Jump to content

Sex und Gefühle - manchmal, niemals, ab und zu

Mögt Ihr Gefühle beim Sex?  

45 Stimmen

  1. 1. Mögt Ihr Gefühle beim Sex?

    • Wer Gefühle braucht, sollte sich hier abmelden
    • Gefühle sind nur was für Mädchen
    • Ein Hengst hat niemals Gefühle
    • Ich will nur ficken!
    • Ich spiele gern Gefühle vor.
    • Gefühle.... was'n das? Nie von gehört
    • Ich brauche zum Sex ein Minimum an Sympathie
    • Sex ist schöner, wenn ich jemanden liebe
    • Ich kann Sex und Gefühle gut trennen
    • Ich kann Sex und Gefühle gar nicht trennen


Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Was haltet Ihr von Gefühlen beim Sex? Ich meine jetzt nicht die biologischen Körperreaktionen, sondern Emotionen.

Hier scheint die vorherrschend die Meinung zu sein, dass Sex und Gefühle auf dieser Seite nicht zusammen passen. Ist es wirklich so "schlimm" seinen Sex-Partner zu mögen? Ich rede nicht von Liebe, sondern einfach nur von positiven Emotionen, die man dem anderen entgegen bringt.


Juicyfruit69
Geschrieben

ist doch wohl vorrausetzung für sex!
oder hab ich da was verpasst...?


Geschrieben (bearbeitet)

Gefühle sind meines Erachtens nach wichtig. Für mich kann ohne

Gefühle der Sex nicht gut, oder befriedigend sein.

Eine gewisse Zuneigung muss gegeben sein.


bearbeitet von poppopa60
verbessert
Geschrieben

zwischen minimum an sympathie und jemanden lieben ist natürlich ein breites feld...

für mich müsste es mehr als ein minimum an sympathie sein, aber liebe ist ein wort mit dem ich persönlich sehr vorsichtig bin...



aber ganz ohne gefühl für den anderen möchte ich keinen sex, weil ich mich dann selbst mit der körperlichen nähe nicht wohlfühlen würde...


Geschrieben (bearbeitet)



aber ganz ohne gefühl für den anderen möchte ich keinen sex,



und das von einem Mann! Nun bin ich gespannt, ob du genau so böse Reaktionen bekommst wie sinnlich 40 und ich.


bearbeitet von Mandarina7
Geschrieben

In dem Moment wo ich so weit bin mit einem Mann zu schlafen, empfinde ich ein Gefühl für diesen Mann, aber dieses Gefühl muss nicht Liebe sein.
Sympathie alleine wäre mir aber auch zu wenig.
Vielleicht umschreibe ich es am besten mit einem sehr Mögen.
Sex nur aus dem Trieb heraus und ohne jegliches Gefühl ist mir fremd.


Geschrieben

Sex ganz ohne Gefühl?
Neeee, ich muss den Mann schon saugut leiden können, um ihn an mich ranzulassen.
Sonst könnte ich ja wahllos jeden nehmen.

der weibliche Part


Geschrieben

Hm, also ich hatte sicher auch schon Sex ohne Gefühle...natürlich war eine Symphatie vorhanden..
Das aber Sex mit Gefühlen und Kribbeln im Bauch..um einiges schöner ist..kann ich bestätigen.
Jeder von uns tickt eben anders..der eine braucht mehr der andere weniger. Wobei ich denke das Frauen andere Bedürfnisse haben als Männer..und daher kommen auch die Reibereien. Aber gerade das wir so unterschiedlich sind..das macht es doch aus.

lg Sonnenschein


Geschrieben

@mandarina

bei den meisten "bösen reaktionen" muss man nur schauen, woher sie kommen...

ich kann damit leben, weil diese menschen keine relevanz für mich haben...

ich kann für mich sagen, dass ich meinen trieb sehr gut im zaum halten kann, solange er kein gesicht bekommt... also keine bestimmte person in mir diese sehnsucht auf nähe weckt...

für mich ist das allerwichtigste, dass ich mich dabei wohlfühle... das ist bei körperlicher nähe ohne jegliches gefühl einfach für mich nicht der fall...

und nur damit ich keine bösen reaktionen hier bekomme, werde ich mein verhalten an der stelle nicht ändern...


