Jump to content
MissSerioes

Forum.

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Und du merkst jeden abend mit was für Themen sich die welt beschäftigt. Och gehts mir gut... ich hab schon 1 2 komentare von dir gelesen. Ouch. War nicht nett

Geschrieben

Hallo Amy Das ist leider so dass im Internet viele meinen man kann mit den Mitmenschen umgehen wie man will. Solche Dummköpfe solltest du einfach ignorieren

Geschrieben

Es gibt menschen die erst mit end 40 Anfang 50 gewisse erfahrung machen. Lolololo

Geschrieben
vor 32 Minuten, schrieb Dingo5978:

Es gibt menschen die erst mit end 40 Anfang 50 gewisse erfahrung machen. Lolololo

Besser spät als gar nicht 

FrauKowalski
Geschrieben

Viele können mit tiefsinnigkeit hier nicht umgehen. Ärgere dich nicht....sind halt Oberflächlich. Gruß

Geschrieben
vor 2 Stunden, schrieb Amy63:

Ich möchte mich einfach mal bedanken...bei Menschen ..die so weit weg sind....und mir dann doch so nah.

Bei einigen hier ..die hart kritisieren...aber mich doch zum nach denken anregen...

und ich hoffe das dieses Forum hier nie sein Feuer verliert...

Immer mit dem notwendigen Abstand betrachten. Und der muss wegen der Anonymität mindestens doppelt so groß sein wie im realen Leben.

 

Und dabei immer Mensch sein, und Mensch bleiben.

 

Herzliche Grüße

oh_umberto
Geschrieben
vor 2 Stunden, schrieb Amy63:

...Ich habe Nachrichten erhalten...weit aus unter der Gürtellinie...vor allem von Frauen!

Persönlich mir nicht bekannt....aber ich muss sagen..Im austeilen mir um längen vor raus!

schau an, schau an...die berühmte stutenbissigkeit :smiley:

Nrwler468
Geschrieben

Bleib so wie du bist und lass dich nicht verbiegen oder ärgern :)

Geschrieben

Ich lese gerne im Forum und ich lese gerne deine Beiträge liebe "Amy".

Lange Texte schrecken eher ab, aber deine lese ich immer bis zu Ende, so sieht es aus.

Alles wird gut!😎

MissSerioes
Geschrieben

Wie gesagt...es ist nur ein Forum...und nicht die Welt...aber ich mag es.

Und ich denke ich bin so lebenserfahren...bei einigen Kommentare schaue ich mir das Profil an..und bin dann mit den Profil Teilnehmern durch fertig!

...aber wie du schon sagst magnifica_70 wir sind alles verschieden...und das macht es ja so spannend!

Was mich nur manchmal zum schmunzeln bringt...Poppen..ist eine Bumsbörse...und ich vergesse manchmal hier im Forum..beim lesen...

das ich ja wegen dem gerade hier bin!!

Nur hier ist es spannender...wie auf manchen Profil....;)

 

Geschrieben (bearbeitet)

aber mal ernsthaft amy, ich glaub nicht dass jemand hier im forum schreibt weil er es nicht mag. denn kaum ein  mensch tut etwas freiwillig in seiner freizeit das er nicht mag. also ich kenne zumindest mal keinen und du ?

auch das ist ein völlig normales verhalten, dass menschen etwas tun was sie mögen und es wäre auch normal, dass manche schreiben "amy ich find es toll dass du das forum magst", es wäre aber auch normal wenn jemand schreiben würde oder denken... "meine güte was schleimt sie jetzt wieder rum". wie wir ja schon festgestellt haben... wir sind nicht alle gleich. manche merkens nur eher und manche später und manche wohl nie.

bearbeitet von magnifica_70
Geschrieben
vor 2 Stunden, schrieb Maria2466:

Besser spät als gar nicht 

Einsicht ist immer der erste Schritt in eine bessere Zukunft. Der wiederum erfordert den Willen, bei sich selbst etwas ändern zu wollen.

nickless1402
Geschrieben

Warum schreibt jemand im Forum? Sind es "ernsthafte" Fragen, "tiefschürfende Antworten" und schiere Lust an der Kommunikation mit oftmals im Grunde Unbekannten?

