Jump to content
Tom19666

G-Punkt gibt es nicht

Empfohlener Beitrag

Tom19666
Geschrieben

Was ist den nun richtig ? Gibt es ihn oder nicht was sagen die damen hier den dazu?

lg tom


Geschrieben

wieso sagst du, es gibt ihn nicht??


cuthein
Geschrieben

Wohl weil heute folgende Meldung veröffentlich wurde:

"Der strittige G-Punkt

(cze) - Haben etwa ganze Generationen von Männern den ominösen G-Punkt umsonst gesucht? Britische Wissenschaftler behaupten nun, dass es diesen Punkt mit Orgasmusgarantie für die Frau überhaupt nicht gibt.

Gibt es den G-Punkt oder nicht?



Schon seit der deutsche Gynäkologe Ernst Gräfenberg vor rund 65 Jahren diesen extrem erogenen Bereich in der Vagina identifizierte, gehen die Meinungen über den ominösen G-Punkt auseinander. Dass in diesem etwa drei bis sechs Zentimeter tief an der Vorderwand der Scheide liegenden Punkt extrem viele Nervenenden sitzen, ist erwiesen. Dass eine Stimulation aber den weiblichen Orgasmus garantiert, ist seit jeher umstritten.

Nun begab sich eine Gruppe von Forschern des Londoner King's College in der größten jemals zu diesem Thema durchgeführten Untersuchung auf die Suche nach dem G-Punkt und gelangte zu dem Ergebnis: Es gibt ihn nicht. Die Studie wurde im "Journal of Sexual Medicine" veröffentlicht.

Wie die BBC berichtet, befragte das Team unter der Leitung der Schweizer Sexualforscherin Andrea Burri 1.800 Frauen, bei denen es sich um ein- und zweieiige Zwillinge handelte, ob sie einen G-Punkt hätten. Die Theorie der Wissenschaftler: Da das Erbgut bei eineiigen Zwillingen identisch ist, müssten demnach auch immer beide Frauen eines Paares einen solchen Punkt haben.

Bei der Befragung stellte sich jedoch heraus, dass ein "gemeinsamer" G-Punkt bei den eineiigen Zwillingen nicht häufiger vorkam als bei den zweieiigen, deren Erbgut nur zur Hälfte identisch ist. Für Tim Spector, Ko-Autor der Studie neben Burri, zeigt sich damit "ziemlich eindeutig, dass das Vorhandensein eines G-Punktes eine subjektive Angelegenheit ist", wie er der BBC gegenüber sagte.

Burri hält die dogmatische Behauptung, es gebe einen G-Punkt, sogar für "unverantwortlich". Seine Existenz sei nicht bewiesen und setze Männer und Frauen gleichermaßen unter Druck. Unterstützung erhält sie von der Sexualtherapeutin Petra Boynton vom University College London, die der BBC sagte: "Es ist völlig in Ordnung, nach dem G-Punkt zu suchen. Man sollte sich aber keine Sorgen machen, wenn man ihn nicht findet
."


SinnlicheXXL
Geschrieben

Wenn du in der Suchmaschine G-Punkt Op oder G-Punkt-Vergrößerung eingibst, erscheinen Angebote von Schönheitschirurgen, bei denen Frauen sich ihren G-Punkt durch Eigenfetteinspritzung oder Hyaluron auf die doppelte Größe aufspritzen lassen können. (Kostet zwischen 1000 und 2000 Euro) Außerdem gibt es regelrecht Kurse, in denen Frauen lernen, ihren eigenen G-Punkt zu ertasten. Mir selbst ist das noch nicht geglückt, einigen Männern aber sehr wohl!


Geschrieben

ich finde es immer wieder amüsant, was uns die wissenschaft so vorsetzt.

leute, ihr könnt noch so viele umfragen machen wie ihr wollt. es wird sich daran nichts ändern. denn jede frau die ihn schonmal gespürt hat, weiss dass es ihn gibt.

und wenn es frauen gibt die ihn nicht spüren, weshalb auch immer, dann ist das halt so. deswegen zu behaupten es gebe ihn überhaupt nicht, ist einfach unverschämt.

warum? weil den frauen die ihn haben suggeriert wird, ihr bildet euch alles blos ein, ihr dummen hühnchen.

ergo, ich brauch keine pseudo-wissenschaftlichen untersuchungen. ich weiss was ich hab. punkt.

cat


sleeping_beasty
Geschrieben (bearbeitet)

Das ist eine von den Fragen, wo selbst Wikipedia nicht weiterhilft:

Bei der Gräfenberg-Zone, auch G-Zone, G-Punkt oder G-Spot, handelt es sich um eine erogene Zone in der Vagina, deren Existenz allerdings umstritten ist. Bei manchen Frauensoll ihre Stimulation sehr schnell zu einemOrgasmus führen, andere empfinden diese jedoch als wenig oder nicht erregend. Sie ist nach Ernst Gräfenberg benannt, einem deutschen Arzt, der 1950 in einem Artikel von einer „erogenen Zone in der vorderen Vaginalwand, entlang der Harnröhre, die bei sexueller Stimulation anschwillt“ schrieb.