Juicyfruit69
Geschrieben

ich habe mir die "sache" unheimlich vereinfacht.
ohne gefühle, keine erektion - somit auch kein sex!

solltet ihr auch mal probieren...


Cunnix
Geschrieben

...ohne gefühle, keine erektion - somit auch kein sex!



Haha, der war gut!


Geschrieben

Sympathie ist uns sehr wichtig.


Geschrieben



und nur damit ich keine bösen reaktionen hier bekomme, werde ich mein verhalten an der stelle nicht ändern...



nein, nein, das habe ich auch nicht, und habe es nicht vor. Ich finde, dass auf dieser Seite Platz für alle sein muss. Jeder will schließlich poppen - also das tun, was der Name der Seite verspricht, aber eben doch jeder auf seine Weise.


Ballou1957
Geschrieben

Sorry, wenn ich das mal sehr kritisch ausdrücken muss:

1. ginge es mir um Sex ohne Gefühle, wäre es mir sch... egal, ob hier sogar eine Mehrheit bei der Umfrage Sex mit Gefühl will - ich würde mir trotzdem das suchen, was mir persönlich gut tut und basta.

2. das Gleiche gilt für umgekehrt.

3. es ist ja auch okay, dass man in irgendeinem Thread das Thema mal ausdiskutiert und auch seine Meinung dazu äussert, vertritt und auch streitet

4. Suspekt sind mir aber immer Leute - gleich welcher Couleur - die ihre persönliche Haltung zu einem Thema ständig wie ein Transparent vor sich halten. Das hat für mich etwas messianistisches und löst Warnsignale an meinem Toleranznerv aus.

5. Wieso sollte man sich endlos mit der Meinung einzelner Zeitgenossen auseinandersetzen, die der Auffassung sind, man sei auf dieser Seite falsch, so lange das nicht von seiten derer kommt, die hier das Hausrecht haben? Nur mal so als Anregung.

Zusammengefasst: irgendwie hat dieser Thread für mich etwas anprangerndes als Intention und ich kann die Umfrage so nicht ernst nehmen.

Just my 2 cent!


Geschrieben

die ihre persönliche Haltung zu einem Thema ständig wie ein Transparent vor sich halten. Das hat für mich etwas messianistisches
.....

einzelner Zeitgenossen .....die der Auffassung sind, man sei auf dieser Seite falsch, so lange das nicht von seiten derer kommt, die hier das Hausrecht haben?

......
etwas anprangerndes als Intention



Ich halte meine Meinung sicher nicht mehr als jeder andere als Transparent... dafür ist ein diskussionsforum nun mal da, dass man seine Meinung äußert.

Die Zeitgenossen sind gar nicht so vereinzelt, auf Profilen liest man das öfter, so in der Art "Hier geht's ums poppen, also frag nicht lange, sondern zieh dich aus."

Anprangerung? ich prangere mich höchstens selbst an.

Ich möchte niemanden bekehren, aber umgekehrt auch nicht wegen meiner vorlieben dauernd ins lächerliche gezogen werden.

jemand, der auf "kaviar" steht, darf auf das Verständnis des Forum hoffen, aber wer auf Gefühle steht, wird an den Pranger gestellt. Ich bin das ein bisschen leid.


Geschrieben

ich habe mir die "sache" unheimlich vereinfacht.

...und in der Umfrage alles angekreuzt.

Wenn Dir solche Umfragen lächerlich vorkommen, OK, Deine Sache. Mache eine Bogen drum, halte Dich raus. Aber deshalb solchen offensichtlichen Unsinn machen, das ist destruktiv.

Wer mit den anderen nicht mitspielen will, der soll sich seine eigene Ecke im Sandkasten suchen. Kein Problem. Aber wer anderen auch noch die Sandkuchen kaputt macht, der sollte meiner Meinung nach raus aus dem Sandkasten.


BinUeberall
Geschrieben


, aber wer auf Gefühle steht, wird an den Pranger gestellt. Ich bin das ein bisschen leid.



Wo? Ich kann keinen Tread dazu finden!


Juicyfruit69
Geschrieben

Wer mit den anderen nicht mitspielen will, der soll sich seine eigene Ecke im Sandkasten suchen. Kein Problem. Aber wer anderen auch noch die Sandkuchen kaputt macht, der sollte meiner Meinung nach raus aus dem Sandkasten.


deiner meinung...
eben - und gut ist!


