Jump to content
Carlos_DeMarco

Der erste Eigentümer der Firma Marlboro starb an Lungenkrebs. Ebenso der erste Marlboro Man. Akte geschlossen.

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

ich fände es nicht toll wenn derjenige in meiner Gegenwart rauchen würde. Rauchen ist schon ein Kriterium das für mich den "Marktwert" eines Mannes mindert.

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Jeder ist alt genug, um es selber zu verantworten was er tut!!! Daher muss sich keiner Vorschriften von anderen machen lassen oder sich dumme Sprüche anhören!!!

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Dann suche ich mir einen Mann aus, der raucht.  Oder einen Nichtraucher, der nichts gegen Rauchen hat  :baeh:

Was nicht bedueten soll, dass der "Marktwert" eines Nichtrauchers in meinen Augen gemindert wird.

 

Übrigens : in einer, mir sehr gut bekannten Familie, hat NIE Jemand geraucht.

Aber : drei Menschen - der Vater & Bruder & Onkel - sind an Lungenkrebs gestorben.

Und das ist keine Einzelgeschichte :rolleyes:

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Ich war bis vor vier Wochen auch ein starker Raucher, ich würde jedoch nie versuchen einen Raucher vom rauchen abzuhalten. Weil es bei mir auch nicht's genützt hat.:-) es stört mich auch überhaupt nicht, wenn jemand in meiner Nähe raucht. Jeder wie er mag.

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Ich bin militanter Nichtraucher 😉und in meiner Jugend habe ich immer versucht meine Eltern zu bekehren. Hat leider nix genützt😕ich mag es nicht wenn jemand raucht und mir dann ein Kuss geben will. Da kann ich ja gleich nen Aschebecher auslecken. 😝 Aber letztlich muss das jeder für sich selbst entscheiden . Meinen Kindern verbiete ich es nicht ,ich habe mit ihnen darüber gesprochen was sie daraus machen ist ihre Sache. Aber bis jetzt haben Beide keinerlei Ambitionen in der Richtung. Ach und mein Mann hat auch aufgehört mit rauchen vor vielen Jahren schon. Jetzt ist er froh darüber und ich auch 👍

  • Gefällt mir 2
Engelschen_72
Geschrieben
Am 8.7.2016 at 19:26, schrieb Carlos_DeMarco:

Wie geht ihr bei euren Dates damit um, wenn euer Gegenüber raucht? Ich sage inzwischen was dazu, weil ich es falsch finde, zu schweigen.

Ich bin da sehr bei CaraVirt.

Für mich sind Date`s mit einem Raucher *entspannter*, weil ich mich als Raucher nicht zurückhalten muß.

Ich habe überhaupt kein Problem, wenn jemand nicht raucht, mich darauf einzustellen und nehme entsprechend Rücksicht.

Was ich jedoch überhaupt nicht leiden kann sind Belehrungen von NR, ganz schlimm sind in meinen Augen die ehemaligen Raucher.

JA, ich weiß das rauchen voll ungesund ist! Das muß mir keiner erklären oder gar versuchen mich auf *den rechten Pfad* zu führen.

vor 21 Stunden, schrieb CaraVirt:

Wenn ein Mann Nichtraucher ist, mindert das für mich zwar nicht seinen "Marktwert", weil ich nicht in solchen Kriterien denke/bewerte. Aber er hat von vorneherein ein paar Sympathiepunkte mehr. Weil dann - für mich - die gemeinsam verbrachte Zeit lockerer und entspannter verläuft.

Du meinst einen Raucher oder?

 

  • Gefällt mir 3
Geschrieben

Ich mag es nicht, wenn jemand raucht und dewegen date ich Raucher erst gar nicht, auch wenn Mann und Profil noch so ansprechend zu sein scheinen. Raucher = Absage Argumentieren, nein, muss jeder selber wissen. Habe aber schon mehrmals pampige Antworten bekommen, ja sogar Beleidigungen, wenn ich das Rauchen als Grund für eine Absage genannt habe.

  • Gefällt mir 5
Knut_Schmund
Geschrieben

Also ich rauche auch (leider),  kann es aber nicht ganz lassen.  

Meine Affäre ist Nichtraucher,  hat auch nie geraucht.  Sind wir zusammen,  sei es Stunden,  den ganzen Tag oder auch mal ne Nacht,  rauche ich grundsätzlich nicht.  Er hat mich weder darum gebeten,  noch hat er es anfangs bemängelt (bei den ersten Dates).  Dies ist meine eigene Entscheidung,  hat sich für mich einfach so ergeben.  Funktioniert seit 2 Jahren und ich find's auch nicht schlimm.  (kostet mich keine Überwindung oder so)

  • Gefällt mir 4
Haller71
Geschrieben

Herrje, seid ihr spiessig 😁 Niemand zwingt Euch, sich mit der rauchenden Bevölkerung abzugeben. Raucher sind dafür die gesellerigen Zeitgenossen 😛

matthes1977
Geschrieben

rauche seit 8 monaten nicht mehr. mir geht es genauso wie dir.

Geschrieben
vor 21 Minuten, schrieb Engelschen_72:

Du meinst einen Raucher oder?

Ups, danke ... ja meinte ich, habs grad korrigiert.

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Ich bin kein großer Fan von Zigarettenrauch. Ich finde das z.B. schrecklich, wenn jemand sich vor dem Halt der Straßenbahn sich schon die Zigarette in den Mund steckt, ein Schritt dann raus macht, direkt anzündet und ich den Qualm beim Aussteigen abbekomme. Also allgemein im Alltag. Was ich noch interessant/schlimm finde, wenn ich mal Abends weggehe und passiv "mitrauche", habe ich manchmal am Morgen danach als jemand, der nie geraucht hat, das Gefühl rauchen zu müssen, weil ich vermutlich so viel Nikotin in den Moment abbekommen habe. Es ist jedenfalls ein sehr merkwürdiges Gefühl.

