Jump to content
eksperte

Erste Erfahrungen aus meiner Jugendzeit

Empfohlener Beitrag

statttrottel
Geschrieben

Du schreibst gut und strukuriert, zumindest ich konnte es gut Lesen.

Ich hätte euch Kondome gesorgt....

geht es noch weiter?

 

eksperte
Geschrieben

Ja, es geht noch weiter.

Es kam das Wochenende, wo ich keine Zeit fand zu unserer Nachbarin zu gehen ohne dass es meiner Mutter aufgefallen wäre. Also wartete ich geduldig auf den Montag. - Und der würde gewiss bald kommen.

eksperte
Geschrieben

Die nächsten Tage verliefen ähnlich.

Solange ihre Tochter im Urlaub war konnten wir uns ungestört verhalten. Aber schon am Samstag würde sie aus dem Urlaub zurückkommen und dann würde der Spaß für uns erst einmal ein Ende finden. Daran wollte ich einfach nicht denken.

Aber leider kam dieser Tag doch. –

  • Gefällt mir 1
eksperte
Geschrieben

In den folgenden Wochen war es nur vereinzelt möglich, dass ich unsere geile Nachbarin besuchen konnte. Als die Ferienzeit zu Ende war gab es in der Regel nur noch an späten Nachmittagen Gelegenheiten uns zu treffen. Immer dann wenn meine Mutter jemanden besuchen ging und gleichzeitig ihre Tochter nicht nach Hause kam. Und diese Situationen gab es nur sehr selten. Drei Mal bis zum 1. November gab es solche Situationen noch.

  • Gefällt mir 2
eksperte
Geschrieben (bearbeitet)

Und dann kam der 1. November, an dem meine Mutter für mehrere Tage eine entferntere Verwandte besuchte und ihre Tochter gleichzeitig für einige Tage mit einer Freundin wegfuhr. Da durfte unser bis dahin dürftig geführte Sexualgebaren wieder neu aufflammen.

 

In diesen Tagen eröffnete Tante Elli mir, so nannte ich sie immer noch, ein für mich bis dahin kaum vorstellbares, ungewöhnliches Anliegen, das mich auf den ersten Blick sehr irritierte, ich mich aber nach einiger Zeit relativ schnell mit dem Gedanken anzufreunden begann.

 

Es gab eine kleine Gruppe von Frauen, zu denen auch Tante Elli gehörte, die sich regelmäßig trafen um Karten zu spielen und manchmal sogar zusammen für einige Tage in Urlaub fuhren. Unter diesen Frauen waren einige doch sehr „geile Damen“, so nannte sie sie, die schon hin und wieder Andeutungen gemacht haben woraus sie den Wunsch erkannt haben will, dass diese sich doch gerne in Verbindung mit ihrem Kartenspiel sexuellen Spielereien hingeben würden. „Noch weiß niemand von unseren Leckereien“, sagte sie, „aber wenn ich demnächst auf derartige sexuell eingefärbte Anspielungen eingehen würde und mal so beiläufig erwähnen würde, welch netter, geiler junge Mann in meiner Nachbarschaft wohnt, dann bin ich mal gespannt wie sie reagieren werden.“  Naja ich war nicht abgeneigt, eigentlich sogar sehr neugierig was mich von diesem kleinen Kreis an Frauen erwarten würde. Auf jeden Fall konnte Tante Elli aus meinen Reaktionen entnehmen, dass ich an diesen Dingen doch sehr interessiert wäre und sie würde dies sicherlich bei passender Gelegenheit in ihrem Kreis entsprechend anbringen.

 

bearbeitet von eksperte
  • Gefällt mir 4
statttrottel
Geschrieben

dann geht's ja richtig los.. schreib bitte weiter

eksperte
Geschrieben

Leider wird es jetzt etwas zu warten geben.

In den nächsten Stunden endet meine Mitgliedschaft und somit auch meine SFK-17-Freischaltung.

Ich werde dann keinen Zugriff auf meine geschriebenen Meldungen haben und kann dann  auch nicht mehr weiterschreiben.

Das ist leider unumgänglich - und sicherlich von der Forenleitung auch so beabsichtigt. - Schade.

Geschrieben

sehr schön geschrieben. macht richtig an. bitte schreib weiter.

die damenrunde würde mir auch gefallen

bisven001
Geschrieben

Da bin ich sehr gespannt was die Mädels noch für Fantasien ausleben und erleben möchten. Danke für die schöne Geschichte bis hierher

 

DWTFranziska
Geschrieben

Sehr schön geschrieben, freue mich auf die Fortsetzung

Geschrieben

geile Story, wie ist es mit den Tanten weiter gegangen?

bisven001
Geschrieben

auch ich bin sehr gespannt. Schöne Geschichte und toll geschrieben. DANKE

Geschrieben

Eine sehr schöne Geschichte, bin gespannt, wie es weiter geht.

×