Jump to content
lpnwcucki

GB in stilvollem Rahmen

Empfohlener Beitrag

Uwe46
Geschrieben

Ich hätte nichts dagegen erst schön Essen zugehen

Courios-Er
Geschrieben

Ist doch n schöner Einstieg. Essen,n glas Wein,..... und dann langsam loslegen

Geschrieben

Hallo, Schade,dass Du so weit weg wohnst. .mir gefállt Dein Vorschlag sehr und ich wünsche Dir viel Erfolg/ Spass

hemminger30966
Geschrieben

So lernt man sie vorher besser kennen und kann die Sache mit flirten oder ähnlichem aufheizten. Ich find es eine gute Sache.

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Das kommt auf die Größenordnung an. Wenn wir das mit 25-40 Männern (3-4 Frauen) organisiert haben, war das nicht möglich. Aber mit 4-6 Leuten sicherlich gut machbar. Auf jeden Fall ist das richtig geil und ich wünsche euch viel Spaß.

acdsa
Geschrieben

Nun, die Idee, sich vorher bei einem gemeinsamen Essen kennen zu lernen, hat sicher etwas. Allerdings würde ich das Event, dass du danach planst, nicht als GB, sondern als HÜ-Party bezeichnen. Zumindest für mich hat ein GB etwas von Fuck&Go, daher ist es auch nicht mein Ding. Respektvolles, auch gemeinsames "Benutzen" ist da schon wieder etwas ganz anderes. Aber natürlich hängt das auch immer von den jeweiligen Mitspielern ab.

  • Gefällt mir 4
nickless1402
Geschrieben

"Ziel" eines GB ist tatsächlich nicht das Kennenlernen z.B. bei einem gemeinsamen Essen oder beim Smalltalk. Im Grunde handelt es um reines Poppen, entkleidet von allem "davor" und "danach" Hier wurde beispielweise von einem vorherigen Flirten gesprochen. Der Gedanke ist sympathisch, dürfte aber schwierig umzusetzen sein: eine Dame flirtet sozusagen simultan mit  vielleicht sieben Herren?

Und die Mädels die Lust auf einen GB haben, legen meistens auch nicht allzu großen Wert auf den "Stilvollen Rahmen" sondern sind am Kern der Sache interessiert.

Zugegeben: das muss man mögen, frau sowieso. Aber nur in diesem konzentrierten Ablauf ist ein GB ein GB...

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Ist bestimm Mecageil

binMann123
Geschrieben
vor 1 Stunde, schrieb lpnwcucki:

Hat jemand Erfahrung damit? 

Erfahrung mit GB habe ich nicht, aber Appetit und Lust dazu schon.

Geschrieben

Also dafür, dass es hier um´s Ficken geht, sind manche Antworten eher spießig.

vor 59 Minuten, schrieb schleipaar550:

"Ziel" eines GB ist tatsächlich nicht das Kennenlernen

Ziel eines GangBang, also §5 Abs 3 BGB (BundesGangBangGesetz) ist nicht das Kennenlernen. Geldbuße droht?

Ziel von jeglichem Treiben hier ist es euren Spaß zu haben, eure Lust auszuleben, Sehnsüchte zu erfüllen. Ob ihr euch von 20 maskierten Unbekannten durchvögeln laßt oder euch in die Hände einer Herrenrunde begebt ist dabei absolut euch überlassen. Und wie ihr das Kind dabei beim Namen nennt ist mal sowas von Wurst.

Mach also wonach dir der Sinn steht.

Ich jedenfalls würde das immer noch als GB definieren, wenn du mit deinem Mann im Restaurant isst. Am Nebentisch eine Runde von Geschäfftsleuten. Erst wird zugezwinkert, dann tuscheln die Herren untereinander. Der Kellner bringt euch daraufhin Champagner und die Einladung an den Nachbartisch. Die Männer stellen sich vor, sind nett aber bestimmt - insbesondere als sie euch das unmoralische Angebot machen...

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Das kommt wohl auf den Rahmen an. 4,5 Männer und eine Frau passt sicherlich. 10 - 15 Männer und eine Frau macht dann doch eher wenig Sinn. Ich finde die Idee im kleinen Rahmen äußerst reizvoll.

nickless1402
Geschrieben
vor 2 Minuten, schrieb Gerollo:

Also dafür, dass es hier um´s Ficken geht, sind manche Antworten eher spießig

 

Haben wir gesagt, dass das nicht "erlaubt" sei? Vermutlich eher nicht...hier geht es um die Definition "GB" - und da sehen wir eben nicht den "Nebentisch mit Geschäftsleuten". Was wiederum nicht heißt, dass eine solche (wohl eher unwahrscheinliche) Konstellation nicht zum "gewünschten Ergebnis" führt. Nur reden wir dann über "Herrenüberschuss" und nicht über "GB". Ein akademischer Unterschied? Mag stimmen, nichtsdestotrotz ein Unterschied!

Hic_Hec
Geschrieben

Ist doch ganz einfach.