Für den Orgasmus spielt bei Frauen die Stimulation vor allem der Klitoris (auch „C-Punkt“) eine wesentliche Rolle. Stimulation weiterer erogener Zonen wie dem G-Punkt, dem A-Punkt oder dem Gewebe um die weibliche Harnröhrenmündung („U-Punkt“) dienen bei ihnen in erster Linie dem zusätzlichen Lustgewinn. Der sogenannte vaginale Orgasmus allein durch Stimulation der erogenen Zonen innerhalb der Vagina ist umstritten.


Da ich aber aus glaubhafter Quelle weiss, dass schonmal eine Frau einen Orgasmus gehabt haben soll, wird schon irgendwas dran sein.


bearbeitet von linguafabulosa
**Text entlinkt - bitte bei der nächsten Kopie aus wikipedia darauf achten ;-)**
Geschrieben

Es gibt ihn.
Auch wenn diverse Herren sich wünschen daß das ein Phantasieprodukt ist.

Tja, manches an Frauen wird einfach einzigartig und unkopierbar bleiben, ne?


Geschrieben

Diese Diskussion läuft auf einer anderen Plattform auch schon - und wurde durch den "A-Punkt" erweitert ...

Bah - ersetze einen Punkt durch einen anderen! Bullshit - Hauptsache, ihr Frauen kommt schön und intensiv, oder?



Motto: Für sämtliche erotischen Punkte und gegen den Verblödungspunkt!


Geschrieben

Mir ist egal, ob es den gibt. Eine gelegentliche Suche macht jedenfalls immer wieder Freude.


Geschrieben (bearbeitet)


Britische Wissenschaftler behaupten nun, dass es diesen Punkt mit Orgasmusgarantie für die Frau überhaupt nicht gibt.

Gibt es den G-Punkt oder nicht?



den punkt mit orgasmusGARANTIE ?

Ja den gibts.

es ist GARANTIERT aber nicht der G-punkt.
(kommt g von "garantiert" ? )

sondern die Klitoris. die klitoris is der garantie-orgasmus-punkt bei der frau.


den g-punkt zu finden ist im grunde genommen sehr einfach, aber nicht jede frau (oder sollen wir sagen: die wenigsten) bekommt davon gefühle die mit denen der klitorisstimulation vergleichbar wären.

deswegen suchen sich soviele frauen nen ast ab, und finden eben nichts was die klitoris ersetzen könnte.


beim mann kann ja auch nichts den penis ersetzen. auch keine prostata


bearbeitet von Honigsammler32
sleeping_beasty
Geschrieben

Mir ist egal, ob es den gibt. Eine gelegentliche Suche macht jedenfalls immer wieder Freude.

Das ist doch wohl die perfekte Antwort!!


Pumakaetzchen
Geschrieben

erscheinen Angebote von Schönheitschirurgen, bei denen Frauen sich ihren G-Punkt durch Eigenfetteinspritzung oder Hyaluron auf die doppelte Größe aufspritzen lassen können.


Ich warte seit zig Jahren auf den Zeitpunkt, an dem man gewissen Zeitgenossen das Gehirn aufspritzen kann.... DA wäre bei einigen wirklich Bedarf vorhanden!

Mittlerweile manipulieren die Skalpellschwinger ja an allem rum, was der menschliche Körper zu bieten hat. Hauptsache es bringt Geld. Ob es ethisch vertretbar ist, interessiert da nicht.

G-Punkt? Hab ich bei mir noch nicht entdeckt. Ich könnte aber nicht behaupten, dass mir dadurch was fehlt.


Geschrieben

...
Mittlerweile manipulieren die Skalpellschwinger ja an allem rum, was der menschliche Körper zu bieten hat. Hauptsache es bringt Geld. Ob es ethisch vertretbar ist, interessiert da nicht.

...



*HUST!
Also OnTopic:
Nein, es ist kein Beinbruch, wenn man als Frau seinen G-Punkt (noch) nicht gefunden hat, es gibt tatsächlich wichtigeres.


SinnlicheXXL
Geschrieben

Wie können Menschen etwas beurteilen, was sie nicht kennen? Wenn der G-Punkt von meinem Partner stimuliert wird, dann merke ich genau, dass sich Berührungen dort anders anfühlen, als sonstwo. Auch der G-Punkt-Orgasmus ist anders!

