Jump to content
N0RMAN

Tips zur Intimrasur? Ich krieg das nich gebacken :(

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Hallo Forum!

Ich brauche mal einen Rat von euch!
Ich krieg das nicht gebacken mit der "Intimrasur"! Das ist furchtbar! Habe das schon oft versucht, aber ich bekomme immer "Hautirritation". Kollegen und Freunde sagten mir "Ja, wenn man das öfters macht, gewöhnt sich die Haut daran!"

Ja super! Pustekuchen! Habe immer an der Stelle zwischen Bauch und meinem besten Stück dann Pickel und es juckt! Mache das nun seit 2 Monaten regelmäßig.
Ich rasiere nicht gegen den Strich oder sonst was. Hab mir extra so einen "5-Klingen" Rasierer besorgt! Geholfen hat es mir nichts! "Untenrum" ist alles perfekt und rasiert, nur über dem besten "Stück" klappt es nicht. Wieso?

Ich hau mir da Nivea oder Penaten Creme drauf damit es besser wird.

*sich mal kratz*

Was mach ich falsch?

LG Norman


Geschrieben (bearbeitet)

hallo
also mein freund benutzt am liebsten eine enthaarungscreme kein rasierer , die ist sehr gut , bitte die genaue einziehzeit einhalten sonst brennt es (tut aua ) danach eine gute lotion die kühlt .
wir nehmen eine ohne parfüm. probiere mal die vom schlecker aus kann ich empfehlen aber die für MÄNNERR.


bearbeitet von austernperle
Geschrieben

Enthaarungscreme oder Heißwachs...

Da gibt es dann auch keine Pickel oder Stoppeln...

Und hier wurde doch auch ein Tip mit Honig irgendwo beschrieben. Weiß nur nicht mehr, wo der stand.


Geschrieben

ich würde auch zum waxing raten... ich kriege, wenn ich rasiere, auch sehr leicht eingewachsenen haare, jucken und pickel/rötungen. wenn ich waxen lasse, hab ich damit null probleme.


koelnfloete
Geschrieben

Hallo, lass es doch einfach sein und steh zu Deiner Missbildung ;-) ...

(P.S. Ich bin unrasiert, und das ist gut so )


BielefeldER31
Geschrieben

Also, vielleicht hilft es Dir, so wie mir. Vielleicht ist das auch Quatsch und nur eingebildet.

1.) Diese Mehrklingenrasierer sind viel schlimmer als normnale, ich kaufe mir Einweg-Ladyshaver und am besten ist das, wenn die nicht mehr ganz scharf oder ganz neu sind.
2.) Ich rasiere mich unter der Dusche mit Shampoo.
3.) Danach creme ich mich mit Bodylotion ein, Bodymilk oder sowas ist mir zu fettig, hab dann auch sofort Pickel.
4.) Nicht täglich rasieren, aber immer nach dem Duschen eincremen.

So, meine Portion Senf...


Geschrieben

siehste nd ich machs grad andersrum,lach..also.meine tochter und ichhama die feststellung gemacht,das die ladyshaver es..zumindest für uns..einfach nich bringen,da sie viel stumpfer sind..
wir verwenden die doppelklingeneinwegrasierer aus dem drogeriemarkt,die für männer sind.
je schärfer die klinge,um so weniger oft musst du mit der klinge über die haut sausen..

ich rasiere mich täglich,da gibt es keinerlei stoppeln,die pieken können und dauert ungelogen nur zwei minuten,eben weil in einem tag nich soviel nachwächst.

eincremen danach tu ich mich nich,weil diese doppelklingenrasierer ehe so nen lotionsstreifen über den klingen haben,so das die hat..zumindest bei uns beiden..nich gereizt wird.

wenn du allerdings nach zwei monaten immer noch hautreizungen hast,denk ich mal,is der hautbereich bei dir einfach empfindlich und zur rasur nich unbedingt geeignet.

sicher,es is geschmackssache,aber ich persönlich finde ja,wichtig is nur,das das "gebaumsel"rasiert is,dann macht es richtig spass,mit der zunge...
aber über all diesen wichtigen teilen find ich rasur unnötig und steht auch nur ganz wenigen männern,ebenso wie totalrasur bei frauen..

aber..das is einfach nur meine meinung und nur mein persönlicher geschmack...


cuthein
Geschrieben

@TE:Probier halt bißl rum, was zu Dir paßt.
Für mich:
1.Kein Naßrasierer, sondern Rasierapparat.
2. Besser: Milde Enthaarungscreme.

