Jump to content

Fakes und ihre Auswirkungen..

Empfohlener Beitrag

Geschrieben (bearbeitet)

Wäre doch interessant zu wissen,  wer hier auf einen Fake reingefallen ist..  Ich gestern Mittag..  

bearbeitet von Raptor66
Knutschegern
Geschrieben

Wie definierst du "Fake"?

AnastasiaSteele24
Geschrieben

Ich denke das sind hier einige schon. Sogar ich als frau schon.

puck73
Geschrieben

Die meisten outen sich recht schnell in dem sie einen auf eine fremde Seite locken wollen ... natürlich nur weil dort das Schreiben viel leichter ist als hier ... ;-)

65Gentlemen
Geschrieben

Mich würde eher interessieren was man davon hat sich hier als Fake rumzutreiben...

BerthaLou
Geschrieben

Das musst du schon genauer benennen.

Bisher habe ich meiner Meinung nach mich schriftlich nur mit echten Personen ausgetauscht (ob ich davon alle jetzt noch als Menschen betrachte, das mag was anderes sein).

Getroffen habe ich teils nette Menschen und leider auch schlimme Lügner.

Nicht getroffen habe ich wohl Feiglinge.

Aber was davon soll nu ein Fake sein?

Geschrieben

Ich werde immer stutzig, wenn ich von knapp zwanzig jährigen Damen angeschrieben werde. Die meisten versuchen dann tatsächlich, mich auf andere Seiten zu locken. Auf diese Anschreiben reagiere ich nicht und "seltsamerweise" sind die Profile danach auch umgehend verschwunden. Bei den Treffen, die ich vereinbart hatte, sind bisher alle erschienen. Da habe ich wohl Glück gehabt. Hängt vielleicht auch damit zusammen, das ich leere Profile nicht (mehr) anschreibe.

Geschrieben

Was ist bei dir Fake?

Geschrieben

Danke,  dass ihr euch so rege beteiligt..  Fake ist für mich treffen ausmachen,  nicht zu erscheinen.. Vortäuschen falscher Tatsachen,  Fakeprofile.. usw.. 

Es ist schonseltsam wozu manche hier fähig sind..  

ZügelloseZunge
Geschrieben

Die meisten Fakes bringen nur dem Portalbetreiber etwas, da sich (meist) maennliche User einer großen Auswahl (an Profilen) erfreuen koennen. Dann gibts noch die andere Seite der "Bilderjaeger & Tastenwixer" - ner lesbischen Frau vorgaukeln man(N) waere weiblich und interssiert sich... Oder jmd. will jemanden "erwischen /verfolgen"... Schade, dass hier soviele (zum Teil lachhaft offensichtliche) Fakes herum laufen. Trotzdem allen noch viel Spass auf dem Portal

DerLustvolle22
Geschrieben

Hatte 2 die nocht zum treffen aufgetaucht sind, und eine hat mich nur verarscht also nur lügen geschrieben ihr Profil wurde dan gelöscht.

dani_delicious
Geschrieben (bearbeitet)

Die Erfahrung zeigt, dass hinter so manchem weiblichen Profil ein Mann steckt. Ist so wie mit 80 Prozent der weiblichen Avatare in Computerspielen. Schade, aber leider nicht zu vermeiden. Meist reicht ein kurzer Blick in Skype um den Fake zu entlarven. Bzw. Wird das Gegenüber anfangen Ausreden zu erfinden. Ich musste mal meine Echtheit mit einem Foto mit der aktuellen Tageszeitung beweisen 😂😂 auch keine schlechte Idee, aber eher für Entführungen geeignet. Faken wird es immer geben. **** Müssen wir wohl alle damit leben 😉

bearbeitet von MOD-Brisanz
unterstellenden Satz entfernt
Mitdabei123
Geschrieben
vor 1 Stunde, schrieb elegance4u:

Also Fakes sind für mich Menschen, die entweder etwas vorgeben was sie nicht sind, wie z.B.:

- Die Gruppe von 15jährigen die sich hier an einem verregneten Nachmittag köstlich amüsieren und Leute hereinlegen.

Was die davon haben? Spaß.

