Jump to content
Secret-Desire1

Dringend Hilfe gesucht um eine Frau zu verstehen

Empfohlener Beitrag

Geschrieben (bearbeitet)

Es ist nicht wirklich meine Art mir andere Meinungen und Ratschläge über Foren einzuholen und ich weiss auch nicht ob ich jetzt hier richtig bin oder nicht. Aber ich weiss gerade nichtmehr weiter und erhoffe mir hier von ein paar unparteiischen Menschen Tipps zu bekommen. Ich will aber bitte keine Motalpredigen hören sondern konstruktive Meinungen. 

Ich bin verheiratet mit einer wundervollen Frau die ich seit etwas über 8 Jahren kenne. Leider ist in dieser Beziehung der Alltag eingekehrt wobei ich immer wieder aufs Neue versucht habe dass nicht zuzulassen, doch wenn eine Seite denn "Alltag" gut findet und nichts daran ändern möchte ist es schwer etwas dagegen zu tun. Ich bin kein heiliger und hab das ein oder andere mal mich auch anderweitig vergnügt aber niemals denn Gedanken gehabt mich zu trennen.

Jetzt gibt es aber eine Arbeitskollegin (die ich seit 6 Jahren kenne) mit der ich immer mal wieder einen kurzen Smalltalk gehalten habe ohne irgendwelche Hintergedanken. Vor ca. 8 Monaten haben wir dann mal Handynummern getauscht, uns dann öfter geschrieben und auch ein paar mal getroffen und uns näher kennengelernt. Es ist niemals etwas zwischen uns gelaufen und es hat sich eine richtig gute Freundschaft entwickelt, wir verstehen uns blind können über alles reden und es ist etwas absolut einzigartiges zwischen uns. Ich hatte auch niemals Hintergedanken dabei weil mir die Freundschaft wichtiger war. 

Nun ist es aber so dass ich immer mehr gefühle für sie entwickelt habe und eigentlich rund um die Uhr nur noch an sie denken muss. Ihr (sie ist übrigens auch in einer Beziehung seit 3 Jahren) geht es genauso und sie sagt mir ständig wie sehr ich ihr fehle und sie mich vermisst usw. Jetzt hatten wir am Wochenende mal wieder einen wunderschönen Tag zusammen verbracht (einen der besten überhaupt bisher), ich sag es nochmal es ist noch nie etwas zwischen uns gelaufen außer das wir uns zum begrüßen und verabschieden umarmen und teiweise stundenlang händchen halten wenn wir miteinander reden. 

Nun zu meinem Problem, seit Montag distanziert sie sich von mir und geht auf Abstand. Vor 2 Tagen habe ich sie darauf angesprochen  was denn los wäre und warum sie sich gerade so zurückzieht und ich habe ihr gesagt wenn sie Abstand zu mir möchte oder braucht dann soll sie es mir bitte sagen und nicht einfach auf Distanz gehen. Ihre Antwort darauf war dass sie zur zeit viel stress hätte. Noch bevor ich darauf Antworten konnte sagte sie mir dass sie immer so eine wundervolle und wunderschöne Zeit mit mir hat und es ihr dabei immer so gut geht wie nie zuvor und sie aber Angst davor hat noch mehr Gefühle für mich zu entwickeln als sie entwickeln darf und dass ihr Freund gerade alles dafür tut sie von ihm wegzutreiben. Nach diesem Gespräch war dann wieder alles wie früher und es hat alles gepasst doch schon am nächsten Tag ging sie wieder auf Abstand zu mir. 

Wie soll ich mich in dieser Situation verhalten? Ich bedränge sie nicht ich würde sie niemals vor eine Wahl stellen und ich gebe ihr alle Zeit der Welt die sie braucht aber der ein oder andere hier kann sich vielleicht gerade auch vorstellen was dabei in mir vorgeht und wie ich mich fühle. 

Ich hoffe das ich hier den ein oder anderen Tipp bekommen kann oder vielleicht auch vom weiblichen Geschlecht ein paar Infos wie ich mich am besten verhalten soll.