Ansonsten bei Dates: Wenn es keine extreme Ausmaße annimmt, habe ich kein Problem mit, aber z.B. in der Wohung/Auto rauchen oder jede Stunde einmal raus muss zum Rauchen usw., müssen wirklich nicht sein.

Engelschen_72
Geschrieben
Am 8.7.2016 at 19:26, schrieb Carlos_DeMarco:

Und wenn dich der Aufruf erreicht, dann habe ich weit mehr getan als ich hoffen durfte.

Wer ist mit DICH gemeint?

Jeder User, der dein Eröffnungsposting liest?

Wenn ja, dann ist das genau das, was ich ansprach... Belehrung und die braucht kein Raucher, weil jeder weiß, daß es ungesund ist und noch dazu `nen Arsch voll Geld kostet.

  • Gefällt mir 3
Tivoli78
Geschrieben

Übrigens - habe ich schon erwähnt... Ich lebe vegan ? Genau so kommt mir das hier vor... und soll ich dir was sagen... Geht mir am Arsch vorbei... wie Zigarettenqualm.

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Rauchst stirbst, Rauchst ned stirbst aach und Krebs bekommen auch Nichtraucher.

Phil_Miller
Geschrieben

Kein Mensch mag Ex-Eaucher :-) Ich bin jetzt aufs Dampfen umgestiegen. Das hat viele Vorteile.

  • Gefällt mir 1
Knut_Schmund
Geschrieben
vor 47 Minuten, schrieb Tilthesunlight:

Ich bin kein großer Fan von Zigarettenrauch. Ich finde das z.B. schrecklich, wenn jemand sich vor dem Halt der Straßenbahn sich schon die Zigarette in den Mund steckt, ein Schritt dann raus macht, direkt anzündet und ich den Qualm beim Aussteigen abbekomme. Also allgemein im Alltag. Was ich noch interessant/schlimm finde, wenn ich mal Abends weggehe und passiv "mitrauche", habe ich manchmal am Morgen danach als jemand, der nie geraucht hat, das Gefühl rauchen zu müssen, weil ich vermutlich so viel Nikotin in den Moment abbekommen habe. Es ist jedenfalls ein sehr merkwürdiges Gefühl.

Ansonsten bei Dates: Wenn es keine extreme Ausmaße annimmt, habe ich kein Problem mit, aber z.B. in der Wohung/Auto rauchen oder jede Stunde einmal raus muss zum Rauchen usw., müssen wirklich nicht sein.

Kann ich dir trotz rauchen,  nachempfinden.  Ich selbst mag es auch überhaupt nicht,  " angepafft" zu werden.  Oder wenn ich in eine Wohnung komme und es riecht nach kaltem Rauch.  Könnt ich brechen.  Aber ich würde natürlich niemals sagen,  dass man in der Wohnung doch nicht rauchen muss.  Ist ja schließlich nicht meine.  Und kurioserweise gehen die jenigen auch immer mit raus zum rauchen. (also wenn ich da bin und rausgehen sollte)

Oder wenn irgendwo gefeiert wird,  neulich auf ner Hochzeit.  War drinnen rauchen erlaubt (allerdings war der Bau nach allen Seiten offen.  Der überwiegende Teil hat dies auch in Anspruch genommen.  Ich habe trotzdem draußen geraucht.  Ich denke trotzdem muss ich das ja einem Nichtraucher nicht zumuten.  Das ist aber nur meine Meinung und so belästige ich auch selten wen.  (mit meinem Laster)

@Popeye_Doyle im Schlafzimmer rauchen wäre das allerletzte.  Meine Mutter hat früher immer gesagt (weil Bekannte auch im Bett geraucht haben),  die Asche die runter fällt,  könnte deine eigne sein. 😉

MrsGrinch
Geschrieben

Ich mache mit Rauchern erst gar keine Dates.

  • Gefällt mir 3
Geschrieben

Das Rauchen ungesund ist, weiss ich auch. Es gibt Phasen, in meinem Leben, wo ich nicht rauche. Momentan rauche ich, warum kann ich nicht

erklären, ist mir aber auch egal. Auf Nichtraucher nehme ich Rücksicht, habe einige im Freundeskreis. Aber genau so stört es die nicht, das ich

rauche. Ich finde, das ist Toleranz, den anderen so zu akzeptieren, wie er ist.

SabrinaohneSub
Geschrieben
vor einer Stunde, schrieb Gordon-Shumway1:

Rauchst stirbst, Rauchst ned stirbst aach und Krebs bekommen auch Nichtraucher.

das stimmt wohl, aber es gibt noch andere Krankheiten, die durch Rauchen na ja sagen wir mal verstärkt werden.

 

Ich wollte niemanden bekehren, allerdings bin ich jetzt gut 3 Jahre nikotinfrei und  mag es immer weniger  wenn jemand direkt neben mir raucht. Hier in Hessen gibt es auch noch jede Menge Raucherkneipen.

Was ich ganz schlimm finde, wenn die Leute ständig husten um sich entschleimen zu müssen, aber das fand ich schon immer eklig.

 

 

SabrinaohneSub
Geschrieben
vor 30 Minuten, schrieb Balorian:

Kein Mensch mag Ex-Eaucher :-) Ich bin jetzt aufs Dampfen umgestiegen. Das hat viele Vorteile.

 

Doch, andere Ex-Raucher  ;)  und natürlich auch tolerante und rücksichtsvolle Raucher

 

Was hab ich vom Dampfen, für mich gab es nur alles oder nichts...........

×