Ballou1957
Geschrieben

Mandarina7: Ich möchte niemanden bekehren, aber umgekehrt auch nicht wegen meiner vorlieben dauernd ins lächerliche gezogen werden.



Findest Du diese Aussage als Reaktion auf die Aussage eines einzelnen Users nicht etwas überzogen?


wirbeiden6069
Geschrieben

also .....ich habe für punkt 7 ...8 und 9 gestimmt ....wobei mir das "minimum an sympathie" eigentlich noch zu wenig erscheint....
also wir poppen gerne mal mit anderen (paaren oder auch solos ...egal) ...aber...wenn uns die jenigen welchen nicht wirklich sympathisch sind ...läuft da auch nix ...
gefühle von liebe das haben wir natürlich nur untereinander und das ist natürlich immer noch der beste sex ....aber wahrscheinlich weil wir da quasi sehr gut versorgt sind ...können wir auch diese gefühle trennen und auch reinen sex mit anderen genießen ...wobei aber wie gesagt immer sympathie ganz wichtig ist ...ist die nicht vorhanden will ich auch nix von demjenigen....
is doch kein dauersport oder sowas.....sorry ich glaube viele hier verstehen immer noch das swingen an sich etwas falsch....so einfach rein als schnelle befriedigung und feertig...
wir haben unseren partner immer dabei ...ich kann jederzeit nur mit ihm weitermachen wenn mir danach ist...und umgekehrt ...anders wäre es für uns ein no go ...und auch bei vielen anderen swingern ist das so der fall...und das is auch völlig normal...
natürlich hat man spaß daran auch noch mit anderen intim zu werden...das ist aber weder mit großen gefühlen noch mit gar nicht sympathie machbar ...halt son zwischending....spaß haben..jeder hat sein spaß...jeder weiß was er will und gut .

natürlich akzeptieren wir hier auch diejenigen die hier nur große gefühle suchen und haben wollen ...ihr seid auch zurecht hier natürlich...
aber auch solche äußerungen ""Hier geht's ums poppen, also frag nicht lange, sondern zieh dich aus." ...sorry sind mir hier fremd in profilen.....und schon gar nicht real ...
natürlich gibt es schlaumeier die solche ähnlichen pn's schreiben ...ich wette aber das diese eh nicht wirklich zu nem treffen erscheinen würden...nur *maulhelden*
die sollte man wirklich nicht so ernst nehmen...

was ihr hier genau mit diesem thread erzeugen wollt weiß ich nicht...wollte nur mal schildern...das auch leute die mit anderen gerne poppen....sex und liebe trennen können ...trotzdem nicht ganz gefühlskalt sind...


Geschrieben

bist du jetzt ein mod? Lass mich doch meine Umfrage mal machen, ich finde es ganz interessant.
Was heißt schon einzelner user? man liest in so vielen Profilen.... such gefühle woanders, hier ist poppen angesagt! Warum soll hier nur immer (?) gefühlsfrei gepoppt werden?

außerdem wurde ich in einem anderen thread dazu angeregt.... und der war nicht von mir.

Ich sehe es wertfrei, was andere wollen. soll doch jeder machen, was er möchte, aber auch seine Lebenseinstellung nicht zum poppen-allgemeinanspruch erheben wollen.

Ich habe hier - im gegensatz zu anderen - noch niemals behauptet, im namen von poppen zu sprechen oder mit angemaßt, zu bestimmen, was andere zu suchen haben.


Geschrieben



1. ginge es mir um Sex ohne Gefühle, wäre es mir sch... egal, ob hier sogar eine Mehrheit bei der Umfrage Sex mit Gefühl will - ich würde mir trotzdem das suchen, was mir persönlich gut tut und basta.

2. das Gleiche gilt für umgekehrt.



Danke Ballou, genau so sehe ich das auch.



4. Suspekt sind mir aber immer Leute - gleich welcher Couleur - die ihre persönliche Haltung zu einem Thema ständig wie ein Transparent vor sich halten. Das hat für mich etwas messianistisches und löst Warnsignale an meinem Toleranznerv aus.




