arbeit. Die Werbung selber machen, Kunden via anderer Kanäle akquirieren und für die Stornos auch selber gerade stehen und auch noch Gespräche führen. Mit dem Thema Storno hatte sie bzw. wir uns gar nicht befasst aber das ist ein großes Thema, welches man beachten muss, sonst geht das nach hinten los. Okay, man hat uns schon drauf aufmerksam gemacht aber das es so ein Problem werden könnte, haben wir nicht gedacht. Am Anfang waren wir eh der Meinung alles besser zu wissen, was sich aber als Irrtum erwies.
Das mit der eigenen 0900 ging ein halbes Jahr und dann fragte sie beim alten Anbieter nach, ob sie nicht wieder einsteigen kann. Zum Glück ging das ohne große Probleme. Auch wenn Sie weniger an Auszahlung bekommt, muss sie sich nicht mehr um die Werbung kümmern. Zum besseren Stammkundenaufbau hat sie eine kostenlose Webseite bekommen und am 26. jeden Monats ist der, doch sehr gute, Verdienst Stornofrei auf ihrem Konto - pünktlich seit 11 Jahren.
Den Anbieter gibt es bereits seit 15 Jahren und nach ihrer/unserer Stornomisere, hat der uns geholfen, das wieder zu bereinigen.

Für den Verdienst werden dann selbstverständlich Steuern bezahlt. Es ist halt ein ganz normaler Job.

Gruß


Geschrieben (bearbeitet)

eine nummer kaufen... werbung machen....und loslegen.
gewerbe anmelden nicht vergessen.
man kann dabei von den angeboten auswählen wie teuer die minute sein soll.
dafür brauch man nicht für jemanden zu arbeiten und verdient mehr wenn man gut ist.

hab zwar keine nummer und kenn mich damit selber gar nicht aus...aber so hab ich mir mal sagen lassen.....


bearbeitet von magnifica_70
Geschrieben

Sorry magnifica_70, Du hast keine Ahnung.
Die Nummern werden gemietet, und nicht gekauft.
Und nun der springende Punkt, die Werbung.
Es ist gar nicht einfach, an genug zahlende Kunden zu kommen.
Dann musst Du auch noch wissen, was in der Werbung, und in dem Dienst welchen man anbietet, erlaubt und verboten ist. Und wenn die Abrechnung kommt, kommt auch noch das Thema Stornos, mit denen Du im Zweifelsfall belastet wirst.

Der Zug, so etwas alleine und gewinnbringend aufzubauen, ist seid ein paar Jahren abgefahren. Außer Du hast viel Geld, SEO Fachwissen und einen sehr langen Atem.


Geschrieben

Sorry magnifica_70, Du hast keine Ahnung.


stimmt ...hatte ich ja so geschrieben dass ich mich damit nicht auskenn


Thessasweet
Geschrieben

KAnn mir jemand sagen wie ich einen eigenen beitrag hier erstelle


Geschrieben

Hier ein Beitrag erstellen? Nein, geht das? Ich versuche es mal.

Zum Thema: Wenn man weiss wie es funktioniert, kann man OHNE Storno Gefahr Stammkunden einfangen, aber Moral ist da ein Hemmschuh. Mit normalen Lines die man anbietet kommt man als Einzelperson nicht weit, davon gibt es auch schon viel zu viele und genau das ist der Ansatz für andere Varianten. Möge jeder selbst seinen Weg finden, zum Euro zu eilen..


SilentHill_
Geschrieben

Ruft denn da noch wer an? Jetzt wo es Cam Sex gibt?


Betty_Boop731
Geschrieben

eindeutig JA es gab vor ein paar Tagen eine Reportage über Telefon Sex im Fernsehen aber leider weis ich nicht mehr in welchem Sender,
eine Engländerin hat sogar ein Buch mit Tips geschrieben...vielleicht findest du das ja ...


×