Muß Mann alles mal probieren, die einen kriegen von diesem Pickel, die andern von jenem.


Cunnix
Geschrieben (bearbeitet)

...Ja super! Pustekuchen! Habe immer an der Stelle zwischen Bauch und meinem besten Stück dann Pickel und es juckt!



Eine Rasierer-Breite (zirka 4 cm) oberhalb der Rute rasiere ich immer von der Mitte zu den Seiten hin. Nur einmal entgegen dieser Richtung, dann gibt es auch schon Hautirritationen. Ebenso verhält es sich weiter oben, dort muss der elektrische Kurzhaarschneider mit der Schnittlänge null Millimeter ran.

Elfchen, wenn man einen sehr guten Haarwuchs hat und ein Kondom über den Büchsenöffner gezogen bekommt, dann kommt es hin und wieder vor, dass paar Haare vom Kondom eingeklemmt werden. Und da ich mir nicht gern die Haare rausreißen lasse, rasiere ich mich lieber.


bearbeitet von Cunnix
Geschrieben

oh gott,wie das tut,kann ich mir vorstellen..nur mal ehrlich..wie oft passiert sowas?also..is mir in meinem ganzen leben noch nich passiert,das ich einem mann mehr als sein bestes stück eintütete..staun..
aber ok,wers natürlich schon mal erlebt hat,sieht des anders..ganz klar,lächel..


Cunnix
Geschrieben (bearbeitet)

...wie oft passiert sowas?also..is mir in meinem ganzen leben noch nich passiert,das ich einem mann mehr als sein bestes stück eintütete...



Ich habe nicht mitgezählt, aber ich schätze mal das es zirka fünf Mal war.

Beim Selbsteintüten ist das nicht passiert, sondern nur beim Fremdeintüten.


bearbeitet von Cunnix
Geschrieben

Hallo, lass es doch einfach sein und steh zu Deiner Missbildung ;-) ...

(P.S. Ich bin unrasiert, und das ist gut so )



Würde ich auch gerne, aber bei mir stirbt die Hoffnung zu letzt das mal eine Frau mich "will" *g*

Und wenn sie dann sieht das da Haare sind und NEIN sagt wäre doof!

An alle Anderen - ich werde Eure Tipps mal ausprobieren in der nächsten Zeit!

Danke Danke Danke !!!

LG Norman


wizzy_
Geschrieben

Ich rasiere mich immer morgens beim Duschen.Ich nehme dazu einen Lader-Shaver mit drei Klingen ,die ich ca alle 4 Tage austausche.Dazu ein Rasiergel für empfindliche Haut.
Ich habe nur noch Haare auf dem Kopf,also keine Achsel-,Brust und Beinbehaarung mehr.In der ersten Woche hatte ich oberhalb auch leichte" Hautirritationen"(hört sich an wie in der Werbung),die sind aber von allein wieder verschwunden.Ich rasiere immer kreuz und quer wie es gerade kommt (um 4.15 Uhr morgens kann ich mich um keine Richtung kümmern,gähn) .Ist kein aufwendig zelebriertes Ritual und dauert wirklich nur ein paar Minuten.
Anschließend öle ich mich mit Massage-Öl (günstig aus dem Lidl) ein und fertig.
Babypopoglatt !

Was einer meiner Vorredner schon geschrieben hatu hast vielleicht so super empfindliche Haut und das rasieren vielleicht wirklich nicht dein Ding ist.


Geschrieben

Ganz simpel mit einem billigen Einblattrasierer und Rasiergel.