- Der Mann der sich als bisexuelle/lesbische Frau ausgibt und so hofft leichter an private Bilder von Frauen zu kommen.

Was der davon hat? Tastenwichserei, und Bilder, die die Frauen nicht der breiten Masse zur Verfügung stellen würden.

- Die Frau, die hofft ihren Mann hier der Untreue zu überführen und sich deswegen dem Geglaubten beuteschema des mannes anpasst.

Was sie davon hat? Eventuell gewißheit

- Der Mann, der sich als Paar ausgibt

Was er davon hat? Tastenwichserei

- Firmen, die Frauenprofile erstellen und Leute auf andere seiten locken wollen ( liest man oft bei Bildkommentaren "Ich bin die xy, finde Dich toll, melde mich hier aber ab, weil mein Exfreund nervt, laß uns doch da und  da weiter schreiben")

Was die davonhaben: Neue zahlungskräftige Kundschaft für ihre Seiten

 

 

 

Und und und ...

 

Die Auswirkungen?

 

Wenig, weil hier viele oberflächlich sind und weiter klicken  zum nächsten (geilen) Opfer...

Bhawani
Geschrieben

Ich hatte noch keinen Kontakt zu Fakes und wenn dann hab ich es nicht geschnallt.

Es mag hier sicherlich Fakes geben, was allerdings total nervt dass jeder der nicht sofort einem Telefonat oder Date zustimmt als Fake bezeichnet wird.

Nur weil man jemanden nicht treffen oder sprechen möchte ist man noch lange kein Fake

Mitdabei123
Geschrieben (bearbeitet)
vor 37 Minuten, schrieb Bhawani:

Ich hatte noch keinen Kontakt zu Fakes und wenn dann hab ich es nicht geschnallt.

Es mag hier sicherlich Fakes geben, was allerdings total nervt dass jeder der nicht sofort einem Telefonat oder Date zustimmt als Fake bezeichnet wird.

Nur weil man jemanden nicht treffen oder sprechen möchte ist man noch lange kein Fake

Bezieht sich dein Kommentar auf mein Äußerung @ Bhawani?

Wenn ja, bitte einen kleinen Hinweis darauf.

 

Danke

bearbeitet von Mitdabei123
Bhawani
Geschrieben
vor 7 Minuten, schrieb Mitdabei123:

Bezieht sich dein Kommentar auf mein Äußerung @ Bhawani?

Nö, wollte einfach meinen ganz persönlichen Senf dazu geben

Wenn ich mich auf deinen Text bezogen hätte, dann hätte ich dich zitiert ;-)

Mitdabei123
Geschrieben
vor 9 Stunden, schrieb Raptor66:

Wäre doch interessant zu wissen,  wer hier auf einen Fake reingefallen ist..  Ich gestern Mittag..  

Okay Raptor66 möchte nachhaken.

wie war das mit dem Fake und welche Konsequenzen ziehst du?

Trallala66
Geschrieben

Bisher habe ich ein Mal mit einem Fake schriflichen Kontakt gehabt. Er war aber auch zu süss und sowas von schnell zu durchschauen, dass es uns nachher beiden Spass machte uns zu " verarschen". Ich schrieb ihm nach sehr kurzem Schriftwechsel, was ich von ihm hielt, er versuchte auf charmant/witzige Art mich davon zu überzeugen, dass ich Unrecht hätte. Nach ein  paar Tagen des Schriftwechsels gab er dann zu, dass er nicht das/der sei, den er vorzugeben versuchte. Er verabschiedete sich und löschte sein Profil.....eigentlich schade, war lustig!

