Jump to content
Osthesse81

FKK und Sauna. Sehen und zeigen Frauen auch so gern wie Männer?

Empfohlener Beitrag

Black_Dahlia
Geschrieben

Ich frage mich ob überhaupt noch jemand der Sauna an sich wegen (Entspannung, Ruhe usw.) in die Sauna geht oder nur noch alle primär zum Spannen und angeschaut werden...

Geschrieben

Ich definitiv zum entspannen.   Habe als junge Frau ein regelrechtes Trauma erlebt als alte Kerle mir versucht haben permanent von unten an die Mandeln zu gucken. Habe Jahrzehnte später Sauna mit einer Freundin wieder neu für mich entdeckt.  Aber da gibt es wirklich Entspannung und keiner hat versucht sich zur Schau zu stellen oder uns  zwischen die Beine zu gucken. Waren aber auch in der Woche morgens hin. Wenn es wieder wie früher wäre würden mich keine 10 Pferde hin bringen. 

Coffeenose
Geschrieben

Persönlich nutze ich die Sauna, wie es unsere Vorfahren taten, zur Entspannung und Stärkung des Körpers, nicht, um zu spannen oder mir geistiges Kopfkino zu bereiten.

Leider gibt es seit Jahren, ähnlich wie in den Sportstudios, den "Trend" von geisitig dünn bemittelten Männern, auch diesen Bereich den Mädels zu vermiesen. Ich sauge mir das nicht aus den Fingern, ich spreche hier von Tatsachen.

Geschrieben
vor 51 Minuten, schrieb Black_Dahlia:

Ich frage mich ob überhaupt noch jemand der Sauna an sich wegen (Entspannung, Ruhe usw.) in die Sauna geht

Ich. Und dieses "Ich finde es so geil allen, auch denen die es überhaupt nicht sehen wollen zu zeigen was ich so habe und mir dann auch das Recht rausnehme bei allen anwesenden zu schauen was die so zu bieten haben einfach nur noch fürchterlich. Und mit FKK hat das auch nichts mehr zu tun.

annabell72
Geschrieben

Genau wegen solchen Typen meide ich die öffentliche Sauna.

flensburgermann46
Geschrieben

wusste es! wir sind hier nicht bei Poppen gelandet sondern im Kloster einigen hier fehlt nur der Heiligenschein :-) :-) :-) 

240_F_67565879_r3VRPe7kEDQ241faoIVJCjP0E9bjr3PZ.jpg

Geschrieben

So Typen mag ich... Anderen ihre Wünsche aufzwingen und bloß nicht den persönlichen Schutzbereich eines Menschen achten nur weil man selbst vielleicht keinen hat. Ich kann im Bett die Sau raus lassen, aber ich möchte nicht in der Sauna unfreiwillig als Wichsvorlage dienen oder begafft werden. 

Könnte gerade ausrasten.  Wegen solcher respeklosr Kerle habe ich über 20 Jahre lang keine Sauna betreten.

neverdown1980
Geschrieben

Deine frage sollte sich eigentlich von allein beantworten wenn Du zum fkk Strand gehst.

Coffeenose
Geschrieben

Ich halte es wie unsere Bundeskanzlerin: auf gewisse Statements (das gilt nicht nur für diesen Thread hier) nicht antworten, denn das löst sich auf anderem Wege ( ... oh ... habe ich das etwa ironisch gemeint ? )

BerthaLou
Geschrieben

Sorry, das hat im öffentlichen Raum nichts zu suchen. 

Da halten sich durchaus auch minderjährige auf.  

Und glaubt mal nicht, dass die diese glasigen Augen nicht erkennen, wenn einer glotzt. 

 

Absolutes no-go. 

Für sowas gibt es Clubs und entsprechende Saunen. 

flensburgermann46
Geschrieben
vor 19 Stunden, schrieb Vollblutweib66:

So Typen mag ich... Anderen ihre Wünsche aufzwingen und bloß nicht den persönlichen Schutzbereich eines Menschen achten nur weil man selbst vielleicht keinen hat. Ich kann im Bett die Sau raus lassen, aber ich möchte nicht in der Sauna unfreiwillig als Wichsvorlage dienen oder begafft werden. 

Könnte gerade ausrasten.  Wegen solcher respeklosr Kerle habe ich über 20 Jahre lang keine Sauna betreten.