 

Und jetzt schonmal vielen Dank im vorraus

bearbeitet von Secret-Desire1
Leckerl666
Geschrieben

Ja, ich würde mal sagen, die Gute merkt, dass sie mehr von dir will. Und da sie weiß und sieht, dass du eigtl glücklich verheiratet bist, versucht sie, dich von sich weg zu bekommen, da sonst in euer aller Leben ne Menge kaputt gehen würde. Aus meiner Sicht relativ verantwortungsvoll. Und es dürfte ihr weniger weh tun, da sie dich ja normalerweise nicht aus deiner Ehe lösen will und kann. Ich würde ihr den Freiraum lassen. Fällt sicher schwer, da du sie als Freundin magst und schätzt. Aber nur das hält aus meiner Sicht eure Freundschaft aufrecht. Bedrängst du sie, werden ihre Gefühle erst recht durcheinander gebracht und sie wird dich am Ende fallen lassen.

Antichrist64
Geschrieben

Anscheind suchst du hier soetwas wie eine Seligsprechung für deine Nebenbeibeziehung. Die wirst du nicht erhalten. Auf der einen Seite sprichst du von deiner Frau die du angeblich über alles liebst, auf der anderen Seite erwähnst du sie nach der Einleitung mit keinem Wort mehr. Du redest davon desöfteren während deiner Ehe geflirtet zu haben, ohne jegliches Fremdgehen.....das hast du aber da schon begangen. Sas Fremdgehen beginnt nicht erst mit Sex....es beginnt mit dem Wunsch in deinem Kopf. Wenn du deine Frau wirklich liebst kämpfe um sie und lass deine Nebenbeigeschichten. Das blinde Verstehen bei einem (nennen wir es mal Flirt) besteht in seiner Nichtverpflichtung, der Verantwortungslosigkeit dem anderen gegenüber. Währst du mit ihr in einer Beziehung so würden auch da die gleichen Probleme auftauchen.

Geschrieben (bearbeitet)

wahrscheinlich willst du das nicht lesen, aber ich denke sie tut was fürs arbeitsklima. sie wird dich gut leiden können und das wars.

bearbeitet von magnifica_70
Leckerl666
Geschrieben

Na, magnifica, das wird schon etwas tiefer gehen. Das Arbeitsklima hatte sie die 6 Jahre vorher auch nicht im Blick.

Leckerl666
Geschrieben

Und Antichrist, deine Moralpredigt in allen Ehren, aber auf der Suche nach ner Affäre und kein Single: da denk ich an Steine und Glashäuser.

Geschrieben (bearbeitet)

na ich wäre da vorsichtig. bei mir auf arbeit gibts auch manche die die männlichen kollen zur begrüssung umarmen. aber da gehst nur darum dass sie ihn jederzeit einspannen können und fun mit ihnen während der arbeitszeit haben. aber da ist sonst nichts dahinter

bearbeitet von magnifica_70
Leckerl666
Geschrieben

Soweit ich das vom TE richtig gelesen und verstanden hab, war das die 6 Jahre über ähnlich. Also keine Annäherung o. ä. Also auch keine Beeinflussung des Arbeitsklimas.

Geschrieben

ne, ich trau der sache nicht.

Antichrist64
Geschrieben

I# Leckerl666 ..ich halte keine Moralpredigt. Ich weiß was ich hier mache, bin mir dessen vollkommen bewusst. Meine Frau bewegt sich selbst im BDSM Bereich....wir geben uns die Freiheiten. Also spar dir deine Belehrungen.

Geschrieben

Sorgt beide für klare Verhältnisse und dann habt Spaß miteinander alles andere läuft auf warm halten hinaus ;)

Leckerl666
Geschrieben

Irgendwas ist vorgefallen, was nicht im Text steht, dann stimme ich dir zu. Oder aber ihr wird die Sache unheimlich. 

@Antichrist64 siehst, so ist das mit Belehrungen. Wenn man sie halten kann, ist man schon glücklich. Halten andere sie, beißt man plötzlich. Und das Thema verfehlt hast du außerdem. Es geht nicht darum, sein Tun gutzuheißen, sondern darum, sie verstehen zu helfen.

cuddly_witch
Geschrieben

Habt ihr Kinder? Wenn ja, dann rede doch einmal mit deiner Frau, dass du eine andere "nette Frau" kennengelernt hast oder kennst und sich das mit ihr gut anfühlt (das Reden natürlich) und das du das möchtest, dass es in eurer Ehe auch sich so dahingehend ändern soll, da du ansonsten keine große Zukunft mehr siehst. Wenn ihr keine Kinder habt, trenn dich einfach von deiner Frau. ;)

Leckerl666
Geschrieben (bearbeitet)

Also, ich glaube da steht mehr im Text, als ich gelesen hab. Hier geht's doch nicht um sein Verhalten, sondern einzig um das Verstehen der Freundin. Ob Gespräche mit seiner Frau stattfinden über die Freundin oder alles andere, kann ich da nicht lesen. Warum müssen denn immer gleich alle mit dem Rohrstock wedeln? Ist hier ein weit verbreitetes Phänomen.

bearbeitet von Leckerl666
Geschrieben

Es gibt meiner Meinung nach zwei Möglichkeiten.