Die Klitoris ist möglicherweise der zuverlässigste und offensichtlichste Stimulierungspunkt - aber der einzige ist er keinesfalls!


fayu
Geschrieben

Ich habe meinen mit Edding markiert, damit der nächste Suchende nur mit der Taschenlampe reinleuchten muss und ihn nicht verzweifelt sucht

Und nun im Ernst

Keine Ahnung ob die Stelle wo so manch geiles Gefühl ausgelöst wird und ich zum Orgasmus komme der G. [SIZE=2]ist.
Mir ist es wichtig beim sexeln Spass zu haben, eine Befriedigung zu empfinden aber der Weg dahin ist das Ziel.

mfg
fayu
[/SIZE]


Geschrieben

Keine Ahnung, ob es ihn gibt, ist mir auch total egal, solange mir die Stimulierung des A,B,C.....Punktes Freude bereitet!


search39
Geschrieben

l, solange mir die Stimulierung des A,B,C.....Punktes Freude bereitet!




ich habe mal gelesen, das der mann beim oralverkehr mit seiner zunge, nach dem alphabet lecken sollte...


Geschrieben

echt? Muss ich doch mal ausprobieren!!


search39
Geschrieben (bearbeitet)

er nicht du...

das rauf und runter soll so eintönig sein...

und da ihr frauen so viele errogene zonen habt, würde mit dem alphabet viel mehr fläche stimuliert werden...kannst ja mal berichten...


bearbeitet von search39
Geschrieben

.....Mir ist es wichtig beim sexeln Spass zu haben, eine Befriedigung zu empfinden aber der Weg dahin ist das Ziel.

mfg
fayu
[/SIZE][/SIZE]




Dem habe ich nichts, aber auch rein gar nichts, hinzuzufügen.

Mit nem Edding hab ich´s allerdings noch nicht probiert. Aber es ist ein interessanter Hinweis Fayu.


LG xray666


root82
Geschrieben

Die Frage etwas umformuliert: Ist es nun ein Placebo, der funktioniert oder ein wirklicher G-Punkt? Aus meiner Sicht vollkommen egal - hauptsache es funktioniert ;-)


Geschrieben

was soll der G-Punkt eigentlich sein Ist doch die Frage ?

Manche finden ja nicht mal das köpfchen der Klitoris beim lecken !
Und den G-Punkt beim Lecken zu ereichen ist schon schwierig , er sitz der allgemein gängigen meinung nach oben in der forderen hälfte des Scheidenkanals und soll durch eine Hauterhöhung oder rauheit zu erkennen sein ?

Aber eigentlich ist es doch eher eine Reitzzone die bei stimulation ein andere erregung bringt wie die klitorale Stimulation ?

Geben Muß es diese Reitzzone ,Sonst würden ja alle weiblichen wesen auf die penetration von hinten (Dogi) verzichten können, Ja auf Penetration könnte zur lusterfüllung ganz verzichtet werden ?
Wir würden also aussterben ?!

Es ist auch ein rätsel waraus die sexuelle lust beim Analverkehr resultiert, sicher ist nur das es menschen gibt die ihn absulut hammer Geil finden und andere die es einfach nur schmertzhaft oder demütigend empfinden ?


Geschrieben

Es gibt absolut keinen, ich betone keinen irgendwie gearteten Punkt bei einem weiblichen Wesen mit Orgasmusgarantie. Das, meine Herren, ist eine männliche Vorstellung. Selbst die Klitoris, die ja nun doch die meisten zu finden in der Lage sind, garantiert für nichts. Bei lieblosen Daraufherumgerubbel nämlich zieht sich die sexuelle Empfindungsfähigkeit wie in sich selbst zurück und mag nicht mehr. Gerade an sonst sensiblen Punkten können so Taubheits- und Unlustgefühle erzeugt werden, so dass das weibliche Wesen entweder schleunigst den Orgi vortäuscht oder das Ganze mit direkteren Worten beendet.

Und den G-punkt? oohhjjaaa, den gibts..............


onkelhelmut
Geschrieben

Interessant die Diskussion.

Wenn der G-Punkt ein Punkt mit Organsmusgarantie sein soll, dann gibt es ihn wohl nicht, sicherlich gibt es aber Punkte, allen voran die Klitoris, die besonders reizempfindlich sind und einen Orgasmus fördern.

Die Aussage "den G-Punkt gibt es nicht" ist vermutlich genau so widersinnig, wie die Afghanistan-Scharmützel, die aus Sicht der deutschen Politik kein Krieg sind - ausserdem, die Erde ist eine Scheibe.


fayu
Geschrieben



Mit nem Edding hab ich´s allerdings noch nicht probiert. Aber es ist ein interessanter Hinweis


Aber nicht beim poppen wie mit einem Edding drin rum stochern um den G. zu orten, habe nämlich gehört manchmal versteckt sich dieser fiese liebreizende Punkt.

fayu


×