Jump to content

Die brühmte " Chemie "

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

ich sag mal so schmecken muß er schon von lange hin und her schreiben bekomm ich dies nicht raus also beim gegenüber stehen gibt's ein ja oder nein man kann so vieles schreiben dadurch auch vieles Tod reden LG

  • Gefällt mir 1
Star_Gazer
Geschrieben

Ohne dass die "Chemie" stimmt, geht bei mir sexuell nichts. 

Ob es mit einer möglichen Partnerin harmonieren kann, merke ich schon beim Schreiben nach wenigen Sätzen. Bei einem realen Treffen lässt sich das dann genauer checken. Und für den Betriebswirt: Wenn die Chemie stimmt, passt dann fast immer auch die "Rendite" (nach meinen Erfahrungen... ;-))

  • Gefällt mir 5
mfra
Geschrieben

Man kann es auch so ausdrücken, man muss sich richen können. die chemie stimmt wenn die Partner sich auf Grund ihrer Pheromone anziehend finden, hat also auch was mit Biochemie zu tun

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Naja,die Chemie muss stimmen. Hatte mich schon mit einer wunderschönen und tollen Frau getroffen, die bei mir gar nichts ausgelöst hat. Ich hab da nicht einen sexuellen Gedanken oder ein kleines Kopfkino bekommen. Da muss ich mich nicht weiter mit beschäftigen, das harmonierte nicht, da stimmte die Chemie sozusagen nicht :) Also Menschen wie ich brauchen das Gefühl und den Reiz, ich sehe Sex als Genuss an und mein Gegenüber will ich genießen. Wenn da aber nichts geschieht in mir, dann stimmte eben die Chemie nicht....hoffe Du verstehst das ein wenig ....lächel

  • Gefällt mir 2
stygma1981
Geschrieben

Klar muss zumindest einigermaßen die chemie stimmen . Umso mehr wenn man wir ich eher ne affäre anstrebt als nen ons . Meist merk man es schon beim schreiben ob es passen könnte

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Ich denke es sind unterschiedliche Voraussetzungen. Wenn es mir egal ist, wer mich zum Spritzen bringt, dann braucht man keine Chemie. Sprich, wenn ich mich hinter ein Glory-hole stellen würde, dann ist es mir egal, wer da auf der Seite mein bestes Stück verwöhnt. Da geht es dann aber auch rein um das schnelle Druck loswerden.

Wenn man aber, wie AnnaDesire schon schreibe, alle Sinne beteiligt sein sollen, dann muss es einfach passen.

Der eine mag die gepflegte Ausdrucksweise, der anderen den Dirtytalk. Das sind Dinge, die kann man schon vorher beim Schreiben herausfinden, genauso die ungefähren Vorlieben.. Wenn das passt, kann man sich treffen. Und dann ist es oftmals tatsächlich auch egal, wie der- oder diejenige aussieht, wie alt er/sie ist. Man sieht diese Person, "riecht" sie und sofort arbeiten die Hormone.  Und das ist dann die besagte Chemie. Es heißt ja, die ersten drei Sekunden sind entscheidend, ob einem jemand Sympathisch ist oder nicht. Da ist eine rationelle Entscheidung sicher nicht zu treffen.

 

  • Gefällt mir 3
Geschrieben

Ok, aber besteht nicht die Gefar , dass man sich verliebt , wenn die Chemie allzu gut gemixt ist ,,,,gerade wenn man eine Affäre sucht ...?

Bekanntlich ziehen sich ja Gegensätze an .........vielleicht stimmt dann die Chemie beim Sex .....

 

Geschrieben (bearbeitet)

die muss unbedingt stimmen sonst hätte ich schon vorm sex das gefühl, dass ich schnell davon laufen muss. nix wie weg bevors zu spät ist.

wäre also völlig sinnlos wenn ich mich dann trotzdem einlassen würde, das könnte ich nicht geniessen.

bearbeitet von magnifica_70
  • Gefällt mir 4
Geschrieben
vor 10 Minuten, schrieb Mikel5926:

Ok, aber besteht nicht die Gefar , dass man sich verliebt , wenn die Chemie allzu gut gemixt ist ,,,,gerade wenn man eine Affäre sucht ...?

Klar, das besteht natürlich. Aber, das sollte doch auch so sein. Bei einem ONS mag das anders sein, aber selbst da muss es ja irgendwie "passen" oder würdest du mit jeder mitgehen, die dir evtl. Avanven macht?

  • Gefällt mir 1
nickless1402
Geschrieben

Auch wenn man mit einem -sagen wir mal- gewissen eindeutigen Schwerpunkt hier ist (ok, wer ist das nicht? Auch wenn die Schwerpunkte variieren), muss die "Chemie stimmen", jedenfalls sehen wir das so. Die vorhergehenden Mails sind da mitunter ein guter Indikator, wir haben (auch wenn das einige oberflächlich finden mögen) schon mitunter wegen einem "misslungenen" Mailaustausch auf ein Date verzichtet. Möglicherweise haben wir dadurch etwas verpasst, aber damit lebt es sich auch nicht schlechter. 

Entscheidend ist aber natürlich das erste "Aufeinandertreffen". Stimmen der äußere Eindruck (hoppla, schon wieder oberflächlich) und die Sympathie, steht allem anderen nicht viel im Weg! Passt nur eines von beiden, wird es meist auch nichts, "nur" sexy ist ebenso wenig ausreichend wie "nur" sympathisch, die Mischung, eben die "Chemie" ist das ausschlaggebende! :)

  • Gefällt mir 2
Geschrieben
vor einer Stunde, schrieb Engelschen_72:

(...)Und ja, mir ist es wichtig, daß diese Chemie real paßt, ansonsten macht`s längerfristig gesehen keinen Sinn für mich.
 