Wohl etwas von allem - nur ist das nicht der Hauptgrund. Man schreibt hier aus einem tieferen, "dunkleren" Grund: wir sind "Selbstdarsteller", wir glauben, unsere Fragen, Antworten und Meinungen sind so wichtig, dass sie es wert sind, veröffentlicht zu werden. Im Grunde sind wir wie die "Fratzenbuch"-Nutzer, die sich nicht zu schade sind, ein Bild ihres Mittagessens zu posten! Ok, wir sind etwas kreativer (nicht alle, aber sehr viele)! Denn wir wissen, dass unsere Meinung oft genug eben nicht wichtig ist (den anderen Usern nicht wichtig ist), wir wissen, das wir nicht alle Antworten auf alle Fragen haben und wir wissen auch, dass unsere Fragen oft banal oder schon                          -zigfach durchgekaut sind. Und obwohl wir das im Grunde wissen, machen wir es trotzdem. Bitte: kommt jetzt nicht mit der Floskel "ich hatte hier schon soooo tolle Gespräche". Die "Gespräche" mögen gut gewesen aber niemand hier wird ernsthaft behaupten wollen, sie seien wertiger als tatsächliche. "reale" Gespräche! 

Klingt das schlimm oder schlecht? 

Ist es nicht: wir bewegen uns doch im Kreise Gleichgesinnter, zwingen anderen unsere Sicht der Dinge so auf wie die uns ihre. Deshalb ist an unserer Mitteilungsfreudigkeit, eben an der Selbstdarstellung, nichts schlechtes, nicht verwerfliches. Es geschieht sozusagen auf Augenhöhe und in Gesellschaft anderer, die es genauso halten - letztlich ein harmloser Spaß, nicht mehr, nicht weniger!

Nu eines sollte man vermeiden: dem hier zu viel Bedeutung beizumessen!

Geschrieben

Nicht nur wie und was Du schreibst, sondern auch dass Du immer wieder bei poppen.de bist, ist ein großes Glück. Ich lese Deine Beiträge so gerne und möchte Dich hier nicht missen.

Deshalb danke und einen ganz lieben Gruß

Geschrieben
vor 3 Minuten, schrieb schleipaar550:

Nur eines sollte man vermeiden: dem hier zu viel Bedeutung beizumessen!

 

vor 4 Minuten, schrieb schleipaar550:

Es geschieht sozusagen auf Augenhöhe und in Gesellschaft anderer

Genau das findet meiner Meinung nach auch durch die Anonymität hier nicht immer statt.

Ich habe keinen Zweifel bei ehrlichen Beiträgen auch unter den absurdesten Konstellationen.

Bei den Spinnern, die es durch die Anonymität beinahe in jedem Forum gleich zu welchen Zweck immer gibt, dagegen sehr!!!

nickless1402
Geschrieben

Die Anonymität begünstigt natürlich flegelhaftes Verhalten. Nun, nicht jeder Selbstdarsteller ist auch zwangsläufig ein guter Selbstdarsteller.

Doch die "Augenhöhe" bleibt ja möglich, wer hindert dich daran, einen Idioten als dem zu begegnen, was er ist? Und im Zweifelsfall füttert man die Trolle halt nicht, das hilft ...! 

Carlos_DeMarco
Geschrieben
vor 4 Stunden, schrieb Amy63:

Ich schreibe hier gern...aber so ein Forum hat auch Schattenseiten...

Ein österreichischer Schauspieler lud mich einmal in sein Lieblingslokal in Wien ein. Am Nebentisch saßen zwei Kritiker. Sie wollten meinen Freund auf den arm nehmen und bestellten für unseren Tisch eine furchtbare Flasche Rotwein. Mein Freund rief den Sommelier zu sich und sagte, so dass auch die Kritiker es hören konnten: 

 

"Zerschmettern Sie die Flasche, zerschlagen Sie das Fass und reißen Sie die Weinreben aus dem Boden!"

