Jump to content
iDom_86

Frauenfrage: Squirting provozieren durch viel trinken?

Empfohlener Beitrag

iDom_86
Geschrieben

Hallo Leute,

 

ich weiß dass Squirting nichts mit Pipi (Urin) zu tun hat,... 

das vorne weg.

Eine nette Dame die ich kenn mag unbedingt sqirten, und das auch viel! Ich hab nichts dagegen reizt mich ja auch mal,.. sie meinte sie versucht vor dem treffen viel wasser zu trinken, dass es ihr dann auch auf der Blase drückt,... um es zu provozieren...

 

Frage AN DIE SQUIRT FRAUEN HIER:

kann sie das damit provozieren dass es dann einfacher geht oder klappt?? hat doch nichts damit zu tun?!? 

 

Bitte um Hilfe...

  • Gefällt mir 3
BerlinerM42
Geschrieben

Hallo, Squirten hat, wie du schon selbst angemerkt hast, wenig mit dem Füllstand der Blase zu tun. Persönlich, auch aus eigenen Erfahrungen, stelle ich mir den Vorschlag deiner Dame eher problematisch vor, da einige Frauen, kurz bevor sie squirten, das Gefühl haben, sie müssten Pipi... Es sollte abgewogen werden, ob man durch solch ein Gefühl und der damit verbundenen Angst eher abtörnt und das gesamte Spiel nebst Atmosphäre damit kaputt macht ;)

  • Gefällt mir 3
Geschrieben (bearbeitet)

Was glaubt ihr eigentlich wo sich die ganze Flüssigkeit versteckt.....

*** edit by admin - hier keine solchen Fremdlinks, siehe Forenregeln ***

bearbeitet von CaraVirt
Fremdlink entfernt
  • Gefällt mir 1
BerlinerM42
Geschrieben (bearbeitet)

Dass sich im Sekret bei Squirten auch Spuren von Urin wiederfinden hat weniger mit einer Entleerung der Blase zu tun, sondern damit, dass sich kleine Spuren von Urin durch die Kontraktionen des Beckens und damit des Blasenausganges "verirren"...

Im übrigen... Bild hat nicht immer recht und weiß alles ;)

bearbeitet von CaraVirt
Vorposting-Zitat entfernt
  • Gefällt mir 5
BerlinerM42
Geschrieben

Kleiner Nachtrag:

im Übrigen wird beispielsweise bei einer Yoni-Massage (Tantra) empfohlen, vor der Massage die Blase zu entleeren, damit dieses Harndrang-Gefühl nicht den eigentlichen Zweck einer Yoni-Massage komplett verdrängt und vor allem, um die Scham zu vermeiden, dass da evt. dann pipi bei sein könnte... So kann man einige Ängste nehmen. ;)

  • Gefällt mir 3
Geschrieben

Ich stelle mir als Frau, die es gern tun würde, die Frage "wie" es funktioniert.

Mein liebster hat definitiv die richtige Stelle die er massiert, jedoch fühle ich kurz bevor es soweit ist einen Schmerz, welcher mich dann unterbricht 🤔

Dabei würde ich ihm sehr gern den Wunsch erfüllen. 

Geschrieben

es kommt hier auf die richtige Technik an und dass man richtig trifft. hinter der vorderen Scheidenwand gibt es eine rauere Zone, wenn du die oft genug und richtig triffst, wird es spritzig. ;)

  • Gefällt mir 1
Geschrieben
vor 3 Minuten, schrieb BerlinerM42:

Kleiner Nachtrag:

im Übrigen wird beispielsweise bei einer Yoni-Massage (Tantra) empfohlen, vor der Massage die Blase zu entleeren, damit dieses Harndrang-Gefühl nicht den eigentlichen Zweck einer Yoni-Massage komplett verdrängt und vor allem, um die Scham zu vermeiden, dass da evt. dann pipi bei sein könnte... So kann man einige Ängste nehmen. ;)

Natürlich hat Bild nicht immer recht.... Steht aber auch auf anderen Seiten ! Aber wo wird die ganze Flüssigkeit gespeichert ? 

 

BerlinerM42
Geschrieben
vor 2 Minuten, schrieb Newbee_8890:

Ich stelle mir als Frau, die es gern tun würde, die Frage "wie" es funktioniert.

Mein liebster hat definitiv die richtige Stelle die er massiert, jedoch fühle ich kurz bevor es soweit ist einen Schmerz, welcher mich dann unterbricht 🤔

Dabei würde ich ihm sehr gern den Wunsch erfüllen. 

Hallo,

nicht jede Frau kann squirten und vor allem sollte man sich hier nicht unter Druck setzen ;)

Aus "Gesprächen danach" habe ich für mich herausgefunden, dass ein Druckgefühl, kurz vor dem squirten am meisten dafür zuständig ist, dass FRAU "abbricht". Vielleicht ist dieser von dir beschriebene Schmerz dieses Druckgefühl? Vielleicht hilft dir hier wirklich, kurz vor eurem Spiel noch einmal Pipizugehen?

Grundsätzlich sollte aber gelten, dass derjenige, der das Innere der Vagina massiert, gepflegt, kurzgeschnittene und gefeilte Nägel aufweist, um Verletzungen zu vermeiden und somit evt. plötzliche Schmerzen.

Ich wünsche euch viel Erfolg bei Eurem Spiel. LG

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Natürlich ist das pipi. Was sonst? Je mehr wasser desto klarer, desto wasser ähnlicher...