...... und es besteht, wenn die "Mischung der Zutaten" falsch ist, leider Explosionsgefahr. Was Niemanden Spass macht. Glaube ich zumindest.

  • Gefällt mir 2
Geschrieben
vor 24 Minuten, schrieb nuuskierig:

Klar, das besteht natürlich. Aber, das sollte doch auch so sein. Bei einem ONS mag das anders sein, aber selbst da muss es ja irgendwie "passen" oder würdest du mit jeder mitgehen, die dir evtl. Avanven macht?

Ne .....das nicht gerade .....Aber ich hatte im Bekanntenkreis eine richtige " Zicke " die mich provoziert  und immer  gestänkert hat .

Und doch sind wir dann ein paar mal im Bett gelandet und das war himmlisch .....hat sich dann aber im Sand verlaufen .

Vielleicht hat zwischen uns eher die " Physik " gestimmt ?

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Nenn es .... Chemie....Sympathie...oder was auch immer, wohl fühlen sollte man sich in Gegenwart des anderen.

  • Gefällt mir 1
mfra
Geschrieben
vor 10 Minuten, schrieb Mikel5926:

Aber ich hatte im Bekanntenkreis eine richtige " Zicke " die mich provoziert  und immer  gestänkert hat .

Also vielleicht war sie sd scharf auf dich, das sie unbedingt mit dir vögeln wollte.

Deswegen musst du ja nicht ihr Traummann gewesen sein, auch Frauen probieren uns Männer mal aus und schicken uns dann in die Wüste.

Schucki78
Geschrieben

Man kennt das ja, man sieht einen Menschen, oder lernt ihn kennen, und weiß gleich ob man die Person sympathisch findet, oder nicht.  Daher möchte ich mich vorher mit der Person treffen. Ich hatte einmal ein Blinddate, und es war einfach nur grausam. Nie wieder.

  • Gefällt mir 1
DickeElfeBln
Geschrieben

@Mikel5926Nur wenn die Chemie stimmt, kann bei guter Anlage die Dividende stimmen, det müsste och nen Betriebswirt  ohne Chemiekenntnisse wissen.....

Stimmt det janze Aktienpaket nicht, haste nur Verluste 

  • Gefällt mir 1
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb DickeElfeBln:

@Mikel5926Nur wenn die Chemie stimmt, kann bei guter Anlage die Dividende stimmen, det müsste och nen Betriebswirt  ohne Chemiekenntnisse wissen.....

Stimmt det janze Aktienpaket nicht, haste nur Verluste 

Ok da haste auch Recht........gut gesagt ! du tanzt auch auf jeder Hochzeit , wa ? Supi !

DickeElfeBln
Geschrieben

 

@Mikel569<------wieso kann man mittnem Tablett nen falschen Nick nicht löschen..shit Technik.....sorry an den Mikel

 

@Mikel5926

Wenns die müden Knochen zulassen, tanze ich da, wo ICH will

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Gut gebrüllt , Löwin !

sveni1971
Geschrieben

Jaja, die berühmte Chemie ;)

Ich denke die ist für das zwischenmenschliche Hin und Her enorm wichtig. Jemand kann noch so attraktiv und sexy sein, wenn es nicht passt, passt es eben nicht. Ich brauche keine Rendite, ich lebe und genieße den Moment.

SKuriosum
Geschrieben

@Mikel5926 Du hast da sicherlich die Chemie mit der Sympathie verwechselt/vermischt, wie von @2suchenspass schon korrekt angedeutet. Aber das ist scheinbar weit verbreitet.
Tatsächlich ist aber wirklich die Chemie gemeint. Ein guter Indikator ist frischer Schweißgeruch/-duft. Da werden einige die Nase rümpfen, weil sie nur noch künstliche "Düfte" kennen und bevorzugen. Man muss den Schweißgeruch des Gegenübers auch nicht unbedingt als Duft empfinden. Wenn man aber mal genau darauf achtet, gibt es Geruchs-/Duftnoten, die einen selbst deutlich mehr abstoßen als andere. Zu dieser Jahreszeit geht das u.U. blitzschnell - nach dem Duschen nicht sofort Deo aufgelegt, kann der erste Schweiß sich schon über die Nase bemerkbar machen.
Wenn sie Dir also geschmeckt und sich ihr Duft in Deiner Nase gut angefühlt hat (begrenzt auch für künstlichen Duft gültig, da dieser vom Originalduft beeinflusst wird), wird die Chemie passend gewesen sein. Und das mit der Physik hat ja dann auch geklappt, wenn Du es als "himmlisch" empfunden hast. :smiley: Ich würde aber mal darauf spekulieren, dass die Sympathie hier durch "rethorische wie auch psychische Stimulation durch die Hintertür" ersetzt wurde. Vielleicht passte ja der Begriff "Wutfick" ganz gut. :smiley:

  • Gefällt mir 3
Geschrieben

Mir ist lieber, dass die Chemie stimmt, als eine "Kosten-Nutzen-Rechnung" aufzustellen in einer Beziehung. "Renditen" oder Profitmaximierung mag einer bestimmten Weltsicht entsprechen, aber in der Regel führt dies zu einem "Exit" in der Partnerschaft ...

  • Gefällt mir 1
×