 

Variante A 

Sie hat gemerkt, dass Du die falsche Baustelle oder Hausnummer bist, und ist definitiv auf dem Rückzug. Reisende soll man nicht aufhalten. Das wäre eigentlich für Dich die bessere Lösung. Beziehungen mit Kolleginnen oder Kollegen gelten trotz gegenteiligen Beweisen(es kann ja auch funktionieren) nicht gerade als "das Gelbe vom Ei".

 

Variante B

Sie versucht, Dich über kurzfristige Distanz weich zu kochen, um zu Ergebnissen zu kommen. Wie immer die auch aussehen mögen.

 

Wenn es dann ganz besonders gut läuft, stehst Du am Ende vielleicht mit leeren Händen da.

Geschrieben

Das gehört hier wohl kaum hin.....Höre auf Dich, Deine Frau, Dein Herz und Deinen Bauch....Ich glaube kaum, dass Du selber weiss was Du (!) willst....Wie willst Du dann Deine Kollegin/Freundin oder Frau verstehen..?

Geschrieben
vor 15 Minuten, schrieb SevenSinsXL:

Ich finds immer interessant, dass hier Leute ein Thema eröffnen und sich dann stundenlang nicht, häufig auch überhaupt nicht mehr, dazu melden. So wenig Lust auf Kommunikation? So wenig Lust, den Schreibern zumindest für ihre Nachrichten zu danken? Versteh ich nicht...

Na ja, es soll ja tatsächlich noch Leute geben, die arbeiten müssen. Da kann man dann nicht ständig die Tastatur quälen.

Angeblich beziehen noch nicht alle Bundesbürger freiwillig Hartz IV, oder sind vom Gesetzgeber noch nicht in den Bezug dieser Leistungen gedrängt worden.

SevenSinsXL
Geschrieben
vor 2 Minuten, schrieb rainbow_1954:

Na ja, es soll ja tatsächlich noch Leute geben, die arbeiten müssen. Da kann man dann nicht ständig die Tastatur quälen.

Angeblich beziehen noch nicht alle Bundesbürger freiwillig Hartz IV, oder sind vom Gesetzgeber noch nicht in den Bezug dieser Leistungen gedrängt worden.

Also wenn ich "Zitat: Dringend Hilfe gesucht" posten würde, dann so, dass ich die Antworten, die so dringend erwartet werden, auch so dringend schnell lesen kann. Ansonsten macht das "Dringend Hilfe gesucht" ja nicht so viel Sinn.

Was das allerdings mit HartzIV zu tun hat, erschliesst sich mir nicht.

Geschrieben
vor 2 Minuten, schrieb SevenSinsXL:

Was das allerdings mit HartzIV zu tun hat, erschliesst sich mir nicht.

Es gibt Menschen, die stellen am Morgen einen Beitrag ein, haben dann aber im Laufe des Tages keine Möglichkeit, sich hier einzuloggen. Sondern erst am Abend wieder.

Menschen, die im Verkauf tätig sind. Zum Beispiel. Oder in einem Büro mit viel Kundenkontakt sitzen.

Warum bei Menschen, die die Möglichkeit nicht haben, ein Problem weniger dringend sein soll, erschließt sich mir nicht.

Ein bisschen Geduld sollte man also schon mitbringen.

 

Der Rest war ironisch gemeint.

SevenSinsXL
Geschrieben

Ironie ist, wenn man trotzdem lacht...

Geschrieben

Wie Du Dich verhalten sollst? Na Du musst Dir darüber klar werden, was Du willst. Du schreibst ja nicht, ob Eure Verbindung eher auf ne Affaire hinauslaufen sollte oder ob Du ihr potentiell Nächster werden solltest. Also was willst Du?

×