Geschrieben (bearbeitet)

Ich hole jetzt mal etwas aus und erzähle warum mich das so brennend interessiert..  Ich war damals,  da war die Gemeinschaft noch sehr begrenzt auch schon dabei,  viele Swinger,  Paare, Bdsm. Seitensprünge..  Wenige die offensiv gesucht haben.  Dass dem ein gewisser Wandel unterliegt ist  denke ich normal..  Jedoch wundert es mich stark.  Wie hier die Schutzmechanismen greifen.  Meine Exfreundin konnte sich sang und klanglos mit einem Fakeprofil mit Überprüfung!!  anlegen ohne, dass es irgendwelche Anstande gab..  Das,  ist das was mich ärgert.. . Ich wurde von einem Profil aufmerksam gemacht..)   wo Lügen und Hetzte aus Eifersucht verbreitet wurden.   Deshalb meine Frage. Gibt es vergleichbare Fälle? Es wurden Bilder von anderen Personen verwendet.  Auch Fsk 18 Bilder..  Die den Eindruck erwecken, dass das Profil echt ist.. . Ich war echt schockiert dass,  das hier so funktioniert..!? Teilt mir eure Erfahrungen mit.. ..  Viele Grüße Matze.. 

 

P. S.  Wer Fehler findet darf Sie behalten..  Powerd bei Rechtschreibhilfe Smartphone.. 

 

Ina77

bearbeitet von Raptor66
BS-Affair
Geschrieben

Weiss man doch, dass es hier reichlich davon gibt, ich bin ja schließlich auch einer ;)

ricaner
Geschrieben
vor 2 Stunden, schrieb Raptor66:

....Fake ist für mich treffen ausmachen,  nicht zu erscheinen...

:flushed: Ich wurde hier auch schon 2x versetzt.... ;) Ok, fast 3x.... Aber sie ist denn doch wieder aufgewacht und kam mit 30 Min Verspätung zum Treffpunkt.... :smiley:

;) Also ich finde das eine gute Quote....................................................... Für 10 Jahre hier auf der Seite mit so einigen Treffen....

 

Wenn jemand nicht zum Treffen erscheint, heißt es noch lange nicht das es ein Fake ist.... Diejenige könnte auch einfach nur "kalte Füße" bekommen haben.... :smirk:

Geschrieben
vor 3 Minuten, schrieb ricaner:

:flushed: Ich wurde hier auch schon 2x versetzt.... ;) Ok, fast 3x.... Aber sie ist denn doch wieder aufgewacht und kam mit 30 Min Verspätung zum Treffpunkt.... :smiley:

;) Also ich finde das eine gute Quote....................................................... Für 10 Jahre hier auf der Seite mit so einigen Treffen....

 

Wenn jemand nicht zum Treffen erscheint, heißt es noch lange nicht das es ein Fake ist.... Diejenige könnte auch einfach nur "kalte Füße" bekommen haben.... :smirk:

kalte Füße sind ja auch okay..  wenn man darüber reden kann.  die Gier ist immer stärker,  als die Tatsache..  (😉) 

SevenSinsXL
Geschrieben

Mein erster wirklich offensichtlicher Fake war am letzten Sonntag. Vielleicht liest er ja hier mit, der Schlaumeier...  Wir hatten geschrieben, telefoniert, Gesichtsfotos ausgetauscht, verabredet für Sonntagnachmittag. Sonntagvormittag schrieb er noch live über WA von seinem tollen Brunch mit Freunden. Eine Stunde vorm Date bekam ich per WA die Nachricht, dass es " mit unserem Treffen nichts wird, denn er hat gestern eine tolle Frau kennengelernt und wünscht mir alles Gute".  Ja, und darum lässt er mich auch den halben Sonntag in dem Glauben, dass wir um 16 Uhr ein Date haben.
    Klar. Logisch. Arschloch.

Knutschegern
Geschrieben
vor 5 Stunden, schrieb Raptor66:

Fake ist für mich treffen ausmachen,  nicht zu erscheinen.. Vortäuschen falscher Tatsachen,  Fakeprofile.. usw.. 

 

Nicht zu erscheinen ohne eine Absage ist zwar ärgerlich, in meinen Augen aber noch lange kein Grund, den- oder diejenige als Fake zu bezeichnen...oft ist es dann einfach Schiss vor der eigenen Courage...die berühmten kalten Füße.

Wenn es ums Vortäuschen falscher Tatsachen geht, sind hier auf der Seite die wohl überwiegende Zahl der User Fakes - man schaue sich nur mal geschönte Gewichtsangaben, Schwanzgrößen oder die Schummelei beim Beziehungsstatus an. Wo fängt Fake an?

 

×