Süße du hast andere Probleme  wenn ich das so lese  :-) :-) :-) 

Chaothoch
Geschrieben

Also Sauna und FKK zur entspannung, wenn was huebsches vorbei kommt schaut man logischerweise hinterher, macht man auf der str. Auch. Aber mehr auch nicht. Ich will dort keine steifen schwaenze sehen oder drrgleichen .

K_Blomquist
Geschrieben

Der Xte Spanner- und Exhibitionistenthread, diesmal zur Abwechslung unter der Rubrik "Der eigene Körper". Also was meinen Körper betrifft, so brauche ich hier Streichhölzer für meine Augen, damit die nicht völlig runterklappen beim lesen...

Es ist doch ganz einfach: Man hat sich in der Öffentlichkeit so zu verhalten, daß andere nicht belästigt werden. Exhibitionistische bzw. voyeristische Neigungen kann man an vielen Locations mit Gleichgesinnten hemmungslos ausleben und Unbeteiligte außen vor lassen.

Geschrieben
Am 11.7.2016 at 16:46, schrieb flensburgermann46:

Süße du hast andere Probleme  wenn ich das so lese  :-) :-) :-) 

Genau. Dank so Typen denen es egal ist was der Gegenüber empfindet und ob derjenige das will oder nicht. Allerdings arbeite ich an meinen Problemen und nötige anderen Menschen nicht meine Sexualität, Fetisch oder Perversion auf!!! Ich habe nämlich RESPEKT vor der Individualität und den Grenzen von Menschen

Geschrieben

Ich geh sehr gern in die Sauna, ich gehe sehr gern an den FKK See ... und natürlich schaue ich auch, wenn mir etwas gefällt. 

Nicht aufdringlich, nicht belästigend aber natürlich schaue ich nicht in die Luft, wenn etwas (Körperbau, Haare, Schwanzgröße etc. ) meine Aufmerksamkeit erregt ...

Mitdabei123
Geschrieben
Am 10. Juli 2016 at 17:41, schrieb Osthesse81:

Ich mach zu gern FKK am See und im Winter in der Sauna. Ich finde es verdammt gribbeln nackt zu sein und sich anderen Leuten zu zeigen. Ich zeig mich gern und seh auch gern. Nun meine Frage: mögen Frauen auch sehen und zeigen?

Kommt auf die Frau an und natürlich wie du aussiehst. Und vieles mehr Osthesse

Geschrieben (bearbeitet)

@Osthesse81

Die aller, allermeisten Leute, die FKK oder Sauna mögen, bringen das nicht in zusammenhang mit Sex.
Sieht man ja hier an den Antworten auch.
Überhaupt bringen die meisten Erwachsenen nicht jede bloße Brust in Zusammenhang mit Sex.
Das ist meistens höchstens eine Phase sehr, sehr junger und notgeiler Männchen.

Sex ist für eine überwiegende Mehrheit der Menschen ein intimes Geschehen, dessen Teilehmer man sich gerne aussucht.
In der Sauna oder auf der Liegewiese geil und lüstern gaffen oder sich lasziv präsentieren -

(und das ist eine aktive Bewußtseins-Handlung, erregung ist NICHT unwillkürlich, egal wieviele Kerle das immer wieder behaupten mögen. Man muss erregt sein wollen, um erregt zu werden.)

- ist aufdringlich.
Und nimmt den Anderen Beteiligten im Raum die Wahl, ob sie Dich als Partner bei solchen spielen überhaupt haben wollen.
Im Grunde (zurecht strafbewehrter) Exhibitionismus und Spannertum unter dem Tarnmantel eines Umfeldes, in dem Nacktheit aus anderen völlig anderen Gründen als sexuellen üblich ist.
ich finds doov, und wäre ich eien Frau fänd ich es sicher noch blöder.

@flensburgermann46

Was hat es mit Kloster zu tun, wenn jemand gerne mal nackt ist ohne das Ficken dabei eine Rolle spielen muss?
Wenn Leute gern in Ruhe schwitzen oder baden gehen ohne Klamotten - wie kommst du darauf ihnen sexfeindlichkeit zu unterstellen? Kennst du nichts anderes als nackt=sex?
 

bearbeitet von FingerTanz
×