Anschließend eine Hautcreme und gut ist. Deine Probleme hatte ich früher auch, so ca. ein halbes Jahr nach meinen ersten Intimrasuren hörte das dann auf.

Das hier würde mich auch mal reizen:

Es gibt die verschiedensten Möglichkeiten, Haare am eigenen Körper zu entfernen. Man kann rasieren, zupfen, Enthaarungscremes auftragen oder andere Techniken ausprobieren.

Zu den traditionellen Methoden der Haarentfernung, die bereits seit der Antike praktiziert werden und bis heute vor allem in orientalischen Ländern angewandt werden, gehört die Enthaarung mit Halawa oder auch mit Honigwachs.

Die Enthaarung kann mit Honigwachs zu einem angenehmen und entspannenden Ritual werden. Das gilt umso mehr, wenn man die Haarentfernung nicht selbst durchführt, sondern von speziell geschultem Fachpersonal in einer angenehmen Atmosphäre ausführen lässt.

Zunächst wird die Hautregion, die enthaart werden soll, gereinigt. Die Honigpaste wird vorbereitet und dann schichtweise auf die Hautpartien aufgetragen. Nun heißt es warten und entspannen, bis das Wachs angetrocknet ist.

Im nächsten Schritt wird die Paste von der Haut gelöst. Aufgrund ihrer zähflüssigen Konsistenz hat sich das Honigwachs mit den Haaren der bestrichenen Region so stark verklebt, dass die Haare aus ihren Wurzeln gerissen werden. Natürlich ziept das ein wenig, aber es ist nicht besonders schmerzhaft.

Schließlich wird die Haut nach der Entfernung des Honigwaches mit lauwarmem Wasser abgespült und eine hautschonende Feuchtigkeitscreme aufgetragen.



Wo kann man(n) das wohl mal antesten?


Schnaepschen
Geschrieben


Und wenn sie dann sieht das da Haare sind und NEIN sagt wäre doof!



Wenn sie dann sieht, daß da keine Haare sind und NEIN sagt, wäre das auch doof!


Geschrieben

norman,offen gesagt..eine fra,mit der du dich gut unterhalten hast,die dann aber beim anblick deiner intimbehaarung geschockt aufschreit"iiiih,du hast ja da HAARE!!!!" und die flucht ergreift,kannste in der pfeife rauchen.
denn das setzt voraus,das das menschlich im vergleich zu solchen äusserlichkeiten nix zählt..


Geschrieben

Du must dich gar nicht glatt rasieren !

Frauen finden meist einen wilden pelz am mann optisch unatraktiv ,wenn die Haare beim oralverker im mund zu spüren sind törnt sie das ab !

Wenn du deine intim behaarung schön stutzt ist das meistens schon OK !!!

Das bedeutet wenn du die rasur am penis und den hodensack verträgst aber am unterbauch probleme hast , dann stutz die haare einfach am unterbausch mit ner schere oder einem langhaarschneider ????


Geschrieben

Du must dich gar nicht glatt rasieren !

Das bedeutet wenn du die rasur am penis und den hodensack verträgst aber am unterbauch probleme hast , dann stutz die haare einfach am unterbausch mit ner schere oder einem langhaarschneider ????



Das mach ich immer. Habe mir so einen Akku-Haarschneider gekauft und stelle den immer auf 1mm und dann schließ ich mich im Bad ein für ne halbe Stunde und weg damit :-)
Da gibt es auch keine Probleme mit der Haut. Habe das mit dem Rasieren nur mal ausprobiert. Gibt ja wirklich Frauen die sagen sie wollen auch "gegen den Strich" nichts spüren.

Ich hab eben nun mal das Problem das ich auf dem Kopf die Haare nicht habe, die ich in der Hose habe. Sind da irgendwie per DNA verrutscht :P

Ja, ich weiss! Auf das Innere kommt es an - sage ich ja auch. Aber kam eben keine seit fast 3 Jahren her und hat danach gefragt ^^

Ist eine Tatsache


widder73
Geschrieben

Hallo Forum!
Ich krieg das nicht gebacken mit der "Intimrasur"!



