Jump to content
4sarasvati

Parkplatzsex - Definition

Empfohlener Beitrag

4sarasvati
Geschrieben (bearbeitet)

Frage: Welche Art von Sex habt ihr vor Augen, wenn ihr Parkplatzsex als Vorliebe angebt?

Mir ist aufgefallen, dass einige Männer, die vom Profil her eher affärentypischen Sex zu suchen scheinen (d.h. eher die locker-verspielte Zweisamkeit als den Gangbang) und z.B. auch Swinger-Clubs nicht angekreuzt haben, bei ihren Vorlieben dennoch "Parkplatzsex" ankreuzen.

Ist das Absicht? Fahren viele einfach mehrgleisig und suchen beide Arten von Sex?

Oder versteht Mancher, der das ankreuzt, unter Parkplatzsex gar nicht das organisierte anonyme Event, sondern dass er sich mit der Affärenfrau am Parkplatz verabredet und sie im Auto oder Gebüsch vögeln bzw. er unterwegs mit einer Frau von spontaner Lust gepackt gern mal auf den Parkplatz rausfährt um übereinander herzufallen?


bearbeitet von 4sarasvati
Geschrieben

wer eine affäre sucht, musst nicht zwangsläufig swinger-fan sein.
ist ne blöde vorwegnahme....

vielleicht möchte der mann mit seiner affäre eben diesen parkplatzsex ausleben?

nur weil ich nutella mag, muss ich nicht auch schokoladeneis mögen!!!!


4sarasvati
Geschrieben (bearbeitet)

Schon klar, dass sich das eine nicht aus dem anderen ableiten lässt. (Übrigens, wenn überhaupt dann war das so zu verstehen, dass wer Parkplatzsex mag, relativ wahrscheinlich auch Interesse am Swingen haben könnte.)

Deswegen frag ich ja.

Mich würde interessieren, ob die Leute tatsächlich mehrgleisig fahren oder ob es möglicherweise verschieden verstanden wird (es weiß ja auch nicht jede(r) was mit Kaviar gemeint ist... und manche kreuzen Sauna an, weil sie gern in die Sauna gehen, andere weil sie Sex in der Sauna suchen).


bearbeitet von 4sarasvati
SinnlicheXXL
Geschrieben

Mitunter staune ich auch sehr, was die User hier alles angekreuzt haben. Wenn ich dann nachfrage, relativieren sie ihre Wünsche oft und sie haben entweder gar keine genauen Vorstellungen, oder irgendwann mal einen Porno zu dem Thema gesehen oder sie kreuzen alles an, weil sie denken, dass sie so ihre Chancen erhöhen.


Schlüppadieb
Geschrieben

Es könnte aber auch heißen, wenn es nicht in den Vorlieben steht, das es im Umkehrschluss als Ablehnung verstanden werden kann, und man nicht signalisieren möchte, diese "Lokalität" grundsätzlich auszugrenzen. Den Zusammenhang mit GB oder Swinger zu verknüpfen, seh ich da eher spekulativ.


Geschrieben

Das sehe ich wie prickel viele halten sich ja auch für swinger nur weil sie in swingerclubs gehen, obwohl viele paare ja eher wegen des billigen abends dort hin gehen, vile clubs sind heute eher erotikdiscos mit sauna und wirlpool.
Parkplatzsex kann sowol das anonyme GB sein, wie das zufällige treffen und die spontane sexstoppause !?!?!
Pornokino ist auch so nee sache viele Paare haben das Im profil stehen ,gehen aber nur an den paareabenden in die kinos ,nur wenige gehen dort hin um vorführung und fremdbenutzung auszuleben !!!

Wo fängt z.B: ein GB an kann er an der zahl der männer pro frau fest gemacht werden ,oder an der art der organisation ,oder am motiv der Frau ?
GB und Parkplatzsex hängen ja in ihrer entstehung eng zusammen, Ursprünglich war der GangBang ja eine Gruppenvergewaltigung, die ihre opfer meist auf öffentlichen plätzen überrascht haben (tiefgaragen,parkplätze,parks und industriegebite)!
Manche gegenden waren regelrecht berüchtigt für solche übergriffe, damit will sich heute wohl niemand mehr identivizieren oder ?


Geschrieben

Also, dann muss ich wohl auch Parkplatzsex aus meinem Profil nehmen.
Da ich mit GB gar nichts am Hut hab und auch mit Swingen nicht.

Dennoch habe ich schon auf einem Parkplatz - Campingtisch hemmungslos mit meinem damaligen Spielgefährten gefickt. Den anwesenden Herren vorher aber gesagt, das wir alleine Spielen wollen, sie aber gerne zuschauen dürfen.
Hat auch Niemanden gestört. Nur einer hat mich kurz am Bein gestreichelt. Als ich ihm aber noch mal sagte, nur zuschauen und nicht anfassen, war auch das geregelt.

Wenn Parkplatzsex aber gleichgesetzt wird mit GB, dann muss ich es wohl wieder rausnehmen.
Im Swingerclub ist es doch auch so, das manche Pärchen die Atmosphäre lieben, aber auch nur alleine spielen. Dürfen sie sich dann auch nicht Swinger nennen?

hmmmm.

Ich denke für jeden der hier irgendwas in seiner Vorliebenliste ankreuzt, gilt sowieso was anderes.
Denn fast jeder Mann hat Analsex drinstehen, meint damit aber auch nur, das er die Frau anal nehmen will. Sich aber selber keiner Prostatamassage hingeben würde.

Also, ist es bei jedem individuell zu betrachten und danach zu fragen, was derjenige sich darunter vorstellt.


Meine Meinung.


root82
Geschrieben

Ich für mich würde darunter verstehen, dass man sich zu zweit auf einem Parkplatz trifft. Zuschauer oder Mitstreiter einladen, wäre da nicht inbegriffen. Ebenso würde ich eher einen versteckten Parkplatz darunter verstehen.
Es ist quasi Outdoorsex im Auto ;-)


Nettergeilerer
Geschrieben

für mich bedeutet es sich mit einer Frau auf einem Parkplatz zu treffen und dort Spaß zu haben im Auto oder auch Outdor so wie es eben im Moment passt


×