  • Gefällt mir 1
Moon0704
Geschrieben (bearbeitet)
vor 10 Minuten, schrieb Newbee_8890:

Ich stelle mir als Frau, die es gern tun würde, die Frage "wie" es funktioniert.

Mein liebster hat definitiv die richtige Stelle die er massiert, jedoch fühle ich kurz bevor es soweit ist einen Schmerz, welcher mich dann unterbricht 🤔

Dabei würde ich ihm sehr gern den Wunsch erfüllen. 

Bei mir hat es auch echt laaange gedauert bis es mal soweit war. Probiert es einfach immer weiter. Ein bissl Druck mit einer Hand dabei auf den Unterbauch funktioniert auch ganz gut ;) Aber am wichtigsten is, tu es weil DU es willst und nicht weil Dein Partner es möchte :)

bearbeitet von Moon0704
verschrieben
  • Gefällt mir 4
BerlinerM42
Geschrieben
vor 3 Minuten, schrieb frank_n_furter:

Natürlich hat Bild nicht immer recht.... Steht aber auch auf anderen Seiten ! Aber wo wird die ganze Flüssigkeit gespeichert ? 

 

..in einer Drüse ;) Bei der Einen mit mehr "Füllvolumen", bei der anderen mit weniger. :)

Geschrieben

Das hat mehr etwas mit der Stimmulation der richtigen Stellen zu tun. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass wenn 'Mann' dabei steht und die Frau auf seinen Unterarmen hält es durch die enorme Gewichtsverteilung auch auf das Schambeim, man garantiert am Ende in einer Pfütze steht! Ich habe erlebt, die Frau war selbst überrascht und irritiert, dass sie gesquirtet hat.

  • Gefällt mir 2
Geschrieben
vor 8 Minuten, schrieb BerlinerM42:

..in einer Drüse ;) Bei der Einen mit mehr "Füllvolumen", bei der anderen mit weniger. :)

Kopfschüttel.......

bigmama1307
Geschrieben

Vorher viel trinken...da hat die Dame wohl Squirting mit Ns verwechselt...grins...ich trinke eher nach dem Squirting...sonst könnte ich Kopfschmerzen bekommen bei dem Flüssigkeits Verlust...

  • Gefällt mir 2
BerlinerM42
Geschrieben (bearbeitet)
vor 2 Stunden, schrieb frank_n_furter:

Kopfschüttel.......

Du hast nicht ganz Unrecht - Einzelheiten sind immer noch umstritten:

Guckst du zum Beispiel hier: 

*** edit by admin - hier keine solchen Fremdlinks, siehe Forenregeln ***

"....

Die Skene-Drüsen oder paraurethralen Drüsen scheinen der männlichen Prostata zu entsprechen. Ihre Stimulation kann sexuell erregend sein.

.....

Durch Stimulation der Zone entlang der Harnröhre bildet sich bei einigen, vielleicht sogar bei allen Frauen eine Flüssigkeit, die als "weibliches Ejakulat" bezeichnet wird. Dieses wird von den Skene-Drüsen gebildet und während der Erregung bzw. des Orgasmus über Öffnungen in der Harnröhre und der Vulva ausgeschüttet.

..."

(Quelle: netdoktor)

Und hier: *** edit by admin ***

"...

Die weibliche Ejakulation wird als homologe Reaktion zur männlichen Ejakulation aufgefasst. Untersuchungen legen nahe, dass es sich bei der ausgestoßenen Flüssigkeit um eine gemischte Sekretion handelt. Als mögliche Quellen des Ejakulats gelten paraurethrale Drüsen, Bartholin-Drüsen, Cervix-, Uterus- und Tubaflüssigkeit sowie Transsudatflüssigkeit aus der Urethra. Kontrovers diskutiert wird, ob ein Anteil des Ejakulats aus der Harnblase stammt (Urin).

..."

(Quelle: wikipedia)

 

LG

bearbeitet von CaraVirt
Fremdlinks entfernt
SucheSquirting
Geschrieben

Ob es sich dabei um Urin handelt oder um ein Sekret welches keine Spur von Urin enthält, darüber wird schon seit Jahren gestritten und das wird sicher auch noch so weiter gehen. 

 

Interessant sind hierbei Interviews mit Pornodarstellern, die schon Urin und squirtsaft getrunken haben  ;-) hab nur leider keinen Link dazu parat. Einfach mal googeln. 

 

Aber davor viel trinken hiflt nicht. Dann ist zwar die blase voll, aber dann wird es doch eher ein natursektspiel als dass sie spritzt ;-) (was ja auch nichts schlimmes wäre, ist auch sehr geil) 

 

Am besten geht es wohl dann wenn du kurz hinter dem scheideneingang die Finger nach oben in Richtung Bauchdecke drückst. Zusätzlich von außen an der selben Stelle auf ihren Bauch drücken. 

Dann musst du nur noch die richtige Stelle treffen, sie muss squirten  können, und sie muss sich völlig gehen und fallen lassen können und die Angst verdrängen dass da pipi dabei sein könnte. 

Du siehst, alles ganz einfach ;-)

SucheSquirting
Geschrieben

PS: wobei ich allerdings auch eine bekannte habe, die spritzt wenn sie es sich mit Kerze/dildo /Spraydose macht. 

Also damit trifft sie quasi nicht diesen bestimmten Punkt... Ob es bei ihr daher Urin oder squirt ist... Keine Ahnung 

Geschrieben

Es hat nichts mit viel trinken zu tun allerdings glaube ich es kann nicht jede Frau beim g Punkt massieren spritzen...allerdings würde ich diese Aussage gerne ausgiebig testen lach

×