Jump to content

Das erstes Date

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

sollte ,der Eine oder Andere einen Rechtschreib- oder Orthografiefehler finden,so kann er ihn auch behalten.

 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben
Sehr erregend,meine Liebe... und dann würde ich mir vorstellen,das wilde, hemmungslose und versaute noch zu erleben,den es wäre ja noch Zeit und wer kommt nicht gerne öfters... Grins

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

na mall schauen ob ich das bringe,rrrrrrrrrrr  ..so zu schreiben

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben
Hallo, Deine Geschichte finde ich super geschrieben, da kann ich jeden Satz mitfühlen. Gruß Jo

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben
Sehr schön geschrieben... da hoffe ich auch auf den 2. Teil.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
vonElchstein
Geschrieben

Schön geschrieben, eine Geschichte die soch nicht zu Ende sein darf. Wo Du doch selber andeutest, da kommt noch was.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Sehr gefüllvoll und erregend geschrieben, freue mich auf eine hoffentliche Fortsetzung

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
hemminger30966
Geschrieben
Da ist sie noch die Frau die es noch mit Leidenschaft schreibt und sie auch hoffentlich auslebt.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
chrisu46
Geschrieben
toll......das wäre ein super film...............

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

2. Date        
Wir trafen uns das 2 mal, diesmal bei mir zu Hause .Wir küssten uns leidenschaftlich und lange.      
Ich führte ihn in meine Wohnung und es folgte wieder ein sehr langer Kuss,seine Hände tasteten sich zu meinen Brüsten
und den Knöpfen meiner Bluse, im nu hatte er sie auf.
Sein Mund küsste meinen Hals,meine Brüste, die harten Nippel.        
Seine Hände schoben langsam meinen Rock nach oben und Umfassten beide Pobacken,
meine Hände glitten unter sein T-shirt und streichelten seinen Rücken.
Er drückte mich fester an sich ran.Ich konnte ihn ganz hart an mir spühren,meine Möse war schon sehr feucht,
ich war so erregt wie noch nie,mein ganzer Körper zitterte vor Geilheit,was ihn etwas amüsierte.
Seine Finger massierten meine nasse Spalte und ich machte mich an seine Hose zu schaffen.
Gekonnt öffnete ich den Gurt, Knopf und Reissverschluss, ich habe mein Ziel erreicht,
den Stab der Lust hielt ich nun fest in meiner Hand.
Ich massierte ihn ganz leicht und hörte ein leises lustvolles stönen des Gefallens von ihm.        
Nun liessen wir auch die restlichen Kleider fallen.
Er nahm mich auf seine Arme und legte mich auf mein Bett und verwöhnte mich mit Küssen am ganzen Körper.
Dann spreizte er meine Beine und sein Kopf verschwand zwischen meinen Schenkeln .
Seine Zunge spielte mit meinem Kitzler und meinen Schamlippen.
Mein Saft tropfte nur so aus der Möse und ihm gefiel das sehr gut.
Er war ein wahrer Meister der Zunge. Ich spritzte ab und er trank den Saft mit Genuss.        
dann bat ich ihn ,sich auf den Bauch zu legen,ich massierte ihn vom Kopf bis zu den Fusssohlen.
Und das er dabei nicht einschläft bekam er zwischendurch mal einen leichten Klaps auf seinen knackigen Arsch...
seine Antwort war warte du Luder das bekommst du wieder.
Zum Schluss war sein knackiger Hintern dranne mit massieren.
Als ich mit der Massage an seinem Anus war frohlockte es mich die Rosette zu lecken,
was ich natürlich auch mit voller Begeisterung tat.        
Ich spreizte seine Backen auseinander und bearbeitete sein Loch mit meiner Zunge,
steckte einen und dann 2 Finger rein und massierte es von Innen,
meine andere Hand kraulte seine Eier und massierte seinen steifen Schwanz.
Er drehte sich auf den Rücken, da   stand er in voller Länge,Steife und Geilheit und lächelte mich an.
Ich musste ,ich konnte nicht anders ihn mit den Mund verwöhnen,meine Zunge spielte mit seiner Eichel mein Mund umschloss sie.
Aber er wollte noch nicht kommen.Er nahm mich legte mich auf den Bauch hob meinen Arsch hoch
und ich rief ja nimm mich von Hinten,Doggy mag ich am liebsten.Ich will es im Wechsel mal hart ,mal zart.
Ich stöhnte und schrie vor Geilheit und wir kamen beide.        
Wir lagen einen Moment nebeneinander und verschnauften, danach gingen wir duschen und seiften uns gegenseitig ab,
Körperteil für Körperteil,was uns natürlich wieder heiss machte.        
Er hob mich hoch fühlte meine Möse mit dem Finger und fingerte mich um mich nochmal richtig heiss zu machen,
er küsste meine nassen Brüste und saugte an an meinen Nippeln,wieder ein lüsterndes aufstöhnen von mir und ich sagte
ja komm besorg es mir hier unter der Dusche,was er sich natürlich nicht 2 mal sagen lies.Er stemmte mich gegen die Wand hob mich
auf seinen luststab und besorgte es mir nocheinmal,noch intensiver,noch geiler, ich krallte m

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
vonElchstein
Geschrieben

Einfach toll, schreib weiter. Ich glaube ich mit dieser Meinung nicht alleine.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben (bearbeitet)

oh menno falsch gespeichert volle länge ist noch in überprüfung...grins leseprobe eben

bearbeitet von Heidegirl0709

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben
Einfach wieder nur Geil geschrieben meine Liebe... sehr sehr erregend !!!

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben
wow , gefällt mir ... lust das mal mit einem jüngeren mann in die tat umzusetzen ?

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Geht ja schon gut weiter die leseprobe ;)

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Das ist doch eine klasse Geschichte. So toll erzählt; ich spüre förmlich die Haut vom Heidegirl.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben
toll geschrieben.....und sehr geil machend .... ;)

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
×