Beim GB geht es um eine möglichst stiElvolle Sie.

Bei einer HÜ-Party, darf es auch mal stilvoll ablaufen.

  • Gefällt mir 1
Bernd04001001
Geschrieben

ich würde das nur in einer stilvollen atmosphäre begrüßen. natürlich geht es um sex, aber muß man gleich mit der tür in`s haus fallen? man begrüßt sich, trinkt etwas. dabei kann man auch gerne schon etwas direkt werden und die dame schon ein wenig heiß machen! was dann gemacht wird und wie es gemacht wird, dass bleibt wohl der runde überlassen!

redbull311
Geschrieben

ich würde erst mal was trinken und reden.hat den zweck da weis man stellenweise wie die andern so ticken.

Geschrieben

ich möchte hier nicht wirklich den Klugscheißer spielen, denn genau das ist es ja was ich sagen wollte: tut was ihr wollt, egal wie es heißt oder was andere meinen dafür Regeln zu haben.

Herrenüberschuß sollte eher in eine Gruppensexparty verortet werden. Wo es viele Frauen aber eben deutlich mehr Männer gibt - ein Überschuß eben. 

GangBang dagegen dass eine Gruppe (Gang) die eine Dame durchvögelt (bangen). Dabei würde ich die Frau eher als Objekt denn Partnerin sehen. Zumal Gang ja eher als Gruppe von wilden Kerlen wenn nicht sogar Gang-ster. Also ziemlich dominante, triebhafte Kerle. Dennoch scheint es mir unerheblich ob die Kerle fremd oder bekannt sind, nett oder gierig, jedoch eher etwas domminant.

 

Aber egal. Ich glaube die Fragestellerin wollte eher ein wenig Orientierung.

Ich sage: Mach das, wo Du Dich am wohlsten fühlst oder teste vorsichtig wenn Du von Etwas derben träumst.

Du kannst das Objekt der Begierde von einer Runde netter aber dominanter Herren werden oder das Stück Fickfleisch von maskierten Kerlen. Oder aber jede andere Konstellation, die Dir gefällt.

Geschrieben

GB gleichen doch oft einen SEK-Einsatz der schnellen Eingreiftruppen .... Schnell rein, Shooting, schnell raus ... :-) .... Nein, ist nur Spass. Kommunikation ist alles: vor, während, und danach - und eine stilvolle Atmosphäre ... alles andere sollte gar nicht in die Tüte kommen ... LOL

Geschrieben (bearbeitet)

Allso kommt immer auf die Lust und Gefühle an aber ich selber könnte mir es sehr wohl vorstellen, das es möglich ist.

bearbeitet von Lara32Nrw
  • Gefällt mir 2
Dodo435
Geschrieben

Ja könte ich

mann41009
Geschrieben

Also das hört sich auf jedenfall interessant an  grundsätzlich finde ich es besser als das schnelle kommen

PaarHNS
Geschrieben

GB ist vögeln pur, da kommt es nicht auf Stilvoll an, sondern nur das die Dame ihren Spass hat und sich von den Jungs mal so richtig wegpusten lassen kann.

Achso:
Standfeste Jungs sind wichtiger als alle andere !

  • Gefällt mir 4
Jonnypdm66
Geschrieben

Stilvoller Rahmen? Was soll das sein? GB ist per se keine stilvolle Sache. Da geht's darum der Frau es von mehreren Männern besorgen zu lassen soviel und oft wie sie möchte. Was soll ein Restaurant mit gemeinsamen Essen daran verbessern? Oder möchtest Du eher ein Blind-GB bei dem Du die Männer erst einmal Sympathie prüfen möchtest? Das klingt plausibler. Aber auch dabei gilt "das letzte Wort hat die Frau" !

  • Gefällt mir 1
Geschrieben
vor 6 Stunden, schrieb lpnwcucki:

Ist euch beim GB nur der reine Sex wichtig, oder könnt ihr euch das auch in einem stilvollen Rahmen vorstellen, also erstmal in lockerer Runde in einem Lokal zusammen sitzen,  sich unterhalten, gemeinsam was  trinken und essen, und erst danach in eine geeignete Lokation wechseln, wo es dann heftig zur Sache geht? 

Hat jemand Erfahrung damit? 

Wenn ich so eine Veranstatung privat für ca. 40 Leute ausrichte gibt es immer erst leckeres selbst frisch zubereitetes Essen und stilvolle Getränke sowie erregende Unterhaltungen, bevor es erotisch wird!

  • Gefällt mir 1
Wechselstube
Geschrieben

Jetzt fangen die Leute schon an, auch noch den GB zu "kastrieren".

Vorher nett essen, ein bisschen Kommunikation - vielleicht auch noch Strickmuster tauschen und im Chor singen ?

Animalisches Ficken in Reinkultur gibt es nur noch bei entsprechen BDSM Spielen - und eben beim GB. BITTE hört auf, das auch noch auf Schrebergarten Niveau runterzubringen.

×