Jump to content
WernervonCroy

Motorsportbegeisterte?

Empfohlener Beitrag

WernervonCroy
Geschrieben

Moin Moin,

 

sind hier noch andere Motorsportbegeisterte? 
Für mich ist seit Jahren Formel1 ein Muss.

 

Hobbymässig fahre ich noch ein wenig Kart und wenn ich mal viel Geld übrig habe, wollte ich einen Profilehrgang mit C Linzenz machen.

 

Gruss Franky

Geschrieben

Eine Maschine toll bedienen zu können ist kein Sport.

Geschrieben
vor 7 Stunden, schrieb FingerTanz:

Eine Maschine toll bedienen zu können ist kein Sport.

Sagt wer?

Aber wenn sich jemand auf ein Pferd setzt und sich von diesem tragen lässt, dann ist es Sport?

So ähnliche Aussagen hatten wir ja schon mal öfters. Nur weil man selber keine Affinität zu einer sportlichen Betätigung hat, muss man dieser nicht gleich die Berechtigung absprechen ein Sport zu sein.

Motorsport ist Wettkampf. Und um diesen ausüben zu können, braucht es motorische und sensorische Fähigkeiten, sowie ein bestimmtes Maß an körperlicher Fitneß. Damit erfüllen sich für mich alle Bedingungen für Sport.

Ich schaue weder Reit-, noch Motorsport. Dennoch ist beides genau dies: Sport.

Geschrieben

Formel1 ist mittlerweile so langweilig, da lohnt das zuschauen nicht. Da sind DTM, Rally WM oder Nascar wesentlich interessanter.

kissingdragon
Geschrieben
vor 15 Stunden, schrieb FingerTanz:

 

Eine Maschine toll bedienen zu können ist kein Sport.

 

Motorradrennfahrer haben während eines Rennens einen Pulsschlag zwischen 140 und 180 Schlägen. Ein Rennen geht über 45 Minuten.

Formel 1 Piloten betätigen das Bremspedal mit einer Kraft von 110 bis 130 kg. Während eines Rennens über die Distanz von 300 km wird je nach Strecke mehrere hundert mal mit diesem Druck gebremst. 

Leg mal 100 Kilo beim Beindrücken im Studio auf...

WernervonCroy
Geschrieben

Erst mal selber Motorsport machen, dann reden wir weiter.

Was das reiten betrifft, Kann ich als Hobbyzüchter sagen, einfach drauf setzen ist nicht.... 

Wenn das alles kein Sport wäre, würden alle alles gleich gut können.....

 

Geschrieben (bearbeitet)

Motorsport ist schon auch absolut richtiger Sport. Ich habe mal in einer Saison (Frühjahr bis Spätherbst) 22 kg verloren "nur vom im Auto rumsitzen" :smiley:

bearbeitet von supersummer69
Geschrieben

die zeit, in der es mir zeitlich und wirtschaftlich möglich gewesen wäre, selbst aktiv was zu machen gingen die ressurcen für den nachwuchs drauf. meine begeisterung lebte ich aber nie vor der mattscheibe aus sondern immer beim besuch der veranstaltungen. 

in 6 stunden startet der speedway worldcup und ich freu mich schon wie bolle!

lenni28
Geschrieben

Es gibt Motorsportarten die zu den härtesten und anstrengendsten Sportarten gezählt werden die es gibt.

Geschrieben (bearbeitet)

Ich war im LKW Motorsport aktiv bzw. teilweise mache ich noch etwas aber deutlich weniger gegenüber vor einigen Jahren. Da war ich durch die DM und EM schon extrem eingespannt.

bearbeitet von supersummer69
rossi46
Geschrieben

Formel 1 finde ich seit Jahren langweilig, früher gab es mehr Spannung.

Bei MotoGP und SBK geht es in allen Klassen dafür richtig spannend zu!

Als ehemals aktiver in dem Bereich verpasse ich dafür heute kaum ein Rennen

Geschrieben

Er ist mehrere Male im Jahr auf der Grünen Hölle unterwegs! Motorsport ist, wenn Mann es selbst macht.

Vor einigen Jahren habe ich noch gerne Formel 1 geschaut, aber das ist einfach nichts mehr.

Geschrieben (bearbeitet)

Motorsport gehört seid vielen Jahren zu meinen Leben.Seid acht Jahren bin ich Ehrenamtlich bei der Streckensicherung (Streckenposten) tätig.Hauptsächlich im Osten des Landes.Bin bei Road Racing über Rundstrecke bis zur Kart Arena mit dabei.In meiner Heimatstadt ist nun mal der Motorsport zuhause.Was gibt es schöners ein Teil vom dem zu sein was mann sehr gern hatt und sehr mag.Persönlich mag ich sehr Gespanne.Mini Bike.Motorradsport ,Langstrecke (EWU),Classic Veranstaltungen sowie Gt Masters + einen Teil von Formelserien auch,sowie Truck Racing.

Liebe Grüße vom Sari

bearbeitet von 38Jens77
Geschrieben

Es gibt auch einige Dinge die ich nicht so mag bei einigen Motorsport Serien (Formel 1 und DTM).

Diese beiden Serien haben zum Teil Regeln diese muß mann nicht nachvollziehen können.

In beiden Serien werden soviele Verstöße Bestraft wie in keiner anderen Rennserie.Und das bei jeder Kleinigkeit.

Viele Fahren in meinen Augen nur noch Verhalten um nicht wieder eine Strafe zubekommen.

Was mich auch immer wieder sprachlos macht ist das Thema Team und Stall Order.(siehe Finale DTM 2016).

Andere Teilnehmer wußten schon garnicht mehr wo sie noch lang Fahren sollten ohne das sie im Weg standen.So das diese ja nicht denn anderen einen Punkt weck nehmen konnten.

Für mich haben diese beiden Serien nur noch wenig mit Motorsport zutun.Es ist einfach nur noch Schow.

Es gibt aber auch noch viele weidere Serien wo es ähnlich ist,nur ihr fählt es einfach zu sehr auf.

Liebe Grüße vom Sari

kissingdragon
Geschrieben

Wir haben wieder einen deutschen Formel 1 Weltmeister!!!! 

 

Geschrieben

Glückwunsch an den nächsten deutschen Weltmeister. Der Engländer hat heute wieder mal sein wahres Gesicht gezeigt. Mit der Einstellung ist er hier goldrichtig. 

Joker139
Geschrieben
vor 1 Stunde, schrieb kissingdragon:

Wir haben wieder einen deutschen Formel 1 Weltmeister!!!! 

Und?

Nitrobär
Geschrieben

Das freut halt Viele 

Geschrieben

Herzlichen Glückwunsch! Er hat es verdient.

×