 

Dann flüsterte er mir zu: "Denen haben wir gezeigt, wie man eine Flasche Wein zurückgehen lässt." Und ich finde er hatte recht damit. Wenn du etwas kritisieren willst, dir etwas nicht gefällt, halte dich nicht zurück. Sei nicht freundlich, wenn du andere beurteilst. Es bringt nichts, Mitglieder hier tröstend zu kritisieren, wenn Ihre Posts schlecht sind. Wenn Sie dann endlich Erfolg haben, werden sie für deine ehrliche Kritik (vielleicht) dankbar sein. Wenn du aber Angst davor hast etwas zu sagen oder kritisiert zu werden, liegt es vielleicht daran, dass du nichts zu sagen hast.  Und die Moral von der Geschichte? Seid keine Heulsusen. Sucht ehrliche Kritik und keinen der auf diesen "Gefällt-mir-Button" drückt.

Wattejacke
Geschrieben (bearbeitet)
vor 2 Stunden, schrieb schleipaar550:
vor 2 Stunden, schrieb schleipaar550:

 

Nu eines sollte man vermeiden: dem hier zu viel Bedeutung beizumessen!

Hey ...

Ich habe fast eine persönliche Beziehung zu einem Forum gehabt.

Eine lange Zeit war ich Moderator im Lovetalk.

Man kann über das Geschreibsel Leute kennen lernen, wir hatten Provokateure, Anarchisten, Choleriker, Weichkekse, Wichtigtuer, Selbstdarsteller ... es klingt komisch, aber mit der Zeit lernte ich die Leute über "ihre" Art kennen.

Ich wusste mit ihnen umzugehen.

Es gab einen entscheidenten Vorteil, sogenannte Chattertreffen.

Dort hatte ich die Möglichkeit, die Figur hinter dem Nick kennenzulernen.

Das war zuweilen sogar amüsant, denn zu  90 % waren die Leute wirklich so, wie sie sich gaben.

Die Moderation hat sogar meine Beziehung gekillt, so wichtig war mir das damals.

Heute würde ich einiges anders machen, ich würde damit beginnen ... nicht alles für bare Münze zu nehmen.

Es gibt sanfte Seelen, die an den Auswürfen mancher Provokateure zerbrechen könnten.

 

bearbeitet von Wattejacke
Geschrieben

Ich habe auch gelernt, auf "bissige Art" aus zuteilen.

vor 4 Stunden, schrieb Wattejacke:

Es gibt sanfte Seelen, die an den Auswürfen mancher Provokateure zerbrechen könnten.

Das sollte doch bei allem Handeln immer im Vordergrund stehen.

Auch wenn so mancher Forentroll eine andere verbale Behandlung geradezu einfordert.....

DieFotografin77
Geschrieben

Das Forum ist ein buntes Sammelsurium und somit ein Querschnitt unserer Gesellschaft und der Menschen, die in dieser Gesellschaft leben.

In den 10 Jahren, in denen ich hier nun schon Mitglied bin, gab es immer Phasen, in denen die Trolle, also die Menschen, die nicht konstruktiv kritisieren, sondern lediglich provozieren, gehäuft und verstärkt auftraten. Und dann gab es wieder Phasen, in denen es sehr harmonisch hier zuging.

Eine Freundin von mir sagte: Wer mich nicht persönlich kennt, der kann mich auch nicht verletzen. Ich finde das eine sehr geeignete Einstellung, Zugegeben, im Chat funktioniert dies einfacher als hier im Forum, denn hier im Forum werden ja doch zum Teil sehr komplexe Gedanken nach außen gefördert und der Bezug zu einzelnen Usern dadurch verstärkt.

Geschrieben

Zuviel Identifikation ist definitiv nicht immer gut.

Geschrieben

eine tolle Frau, schade nur soooooweit weg,schaaaade, hätte mir schon gefallen..

×