Die sind mir nicht nur suspekt, die gehen mir mit ihrer penetranten -wie mit einer Fahne vor sich her getragenen - Intoleranz so was von auf den Wecker, dass ich dann mit der gleichen Penetranz zurückstichele.



....und ich kann die Umfrage so nicht ernst nehmen.
Just my 2 cent!



Und genau aus dem Grund hab ich geantwortet.


LG xray666


Geschrieben (bearbeitet)

Ich finde diese Seite ist für alle Menschen da die sich für das Thema Sex interessieren und ich finde selbst die hier gut aufgehoben die nur drüber reden, sich aber nicht daten möchten.
Kein Mensch hat das Recht einem anderen vorzuschreiben was und wie er diese Seite nutzt. Evtl. die Seitenbetreiber und bei denen glaub ich nicht dran, dass diese das anders sehen.
Auch muss ich dir Mandarina widersprechen, dass hier die Mehrzahl der männlichen User gefühllose Popper sind.
Sicher gibt es auch die, aber nicht nur hier, sondern auch in jeder Disko oder Kneipe.
Es gibt den ein oder anderen User hier der quer Beet alles verurteilt was annähernd mit Gefühl zu tun hat und sicher ärgert es mich, wenn ich persönlich durch´s Forum mit seiner Meinung konfrontiert werde.
Dazu habe ich in meinem Thread etwas geschrieben und werde es hier nicht wiederholen.
Ich masse mir an zu behaupten, dass es mehr Menschen, auch auf dieser Seite gibt, die lieber Sex mit Gefühl ausleben und wenn sie Anderes behaupten, dann nur weil sie sich selber davor schützen möchten, warum auch immer.
Für mich steht die Lust immer in Verbindung mit einem Menschen der mir die Lust auf Sex macht und in mir die Sehnsucht nach ihm weckt und nicht andersherum, dass ich lust auf Sex habe und mir dazu nur noch den passenden Mann suche.
Vielleicht unterscheidet das viele Frauen von den Männern, aber wenn ich das Posting von powerpassion lese, weiss ich auch, dass es Männer gibt die ähnlich wie ich denken.
Find ich gut!



Die sind mir nicht nur suspekt, die gehen mir mit ihrer penetranten -wie mit einer Fahne vor sich her getragenen - Intoleranz so was von auf den Wecker, dass ich dann mit der gleichen Penetranz zurückstichele.



Von mir aus kann jeder Mensch sein Leben gestalten, solange er meines dadurch nicht negativ beeinflusst. Von mir aus kann jeder seinen Sex leben so wie er meint ihn leben zu müssen und mich stören weder Rudelbumser noch Kaviarliebhaber, NS-Praktizierer oder SM´ler. Was mich stört sind Menschen die sich selber tolerant schimpfen und andere Menschen wegen ihres Andersdenken durch´s Forum verfolgen und verunglimpfen.


bearbeitet von sinnlich40
Geschrieben


Auch muss ich dir Mandarina widersprechen, dass hier die Mehrzahl der männlichen User gefühllose Popper sind.



hab ich das geschrieben? find ich jetzt nicht mehr.... aber die , die das laut hinausposaunen, behaupten halt, sie seien in der Mehrheit.

...Was hältst du von einem FFM mit Powerpassion?


Geschrieben (bearbeitet)


Es gibt den ein oder anderen User hier der quer Beet alles verurteilt was annähernd mit Gefühl zu tun hat und sicher ärgert es mich, wenn ich persönlich durch´s Forum mit seiner Meinung konfrontiert werde..




Ich möchte dich endlich einmal bitten, deine elende Lügerei einzustellen.

Wo und an welcher Stelle habe ich verurteilt?

Wo und an welcher Stelle habe ich behauptet, dass Frauen, die Gefühl suchen, hier bei poppen.de nichts verloren haben.

Das haben Mandarina und du euch zurechtgesponnen, wie es euch gerade in den Kram gepasst hat.

Von mir aus kann jeder Mensch sein Leben gestalten, solange er meines dadurch nicht negativ beeinflusst.



Danke, aber dieses Recht steht nicht nur dir zu. Das dürfen alle anderen auch für sich in Anspruch nehmen.
Oder hast du hier Sonderrechte?


LG xray666


bearbeitet von xray666
×