Nicht gegen den strich rasieren, damit du dir keine verunreinigungen in die haut rasierst.


cuthein
Geschrieben

... das Problem das ich auf dem Kopf die Haare nicht habe, die ich in der Hose habe....



Also, wenn ich mir vorstelle, ich hätte amKopf die krausen und "drahtigen" Sackhaare !
Na,i ch weiß nich...


Geschrieben

ich rasiere mich nun seit ich 18 bin gegen den strich und hatte nie probleme..
wenn ich sie nich gegen den strich rasierte..hab ich anfangs ausprobiert.wirds halt nich streichelzart und DAS genau is aber der effekt,den ich will..


root82
Geschrieben

Mal ne dumme Frage - aber wie machst Du das?
Ich hab nen ähnlichen Effekt, wenn ich mich "einfach so rasiere" - in der Badewanne oder Dusche klappt das jedoch ganz gut. Soll heißen - erst nach einer gewissen Zeit im warmen Wasser reagiert die Haut "vernünftig" ;-)


Geschrieben (bearbeitet)

ich rasier mich trocken, d.h. mit einem elektrischem körperrasierer

seitdem hab ich keine probleme mehr (oder sagen wir: seltenst, das es mal eine irritation gibt, ist ja normal)

ansonsten kenne ich dein problem, und es ist echt scheiße - also: rasier dich trocken, und evtl. noch mit aftershave desinfizieren -


das mit dem aftershave bringt aber nur bedingt etwas, die kleinen pickelchen entstehen, weil die haare zu kurz abgeschnitten werden und sich dann wieder "durch die haut herauseitern" müssen

der elektische schneidet nicht so extrem kurz ab (ist aber trotzdem glatt) und reicht völlig aus.
soweit meine theorie, funktioniert für mich aber prima (und das schon länger).

nachteil beim eletro-teil isk das es zeitaufwendiger ist, weil man mehrmals über eine stelle drüber muss --> mehr zeitaufwand

mit elektro kannste auch gegen den strich rasieren --> null problem


bearbeitet von Honigsammler32
Houdini69
Geschrieben (bearbeitet)

Nassrasur ist überwiegend eine Sache der Übung.

Ich rasiere mich im Gesicht Zeit meines Lebens nass (weil ich nie das Geld für einen Elektro-Rasierer hatte... *gg*), und seit einigen Jahren, dem allgemeinen Trend folgend, auch im Intimbereich - und habe dabei keinerlei Probleme.

Wichtig ist die richtige Auswahl des Rasierers - da hilft aber nur probieren. Ich verwende mittlerweile fast ausschließlich die Einwegrasierer der gehobenen Klasse (also elastische Mehrklingenrasierer mit Gleitstreifen). Und an die ganz empfindlichen Stellen kommen die erst, wenn ich sie ein paar Tage benutzt habe (wie der Bielefelder ja auch empfiehlt).

Entscheidend ist auch (wie überall) die Technik: nicht unbeholfen kratzen wie bei einer vereisten Scheibe, sondern mit gleichmäßigen, durchgehenden Bewegungen (Klinge im richtigen Winkel halten) die gespannte Haut Streifen für Streifen von den Stoppeln befreien.

Wirklich perfekt (oder streichelzart, wie Blaselfchen es nennt) wird die Rasur nur "gegen den Strich" - auch da gilt: üben.


Es gibt übrigens auch ein Nassrasur Forum (hätte mich auch sehr gewundert, wenn nicht...), falls jemand bis in die Tiefen dieses Themas vordringen will.


bearbeitet von Houdini69
Geschrieben

Ich rasier mich immer bei einem schönen Schaumbad.
Dann ist die Haut schön eigeweicht und alles lässt sich ohne Irritationen rasieren - egal ob mit oder gegen den Strich - solange bis alles schön glatt ist.

Das mache ich einmal die Woche und bis jetzt gab es noch nie "juckende" Probleme.

Tja - hab ich wohl Glück gehabt )


×